Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Töten von Zierfischen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Natalie

Homepage 

06.05.2011, 10:44
 

Töten von Zierfischen (Krankheiten)

Hallo zusammen,

ich weiß, es ist ein ganz schreckliches Thema, allerdings bräuchte ich bitte wirklich Rat dazu.
Ich musste gestern mein Black Molly Männchen leider töten, da es im Aquarium nur noch gelitten hat und seit 2 Tagen absolut keine Besserung gezeigt hat. Aufgrund des Rats des Verkäufers im meinem Zoogeschäft habe ich es mit der Salzwassermethode gemacht.
Ich habe dazu im Internet sehr viele unterschiedliche Meinungen gelesen und weiß selber nicht wirklich was ich davon halten soll. Allerdings musste ich gestern wirklich irgendetwas tun, denn weiter leiden lassen ging für mich gar nicht!
Könnt ihr mir bitte weiterhelfen, wie ich in einer solchen Situation am besten reagieren kann???
Denn ich möchte auch nicht zuschauen wie meine Tiere sinnlos leiden müssen.

Ich dank euch schonmal für eure Antworten.

Liebe Grüße, Natalie

Michael Reiz

Homepage 

06.05.2011, 11:03

@ Natalie

Töten von Zierfischen

>> Hallo zusammen,
>>
>> ich weiß, es ist ein ganz schreckliches Thema, allerdings bräuchte ich
>> bitte wirklich Rat dazu.
>> Ich musste gestern mein Black Molly Männchen leider töten, da es im
>> Aquarium nur noch gelitten hat und seit 2 Tagen absolut keine Besserung
>> gezeigt hat. Aufgrund des Rats des Verkäufers im meinem Zoogeschäft habe
>> ich es mit der Salzwassermethode gemacht.
>> Ich habe dazu im Internet sehr viele unterschiedliche Meinungen gelesen
>> und weiß selber nicht wirklich was ich davon halten soll. Allerdings
>> musste ich gestern wirklich irgendetwas tun, denn weiter leiden lassen ging
>> für mich gar nicht!
>> Könnt ihr mir bitte weiterhelfen, wie ich in einer solchen Situation am
>> besten reagieren kann???
>> Denn ich möchte auch nicht zuschauen wie meine Tiere sinnlos leiden
>> müssen.
>>
>> Ich dank euch schonmal für eure Antworten.
>>
>> Liebe Grüße, Natalie


Hi Natalie

Die für den Fisch schnellste Methode ist der gezielte Genickschnitt.Musste ihn letzt auch das erste mal anwenden.Ist ein scheiss Gefühl das Messer anzusetzen,aber wie gesagt die wohl beste Methode die es gibt.
Wenn Du es einmal fertig gebracht hast und weisst wie es abläuft wird es beim nächsten mal nicht mehr ganz so schlimm.


lg Michael

Natalie

Homepage 

06.05.2011, 11:15

@ Michael Reiz

Töten von Zierfischen

Hallo Michael,

danke für die schnelle Antwort. Ich glaub das mit dem Genickschnitt bekomme ich einfach nicht hin. Ich hätte viel zu viel Angst irgendetwas falsch zu machen, das mir der Fisch wegrutscht usw...

Ich find es aber wirklich gut, wenn du es kannst, weil die Methode ist wenigstens wirklich schnell.

Liebe Grüße, Natalie

ehemaliger User

Homepage 

06.05.2011, 18:04

@ Natalie

Töten von Zierfischen

Hallo Natalie du kannst auch Nelkenöl zum erlösen benutzen. Erst ein paar tropfen zum betäuben des Fisches damit er langsam einschläft. Danach musst du es Überdosieren damit er stirbt. Kannst aber mal googeln wegen der genauen Dosierung.

Gruss Flo

Natalie

Homepage 

07.05.2011, 11:31

@ ehemaliger User

Töten von Zierfischen

Hi Flo,

ich hab das Nelkenöl mal gegoogelt. Danke für den Tipp, ich denke das werde ich das nächste mal versuchen!

Liebe Grüße,

Natalie

ehemaliger User

Homepage 

07.05.2011, 15:48

@ Natalie

Töten von Zierfischen

>> Hallo zusammen,
>>
>> ich weiß, es ist ein ganz schreckliches Thema, allerdings bräuchte ich
>> bitte wirklich Rat dazu.
>> Ich musste gestern mein Black Molly Männchen leider töten, da es im
>> Aquarium nur noch gelitten hat und seit 2 Tagen absolut keine Besserung
>> gezeigt hat. Aufgrund des Rats des Verkäufers im meinem Zoogeschäft habe
>> ich es mit der Salzwassermethode gemacht.
>> Ich habe dazu im Internet sehr viele unterschiedliche Meinungen gelesen
>> und weiß selber nicht wirklich was ich davon halten soll. Allerdings
>> musste ich gestern wirklich irgendetwas tun, denn weiter leiden lassen ging
>> für mich gar nicht!
>> Könnt ihr mir bitte weiterhelfen, wie ich in einer solchen Situation am
>> besten reagieren kann???
>> Denn ich möchte auch nicht zuschauen wie meine Tiere sinnlos leiden
>> müssen.
>>
>> Ich dank euch schonmal für eure Antworten.
>>
>> Liebe Grüße, Natalie

Hy Natalie, Herr Dr. Oliver Hochwartner sagt eigentlich alles richtig dazu, schau mal hier!!!
LG Burschi
www.aquarium-forum.../index.php/t-6454.html
oder einfach das tierschutzgerechte Töten von Zierfischen im Google eingeben

.uschi

Homepage 

08.05.2011, 23:32

@ Natalie

Töten von Zierfischen

Hi,

auch eine sehr schmerzfreie Methode ist, den Fisch in nem halben Liter Wasser ins Gefrierfach stellen. Hört sich zwar grausam an, aber das Wasser kühlt runter und der Fisch schläft ohne Schmerzen ein....

grüsse
jochen

Dietmar Ke

Homepage 

10.05.2011, 21:51

@ Natalie

Töten von Zierfischen

Hallo Natalie,
ich hatte vor einigen Wochen das gleiche Problem. Hab mir dann abends beim Apotheken-Notdienst Nelkenöl gekauft. Nachdem die Dame mich sparsam angeschaut hatte als ich ihr von meinem Vorhaben erzählt hatte, konnte ich den Fisch aber stressfrei erlösen. Zunächst ein paar Tropfen auf ca. 1 l Wasser, ca. 1 Minute warten und weitere 10 Tropfen hinzugeben. Diese Methode erscheint mir sehr empfehlenswert.
Liebe Grüße
Dietmar

db

Homepage 

28.05.2011, 13:56

@ Dietmar Ke

Töten von Zierfischen

Hallo,

also ich mache in solch einem Fall eine ganz schnelle Variante:
Eine Plastikschüssel wird mit kochendem Wasser gefüllt und dann lasse ich den Fisch hineinfallen. Klingt brutal, ist aber in Sekundenbruchteilen vorbei.
Den Genickschnitt finde ich nicht sooo praktisch, solange es sich um kleine Fische handelt. Das dauert dann schon etwas längerm zumindest wenn der Fisch noch ein wenig Leben hat und sich windet.

Grüße
Dirk

ehemaliger User

Homepage 

Nienburg,
28.05.2011, 14:09

@ db

Töten von Zierfischen

Hallo!

zum euthanasieren eines schwer kranken Zierfisches ist Nelkenöl die erste und beste Wahl. Alles andere, wie Genickschnitt (wird oft falsch ausgeführt), einfrieren oder abkochen sind Tierschutzwidrig!!!

---
DCG-Nr. D 31 6007

Gruss Torsten

12053 Postings in 2612 Threads
Töten von Zierfischen
RSS Feed