Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.751 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Süßwasserpolypen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Oli

Homepage 

19.10.2008, 19:54
 

Süßwasserpolypen (Krankheiten)

Hey,
also ich hab kein Plan, in welche Kategorie meine Frage gehört also hab ich halt mal die gewählt....

un zwar habe ich gestern Süßwasserpolypen in meinem Aquarium gefunden...
Im Internet findet man zwar was über Polypen aber nichts über Polypen im AQ :confused:
Weiß vielleicht einer von euch etwas darüber?
Ich hoffe mal nicht, dass die Polypen schädlich sind oder?
Kann ich die Polypen drin lassen oder sollte man die entfernen wenn ja wie?

Wäre nett wenn mir einer eine Antwort geben könnte ;-)
Danke schon mal
Gruß Oli

Aquarium-Bochum

Homepage

Bochum,
19.10.2008, 20:59

@ Oli

Süßwasserpolypen

Hallo Oli,

das Problem hatte ich in meinem Becken auch vor kurzem. Habe mich chemischer Weise der Sache entledigt, da es doch relativ viele Polypen wurden und ich auch einen Garnelentodesfall (weiß allerdings nicht ob es mit den Polypen im Zusammenhang stand) zu beklagen hatte.
Gibt ne biologische und, wie schon erwähnt, ne chemische Keule.
Zur biologischen Lösung gehören die Spitzschlammschnecken. Die fressen die Polypen, allerdings sollen die wohl auch bei mangelden Fressangebot an Pflanzen gehen.
Chemisch kannst du die Hydren mit Flubenol bzw. Flubendazol erfolgreich bekämpfen. Das ist ne Wurmkur für Katzen und Hunde. Das Mittel bekommt man beim Tierarzt; hab dafür 10 EUR gezahlt. Hier haste mal ne Anleitung zum Wirkstoff und zur Dosierung.

Grüße
Björn

ehemaliger User

Homepage 

20.10.2008, 18:08

@ Oli

Süßwasserpolypen

hallo,

also ich hatte etwa einjahr polypen mit welsen, garnelen und einem kampffisch im becken und kein problem festgestellt, und einige waren bis 3cm groß:)
ich hab sie ehrlich egsagt sehr gern gehabt die grünen kollegen.

felix

PS: du darfst sie nicht abkratzen, dann werden einfach mehrere draus^^

Oli

Homepage 

20.10.2008, 19:11

@ Oli

Süßwasserpolypen

Okay Danke für die Antworten....

also dann lass ich die Dinger mal drinne bis es zu viele werden oder ich etwas komisches bemerke (Garnelensterben oder so)

Gruß Oli;-)

ehemaliger User

Homepage

20.10.2008, 21:47

@ Oli

Süßwasserpolypen

>> Hey,
>> also ich hab kein Plan, in welche Kategorie meine Frage gehört also hab
>> ich halt mal die gewählt....
>>
>> un zwar habe ich gestern Süßwasserpolypen in meinem Aquarium gefunden...
>>
>> Im Internet findet man zwar was über Polypen aber nichts über Polypen im
>> AQ :confused:
>> Weiß vielleicht einer von euch etwas darüber?
>> Ich hoffe mal nicht, dass die Polypen schädlich sind oder?
>> Kann ich die Polypen drin lassen oder sollte man die entfernen wenn ja
>> wie?
>>
>> Wäre nett wenn mir einer eine Antwort geben könnte ;-)
>> Danke schon mal
>> Gruß Oli
Hallo Oli,
nichts im Internet gefunden? Habe gerade mal nachgeschaut und einige Seiten damit gefunden. Hast du Süßwasserpolypen eingegeben? Da sind jede Menge Berichte, auch über Verhalten im Aquarium. Hab übrigens auch hier und da welche aber nur 2-5 Stück. Mehr werden es nie.
Gruß Babs

12053 Postings in 2612 Threads
Süßwasserpolypen
RSS Feed