Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.782 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Weißpünktchenkrankheit

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Stoffel

Homepage 

08.11.2009, 19:01
 

Weißpünktchenkrankheit (Krankheiten)

Hallo,

ich habe vorhin beim beobachten meiner Fische an einigen kleine weiße Punkte gesehen(vorwiegend an Neons), allerdings nur vereinzelt.
Ich denke es handelt sich bei den Punkten um die Vorboten einer Weißpünktchenkrankheit, da das Becken frisch eingerichtet ist(6 Wochen).
Nun zu meiner Frage:
Sollte ich die ersten anzeichen schon deuten und anfangen zu behandeln oder lieber noch 1 tag abwarten ?

MfG

Christopher

ehemaliger User

Homepage 

08.11.2009, 19:25

@ Stoffel

Weißpünktchenkrankheit

Hallo Christopher,

weiße Pünktchen haben auf Neons nichts zu suchen.
Du schreibst das Becken wurde vor 6 Wochen eingerichtet...
Ichtyo (der Einzeller der die Krankheit verursacht) ist ein Schwächeparasit.
Du sollest die Wasserwerte prüfen (besonders Nitrit)aber auch die Temperatur
deines Beckens kontrollieren und mit einem Malachitgrünoxalathaltigen Medikament z. B. Rabomed von Hobby behandeln. Je früher Du die Pünktchenkrankheit behandelst, desto besser sind die Heilungschancen, wartest du zu lange kannst du Pech haben und einige Tiere verenden.

LG Iris

Stoffel

Homepage 

08.11.2009, 19:38

@ ehemaliger User

Weißpünktchenkrankheit

>> Hallo Christopher,
>>
>> weiße Pünktchen haben auf Neons nichts zu suchen.
>> Du schreibst das Becken wurde vor 6 Wochen eingerichtet...
>> Ichtyo (der Einzeller der die Krankheit verursacht) ist ein
>> Schwächeparasit.
>> Du sollest die Wasserwerte prüfen (besonders Nitrit)aber auch die
>> Temperatur
>> deines Beckens kontrollieren und mit einem Malachitgrünoxalathaltigen
>> Medikament z. B. Rabomed von Hobby behandeln. Je früher Du die
>> Pünktchenkrankheit behandelst, desto besser sind die Heilungschancen,
>> wartest du zu lange kannst du Pech haben und einige Tiere verenden.
>>
>> LG Iris


Hallo Iris
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Also die Wasserwerte sind okay, auch die Temperatur 26,9°C, nur habe ich gelesen das Skalare auf Medikamete nicht gut zu sprechen sind, deshalb erst hier die Frage, da es wie gesagt sehr wenige Punkte sind höchstens 1-2 pro Neon, einige gar nicht ;-)

LG

Christopher

Sammy1981

Homepage 

08.11.2009, 22:44

@ Stoffel

Weißpünktchenkrankheit

>> Hallo Iris
>> Vielen Dank für die schnelle Antwort.
>> Also die Wasserwerte sind okay, auch die Temperatur 26,9°C, nur habe ich
>> gelesen das Skalare auf Medikamete nicht gut zu sprechen sind, deshalb erst
>> hier die Frage, da es wie gesagt sehr wenige Punkte sind höchstens 1-2 pro
>> Neon, einige gar nicht ;-)
>>
>> LG
>>
>> Christopher

Hallo Christoph,
da kann ich dir vielleicht ein kleines Hausmittel sagen.
Ich habe gehört das man die weiße Pünktchenkrankheit auch mit ein wenig kochsalz ohne jod behandeln kann. aber es darf nicht viel sein und sollte einige tage verabreicht werden. das hat bei meinem vermieter auch geholfen.


LG Silke

ehemaliger User

Homepage 

09.11.2009, 20:19

@ Sammy1981

Weißpünktchenkrankheit

Hallo Christopher,

wenn nur einige Fische Punkte haben,
sind aber leider die Schwärmerstadien des Ichtyo im Becken -
also ist das ganze Becken infiziert.
Deine Bedenken zu Skalaren und Rabomed oder Sera Omnipur S (Wirkstoff:Malachtigrünoxalat)kann ich nicht bestätigen. Habe selbst Skalare in einem Amazomasbecken zusammen mit Neons und Panzerwelsen gehalten und auch so behandelt. Erfolgreich.
Wichtig ist das Medikament genau nach Anweisung dosieren und eine Membranluftpumpe zu zuschalten. Kochsalz ohne Jod funktioniert zwar auch jedoch hat eine falsche Dosierung verheerende Folgen gerade für sog. Weichwasserfische.Deshalb ist das mit Vorsicht zu genießen.
Jedes Medikament ist in der falschen Handhabung Gift - das ist für Mensch und Tier das gleiche.

LG
Iris

12055 Postings in 2613 Threads
Weißpünktchenkrankheit
RSS Feed