Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Christin Schiller

06.04.2016, 09:03
 

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken? (Technik)

Hallo zusammen,

ich hoffe das ist nicht ein allzu großes Nervthema, aber ich habe leider über Google zu meiner spezifischen Frage nichts gefunden.

Ich möchte mir für mein 60l Becken eine Bio-Co2-Anlage zulegen. Basteln kommt für mich nicht in Frage. Lediglich die Füllung möchte ich selbst mischen.

Bei Dennerle gibt es nun folgende Ausführungen:

-http://dennerle.com/de/produkte/aquaristik/co2-versorgung/bio-co2/co2-pflanzen-duenge-set-bio-starter (mit Mini-Topper)
- dennerle.com/de/pr...nzen-duenge-set-bio-60 (Micro-Flipper)
- dennerle.com/de/pr...zen-duenge-set-bio-120 (Mini-Flipper)

Der wesentliche Unterschied zwischen den Sets ist der Flipper und dass beim Dritten Set noch eine Thermo-Box enthalten ist.

Nun meine Frage: Ich habe zum Thema Flipper ganz unterschiedliche Meinungen gelesen. Welcher Flipper ist gut geeignet für mein 60l-Becken (welche evtl. auch später zum Kauf für mein 30l Cube)? Mein Becken ist stark bepflanzt. Ich habe Christmas Moos, schnellwachsende Pflanzen (Cabomba etc.), Mini-Anubien, Eleocharis, verschiedene Cryptocoryne, Glossostigma, Hemianthus callitrichoides "Cuba" und Hydrocotyle cf. tripartita. Ich möchte gerne noch mehr mit roten Pflanzen arbeiten (insbesondere möchte ich wieder einen roten Tigerlotus einsetzen). Das Wasser wird beim Wasserwechsel immer zur Hälfte mit Osmose-Wasser gemischt, so dass das Wasser recht weich sein sollte. Reicht da der Micro-Flipper oder sollte ich besser den Mini-Flipper nehmen oder sind beide nicht gut und ich sollte lieber das Starter-Set nehmen und einen anderen Reaktor (z.Bsp. Taifun) nehmen?

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Thermo-Box aus dem dritten Set gemacht? Bringt die was (unsere Wohnung ist immer recht kühl) und muss man die an der Scheibe ankleben oder kann die Stand-alone stehen.

Danke vorab für euren Input.

Viele Grüße

Christin

Ralf.SOS

06.04.2016, 15:24

@ Christin Schiller

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

Hallo Christin
Habe an meinem ehemaligen 96l Aquarium eine Bio CO2 Anlage von Dennerle mit Mini Flipper betrieben. Würde auch dir bei einem stark bepflanzten 60l Becken zu einem Mini Flipper raten.
Die sogenannte "Thermo Box" ist eigentlich nur eine Pappschachtel, da mein Aquarium verkleidet war, hing sie aussen an der Verkleidung aus optischen Gründen.
Das Becken stand im kühlen Flur, CO2 wurde trotzdem produziert, nur nicht ganz so schnell.
War aber gut, denn das ständige Neubefüllen der CO2 Flasche ist ziemlich nervig.
Grüsse Ralf

Christin Schiller

09.04.2016, 00:00

@ Ralf.SOS

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

Hallo Ralf,

vielen Dank für deine Antwort.

Viele Grüße

Christin

Fischsuppe

11.04.2016, 19:49

@ Christin Schiller

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

Die Flipper sind leider auf Dauer nichts. Wenn die ein Mal zu waren, macht man sie sauber und nach einer Woche sind sie wieder zu.

Ralf.SOS

12.04.2016, 11:08

@ Fischsuppe

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

Hallo
Ist so nicht ganz vollständig. Richtig ist, dass die Bio CO2 Blasen im Flipper relativ schnell "zusammenkleben". Habe dann auf technisches CO2 aus der Flasche umgestellt aber denselben Mini-Flipper weiterverwendet.
Seitdem "rollen" die Bläschen wochenlang einwandfrei ohne Reinigung.
Obwohl schwer vorstellbar, scheint aber technisches CO2 sauberer zu sein als durch Gärung produziertes.
Grüsse Ralf

ehemaliger User

21.04.2016, 15:06

@ Christin Schiller

Welche Dennerle Bio-CO2-Anlage für 60l-Becken?

Hallo. Christin. Also ich an deiner stelle würde mir für ein 60er Becken
Pflanzen kaufen, die auch ohne CO2 auskommen. Da gibt es ausreichende Möglichkeiten. Zb.
Wasserpest
Hornkraut
Vallisnerien
Cryptocoryne
indischer Wasserfreund
Javafarn

Nur zur Info. Eine CO2 anlage kann auch teuer werden.
Viel Spaß noch mit deinem Becken.

Christin Schiller hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich hoffe das ist nicht ein allzu großes Nervthema, aber ich habe leider
über Google zu meiner spezifischen Frage nichts gefunden.

Ich möchte mir für mein 60l Becken eine Bio-Co2-Anlage zulegen. Basteln
kommt für mich nicht in Frage. Lediglich die Füllung möchte ich selbst
mischen.

Bei Dennerle gibt es nun folgende Ausführungen:

-http://dennerle.com/de/produkte/aquaristik/co2-versorgung/bio-co2/co2-pflanzen-duenge-set-bio-starter
(mit Mini-Topper)
-
dennerle.com/de/pr...nzen-duenge-set-bio-60
(Micro-Flipper)
-
dennerle.com/de/pr...zen-duenge-set-bio-120
(Mini-Flipper)

Der wesentliche Unterschied zwischen den Sets ist der Flipper und dass beim
Dritten Set noch eine Thermo-Box enthalten ist.

Nun meine Frage: Ich habe zum Thema Flipper ganz unterschiedliche Meinungen
gelesen. Welcher Flipper ist gut geeignet für mein 60l-Becken (welche
evtl. auch später zum Kauf für mein 30l Cube)? Mein Becken ist stark
bepflanzt. Ich habe Christmas Moos, schnellwachsende Pflanzen (Cabomba
etc.), Mini-Anubien, Eleocharis, verschiedene Cryptocoryne, Glossostigma,
Hemianthus callitrichoides "Cuba" und Hydrocotyle cf. tripartita. Ich
möchte gerne noch mehr mit roten Pflanzen arbeiten (insbesondere möchte
ich wieder einen roten Tigerlotus einsetzen). Das Wasser wird beim
Wasserwechsel immer zur Hälfte mit Osmose-Wasser gemischt, so dass das
Wasser recht weich sein sollte. Reicht da der Micro-Flipper oder sollte ich
besser den Mini-Flipper nehmen oder sind beide nicht gut und ich sollte
lieber das Starter-Set nehmen und einen anderen Reaktor (z.Bsp. Taifun)
nehmen?

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Thermo-Box aus dem dritten Set gemacht?
Bringt die was (unsere Wohnung ist immer recht kühl) und muss man die an
der Scheibe ankleben oder kann die Stand-alone stehen.

Danke vorab für euren Input.

Viele Grüße

Christin

RSS Feed