Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

unbekannte Würmer im AQ

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Annika

11.12.2012, 21:56
 

unbekannte Würmer im AQ (Einrichtungsbeispiele)

Hallo,

ich habe vor einigen Tagen im Bodengrund meines AQ (mein Becken) braune, dünne Würmer entdeckt, die etwa einen cm aus dem Boden hinauswagten, sich jedoch komplett zurückzogen, wenn man sie berührte.

Heute habe ich, was mich noch mehr beunruhigte, auf den Wurzeln und im Javamoospolster weiße ca. 1cm lange Würmer entdeckt, die sehr aktiv unterwegs waren und sich ebenfalls immer wieder plötzlich zurückzogen.
Diese machen mir ein wenig Sorgen, eben weil sie nicht nur faul im Boden stecken ;-)

In beiden Fällen kann ich mir die Herkunft der Würmer nicht erklären. Mein Becken läuft seit etwa 3 Monaten, ich habe dazwischen nur einmal Laub hineingetan, das ich aber überbrüht hatte.
Somit muss ich mir die Würmer wohl mit den Pflanzen eingeschleppt haben?!

Außerdem habe ich kürzlich eine weiße Larve entdeckt und entfernt, die etwa 1,5 cm groß war und 3 fächerartige Fortsätze am Hinterteil hatte.

Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand sagen kann, was ich da für Tiere im AQ habe und ob sie eine Bedrohung für meine Keilfleckbärblinge und Amanogarnelen oder für den Wels darstellen können.

LG, Annika

snooze

12.12.2012, 11:42

@ Annika

unbekannte Würmer im AQ

>> Hallo,
>>
>> ich habe vor einigen Tagen im Bodengrund meines AQ
>> (mein
>> Becken
) braune, dünne Würmer entdeckt, die etwa einen cm aus dem
>> Boden hinauswagten, sich jedoch komplett zurückzogen, wenn man sie
>> berührte.
>>
>> Heute habe ich, was mich noch mehr beunruhigte, auf den Wurzeln und im
>> Javamoospolster weiße ca. 1cm lange Würmer entdeckt, die sehr aktiv
>> unterwegs waren und sich ebenfalls immer wieder plötzlich zurückzogen.
>> Diese machen mir ein wenig Sorgen, eben weil sie nicht nur faul im Boden
>> stecken ;-)
>>
>> In beiden Fällen kann ich mir die Herkunft der Würmer nicht erklären.
>> Mein Becken läuft seit etwa 3 Monaten, ich habe dazwischen nur einmal Laub
>> hineingetan, das ich aber überbrüht hatte.
>> Somit muss ich mir die Würmer wohl mit den Pflanzen eingeschleppt haben?!
>>
>> Außerdem habe ich kürzlich eine weiße Larve entdeckt und entfernt, die
>> etwa 1,5 cm groß war und 3 fächerartige Fortsätze am Hinterteil hatte.
>>
>> Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand sagen kann, was ich da für Tiere im
>> AQ habe und ob sie eine Bedrohung für meine Keilfleckbärblinge und
>> Amanogarnelen oder für den Wels darstellen können.
>>
>> LG, Annika


Hallo Annika,

Die weißen Würmer :
Das müssten Planarien sein (oder auch Scheibenwürmer genannt) im grunde nicht schlimm , werden von Fischen gefressen.

Die Larve:
Hier könnte es sich um eine Libellenlarve handeln. Hier ist Handlungsbedarf. RÄUBER !!!!! Wo eine ist sind noch mehrere. Werden als Eier an Pflanzen eingeschleppt

Braune Würmer:
Hier bin ich mir unsicher. Es könnten TUBIFEX sein. Panzerwels ins Becken , werden gefressen.

Achte auch auf Blutegel , wenn du schon diese Menge an Untermittern besitzt , sind diese bestimmt auch dabei.


lg Thomas

Annika

13.12.2012, 18:52

@ snooze

unbekannte Würmer im AQ

>> Hallo Annika,
>>
>> Die weißen Würmer :
>> Das müssten Planarien sein (oder auch Scheibenwürmer genannt) im grunde
>> nicht schlimm , werden von Fischen gefressen.
>>
>> Die Larve:
>> Hier könnte es sich um eine Libellenlarve handeln. Hier ist
>> Handlungsbedarf. RÄUBER !!!!! Wo eine ist sind noch mehrere. Werden als
>> Eier an Pflanzen eingeschleppt
>>
>> Braune Würmer:
>> Hier bin ich mir unsicher. Es könnten TUBIFEX sein. Panzerwels ins Becken
>> , werden gefressen.
>>
>> Achte auch auf Blutegel , wenn du schon diese Menge an Untermittern besitzt
>> , sind diese bestimmt auch dabei.
>>
>>
>> lg Thomas

Hallo Thomas,
Danke für deine Hilfe. Dass die braunen Würmer Tubifex sind, kann glaube ich gut sein, allerdings handelt es sich bei den Weißen nicht um Planarien. Sie sind nicht platt, sondern rund und kriechen auch nicht, sondern bewegen sich eher wie Rauben fort. Außerden meine ich, dass sie vorne Beißwerkzeuge haben. Leider kann ich kein Foto machen, da sie klein sind und sich im Moos oder in den Ritzen der Wurzeln verstecken.
Kann es sich um weitere Larven handeln? :-(
Und wenn ja, was genau kann ich unternehmen , um Libellenlarven (und evtl. Blutegel) loszuwerden?
VG, Annika

snooze

13.12.2012, 21:08

@ Annika

unbekannte Würmer im AQ

Hallo Annika,

zu den Blut bzw. Fischegel:
Soweit ich infomiert bin , gibt es Neguvon, glaube das es ein Antiwurmmittel aus der Veterinär-Medezin ist. Anwendung nicht einfach. Werde bei Gelegenheit meinen Bekannten fragen( Tierarzt) Es gibt auch Mittel, speziel für die Aquaristik ,ob diese was taugen ??

Zu den Larven:
Da du Beisswerkzeuge entdeckt und die Art der Bewegung als Raupenartig beschrieben hast ( bin eher der Meinung das sich die Libellenlarven eher Aal-artig bewegen, in meinem Fall ist dieses so) könnte es sich um Larven der Libelle handeln. Ein Mittel gegen diese , ist mir nicht bekannt,bin selbst auf der Suche.
Eine komp.Reinigung des Becken bringt bestimmt nichts, außer man entfernt alle Pflanzen und
setzt diese in Mineralwasser , (KEIN STILLES SONDERN MIT KOHLENSÄURE) hilft aber nur gegen die Larven, nicht gegen die Eier)
und kocht die Einrichtung heiss aus.

Ich halte es so ,dass wenn ich so ein Mistding entdecke dieses absauge.
Man kann es auch mit einem Kampffisch probieren (Fressfeind) .Eine Beifütterung ist dann aber zu unterlassen.Auf jeden Fall , ist Handlungsbedarf angesagt , man weiss ja nicht um welche Art von Libellen-Larven es sich handelt, einige werden riesig und gehen dann auch an Fische.
GOOGLE doch mal, vieleicht kannst du anhand der Bilder, deine Plagegeister zuordnen.





lg Thomas

Tanja B.

17.12.2012, 20:17

@ snooze

unbekannte Würmer im AQ

Hallo!
Eine kurze Anmerkung zu den Antiwurmmitteln: Für Fische sollen sie ja ungefährlich sein, ich habe aber mal gelesen, dass sie mitsammt den Würmern auch sehr effizient Schnecken ausrotten.
Selbst nach mehrmaligen Wasserwechseln und langer Stehzeit sind - wie jemand in einem anderen Forum erzählte - alle Schnecken immer wieder verstorben (sie hatte mit Flubenol behandelt).
Also ist Vorsicht geboten, wenn Schnecken willentlich eingesetzt werden oder jemals eingesetzt werden sollen!
LG
Tanja

Annika

18.12.2012, 21:50

@ Tanja B.

unbekannte Würmer im AQ

Vielen Dank für eure Tipps!

Da ich bisher zum Glück keine Egel enddeckt habe, muss ich meinem AQ das Chemische Mittel wohl erstmal nicht antun.

Was die Larven angeht, werde ich wachsam sein. Und bezüglich der mutmaßlichen Tubifex im Boden habe ich vor erstmal nichts weiter zu unternehmen, da sie allen Anschein nach keine Gefahr darstellen - oder liege ich da falsch?

LG, Annika

Tanja B.

20.12.2012, 13:24

@ Annika

unbekannte Würmer im AQ

Hallo!
Also sollten das wirklich "nur" Tubifex sein, dann kann ich dich beruhigen. Ich wollte meinen Schmerlen auch mal was Gutes tun und schmiss so ein Knäuel ins Wasser. Wurde dann irgnoriert und irgendwann war dann der ganze Sandboden mit einem Tubifexrasen voll. Nach einigen Tagen wurde er lichter (vielleicht haben sie doch geschmeckt) und nach zwei Wochen hatte ich drei ertrunkene Mücken am Boden, die es nicht bis hoch geschafft haben (60 cm Beckentiefe).
Die machen also nix ;)
Und sollte doch mal ein Tierchen sich in deinem Zimmer fliegend zeigen, macht auch nix, die können nicht mal stechen, obwohl sie aussehen wie exotische Stechmücken.

LG Tanja

12053 Postings in 2612 Threads
unbekannte Würmer im AQ
RSS Feed