Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.782 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Vollentsalzer / Ionenaustauscher oder Osmoseanlage?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Jan Hüsemann

Homepage 

19.12.2011, 19:10
 

Vollentsalzer / Ionenaustauscher oder Osmoseanlage? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo ihr Lieben,
ich möchte mein Wasser für das Aquarium weicher machen.
Ich kenne zwei Möglichkeiten das Wasser zu bearbeiten.
Ionenaustausch ( Ani und Kati) oder die Osmoseanlage.
Was ist besser? Wer kann mir einen guten Tipp geben?
Was ist im betrieb billiger?
Bei der Anschaffung hat in Sachen Preis ja die Osmoseanlage von Dennerle und Co die Nase vorn.
Mich stört aber das bei der Osmoseanlage beim herstellen des Osmosewassers so viel Wasser im Abfluss landet.
Was für eine Verschwendung!
Ich bin für gute Beiträge dankbar.

die Perle...

Homepage 

20.12.2011, 08:14

@ Jan Hüsemann

Vollentsalzer / Ionenaustauscher oder Osmoseanlage?

Hallo Jan,

also ich benutze eine VE Anlage. Ich persönlich komme bestens damit zurecht und würde mich immer gegen eine Osmoseanlage entscheiden, da ich es unnütz finde, wenn so viel Wasser durch den Ausguss geht.

Ich habe auch nur eine kleine Anlage ( von www.aquarichtig.de ), die gibt es auch größer, je nachdem, wieviel Wasser man benötigt oder herstellen muss.
Diese war in der Anschaffung günstig, selbst die größeren Anlagen sind günstig, wie ich finde. Außerdem hast du die Möglichkeit, die Anlage zu regenerieren, wenn sie erschöpft ist, das geht recht schnell, ist super einfach und günstig zudem!
Allerdings musst du, je nach gewünschtem Härtegrad wieder aufhärten, aber ich glaube das wäre bei Osmose ja auch so.
Ich persönlich würde dir dazu raten. Und wenn du dich dafür entscheiden solltest, kann ich dir nur empfehlen,diese da zu kaufen, denn bei diesen Anlagen hast du die Möglichkeit, die Behälter zum regenerieren komplett auf zu schrauben und das Material (die Harze)komplett zu entnehmen.Das kannst du z.B. bei den großen Säulen nicht!Außerdem könnte man bei nichtgebrauch, die Harze entnehmen und die Behälter anderweitig nutzen,für zusätzliche Filterung z.B.
So, ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Bis dahin
LG Saskia

FiPie

Homepage 

20.12.2011, 16:35

@ Jan Hüsemann

Vollentsalzer / Ionenaustauscher oder Osmoseanlage?

Hallo,

kommt auch ein bißchen darauf an, wieviel Du brauchst.
Wenn Du viel in kurzer Zeit brauchst, ist die VE im Vorteil.
Nicht jedermanns Sache ist beim VE das notwendige Hantieren mit starker Säure/Lauge.
Ich habe beides. Im Sommer vorzugsweise UO-Wasser. Dann wird das Abwasser zu 100% für unsere Kübelpflanzen genutzt.

Gruß, Frank



>> Hallo ihr Lieben,
>> ich möchte mein Wasser für das Aquarium weicher machen.
>> Ich kenne zwei Möglichkeiten das Wasser zu bearbeiten.
>> Ionenaustausch ( Ani und Kati) oder die Osmoseanlage.
>> Was ist besser? Wer kann mir einen guten Tipp geben?
>> Was ist im betrieb billiger?
>> Bei der Anschaffung hat in Sachen Preis ja die Osmoseanlage von Dennerle
>> und Co die Nase vorn.
>> Mich stört aber das bei der Osmoseanlage beim herstellen des
>> Osmosewassers so viel Wasser im Abfluss landet.
>> Was für eine Verschwendung!
>> Ich bin für gute Beiträge dankbar.

Andrea Rüter

Homepage 

10.01.2012, 17:39

@ FiPie

Vollentsalzer / Ionenaustauscher oder Osmoseanlage?

Hallo Jan,

habe ähnliche Erfahrungen wie Saskia gemacht und würde Dir auf der Internet-Seite von AquaRichtig den Artikel "Osmose oder Entsalzung" oder so ähnlich empfehlen. Ich glaube er steht unter "Lexikon".

Liebe Grüße
Andrea