Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Welche Holz fürs Aquariumrückwand?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Graf

Homepage 

26.07.2008, 19:28
 

Welche Holz fürs Aquariumrückwand? (Einrichtung)

Hallo wollte mal wissen, welche Baumrinde man ins Aquariumrückwand nehmen kann ?
Und wie lage sollte sie trocken sein ?
An Bäume komme ich Beruflich ihmer dran. (Ich hab eine Kettensäge, und bekomme noch Geld dafür)

ehemaliger User

Homepage 

27.07.2008, 20:14

@ Graf

Welche Holz fürs Aquariumrückwand?

Hallo,
die geeigneste Baumrinde für Aquarien ist wohl Kork. Heimische Rinde kann durchaus schimmeln und faulen, vor allem wenn das Bastgewebe noch dran ist.
Da wär mir das Risiko zu hoch. Heimische entrindete Äste und so kann man ja ohne weiteres wieder aus dem Becken entfernen, wenn sich da was tun sollte. Bei einer Rückwand ist dies aber nur unter großen Schwierigkeiten möglich.
Man kann natürlich einen Kasten hinter das Aquarium stellen, den man mit allem möglichen Materialien aus dem Wald dekoriert, aber das ist bestimmt nicht das, was Dir vorschwebt.
lg
Beate

Angelfish

Homepage 

28.07.2008, 14:39

@ Graf

Welche Holz fürs Aquariumrückwand?

Hallo!

Ich habe meine Rückwand aus der Rinde der Korkeiche gemacht. Problem ist nur, dass Kork sich nicht mit Wasser vollsaugt und daher gut verkeilt und geklebt sein muss, damit es nicht aufschwimmt.

LG,
Anne

ehemaliger User

Homepage

29.07.2008, 20:57

@ Angelfish

Welche Holz fürs Aquariumrückwand?

>> Hallo!
>>
>> Ich habe meine Rückwand aus der Rinde der Korkeiche gemacht. Problem ist
>> nur, dass Kork sich nicht mit Wasser vollsaugt und daher gut verkeilt und
>> geklebt sein muss, damit es nicht aufschwimmt.
>>
>> LG,
>> Anne

Hallo
Ich habe Korkeiche zwischen Sandboden und Querstreben oben v:-D erkeilt, ohne ankleben. So bin ich mobil und kann das ganze mal verändern. Die Korkeiche vorher mind. 2-6 Monate wässern!!! Ideal zur Befestigung mit Anubias, Bolbitis oder Javamoos und sieht sehr natürlich aus. Für meinen Geschmack gibst nichst schöneres für ein Urwaldbecken.
Gruß Babs

12051 Postings in 2612 Threads
Welche Holz fürs Aquariumrückwand?
RSS Feed