Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Microsash

Homepage 

15.10.2010, 18:17
 

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens..... (Besatz)

Hallo !

Jaja....ich würde gern mal dem grün abtrünnig werden. :-P

Würde mir auch gerne noch ein Malawibecken aufstellen...wegen einem bestimmten Fisch:pseudotropheus-demasoni

Also ein Artenbecken (maximal noch ein paar lombardoi dazu wg Farbkontrast)

Jetzt werden die ja nicht sooo groß, daher wollt ich mal unsere Profis fragen, was man hier als Mindestgröße ansetzten kann, ohne das jemand meckert oder sich die Fische unwohl fühlen.
Da ich nur sehr beschränkt Platz habe, wirklich so Mindestmaß, unter der Vorgabe das es sehr naturnah eingerichtet werden soll und wirklich nicht viel besetzt werden soll...von mir aus nur 4-5 stk (1Bock, 3 weiber ?)

Danke im Vorraus....

Sash

Benjamin Hamann

Homepage

15.10.2010, 18:35

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

>> Hallo !
>>
>> Jaja....ich würde gern mal dem grün abtrünnig werden. :-P
>>
>> Würde mir auch gerne noch ein Malawibecken aufstellen...wegen einem
>> bestimmten Fisch:pseudotropheus-demasoni
>>
>> Also ein Artenbecken (maximal noch ein paar lombardoi dazu wg
>> Farbkontrast)
>>
>> Jetzt werden die ja nicht sooo groß, daher wollt ich mal unsere Profis
>> fragen, was man hier als Mindestgröße ansetzten kann, ohne das jemand
>> meckert oder sich die Fische unwohl fühlen.
>> Da ich nur sehr beschränkt Platz habe, wirklich so Mindestmaß, unter der
>> Vorgabe das es sehr naturnah eingerichtet werden soll und wirklich nicht
>> viel besetzt werden soll...von mir aus nur 4-5 stk (1Bock, 3 weiber ?)
>>
>> Danke im Vorraus....
>>
>> Sash

Also in der Liste: www.einrichtungsbe...e/download/Malawis.pdf

ist er mit 200 Litern verzeichnet...denke aber etwas größer sollte es hier schon sein...aufgrund der besonderen Nahrungsansrpüche (und der entsprechenden Empfindlichkeit) wird es wohl eher schwierig mit einer Vergesellschaftung -> ein Artbecken wäre hier wohl die bessere Alternative!

Aber ich denke hier werden dir die Malawispezies wohl noch mehr Rat geben können! ;-)

Vielleicht wäre noch wichtig zu wissen was der maximale Platz wäre für das Becken? Also wie groß darf das Becken höchstens sein? -> dann kann man auch bessere Besatzvorschläge machen! ;-)

lg benni

Der Schweizer

Homepage 

15.10.2010, 21:19

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Hi Sash

COOL! Jungle-Sash goes Malawi!!! :-)

Also, bei den Mbunas beginnts ab 200-Liter-Becken. Ich würde aber nicht mit dem absoluten Minimum anfangen, sondern vieleicht mit der nächst grösseren Variante, also mit 300 Litern (120x50x50) einsteigen.

Ein 300er würde wohl abzüglich Slimline-RW, Sand und Steinen noch knapp 200 Liter netto fassen.

Den Lombardoi könntest Du hier als zusätzlichen Besatz zu den Demasonis vergessen, denn die benötigen schon mindestens 500 Liter-Becken.

In einem reinen Arten-Becken könntest Du eine schöne Demasoni-Gruppe mit 7m/15w pflegen, wärst dann aber auch bereits am Limit.

In einem 2-Arten-Becken würde ich Dir als zweite Art zum Bsp. Pseudotropheus sp. "Red Top Ndumbi" empfehlen. Diese wunderschöne und kleinbleibende Art lebt sogar noch im selben Habitat wie die Demasonis - im Ndumbi Reef.

Hier wäre dann eine Vergesellschaftung von 3m/7w Demasonis und 3m/7w Red Top Ndumbis möglich.

Ich würde mich aber eher ein reines Demasoni-Becken entscheiden, da diese Art doch sehr dominant ist und andere zienmlich unter Druck setzen könnte.

lG Silvan

>> Hallo !
>>
>> Jaja....ich würde gern mal dem grün abtrünnig werden. :-P
>>
>> Würde mir auch gerne noch ein Malawibecken aufstellen...wegen einem
>> bestimmten Fisch:pseudotropheus-demasoni
>>
>> Also ein Artenbecken (maximal noch ein paar lombardoi dazu wg
>> Farbkontrast)
>>
>> Jetzt werden die ja nicht sooo groß, daher wollt ich mal unsere Profis
>> fragen, was man hier als Mindestgröße ansetzten kann, ohne das jemand
>> meckert oder sich die Fische unwohl fühlen.
>> Da ich nur sehr beschränkt Platz habe, wirklich so Mindestmaß, unter der
>> Vorgabe das es sehr naturnah eingerichtet werden soll und wirklich nicht
>> viel besetzt werden soll...von mir aus nur 4-5 stk (1Bock, 3 weiber ?)
>>
>> Danke im Vorraus....
>>
>> Sash

Microsash

Homepage 

15.10.2010, 22:10

@ Der Schweizer

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Hallo ihr 2,

Mh....ich denk es scheitert am Platz. 200l wär wohl schon max was ich aufstellen könnte (Außer ich schmeiß meine Frau raus :-D )

So eine große Gruppe schon bei 300 l ? Hät ich nicht gedacht.
In einem Kleineren Becken sollte dann ja mein 3/1 passen oder doch nicht ?

Danke und Gruß

Der Schweizer

Homepage 

15.10.2010, 22:37

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Wetten, dass es mit einem 300er und ohne Frau viel ruhiger wäre? *g*

Der Schweizer

Homepage 

15.10.2010, 22:41

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Spass beiseite....
In einem 200er könntest Du bereits eine Demasoni-Gruppe 3m/7W halten, denn Du würdest netto lediglich 80 Liter benötigen....

Mbunafan

Homepage 

18.10.2010, 17:50

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Hi,

was Silvan bis jetzt geschrieben hat ist absolut richtig. ABER: Den Geschlechtsunterschied bei Demasonis zu unterscheiden ist relativ schwer und da man normalerweise eh nur Jungtiere kauft so gut wie unmöglich. Dazu kommt noch, das diese Art sehr aggressiv ist und trotz ihrer geringen Größe wirklich eher nichts für ein 200 Liter Becken ist. Wenn Demasoni, dann würde ich dir ein 300 Liter Becken empfehlen mit einer Gruppe um die 15 Fische. Da ist es sehr wahrscheinlich, das Du ein relativ ausgeglichenes Verhältnis von m/w hinbekommst und die Agressionen werden gut in der Gruppe verteilt.
Ich kann Dein Limit bzgl. Der Beckengröße nicht so ganz nachvollziehen. Ein 300 Liter Becken ist wirklich nicht so viel größer als ein 200 Liter Becken. Wenn Dir die 120cm zu viel sind, wäre 100x60x50 auch eine gute Alternativ. Oder wie bei mir 80x80x50 ;-) Das ist dann aber schon sehr speziell. 100x60x50 wäre schon eine gescheite Beckenmaße. Da lässt sich auch ein schöner Steinaufbau realisieren.

LG,
Alex

p.s. Auf eine Vergesellschaftung solltest Du unbedingt bei der Beckengröße verzichten. In einem Becken 400+ kein großes Problem mehr, aber bei 200-300 Litern sollten sie unter sich bleiben. Wenn 300 Liter wirklich nicht machbar sind, könntest Du es auch mit einer Gruppe Pseudotropheus saulosi probieren. Dann hättest Du auch einen Farbkontrast.

Microsash

Homepage 

18.10.2010, 18:24

@ Mbunafan

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Danke auch 2 !

Schön das hie einem geholfen wird :-)

Sehe ich das richtig, das beim Saulosi die M bl/sw und die weiber gelb sind ? Wäre ja noch viel geiler (excause my language).

Da ich aber meine Frau gerade nicht ausschmeisen will und das wohlbefinden der Fische natürlich an erster Stelle stehen, werde ich das Projekt wohl erstmal verschieben müssen....oder ben am Becken umdenken...100x60x60 wären ja auch schon 360l.

Nunja....gut Ding will weile haben...

Gruß

Sash

Mbunafan

Homepage 

18.10.2010, 19:10

@ Microsash

Was ist drin bei der größe eines Malawibeckens.....

Hi Sash,

ja, das hast Du richtig erkannt. Die Männchen sind sehr schön dunkelblau gefärbt und die Weibchen gelblich. Dazu kommt noch, dass sie deutlich friedlicher als die Demasonis sind und Du eine Saulosigruppe auch in einem 200 liter Becken halten könntest ;-)

Hier mal ein paar Beispiele:

www.youtube.com/watch?v=axCkx8AZo28
So könnte ich mir das auch bei Dir vorstellen. 3 Böcke sind schonmal sehr gut; allerdings sind es ein paar Weibchen zu viel (für die Beckengröße insgesamt zu viele Fische) und es dürften ruhig noch ein paar Steine mehr im Becken sein!

www.youtube.com/watch?v=67g4KyblBWk
und noch ein rcht gut gestaltetes Becken mit schön ausgefärbten Böcken. Der Restbesatz passt hier nur nicht!

LG
Alex