Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Styroporrückwand verputzen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Tom Gollasch

Homepage

11.09.2008, 16:56
(editiert von gollasch, 11.09.2008, 17:17)
 

Styroporrückwand verputzen (Einrichtungsbeispiele)

hallo
Möchte gerne eine Styroporrückwand verputzen.
Im Zoogeschäft wurde mir Reptiflex empfohlen. Es soll unschädlich für die Fische sein und ähnlich wie Zement aufgetragen werden können.
Hat jemand von euch erfahrungen damit? oder weiß jemand nen Stoff den man auch gut benutzen kann?

ehemaliger User

Homepage 

11.09.2008, 19:05

@ Tom Gollasch

Styroporrückwand verputzen

>> hallo
>> Möchte gerne eine Styroporrückwand verputzen.
>> Im Zoogeschäft wurde mir Reptiflex empfohlen. Es soll unschädlich für
>> die Fische sein und ähnlich wie Zement aufgetragen werden können.
>> Hat jemand von euch erfahrungen damit? oder weiß jemand nen Stoff den man
>> auch gut benutzen kann?



Hi...
also ich habe bis jetzt alle Rückwände oder Steine mit Zement bestrichen...am besten eignet sich hier Portlandzement aus dem Baumarkt (ca 5 € - 20kg).
Du solltest die Rückwand nach dem trocknen nur gut wässern (Badewanne)...so ca 3 - 4 Wochen, damit sich alle Stoffe die nicht unbedingt ins AQ gehören rausgelöst sind.

Alles was als AQzement oder sonstiges verkauft wird ist meiner Meinung nach abzocke...

wenn du fragen hast...gerne

Gruß
Matthias

Tom Gollasch

Homepage

12.09.2008, 10:43

@ ehemaliger User

Styroporrückwand verputzen

>> >> hallo
>> >> Möchte gerne eine Styroporrückwand verputzen.
>> >> Im Zoogeschäft wurde mir Reptiflex empfohlen. Es soll unschädlich
>> für
>> >> die Fische sein und ähnlich wie Zement aufgetragen werden können.
>> >> Hat jemand von euch erfahrungen damit? oder weiß jemand nen Stoff den
>> man
>> >> auch gut benutzen kann?
>>
>>
>>
>> Hi...
>> also ich habe bis jetzt alle Rückwände oder Steine mit Zement
>> bestrichen...am besten eignet sich hier Portlandzement aus dem Baumarkt (ca
>> 5 € - 20kg).
>> Du solltest die Rückwand nach dem trocknen nur gut wässern
>> (Badewanne)...so ca 3 - 4 Wochen, damit sich alle Stoffe die nicht
>> unbedingt ins AQ gehören rausgelöst sind.
>>
>> Alles was als AQzement oder sonstiges verkauft wird ist meiner Meinung
>> nach abzocke...
>>
>> wenn du fragen hast...gerne
>>
>> Gruß
>> Matthias

hi
danke für deine Antwort bei meiner Frage wegen dem Verputzen von einer Rückwand.
Hab noch ein paar andere Fragen bezüglich Expodionharz was man rauf machen soll und wie ich die Rückseite von so ner Rückwand gestalte? Wenn man nix auf die Rückseite des Rückwand raufmacht, müsste sie sich doch auflösen irgendwann im Wasser oder sehe ich das falsch?
gruß Tom

Mandy Widmann

Homepage 

12.09.2008, 21:47

@ Tom Gollasch

Styroporrückwand verputzen

Darf ich mich da mal mit einmischen? Mag nämlich auch meine Rückwand selber bauen. Wenn ich die Wand dann verputzt habe, muss ich da noch irgendwas drüber streichen, also Farbe oder Lack? Also zum versiegeln vom Zement?
Danke

ehemaliger User

Homepage 

13.09.2008, 13:58

@ Tom Gollasch

Styroporrückwand verputzen

>> >> >> hallo
>> >> >> Möchte gerne eine Styroporrückwand verputzen.
>> >> >> Im Zoogeschäft wurde mir Reptiflex empfohlen. Es soll unschädlich
>> >> für
>> >> >> die Fische sein und ähnlich wie Zement aufgetragen werden können.
>> >> >> Hat jemand von euch erfahrungen damit? oder weiß jemand nen Stoff
>> den
>> >> man
>> >> >> auch gut benutzen kann?
>> >>
>> >>
>> >>
>> >> Hi...
>> >> also ich habe bis jetzt alle Rückwände oder Steine mit Zement
>> >> bestrichen...am besten eignet sich hier Portlandzement aus dem Baumarkt
>> (ca
>> >> 5 € - 20kg).
>> >> Du solltest die Rückwand nach dem trocknen nur gut wässern
>> >> (Badewanne)...so ca 3 - 4 Wochen, damit sich alle Stoffe die nicht
>> >> unbedingt ins AQ gehören rausgelöst sind.
>> >>
>> >> Alles was als AQzement oder sonstiges verkauft wird ist meiner Meinung
>> >> nach abzocke...
>> >>
>> >> wenn du fragen hast...gerne
>> >>
>> >> Gruß
>> >> Matthias
>>
>> hi
>> danke für deine Antwort bei meiner Frage wegen dem Verputzen von einer
>> Rückwand.
>> Hab noch ein paar andere Fragen bezüglich Expodionharz was man rauf
>> machen soll und wie ich die Rückseite von so ner Rückwand gestalte? Wenn
>> man nix auf die Rückseite des Rückwand raufmacht, müsste sie sich doch
>> auflösen irgendwann im Wasser oder sehe ich das falsch?
>> gruß Tom

epoxidharz kann drauf machen, muss man aber keineswegs...vor allem iss das zeugs nicht ganz billig und sieht dann nacher auch unnatürlich aus...auflösen wird sich das styropor auf keinen fall! ich habe es jetzt schon 2 jahre in meinem becken!

ehemaliger User

Homepage 

13.09.2008, 14:01

@ Mandy Widmann

Styroporrückwand verputzen

>> Darf ich mich da mal mit einmischen? Mag nämlich auch meine Rückwand
>> selber bauen. Wenn ich die Wand dann verputzt habe, muss ich da noch
>> irgendwas drüber streichen, also Farbe oder Lack? Also zum versiegeln vom
>> Zement?
>> Danke


nicht zwingend...ich habe meine rückwand mit ganz normalen ayryl-lack seidenmatt versiegelt...aber wie gesagt ist kein muss...über die farbe würd ich mir weniger gedanken machen...am anfang ist es zwar sehr hell, wird aber in paar wochen von algen besiedelt werden und erhält so eine sehr natürliche optik...von der farbe sieht man dann also nicht mehr viel...

12056 Postings in 2613 Threads
Styroporrückwand verputzen
RSS Feed