Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Was geht ab in meinem Becken??!!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Milehigh H

Homepage 

12.10.2010, 22:50
 

Was geht ab in meinem Becken??!! (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen!

Ich erlebe gerade in meinem Becken eine total unschöne Situation- für die mir total das Verständnis fehlt.

Als ich heute Morgen die Küche betrat, wabert durch das Becken weiße Schwaden. Alarmiert überprüfte ich die Werte NO2 und NO3 - um festzustellen, das ich 0,2mg/L NO2 im Wasser hatte. Bereits vor 2 Tagen hatte ich schon einmal einen erhöhten NO2 Wert (das seltsame Verhalten meines ZBB-Weibchens hatte mich drauf gebracht), welchen ich mit einem üppigen TWW (50%) und Toxivec sowie späterer Zugabe von Elos Aqua Uno "bekämpft" habe. Schon diesen Anstieg hatte ich mir nicht erklären können, da auch der letzte TWW erst einige Tage zurück lag, ich keinerlei Verwesendes MAterial im Becken hatte und auch sonst nichts verändert hatte.
Auf Rat meines AQ-Ladens hin, habe ich gestern nur eine Kapsel Aqua Uno rein getan, sonst weiter nichts gemacht.
Heute dann habe ich den hohen Wert wieder mit Toxivec eingedämpft, das Wasser klärte sich. Als ich um 15:30 Uhr das Haus verließ sah zumindest alles halbwegs normal aus. Als ich um kurz nach 17:00 Uhr dann wieder rein kam, traf mich fast der Schlag. Das ganze Wasser war braun und trübe. Meine Fische (in dem Fall nur ein W. ZBB und einige Jungtiere als auch einige Amanos) lebten noch, agierten aber "sehr nervös". Habe sie dann alle samt rausgefangen und zum M.ZBB und meinem hydrenfressenden Honiggurami ins Quarantänebecken/ Aufzuchtbecken gesetzt.

Bitte helft mir zu verstehen, wie diese Situation entstanden sein könnte- ich kann sie mir nicht erklären.

Hier zur besseren Einschätzung noch die Bedingungen, die sich in nennenswert letzter Zeit verändert haben.

Da mein pH Wert vor geraumer Zeit (wahrscheinlich durch Schwankungen im Leitungswasser und massives Pflanzenwachstum) ziemlich hoch gestiegen war( von konstant 6,5 auf 7,4) habe ich vor einer Weile begonnen, meine TWW mit Regenwasser zu machen, um langsam wieder anzusäuern. Zusätzlich habe ich eine JBL Bio-CO2 Anlage angeschlossen - was mir zumindest meine Crypto mit einer kleinen Wachstumsexplosion gedankt hat.

Mein ZBB- Männchen ist nach dem letzten Schlupf ins zweite Becken umgezogen, worauf hin sich das Weibchen deutlich entspannter um die Jungfische gekümmert hat.

Alle anderen Faktoren sind so geblieben, wie im Einrichtungsbeispiel beschrieben.

Hoffe auf zahlreiche Rückmeldungen - ich will einfach VERSTEHEN, wo das Problem liegt. besten Gruß

der Bernd

ehemaliger User

Homepage 

13.10.2010, 21:29

@ Milehigh H

Was geht ab in meinem Becken??!!

Hallo Bernd,
ist vielleicht nur ein dummer Gedanke, aber ich kenne die JBL Bio-Anlage (zumindest die alte, gibt ja eine neue Version).
Sie ist undurchsichtig und sie hat keine Waschflasche. Könnte es sein, dass von der Lösung aus welchen Grund auch immer was ins Becken gelaufen ist und Du das nicht gesehen hast?

Denn was Du da beschreibst scheint eine Bakterienblüte aller erster Güte zu sein. Und dazu bedarf es Nahrung. Bio CO2-Lösung ist da mit das beste Futter, was es so gibt. :-(

Ansonsten kann es aufgrund von pH-Verschiebungen, anderes Wasser, also irgendeine Milieuänderung zu einem Konkurrenzkampf zwischen Nitrifikanten und anderen Mikroorganismen kommen. Behaupten sich diese anderen Mikroorganismen, kommt es auch zur Bakterienblüte, da sich diese anderen Mikororganismen explosionsartig vermehren.
Jede Milieuänderung in einem laufenden Becken kann zu einem Problem werden, da sich die Bakterienfauna an die Veränderung anpassen muss.
lg
Beate

12056 Postings in 2613 Threads
Was geht ab in meinem Becken??!!
RSS Feed