Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Wie weit muss ein 120er Becken von der Wand weg?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Bienchen

Homepage 

18.09.2009, 09:49
 

Wie weit muss ein 120er Becken von der Wand weg? (Einrichtung)

Hallo,

ich habe mir von MP ein 240l-Becken (120x40x50), den Eheim Aussenfilter prof.3 2073 und einen neuen Wohnzimmerschrank vom Schreiner zugelegt. Der Schrank steht, das Becken darauf, und das 3 cm von der Wand weg. Nun wollte ich meinen Aussenfilter anschließen und habe festgestellt, dass das Ganze zu dicht an der Wand steht um den Schlauch dahinter hochzuführen. Da der Unterschrank zwar ein Einzelelement ist und sich an eine Bibliothek anfügt, die zwar ohnehin 10cm weniger tief ist,wäre es nicht schlimm, den Schrank noch ein wenig vorzuziehen. Aus ästhetischen Gründen möchte ich es aber nicht übertreiben.

Nun meine Frage: wie weit muss das Becken von der Wand weg, damit die Auslaufbögen mit dem immerhin 16/22mm dicken Schlauch einwandfrei dranpassen?

Gruß

ehemaliger User

Homepage 

18.09.2009, 09:55

@ Bienchen

Wie weit muss ein 120er Becken von der Wand weg?

hallo,

also ich würde sagen du setzt die schlauchfassungen mal an der seite drauf und misst dir das dann aus,wie viel platz du brauchst. würde ruhig noch einen halben zentimeter mehr nehmen,dass man noch etwas spielraum hat!

mfg christian

ehemaliger User

Homepage

19.09.2009, 00:50

@ Bienchen

Wie weit muss ein 120er Becken von der Wand weg?

>> Hallo,
>>
>> ich habe mir von MP ein 240l-Becken (120x40x50), den Eheim Aussenfilter
>> prof.3 2073 und einen neuen Wohnzimmerschrank vom Schreiner zugelegt. Der
>> Schrank steht, das Becken darauf, und das 3 cm von der Wand weg. Nun wollte
>> ich meinen Aussenfilter anschließen und habe festgestellt, dass das Ganze
>> zu dicht an der Wand steht um den Schlauch dahinter hochzuführen. Da der
>> Unterschrank zwar ein Einzelelement ist und sich an eine Bibliothek
>> anfügt, die zwar ohnehin 10cm weniger tief ist,wäre es nicht schlimm, den
>> Schrank noch ein wenig vorzuziehen. Aus ästhetischen Gründen möchte ich
>> es aber nicht übertreiben.
>>
>> Nun meine Frage: wie weit muss das Becken von der Wand weg, damit die
>> Auslaufbögen mit dem immerhin 16/22mm dicken Schlauch einwandfrei
>> dranpassen?
>>
>> Gruß

Hallo Bienchen,
deshalb hast Du auch das Problem, dass Dir die Teile vom Ansaugstutzen und Auslauf so weit ins Becken reinstehen, dass Du Sie nicht mehr befestigen kannst. Die Installationssets werden so montiert, dass die geraden Stege nach hinten zur Wand rausstehen müssen, so kriegt man dann die Ansaugrohre und Auslaufrohre an die Rückscheibe gedrückt und mit den Saugern ans halten.
Kann Dir das leider nicht besser erklären. Aber ich hab auch die dicken Schläuche dran an beiden Filtern. Das Sprührohr würde ich nicht mit den Stopfen verschließen, sonst sprüht es zu viel Sauerstoff rein und es gibt ordentlich Wirbel im Becken. Für Pflanzenbecken nicht gut. Ich habe einfach das Sprührohr ohne den Endstopfen laufen, so gehts.
Ich hoffe, Du kannst was mit meiner Erklärung anfangen.
Grüße Blumenfee

RSS Feed