Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Styroporbearbeitung Schadstoffe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Marcus Morrone

Homepage 

15.04.2010, 13:50
 

Styroporbearbeitung Schadstoffe (Einrichtung)

Hi...bin neu hier...erstmal...wow sind hier tolle becken... also hier meine frage an die profis. ich möchte meine rückwand selbst bauen...hab hier auch schon becken gesehen in welchen styropor verarbeitet wurde...zB. hat einer aufs blanke styropor fliesenkleber von celesit aufgetragen und dann steine aufgeklebt. Gibt das keine Schadstoffe ans wasser ab? was muss ich tun um mit Styropor zu arbeiten? wenn mir jemand helfen kann, dann doch bestimmt hier;O)

Danke im Vorraus;O)

gruß der marcus

Spongebob

Homepage 

15.04.2010, 19:59

@ Marcus Morrone

Styroporbearbeitung Schadstoffe

Hmm... fliesenkleber styro :no: ???? hört sich giftig an !!!!!!!!! im meerwasser löst sich sowas auf !!!!!!!!!!!!:hungry:

Marcus Morrone

Homepage 

15.04.2010, 21:58

@ Spongebob

Styroporbearbeitung Schadstoffe

>> Hmm... fliesenkleber styro :no: ???? hört sich giftig an !!!!!!!!! im
>> meerwasser löst sich sowas auf !!!!!!!!!!!!:hungry:


mhhhh...bringt es was, dasstyropor mit epoxidhartz einzuschmieren?

ehemaliger User

Homepage 

15.04.2010, 22:51

@ Marcus Morrone

Styroporbearbeitung Schadstoffe

>> >> Hmm... fliesenkleber styro :no: ???? hört sich giftig an !!!!!!!!! im
>> >> meerwasser löst sich sowas auf !!!!!!!!!!!!:hungry:
>>
>>
>> mhhhh...bringt es was, dasstyropor mit epoxidhartz einzuschmieren?

Hallo Marcus,

Styropor alleine ist überhaupt nicht schädlich.
Es gibt welche, die machen sich aus Styropor eine Rückwand und geben diese ohne weitere Bearbeitung ins Aqua. Das natürliche Aussehen erledigen dann die Algen, die die Rückwand besetzen. Das dauert aber sehr lange, bis das weiße Styropor vollständig bewachsen ist.

Andere nehmen Styropor und beschmieren es mit Portlandzement CEM1.
Gut wässern ist hier Voraussetzung. Ist aber umstritten, da angeblich geringfügig Schadstoffe ans Wasser abgegeben werden könnten. Was allerdings nicht bewiesen ist.

Auf Nummer Sicher gehst du, wenn man Styropor mit Portlandzement und dann nochmals mit Epoxidharz lückenlos beschichtet.

Gruß
Peter

ehemaliger User

Homepage 

16.04.2010, 19:47

@ ehemaliger User

Styroporbearbeitung Schadstoffe

>> >> >> Hmm... fliesenkleber styro :no: ???? hört sich giftig an !!!!!!!!!
>> im
>> >> >> meerwasser löst sich sowas auf !!!!!!!!!!!!:hungry:
>> >>
>> >>
>> >> mhhhh...bringt es was, dasstyropor mit epoxidhartz einzuschmieren?
>>
>> Hallo Marcus,
>>
>> Styropor alleine ist überhaupt nicht schädlich.
>> Es gibt welche, die machen sich aus Styropor eine Rückwand und geben
>> diese ohne weitere Bearbeitung ins Aqua. Das natürliche Aussehen erledigen
>> dann die Algen, die die Rückwand besetzen. Das dauert aber sehr lange, bis
>> das weiße Styropor vollständig bewachsen ist.
>>
>> Andere nehmen Styropor und beschmieren es mit Portlandzement CEM1.
>> Gut wässern ist hier Voraussetzung. Ist aber umstritten, da angeblich
>> geringfügig Schadstoffe ans Wasser abgegeben werden könnten. Was
>> allerdings nicht bewiesen ist.
>>
>> Auf Nummer Sicher gehst du, wenn man Styropor mit Portlandzement und dann
>> nochmals mit Epoxidharz lückenlos beschichtet.
>>
>> Gruß
>> Peter

Hallo
Marcus,
sehr viele Pflanzenbuchautoren empfehlen Styropor als Rückwand, schwarz mit ungiftiger Farbe gestrichen, Pflanzen dran geheftet und ab ins Aqua.
Ein Nachteil ist der mächtige Auftrieb, also Ankleben oder sehr, sehr gut einklemmen, oder als Bodenplatte mit dicken Stein beschweren.
Grüße Blumenfee

Minzi

Homepage 

20.04.2010, 08:13

@ Marcus Morrone

Styroporbearbeitung Schadstoffe

Hallo Marcus,
ich hab das Problem ganz einfach gelöst und die Rückwand hinter das Aquarium gestellt. :yes: Somit können keine Schadstoffe ans Wasser abgegeben werden, es bleibt mehr Platz für die Fische und die optische Täuschung ist wirklich perfekt. :surprised: Guck mal mein Blog dazu. :ok: Viel Spaß beim Nachbauen, bei Fragen helfe ich Dir gern.:confused:
Gruß Stefan

Frank Heyssler

Homepage 

28.04.2010, 16:00

@ Marcus Morrone

Styroporbearbeitung Schadstoffe

Hallo und schöne Grüße aus der Nachbarschaft.;-)
ööööh Stüropor in den Tank? klar. passt scho. Spass beiseite.
Ich hoffe wir bekommen beide hier die richtigen Tips was unsere Tanks angeht.hoher PH und weitere Sorgen.:-(
Viel Spass mit deinem neuen Becken und nicht soviel arbeiten!! Gruß Frank
the Husky Driver:-D

12053 Postings in 2612 Threads
Styroporbearbeitung Schadstoffe
RSS Feed