Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.842 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Womöglich Algen?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Goldi

Homepage 

05.04.2009, 22:28
 

Womöglich Algen? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo Leute,

in meinem Malawisee-AQ hab seit kurzem auf meinen Rheinkieseln und meiner Rückwand braune Flächen entdeckt. Ich gehe davon aus, daß dies irgendwelche Algen sind.:-(
Duch Kratzen kann ich es von den Steinen lösen.
Kann mir vielleicht jemand etwas darüber sagen, was es genau ist, ob es schädlich ist, oder wie es in den Griff bekomme?

Gruß, Goldi

ehemaliger User

06.04.2009, 09:08

@ Goldi

Womöglich Algen?

>> Hallo Leute,
>>
>> in meinem Malawisee-AQ hab seit kurzem auf meinen Rheinkieseln und meiner
>> Rückwand braune Flächen entdeckt. Ich gehe davon aus, daß dies
>> irgendwelche Algen sind.:-(
>> Duch Kratzen kann ich es von den Steinen lösen.
>> Kann mir vielleicht jemand etwas darüber sagen, was es genau ist, ob es
>> schädlich ist, oder wie es in den Griff bekomme?
>>
>> Gruß, Goldi

Hallo Goldi,

das sind sicher Algen,
das lässt sich nicht verhindern und ist auch erstmal nicht schädlich.

Solltes Du Mbunas in Deinem Becken pflegen, so ist der Algenbewuchs sogar wünschenswert, da es sich bei den Mbunas unter anderem um Aufwuchfresser handelt.

Ausserdem kommen auch in der freien Natur Algen vor.

Gedanken machen solltest Du Dir erst wenn es überhand nimmt.

Viele Grüße
Gerd
rock on

Goldi

Homepage 

07.04.2009, 21:13

@ ehemaliger User

Womöglich Algen?

>> Hallo Goldi,
>>
>> das sind sicher Algen,
>> das lässt sich nicht verhindern und ist auch erstmal nicht schädlich.
>>
>> Solltes Du Mbunas in Deinem Becken pflegen, so ist der Algenbewuchs sogar
>> wünschenswert, da es sich bei den Mbunas unter anderem um Aufwuchfresser
>> handelt.
>>
>> Ausserdem kommen auch in der freien Natur Algen vor.
>>
>> Gedanken machen solltest Du Dir erst wenn es überhand nimmt.
>>
>> Viele Grüße
>> Gerd
>> rock on



Hallo Gerd,
erst mal ein Danke für deine Meinung.
Ja ich habe auch Mbunas im Becken und ich hoffe sie vernichten die Algen, aber weißt du, oder jemand anderes, wie man die Algen ggf. bei überhand stoppen kann?

Goldi

Homepage 

09.04.2009, 21:28

@ Goldi

Womöglich Algen?

Hallo Leute,

ich wäre über mehr Meinungen echt dankbar!

Malawi TOM

Homepage 

13.04.2009, 09:55

@ Goldi

Womöglich Algen?

Moin, Moin,
ich Pflege auch Malawis und meine brauchen die Algen, die knabbern den ganzen Tag daran rum, es sieht auch viel natürlicher aus im AQ,
natürlich sollte man die Algen in Grenzen halten, ich reinige die Scheiben einmal wöchentlich, so das dort so gut wie kein Algenbewuchs ist, an den Steinen und Aufbauten hingegen lass ich der Natur freien lauf.
Du sagst du hast auch mbunas im AQ, klingt so als hättest du noch was anderes drin. Es kann natürlich sein wenn du noch andere Fische dazu im AQ hälst das du zu viel fütterst, dann wachsen die Algen auch schneller, denn mbunas bekommen ja eigentlich eh nur Algenfutter, Gemüse und mal was lebendes.
Also noch viel Spass mit deinem AQ,
Grüße Thomas

12053 Postings in 2612 Threads
Womöglich Algen?
RSS Feed