Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Tubifex gefährlich für Zwergcichliden?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Hans-Hubert

20.11.2015, 17:01
 

Tubifex gefährlich für Zwergcichliden? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,


ich bin gerade im Internet darauf gestoßen, dass davor gewarnt wird, Westafrikanische Cichliden mit Tubifex zu füttern. Ich füttere grade 1x pro Woche gefriergetrocknete Tubifex an Boliv. und Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsche und Pelvicachromis pulcher. Ist das ok und unbedenklich? Weiß jemand Rat was es damit auf sich hat? kann angeblich zu Darmproblemen führen...


Gruß Sven und schonmal ein schönes We

der Steirer

20.11.2015, 17:05

@ Hans-Hubert

Tubifex gefährlich für Zwergcichliden?

Hallo Sven,

meiner Meinung nach gilt das nicht nur für westafrikanische Cichliden sonder für alle Fische. Da Tubifex im Schlamm leben sind dies meist belastet mit allerlei Schadstoffen. Den Rat diese vor der Fütterung lange in klarem Wasser zu "Säubern" kann ich leider aus eigener Erfahrung nicht teilen. Ich hab, glaub ich, schon vor 15 Jahren aufgehört, Tubifex zu verfüttern.

Aber vielleicht kann dir hier jemand auch positive Erfahrungsberichte geben. Würde auch mich interessieren!

lg
Matthias

Wolfgang N

20.11.2015, 18:16

@ Hans-Hubert

Tubifex gefährlich für Zwergcichliden?

Hallo Sven,

wie Matthias schon völlig richtig geschrieben hat, sind die Bachröhrenwürmer Schlammbewohner und damit zwangsläufig schadstoffbelastet. Das geht auch mit "wässern" nicht raus.

In der Natur findet man sie meist in Gewässern der Gütestufe 5 (Stark belastet). Daher haben sie das volle Programm: Schwermetalle, Pestizide, Medikamentenrückstände und andere unangenehme Mitbringsel.

Ich verzichte schon seit geraumer Zeit auf Tubifex - als Lebendfutter. Als FD-Futter gibt es das in allen meinen Aquarien. Der Unterschied liegt darin, dass die Hersteller von FD-Futter das Tubifex extra züchten. Die buddeln nicht im Bach rum. Natürlich sparen die sich dabei die ganzen Additive aus den verschmutzten Bächen. Ähnlich verhält es sich mit Tubifex als Frostfutter.

Trotzdem füttere ich Tubifex nur gelegentlich und sparsam. Das Zeug ist eine echte Energiebombe und taugt hervorragend als Mastfutter. Meine Fische sollen ja nicht an Verfettung eingehen. Obwohl die alle voll da drauf abfahren. Na ja, und dann hat man natürlich noch den Gedanken im Hinterkopf: Da könnte vielleicht doch etwas drin sein...

Als gelegentliches Leckerli spricht bestimmt nichts dagegen. Wir essen ja auch ab und zu mal was deftiges, obwohl es nicht gesund ist. ;-)

Wie gesagt: gelegentlich! :-)

Viele Grüße

Wolfgang

Hans-Hubert

20.11.2015, 19:38

@ Wolfgang N

Tubifex gefährlich für Zwergcichliden?

schonmal danke für die Antworten. Generell sehe ich das auch so wie Wolfgang: den "allgemeinen" Problemen mit Tubifex bin ich mir bewusst, daher auch nur als FD und nur einmal pro Woche. Was mich nur wunderte, dass wohl in dem Buch "Ihr Hobby - Westafrikanische Cichliden" behauptet wird, dass man Tubifex ganz weglassen sollte. Ich würde nur ungern darauf verzichten, da meine Fische sehr "drauf abfahren" :-)

Gruß Sven

12056 Postings in 2613 Threads
Tubifex gefährlich für Zwergcichliden?
RSS Feed