Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.830 Bildern und 1.595 Videos von 17.587 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

10.01.2009, 13:46
 

welcher Außenfilter für 54L Watherhome (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,

Ich besitze seit dem 24.12.08 mein erstes Aquarium und musste in dieser kurzen Zeit
leider schon einige Probleme mit dem Becken bewältigen. (siehe Updates zu meinem AQ) > klick <

Da ich mir sicher bin das der Elite Stingray 15 Innenfilter der Grund für meine probleme ist, und da er sich leider als "Todesfalle" herausgestellt hat bin ich nun auf der suche nach einem geeigneten Filter für mein Aquarium.
Da mein AQ mit 54 Litern schon sehr klein ist hätte ich am liebsten einen Außenfilter um den Fischis ein bissl mehr Platz im AQ zu bieten.
Da ich aber immer noch absoluter Anfänger auf dem Gebiet bin hätte ich gerne mal euren Rat welcher Filter wohl für mich am besten wäre.
Da ich nicht ausschliesen kann das ich mir später ein größeres AQ kaufen werde
möchte gleich einen Filter kaufen der auch in größeren AQ weiter verwendet werden kann. (evtl. bis 200 Liter)

folgende Filter habe ich mir schon mal im Netz rausgesucht:

Eheim Professionell 2222
Pumpenleistung bis 500 Liter
umwälzleistung bis 350 Liter
2,3 Liter Filtervolumen
empfohlen für AQ bis 150 Liter


Eheim Professionell 2224
Pumpenleistung 700 Liter
umwälzleistung 500 Liter
3 Liter Filtervolumen
empfohlen für AQ bis 250 Liter

Eheim Energiespar - Filter ´Ecco 200´
Pumpenleistung: 600 Liter
umwälzleistung: keine Angaben gefunden
2,3 Liter Filtervolumen
empfohlen für AQ bis 200 Liter


nun habe ich noch folgende Fragen:

1. welchen dieser Filter würdet ihr mir für mein AQ empfehlen ? oder doch lieber ein ganz anderes Modell ?

2. kann es auch nachteile für ein AQ haben wenn man einen zu großen Filter installiert ?

3. kann man die umwälzleistung bei diesen Modellen regulieren ? bei 600 Liter pro Stunde in einem 54 Liter AQ muss das doch eine extrem starke Strömung im Becken geben, ich kann mir nicht vorstellen das die gut für Pflanzen und Fische ist.

4. werden diese Filter komplett mit Filtermaterial ausgeliefert ? also kaufen, aufbauen und fertig... ? oder muss man die Filterelemente extra dazu kaufen ?

5. was ist eine gute Zusammenstellung von Filterelementen für mein AQ ?

6. wie lange sollte der neue Filter nach dem einbau parallel mit dem alten Filter zusammen im AQ betrieben werden ? wann haben sich genug Bakterien im neuen Filter angesiedelt ?

7. muss ich mit einem neuen Nitrit Peak nach dem während dem einlaufen des neuen Filters rechnen ?

8. gibt es sonst noch was das ich beim kauf und der Auswahl eines neuen Filters beachten muss ?


vielen dank schon mal für eure hilfe...

gruß,
Nancy ;-)

ehemaliger User

Homepage

10.01.2009, 14:45

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

>> Hallo zusammen,
>>
>> Ich besitze seit dem 24.12.08 mein erstes Aquarium und musste in dieser
>> kurzen Zeit
>> leider schon einige Probleme mit dem Becken bewältigen. (siehe Updates zu
>> meinem AQ) > klick <
>>
>> Da ich mir sicher bin das der Elite Stingray 15 Innenfilter der Grund für
>> meine probleme ist, und da er sich leider als "Todesfalle" herausgestellt
>> hat bin ich nun auf der suche nach einem geeigneten Filter für mein
>> Aquarium.
>> Da mein AQ mit 54 Litern schon sehr klein ist hätte ich am liebsten einen
>> Außenfilter um den Fischis ein bissl mehr Platz im AQ zu bieten.
>> Da ich aber immer noch absoluter Anfänger auf dem Gebiet bin hätte ich
>> gerne mal euren Rat welcher Filter wohl für mich am besten wäre.
>> Da ich nicht ausschliesen kann das ich mir später ein größeres AQ
>> kaufen werde
>> möchte gleich einen Filter kaufen der auch in größeren AQ weiter
>> verwendet werden kann. (evtl. bis 200 Liter)
>>
>> folgende Filter habe ich mir schon mal im Netz rausgesucht:
>>
>> Eheim Professionell 2222
>> Pumpenleistung bis 500 Liter
>> umwälzleistung bis 350 Liter
>> 2,3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 150 Liter
>>
>>
>> Eheim Professionell 2224
>> Pumpenleistung 700 Liter
>> umwälzleistung 500 Liter
>> 3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 250 Liter
>>
>> Eheim Energiespar - Filter ´Ecco 200´
>> Pumpenleistung: 600 Liter
>> umwälzleistung: keine Angaben gefunden
>> 2,3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 200 Liter
>>
>>
>> nun habe ich noch folgende Fragen:
>>
>> 1. welchen dieser Filter würdet ihr mir für mein AQ empfehlen ? oder
>> doch lieber ein ganz anderes Modell ?
>>
>> 2. kann es auch nachteile für ein AQ haben wenn man einen zu großen
>> Filter installiert ?
>>
>> 3. kann man die umwälzleistung bei diesen Modellen regulieren ? bei 600
>> Liter pro Stunde in einem 54 Liter AQ muss das doch eine extrem starke
>> Strömung im Becken geben, ich kann mir nicht vorstellen das die gut für
>> Pflanzen und Fische ist.
>>
>> 4. werden diese Filter komplett mit Filtermaterial ausgeliefert ? also
>> kaufen, aufbauen und fertig... ? oder muss man die Filterelemente extra
>> dazu kaufen ?
>>
>> 5. was ist eine gute Zusammenstellung von Filterelementen für mein AQ ?
>>
>> 6. wie lange sollte der neue Filter nach dem einbau parallel mit dem alten
>> Filter zusammen im AQ betrieben werden ? wann haben sich genug Bakterien
>> im neuen Filter angesiedelt ?
>>
>> 7. muss ich mit einem neuen Nitrit Peak nach dem während dem einlaufen
>> des neuen Filters rechnen ?
>>
>> 8. gibt es sonst noch was das ich beim kauf und der Auswahl eines neuen
>> Filters beachten muss ?
>>
>>
>> vielen dank schon mal für eure hilfe...
>>
>> gruß,
>> Nancy ;-)

Hallo Nancy,
alle von Dir genannten Filter sind viel zu Strömungstark für Dein kleines Becken. So doll kann man keinen Filter abdrosseln (abdrosseln immer nur am Wasserauslass - niemals am Ansaugstutzen!) dass Du dabei kein Wildwasser kriegen würdest. Für Pflanzenbecken ganz schlecht! Bei normalem Fischbesatz rechnet man bei einem Pflanzenbecken ca. 3-5 x Umwälzung pro Stunde des Beckeninhalts.
Wenn überhaupt käm dann noch der Ecco in Frage. Ich würd mir einen Eheim-Aquaball die kleinste Nummer anschaffen, den kannst Du dann später für Dein größeres Becken als 2. Filter benutzen und den dann 14 tägig reinigen, außerdem ist dieser erweiterbar mit neuen angehängten Filtermodulen. So hast Du gleichzeitig eine Strömungspumpe(moderat) und den Hauptfilter kannst Du dann 3-monatlich oder sogar halbjährlich reinigen. Später für Dein 200 l Becken würd ich Dir entweder den entsprechenden Eheim oder den JBL 500 empfehlen, oder die neue e-Serie von JBL. Ähnlich hab ich das auch gemacht.
Noch eine Möglichkeit wäre für Dein kleines 54 l Becken auch ein HMF, den man leicht selbst bauen kann. Die haben auch eine enorme Standzeit, je nach Fischbesatz bis zu einem Jahr. Anleitungen findest Du in den BLOGS.
Liebe Grüße Babs:-D

ehemaliger User

Homepage

10.01.2009, 15:04

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

>> Hallo zusammen,
>>
>> Ich besitze seit dem 24.12.08 mein erstes Aquarium und musste in dieser
>> kurzen Zeit
>> leider schon einige Probleme mit dem Becken bewältigen. (siehe Updates zu
>> meinem AQ) > klick <
>>
>> Da ich mir sicher bin das der Elite Stingray 15 Innenfilter der Grund für
>> meine probleme ist, und da er sich leider als "Todesfalle" herausgestellt
>> hat bin ich nun auf der suche nach einem geeigneten Filter für mein
>> Aquarium.
>> Da mein AQ mit 54 Litern schon sehr klein ist hätte ich am liebsten einen
>> Außenfilter um den Fischis ein bissl mehr Platz im AQ zu bieten.
>> Da ich aber immer noch absoluter Anfänger auf dem Gebiet bin hätte ich
>> gerne mal euren Rat welcher Filter wohl für mich am besten wäre.
>> Da ich nicht ausschliesen kann das ich mir später ein größeres AQ
>> kaufen werde
>> möchte gleich einen Filter kaufen der auch in größeren AQ weiter
>> verwendet werden kann. (evtl. bis 200 Liter)
>>
>> folgende Filter habe ich mir schon mal im Netz rausgesucht:
>>
>> Eheim Professionell 2222
>> Pumpenleistung bis 500 Liter
>> umwälzleistung bis 350 Liter
>> 2,3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 150 Liter
>>
>>
>> Eheim Professionell 2224
>> Pumpenleistung 700 Liter
>> umwälzleistung 500 Liter
>> 3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 250 Liter
>>
>> Eheim Energiespar - Filter ´Ecco 200´
>> Pumpenleistung: 600 Liter
>> umwälzleistung: keine Angaben gefunden
>> 2,3 Liter Filtervolumen
>> empfohlen für AQ bis 200 Liter
>>
>>
>> nun habe ich noch folgende Fragen:
>>
>> 1. welchen dieser Filter würdet ihr mir für mein AQ empfehlen ? oder
>> doch lieber ein ganz anderes Modell ?
>>
>> 2. kann es auch nachteile für ein AQ haben wenn man einen zu großen
>> Filter installiert ?
>>
>> 3. kann man die umwälzleistung bei diesen Modellen regulieren ? bei 600
>> Liter pro Stunde in einem 54 Liter AQ muss das doch eine extrem starke
>> Strömung im Becken geben, ich kann mir nicht vorstellen das die gut für
>> Pflanzen und Fische ist.
>>
>> 4. werden diese Filter komplett mit Filtermaterial ausgeliefert ? also
>> kaufen, aufbauen und fertig... ? oder muss man die Filterelemente extra
>> dazu kaufen ?
>>
>> 5. was ist eine gute Zusammenstellung von Filterelementen für mein AQ ?
>>
>> 6. wie lange sollte der neue Filter nach dem einbau parallel mit dem alten
>> Filter zusammen im AQ betrieben werden ? wann haben sich genug Bakterien
>> im neuen Filter angesiedelt ?
>>
>> 7. muss ich mit einem neuen Nitrit Peak nach dem während dem einlaufen
>> des neuen Filters rechnen ?
>>
>> 8. gibt es sonst noch was das ich beim kauf und der Auswahl eines neuen
>> Filters beachten muss ?
>>
>>
>> vielen dank schon mal für eure hilfe...
>>
>> gruß,
>> Nancy ;-)

Hallo Nancy,
ich bins nochmal und hab mir mal Dein Becken angesehen.
Du hast glaub ich, einiges an typischen Anfängerfehlern gemacht.
Wie lange lief das Becken vor dem Einsetzen der Fische?
Wie sind Deine Wasserwerte?
Mit Deinem Besatz bist Du schon allein mit Deinen 10 Platys an der obersten Grenze für ein 54 l Becken, diese würd ich erst ab 80 l halten. Also Überbesatz.Außerdem hast Du Dir alles Lebengebährende gekauft - hast Du schon Abnehmer ? Alleine aus 10 Platys wird in einem halben Jahr mind. 100 Stck.
Von den Guppys ganz zu schweigen. Die Antennenwelse gehen nur als Babys, später brauchen sie mind. 80 l - aber Du willst ja vergrößern, ok.
Deine Bakterienblüte kann auch aufgrund des Nährbodens gekommen sein, zuviele Nährstoffe, die die Pflanzen noch gar nicht verarbeiten können.
Zuwenig Stengelpflanzen, die diese aufnehmen (davon abgesehen halte ich nicht viel von solchen Nährböden)Die Filter in den meisten Komplettserien kannst Du meistens vergessen. Irgendwann tauscht man sie gegen bessere aus. Kenn ich, hab ich auch schon öfters im Leben erlebt. Letztendlich hat sich immer das beste auf Dauer bewährt - siehe meine Anwort.
Liebe Grüße Babs:-D ;-)

ehemaliger User

Homepage 

10.01.2009, 23:36

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Babs,

der Elite Stingray 15 Innenfilter den ich zur Zeit verwende hat eine Leistung von 300 Liter in der Stunde ohne die möglichkeit ihn zu drosseln.
Der Ecco den du für möglich hältst hat aber doch die zweit größte Leistung von den drei aufgelisteten Filtern, nämlich 600 Liter/h. Wenn ich nur nach der Leistung gehe wäre doch der Eheim Professionell 2222 aus meiner Liste der schwächste Filter, und somit von diesen drei am besten geeignet oder ?
Dieser Filter hat eine umwälzleistung von 350 Liter pro Stunde und die möglichkeit ihn zu drosseln, dann bekomme ich ihn evtl. auf 200 bis 250 "runter geschraubt" ?
Auf wieviel Prozent kann man die Leistung eigentlich so im schnitt drosseln ?
gibt es da Erfahrungswerte oder Standartwerte in Prozent ? dann könnte ich mir das mal so grob ausrechnen...
Für einen HMF Filter ist in meinem kleinen Becken einfach kein Platz, und rein optisch finde es auch nicht besonders toll eine der beiden Seitenscheiben mit der Filtermatte und der Technik zu verbauen.
Also wie ich schon sagte hätte ich am liebsten einen Außenfilter um auch ein bissl mehr Platz im AQ zu schaffen.

zum Besatz:
Die Platys sind schon runter auf 6, 2 Black Mollys sind leider im Filter gestorben und die Welse bleiben nur so lange sie klein sind in diesem Becken.
Für die Babys die früher oder später da sein werden habe ich jetzt schon feste Abnehmer, die können es kaum noch erwarten.*gg


ein paar meiner Fragen sind leider noch unbeantwortet, habt ihr da noch ein paar Tipps für mich ?


vielen dank und schönen gruß,
Nancy ;-)

bd7063

Homepage 

11.01.2009, 06:34

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Nancy,

ich habe ein 60 Liter Becken und einen JBL E700 Aussenfilter.
Mit dem drosseln habe ich bessere Erfahrung wie mit Innenfiltern gemacht.
Habe die breite Düse als Auslass, gibt eine geringe Oberflächenbewegung.

Schau Dir mal diesen Filter an, finde den klasse vom Aufbau und recht günstig.
Wenn noch Fragen sein sollten PN.

Gruß Bernd

ehemaliger User

Homepage 

11.01.2009, 11:26

@ bd7063

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Bernd,

der JBL CristalProfi e700 gefällt mir schon mal sehr gut,
nur hat er wieder ein viel zu große leistung für mein Becken.
Wie wird bei diesem Modell die Leistung gedrosselt ?
Kann man die Pumpe selber regulieren, oder wird er auf der Ansaugseite gedrosselt, wie funktioniert das und auf wieviel liter/h kann man ihn runter drosseln ?

Frage 4 bis 8 sind noch nicht beantwortet, habt ihr da auch noch mal ein paar Infos für mich ?

gruß,
Nancy ;-)

bd7063

Homepage 

12.01.2009, 11:41

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Nancy

die Pumpe selber kann man nicht drosseln, nur den Auslass.
Bei mir steht der Filter auf dem Boden, Föderhöhe bis Becken ist 1,50 Meter.
Habe ihn ca halb gedrosselt, ist nicht viel Strömung da, Garnelen wollen das nicht so.
Beim Filter sind alle Filtermassen mit dabei, so um die 80 Euro.
Wenn Du den alten Filter 14 Tage mitlaufen läst, wird kein Nitrit Peak mehr kommen, also bei mir ist nichts der gleichen passiert.
Gönn dem "neuen" Filter Start von JBL und es sollte schnell klappen.

Gruß Bernd

ehemaliger User

Homepage 

12.01.2009, 19:07

@ bd7063

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Nancy,

siehste, das was ich dir prophezeit habe bzgl. des Innenfilters ist geschehen.
Zum Thema drosseln des Außenfilters: man macht dies mittels Absperrhähnen/Schnelltrennkupplungen an der Saugseite auf keinen Fall an der Druckseite (Einlauf ins Becken) Ein Außenfilter
mit ca. 350 - 400 Litern/h paßt. Leider Habe ich mit JBL Außenfiltern keine Erfahrung somit komme ich wieder auf meinen Tipp mit dem Eheim 2211 zurück.
Der hat folgende Daten: 300l/h bei 1 Liter Filtervolumen und 5 Watt Stromverbrauch. Eheimaußenfilter vertragen die Drosselung an der Saugseite
ohne Probleme der Filter an meinem 32l Asienbecken läuft so seit 8 Jahren
erst an einem 54 Liter Becken jetzt am Kampffischschaubecken. Diesen Filter
müßtest du bei Einlauf über das mit gelieferte Lochröhrchen noch nicht einmal viel / bis garnicht drosseln. Ich würde von deinen vorgeschlagenen Filtern, den Eheim Ecco wählen und an der Saugseite einen passenden Absperrhahn von Eheim einbauen (geht einfach wird am Schlauch montiert) und fertig. Außerdem hat Eheim einen super Kundenservice und die Filter lassen sich gut weiterverkaufen ( z. B. bei Vergrößerung des Beckens)
Zum Filteraufbau: schau dir meinen Außenfilter am kleinen Asienbecken
an. Muß Babs allerdings Recht geben leider zu viele Fische in deinem Becken
man rechnet für 1cm (ausgewachsener) Fisch mindestens 1 Liter Wasser.
Das bedeutet 60 x 30 x 30 = 54 Liter abzüglich Kiesschicht 60 x 30 x 3 bis 4 cm = ca 7 Liter, bleiben netto 47 Liter. Ein Platy / Guppy hat ausgewachsen
ca. 4-5cm Körperlänge macht also als Maximalbesatz 9 Tiere. z. B. 8 Platys/Guppies + 1 Antennenwels auf dein Beipiel gesehen.
Hoffe ich konnte helfen.
Liebe Grüße
Iris

bd7063

Homepage 

12.01.2009, 20:34

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Au ja, falsch geschaut, wird natürlich über die Saugseite gedrosselt, war wirr im Kopf.

Gruß Bernd:-D

ehemaliger User

Homepage 

13.01.2009, 21:50

@ bd7063

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Iris und bd7063,

erst mal vielen vielen dank für eure Hilfe und die vielen nützlichen Tipps.
Ich habe in den letzen zwei Tagen sehr vielen Testberichte und Beurteilungen zu diversen Filtern gelesen und habe mich nun für den Eheim Professionell 2222
entschieden. Das große Filtervolumen, die lange standzeit, die einfache handhabung bei der reinigung und nicht zuletzt die sehr sehr vielen positiven Berichte der Benutzer haben zu dieser entscheidung geführt. Ich bin mir sicher das ich mit diesem Filter für lange Zeit zufrieden sein werde.

vielen dank noch mal für eure Hilfe ;-)

gruß,
Nancy

ehemaliger User

Homepage 

17.01.2009, 21:04

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

nabend zusammen :-)

Ich habe im Netz schon ein paar mal gelesen das man einen neuen Filter sofort
alleine im AQ laufen lassen kann wenn man zusätzlich das Filtermaterial des alten Filters in den neuen Filter einfüllt.
Stimmt das und kann man das bedenkenlos machen, oder sollte ich doch lieber beide Filter 2 Wochen zusammen laufen lassen ?
Und eine weitere Frage wäre noch ob es auch einen Nachteil haben kann wenn man eine zu große Umwälzung im AQ hat ? Wenn ich beide Filter 2 Wochen zusammen laufen lasse wären das 300L/h vom alten Filter und zusätzlich ca. 300L/h vom neuen Filter, macht rund 600L/h bei einem 54 Liter AQ :surprised:

Aktualisierung zum Besatz:

es sind jetzt nur noch...
8 Platys / vorher 10
4 Black Mollys / vorher 6
6 Guppys / vorher 8

die 3 welse sind noch babys, sie werden später eh in ein größeres becken umziehen !

bleiben also nur noch die oben genannten fische, passt das jetzt besser ?


gruß,
Nancy

ehemaliger User

Homepage 

17.01.2009, 22:43

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

>> zusätzlich ca. 300L/h vom neuen Filter, macht rund 600L/h bei einem 54
>> Liter AQ :surprised:
>>
>> Aktualisierung zum Besatz:
>>
>> es sind jetzt nur noch...
>> 8 Platys / vorher 10
>> 4 Black Mollys / vorher 6
>> 6 Guppys / vorher 8
>>
>> die 3 welse sind noch babys, sie werden später eh in ein größeres
>> becken umziehen !
=================================
Hallo Nancy,
du hast Recht beide Filter wären in bißchen viel Strömung.;-)
Tu einfach sämtliches Filtermaterial aus dem alten Filter zusammen mit
noch unbenutzten Filtermaterial in den neuen Filter. Und laß diesen
max. auf halber Leistung laufen ( Drosseln wie beschrieben oder falls
beim diesem Professional möglich über den Hebel am Pumpenkopf)
200l/h müßten für dein Becken genügen)
Was den Besatz angeht besser aber immer noch ein bißchen viel, die Mollys
sollten auch noch umziehen ( so hübsch sie auch sind - ist besser für alle
Tiere)
Gruß
Iris
:waving:

ehemaliger User

Homepage 

21.01.2009, 17:25

@ ehemaliger User

welcher Außenfilter für 54L Watherhome

Hallo Iris,
ich habe am 19.01. den neuen Außenfilter installiert, mit dem alten Filtermaterial und zusätzlich mit JBL Filterstart befüllt und in betrieb genommen.
Seit gestern haben ich nun Kristall klares Wasser und den Fischen scheint das auch ganz gut zu gefallen, ich hoffe nun alles im Griff zu haben.
Zur Beleuchtungszeit habe ich sehr viel im Netz gelesen und habe den eindruck je mehr Informationen man sich aus dem Netz saugt um so weniger weiß man :-|
Ich habe jetzt zum Testen erst mal folgende Zeiten eingestellt: 8-12 uhr und 15 bis 22 Uhr. Die einen sagen eine "Mittagspause" bei der Beleuchtung wäre schlecht, die anderen sagen das wäre nicht so schlimm und sei zur vorbeugung/bekämpfung von Algen sehr gut. Ich denke nun muss ich erst mal eigene Erfahrungen sammeln um zu sehen wie mein AQ am besten "funktioniert".

vielen dank noch mal für deine Hilfe, ich halte dich auf dem Laufenden... ;-)

gruß,
Nancy

12050 Postings in 2611 Threads
welcher Außenfilter für 54L Watherhome
RSS Feed