Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.592 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Wasserwechsel

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
mosquito

Homepage 

27.01.2009, 14:43
 

Wasserwechsel (Einrichtung)

Hallo alle zusammen,
ich hab da folgendes Probblem:

Unser Leitungswasser hat in etwa einen PH-Wert von 7,5
und einen Wasserhärte von < 1.
Jetzt brauche ich aber für meine Fische einen PH-Wert von
ca. 7,0. Und die Wasserhärte sollte so bei 10 liegen.
Z.Zt. ist es so, daß ich den PH-Wert auf 7 gedrückt kriege, da ich
dem Becken CO² (mittels Hefe-CO²-Eigenbauanlage, hier aus dem
Top-Blog :ok: )zuführe. Und den KH/GH-Wert auf 6/bzw. 8
bringe, da ich über Korallenbruch filtere.

Jetzt das Problem:crying: :
Wenn ich nun meinen 14-tägigen Wasserwechsel durchführe
(ca. 1/3), dann haut es mir die Härte-Werte derart in
den Keller, dasß ich wieder min. 3 Tage brauche um auf
KH 6 bzw GH 8 zu kommen. Das bedeutet ständig Schwankungen
in den Wasserwerten. Die Pflanzen wachsen wie verrückt
und den Fischen geht es anscheinend auch gut. Aber gut
ist das bestimmt nicht. Oder?:no:
Und eigentlich will ich eine GH von 10 haben.
Da komm ich nie hin.:confused:
Hat irgendjemand eine Lösung für mich?

Gruß
mosquito

ehemaliger User

Homepage 

27.01.2009, 18:04

@ mosquito

Wasserwechsel

Hallo,
entweder holst Du Dir Aufhärtesalze aus dem Zoohanbdel oder Du braust Dir die Mischung selber zusammen. Beim Wasserwechsel rührst Du die Mischung dann ganz einfach ins Wechselwasser.

Wenn Du günstig selber mischen willst (die Sachen gibt es im Baumarkt, Drogerie, Apotheke) hier das Rezept:

12g Natriumhydrogencarbonat (Kaisernatron)
3g Kaliumhydrogencarbonat (Pottasche, ist ein Backtriebmittel)
10g Magnesiumsulfat-Heptahydrat (Bittersalz)
10g Calciumchlorid-Dihydrat (Lebensmittelzusatzstoff E509)
15g Calciumsulfat-Dihydrat (Gips)

5g dieser Mischung erhöhen in 100l vollentsaltzem Wasser die GH um 1 und die KH um 0,5.
ACHTUNG: Diese Mischung ist stark hydroskopisch und muss absolut trocken aufbewahrt werden, sonst wird die Mischung unbrauchbar.
Am besten die Hydrogencarbonate (die beiden ersten Salze) extra lagern.

lg
Beate

mosquito

Homepage 

27.01.2009, 18:48

@ ehemaliger User

Wasserwechsel

Hallo Beate,
vielen Dank für Deinen Tip.
Allerdings bedeutet 1/3 WW bei mir so ca. 40 - 50 Liter,
und so eine feine Waage habe ich leider nicht.
Daher werde ich mich erstmal informieren was das Aufhärtesalz bei
meinem Fachhandel kostet.

Trotzdem Vielen Dank.:clap:
Gruß
Hartmut

12053 Postings in 2612 Threads
Wasserwechsel
RSS Feed