Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Tägliches Fischsterben...

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Leinad78

Homepage

22.12.2009, 18:56
 

Tägliches Fischsterben... (Einrichtungsbeispiele)

mahlzeit,

mir sterben seit einigen Tagen immer mal wieder 1-2 Fünfgürtelbarben und ich kann mir keinen wirklichen Reim drauf machen an was das liegen sollte...

Das was ich so feststellen kann, sieht wie folgt aus:

Die Brustflossen der Tiere spreizen sich stark ab, die Rückenflossen verfärben sich weißlich, die Tiere schwimmen mit dem Kopf nach unten ohne unter verstärktem Auftrieb zu leiden, der Afterbereich ist stark rötlich verfärbt und um den Bereich des Afters scheint die "Haut" blutunterlaufen zu sein. 1-2 Tage später sterben die Tiere dann.

Angefangen hat alles vor ner guten Woche, nachdem mir ein Paar Ramirezis verstorben ist.

Ich hänge mal ein paar Bilder an, die das Problem verdeutlichen:

s10b.directupload....er/091222/wa9klury.jpg

s10.directupload.n...11738/bbk46qzb_jpg.htm

s11.directupload.n...11738/wyfzu6cb_jpg.htm

s10b.directupload....11738/7ttqo4q9_jpg.htm

Mittlerweile tippe ich, nach stundenlangen Recherchen, fast schon auf ne Art Bauchwassersucht?! Wäre klasse wenn jemand Tips hätte :)

Achja, Wasserwerte, soweit mit normalen Mitteln bestimmbar, sind alle IO.

ehemaliger User

Homepage 

22.12.2009, 19:16

@ Leinad78

Tägliches Fischsterben...

>> mahlzeit,
>>
>> mir sterben seit einigen Tagen immer mal wieder 1-2 Fünfgürtelbarben und
>> ich kann mir keinen wirklichen Reim drauf machen an was das liegen
>> sollte...
>>
>> Das was ich so feststellen kann, sieht wie folgt aus:
>>
>> Die Brustflossen der Tiere spreizen sich stark ab, die Rückenflossen
>> verfärben sich weißlich, die Tiere schwimmen mit dem Kopf nach unten ohne
>> unter verstärktem Auftrieb zu leiden, der Afterbereich ist stark rötlich
>> verfärbt und um den Bereich des Afters scheint die "Haut" blutunterlaufen
>> zu sein. 1-2 Tage später sterben die Tiere dann.
>>
>> Angefangen hat alles vor ner guten Woche, nachdem mir ein Paar Ramirezis
>> verstorben ist.
>>
>> Ich hänge mal ein paar Bilder an, die das Problem verdeutlichen:
>>
>> s10b.directupload....er/091222/wa9klury.jpg
>>
>> s10.directupload.n...11738/bbk46qzb_jpg.htm
>>
>> s11.directupload.n...11738/wyfzu6cb_jpg.htm
>>
>> s10b.directupload....11738/7ttqo4q9_jpg.htm
>>
>> Mittlerweile tippe ich, nach stundenlangen Recherchen, fast schon auf ne
>> Art Bauchwassersucht?! Wäre klasse wenn jemand Tips hätte :)
>>
>> Achja, Wasserwerte, soweit mit normalen Mitteln bestimmbar, sind alle IO.

ehemaliger User

Homepage 

22.12.2009, 19:18

@ ehemaliger User

Tägliches Fischsterben...

>> >> mahlzeit,
>> >>
>> >> mir sterben seit einigen Tagen immer mal wieder 1-2 Fünfgürtelbarben
>> und
>> >> ich kann mir keinen wirklichen Reim drauf machen an was das liegen
>> >> sollte...
>> >>
>> >> Das was ich so feststellen kann, sieht wie folgt aus:
>> >>
>> >> Die Brustflossen der Tiere spreizen sich stark ab, die Rückenflossen
>> >> verfärben sich weißlich, die Tiere schwimmen mit dem Kopf nach unten
>> ohne
>> >> unter verstärktem Auftrieb zu leiden, der Afterbereich ist stark
>> rötlich
>> >> verfärbt und um den Bereich des Afters scheint die "Haut"
>> blutunterlaufen
>> >> zu sein. 1-2 Tage später sterben die Tiere dann.
>> >>
>> >> Angefangen hat alles vor ner guten Woche, nachdem mir ein Paar
>> Ramirezis
>> >> verstorben ist.
>> >>
>> >> Ich hänge mal ein paar Bilder an, die das Problem verdeutlichen:
>> >>
>> >> s10b.directupload....er/091222/wa9klury.jpg
>> >>
>> >> s10.directupload.n...11738/bbk46qzb_jpg.htm
>> >>
>> >> s11.directupload.n...11738/wyfzu6cb_jpg.htm
>> >>
>> >> s10b.directupload....11738/7ttqo4q9_jpg.htm
>> >>
>> >> Mittlerweile tippe ich, nach stundenlangen Recherchen, fast schon auf
>> ne
>> >> Art Bauchwassersucht?! Wäre klasse wenn jemand Tips hätte :)
>> >>
>> >> Achja, Wasserwerte, soweit mit normalen Mitteln bestimmbar, sind alle
>> IO.

Hallo ,
bin mir nicht sicher - aber schwimmen die auch mit dem Kopf nach unten, könnte auch eine Schwimmblasenentzündung sein durch CHLOR! Benutzt Du einen Wasseraufbereiter ? Auf welche ART bringst Du das Frischwasser rein und ist es dem Aquarium entsprechend temperiert?
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

22.12.2009, 19:23

@ ehemaliger User

Tägliches Fischsterben...

>> >> mahlzeit,
>> >>
>> >> mir sterben seit einigen Tagen immer mal wieder 1-2 Fünfgürtelbarben
>> und
>> >> ich kann mir keinen wirklichen Reim drauf machen an was das liegen
>> >> sollte...
>> >>
>> >> Das was ich so feststellen kann, sieht wie folgt aus:
>> >>
>> >> Die Brustflossen der Tiere spreizen sich stark ab, die Rückenflossen
>> >> verfärben sich weißlich, die Tiere schwimmen mit dem Kopf nach unten
>> ohne
>> >> unter verstärktem Auftrieb zu leiden, der Afterbereich ist stark
>> rötlich
>> >> verfärbt und um den Bereich des Afters scheint die "Haut"
>> blutunterlaufen
>> >> zu sein. 1-2 Tage später sterben die Tiere dann.
>> >>
>> >> Angefangen hat alles vor ner guten Woche, nachdem mir ein Paar
>> Ramirezis
>> >> verstorben ist.
>> >>
>> >> Ich hänge mal ein paar Bilder an, die das Problem verdeutlichen:
>> >>
>> >> s10b.directupload....er/091222/wa9klury.jpg
>> >>
>> >> s10.directupload.n...11738/bbk46qzb_jpg.htm
>> >>
>> >> s11.directupload.n...11738/wyfzu6cb_jpg.htm
>> >>
>> >> s10b.directupload....11738/7ttqo4q9_jpg.htm
>> >>
>> >> Mittlerweile tippe ich, nach stundenlangen Recherchen, fast schon auf
>> ne
>> >> Art Bauchwassersucht?! Wäre klasse wenn jemand Tips hätte :)
>> >>
>> >> Achja, Wasserwerte, soweit mit normalen Mitteln bestimmbar, sind alle
>> IO.

Schau mal hier, ob Deine Symthome übereinstimmen :
www.aqua4you.de/krankheiten.php
Bauchwassersucht entsteht meist aufgrund schlechter Wasserwerte, d.h. durch zu hohe Wasserbelastung. Wie gesagt, wieviel Wasser wechselst Du wöchentlich und die Wasserwerte bitte. Messe auch mal den Nitritgehalt.
Grüße Babs Blumenfee

balzman

Homepage 

24.12.2009, 06:54

@ Leinad78

Tägliches Fischsterben...

Hallo
Würde mal ein kurzbad mit JBL Furanol 2 machen,dieses Heilmittel hilft bei bakterillen Infektionen.Anleitung laut Packungsbeilage.Einer meiner Skalare hatte ein Glotzauge mit einem großen Geschwür,bei ihm hats geholfen.Das Mittel soll auch bei rot unterlaufenen Aufbrüche helfen.
Gruß balzman

FiPie

Homepage 

26.12.2009, 00:41

@ Leinad78

Tägliches Fischsterben...

>> mahlzeit,
>>
>> mir sterben seit einigen Tagen immer mal wieder 1-2 Fünfgürtelbarben und
>> ich kann mir keinen wirklichen Reim drauf machen an was das liegen
>> sollte...
>>
>> Das was ich so feststellen kann, sieht wie folgt aus:
>>
>> Die Brustflossen der Tiere spreizen sich stark ab, die Rückenflossen
>> verfärben sich weißlich, die Tiere schwimmen mit dem Kopf nach unten ohne
>> unter verstärktem Auftrieb zu leiden, der Afterbereich ist stark rötlich
>> verfärbt und um den Bereich des Afters scheint die "Haut" blutunterlaufen
>> zu sein. 1-2 Tage später sterben die Tiere dann.
>>
>> Angefangen hat alles vor ner guten Woche, nachdem mir ein Paar Ramirezis
>> verstorben ist.
>>
>> Ich hänge mal ein paar Bilder an, die das Problem verdeutlichen:
>>
>> s10b.directupload....er/091222/wa9klury.jpg
>>
>> s10.directupload.n...11738/bbk46qzb_jpg.htm
>>
>> s11.directupload.n...11738/wyfzu6cb_jpg.htm
>>
>> s10b.directupload....11738/7ttqo4q9_jpg.htm
>>
>> Mittlerweile tippe ich, nach stundenlangen Recherchen, fast schon auf ne
>> Art Bauchwassersucht?! Wäre klasse wenn jemand Tips hätte :)
>>
>> Achja, Wasserwerte, soweit mit normalen Mitteln bestimmbar, sind alle IO.

Hallo,

denke da liegts Du richtig. Infektiöse Bauchwassersucht.
Die Ursachen der Bauchwassersucht sind in den meisten Fällen den Haltungsbedingungen zuzuordnen.
Hier speziel ein hoher Keimdruck in Verbindung mit zu hohem pH Wert. Ein hoher pH Wert begünstigt eine latente Ammoniakbelastung des Wassers. Diese stetige Belastung führt beim Fisch zu mehr oder weniger starken Vergiftungen.
Hierdurch wird dann das Abwehrsystem des Fisches stark geschwächt, woraus sich dann schwerwiegende Krankheiten entwickeln.

12057 Postings in 2614 Threads
Tägliches Fischsterben...
RSS Feed