Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Zwerggarnelenbeginner

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Thmsprb

Homepage 

22.09.2010, 11:33
 

Zwerggarnelenbeginner (Einrichtung)

Hallo Aquarienfreunde,

nach langen Jahren ohne möchte ich doch gern wieder einsteigen, aber keine Fische mehr sondern mit einem kleinen Zwerggarnelenbecken. Bevor ich dieses überstürzt anfange, würde ich gern ein paar Fragen an die stellen, die sicher schon einen reichen Erfahrungsschatz vorweisen können. Einiges konnte ich über die Blogs und Forensucher ermitteln, aber einige Details sind mir noch unklar.
Als Becken würde ich gern ein 30-40ltr. Rechteckbecken kaufen, welches eine separate Scheibe und aus Zugangsgründen keine feste Abdeckung hat. Der Filter von dieser Seite gefällt mir ganz gut - Klick - bitte nicht als Werbung ansehen. Der Besatz sollte aus drei verschiedenen Arten Garnelen zu je 10-20 Stück bestehen.

Nun zu meinen Fragen,

- Welche Beleuchtung könnt ihr mir da empfehlen? Ein Aufstecksystem auf den Beckenrand fände ich gut, da man dann noch Licht bei den Pflegearbeiten hat.
- Bei den Temperaturbedürfnissen die teilweise von 15-25Grad angezeigt werden, benötigt man dann überhaupt eine Heizung, oder reicht die Lichtquelle und Zimmertemperatur aus?
- Welche drei Garnelenarten kann man problemlos in einem Becken unterbringen, ohne das eine dominante Form sich im späteren Verlauf durchsetzt? Ich würde gern ein Kombination aus grünen, gelben und roten einsetzen, oder blau, orange, grün oder ähnlichem, je nach Verträglichkeit. Auf jeden Fall sagen mir farbigen Arten eher zu als die Glasgarnelen z.B.
- Kann man Schieferplatten aus dem Baumarkt verwenden? Ich würde gern aus dem Schiefer ein kleines Höhlensystem zusammenkleben
- Gibt es Holzwurzelarten die man keinesfalls für die kleinen Krabbler einsetzen darf
- Welche Membranpumpe kann man aus Geräuschgründen momentan gut empfehlen?

Ich hoffe sehr hier Hilfe zu finden und bedanke mich schon einmal im voraus für eure Antworten.

Gruß Tom

ehemaliger User

Homepage

22.09.2010, 14:28
(editiert von vetter4, 22.09.2010, 14:36)

@ Thmsprb

Zwerggarnelenbeginner

>> Hallo Aquarienfreunde,
>>
>> nach langen Jahren ohne möchte ich doch gern wieder einsteigen, aber
>> keine Fische mehr sondern mit einem kleinen Zwerggarnelenbecken. Bevor ich
>> dieses überstürzt anfange, würde ich gern ein paar Fragen an die
>> stellen, die sicher schon einen reichen Erfahrungsschatz vorweisen können.
>> Einiges konnte ich über die Blogs und Forensucher ermitteln, aber einige
>> Details sind mir noch unklar.
>> Als Becken würde ich gern ein 30-40ltr. Rechteckbecken kaufen, welches
>> eine separate Scheibe und aus Zugangsgründen keine feste Abdeckung hat.
>> Der Filter von dieser Seite gefällt mir ganz gut -
>> Klick -
>> bitte nicht als Werbung ansehen. Der Besatz sollte aus drei verschiedenen
>> Arten Garnelen zu je 10-20 Stück bestehen.
>>
>> Nun zu meinen Fragen,
>>
>> - Welche Beleuchtung könnt ihr mir da empfehlen? Ein Aufstecksystem auf
>> den Beckenrand fände ich gut, da man dann noch Licht bei den
>> Pflegearbeiten hat.
>> - Bei den Temperaturbedürfnissen die teilweise von 15-25Grad angezeigt
>> werden, benötigt man dann überhaupt eine Heizung, oder reicht die
>> Lichtquelle und Zimmertemperatur aus?
>> - Welche drei Garnelenarten kann man problemlos in einem Becken
>> unterbringen, ohne das eine dominante Form sich im späteren Verlauf
>> durchsetzt? Ich würde gern ein Kombination aus grünen, gelben und roten
>> einsetzen, oder blau, orange, grün oder ähnlichem, je nach
>> Verträglichkeit. Auf jeden Fall sagen mir farbigen Arten eher zu als die
>> Glasgarnelen z.B.
>> - Kann man Schieferplatten aus dem Baumarkt verwenden? Ich würde gern aus
>> dem Schiefer ein kleines Höhlensystem zusammenkleben
>> - Gibt es Holzwurzelarten die man keinesfalls für die kleinen Krabbler
>> einsetzen darf
>> - Welche Membranpumpe kann man aus Geräuschgründen momentan gut
>> empfehlen?
>>
>> Ich hoffe sehr hier Hilfe zu finden und bedanke mich schon einmal im
>> voraus für eure Antworten.
>>
>> Gruß Tom

--------------------

Hallo Tom :waving:


erstmal Herzlich Willlkommen bei EB,und was mich besonders freut bei den Freunden der Wirbellosen.

Als Beleuchtung kannst Du sehr gut die Aufsteckleuchten mit 11W - 13W benutzen,diese reichen in der Regel für einen guten Pflanzenwuchs aus.


Bei der Filterung kannst Du sowohl Garnelensichere Innenfilter ( Dennerle,Sera ) als auch die Mebranpumpen von Tetra mit einem Schaumstoffpatronenfilter benutzen,beides ist vollkommend ausreichend für ein 30 - 40 Liter Becken.


Von einer Haltung meherer Arten von Zwerggarnelen in so einem kleinen Becken rate Ich dir ab,diese Größe von Aqua eignet sich nur als Artenbecken,hier sind die Fire (Sakura,Yellow ) und auch White Pearl sehr gut für einen noch nicht so erfahrenen Garnelenhalter sehr gut geeignet.

Schiefer der nicht ölhaltig ist kann sehr gut benutzt werden,wichtig ist das er keine Stoffe an das Wasser abgibt die den Garnelen schaden können,als Kleber eignet sich Aquariensilikon sehr gut.

Mopaniholz steht im Verdacht durch Metalleinschlüsse die Garnelen zu vergiften,am besten ist Mangroven/Moorkienholz.


Ich ,habe einige Blogs verfasst die sich sehr intensiv mit Zwerggarnelen und deren Haltung befassen,vielleicht liest Du dir den einen oder anderen mal durch ;-)



Viel Freude mit deinem zukünftigen Aqua und den kleinen Krabblern


Liebe Grüße Jürgen

ehemaliger User

Homepage 

22.09.2010, 14:31

@ Thmsprb

Zwerggarnelenbeginner

>> Hallo Aquarienfreunde,
>>
>> nach langen Jahren ohne möchte ich doch gern wieder einsteigen, aber
>> keine Fische mehr sondern mit einem kleinen Zwerggarnelenbecken. Bevor ich
>> dieses überstürzt anfange, würde ich gern ein paar Fragen an die
>> stellen, die sicher schon einen reichen Erfahrungsschatz vorweisen können.
>> Einiges konnte ich über die Blogs und Forensucher ermitteln, aber einige
>> Details sind mir noch unklar.
>> Als Becken würde ich gern ein 30-40ltr. Rechteckbecken kaufen, welches
>> eine separate Scheibe und aus Zugangsgründen keine feste Abdeckung hat.
>> Der Filter von dieser Seite gefällt mir ganz gut -
>> Klick -
>> bitte nicht als Werbung ansehen. Der Besatz sollte aus drei verschiedenen
>> Arten Garnelen zu je 10-20 Stück bestehen.
>>
>> Nun zu meinen Fragen,
>>
>> - Welche Beleuchtung könnt ihr mir da empfehlen? Ein Aufstecksystem auf
>> den Beckenrand fände ich gut, da man dann noch Licht bei den
>> Pflegearbeiten hat.
>> - Bei den Temperaturbedürfnissen die teilweise von 15-25Grad angezeigt
>> werden, benötigt man dann überhaupt eine Heizung, oder reicht die
>> Lichtquelle und Zimmertemperatur aus?
>> - Welche drei Garnelenarten kann man problemlos in einem Becken
>> unterbringen, ohne das eine dominante Form sich im späteren Verlauf
>> durchsetzt? Ich würde gern ein Kombination aus grünen, gelben und roten
>> einsetzen, oder blau, orange, grün oder ähnlichem, je nach
>> Verträglichkeit. Auf jeden Fall sagen mir farbigen Arten eher zu als die
>> Glasgarnelen z.B.
>> - Kann man Schieferplatten aus dem Baumarkt verwenden? Ich würde gern aus
>> dem Schiefer ein kleines Höhlensystem zusammenkleben
>> - Gibt es Holzwurzelarten die man keinesfalls für die kleinen Krabbler
>> einsetzen darf
>> - Welche Membranpumpe kann man aus Geräuschgründen momentan gut
>> empfehlen?
>>
>> Ich hoffe sehr hier Hilfe zu finden und bedanke mich schon einmal im
>> voraus für eure Antworten.
>>
>> Gruß Tom


Hi,

also für ein30-40 L Becken sind 3-4 Arten definitiv zu viel.
beschrenk dich auf eine Art und davon dann gut 25 Tiere. alles andere ist viel zu eng. Desweiteren muss man bei bestimmten Garnelenarten auch auf Keruzungsmöglichkeiten achten.

Der Filter sieht okay aus, aber mein rat wäre, dir selbst einen kleinen HMF zu basteln, da kann man dann auch mit anderen Medien arbeiten wenn man gewünschte werte einstellen will etc.

Zum holz: Mopani oder Savannenholz würde ich dir abraten, da es Schwermetalleinschlüsse hat. Moorwurzeln oder Mangrovenwurzeln sind mein Tip.

LG

ehemaliger User

Homepage 

25.09.2010, 21:21

@ Thmsprb

Zwerggarnelenbeginner

>> Hallo Aquarienfreunde,
>>
>> nach langen Jahren ohne möchte ich doch gern wieder einsteigen, aber
>> keine Fische mehr sondern mit einem kleinen Zwerggarnelenbecken. Bevor ich
>> dieses überstürzt anfange, würde ich gern ein paar Fragen an die
>> stellen, die sicher schon einen reichen Erfahrungsschatz vorweisen können.
>> Einiges konnte ich über die Blogs und Forensucher ermitteln, aber einige
>> Details sind mir noch unklar.
>> Als Becken würde ich gern ein 30-40ltr. Rechteckbecken kaufen, welches
>> eine separate Scheibe und aus Zugangsgründen keine feste Abdeckung hat.
>> Der Filter von dieser Seite gefällt mir ganz gut -
>> Klick -
>> bitte nicht als Werbung ansehen. Der Besatz sollte aus drei verschiedenen
>> Arten Garnelen zu je 10-20 Stück bestehen.
>>
>> Nun zu meinen Fragen,
>>
>> - Welche Beleuchtung könnt ihr mir da empfehlen? Ein Aufstecksystem auf
>> den Beckenrand fände ich gut, da man dann noch Licht bei den
>> Pflegearbeiten hat.
>> - Bei den Temperaturbedürfnissen die teilweise von 15-25Grad angezeigt
>> werden, benötigt man dann überhaupt eine Heizung, oder reicht die
>> Lichtquelle und Zimmertemperatur aus?
>> - Welche drei Garnelenarten kann man problemlos in einem Becken
>> unterbringen, ohne das eine dominante Form sich im späteren Verlauf
>> durchsetzt? Ich würde gern ein Kombination aus grünen, gelben und roten
>> einsetzen, oder blau, orange, grün oder ähnlichem, je nach
>> Verträglichkeit. Auf jeden Fall sagen mir farbigen Arten eher zu als die
>> Glasgarnelen z.B.
>> - Kann man Schieferplatten aus dem Baumarkt verwenden? Ich würde gern aus
>> dem Schiefer ein kleines Höhlensystem zusammenkleben
>> - Gibt es Holzwurzelarten die man keinesfalls für die kleinen Krabbler
>> einsetzen darf
>> - Welche Membranpumpe kann man aus Geräuschgründen momentan gut
>> empfehlen?
>>
>> Ich hoffe sehr hier Hilfe zu finden und bedanke mich schon einmal im
>> voraus für eure Antworten.
>>
>> Gruß Tom

Hallo Tom,
auch ich würde Dir nur 1 Art empfehlen. Red Fire-Garnelen sind die idealen Einsteiger-Garnelen. Die verkraften Temperaturen von 4 - 26 Grad - also bei Zimmertemperatur zu halten, vermehren sich sehr gut und sind absolut problemlos! Wegen Nano-Aufsteckleuchten - schau mal bei Krüger-Aquaristk rein, dort hab ich meine Duo-Boy-Aufsteckleuchten bestellt - bin ich voll mit zufrieden, bei einem großen Nano ab 30 l aufwärts würde ich allerdings 2 Stck. davon nehmen. Man kann auch selber basteln - siehe mein Blog. Ist allerdings nicht unbedingt billiger, aber mehr Licht, wenn man anspruchsvolle Pflanzen ziehen möchte.
Sehr schick finde ich übrigens das Garnelen-Becken von Fluval - komm gerade nicht drauf, wie es heißt, da ist alles dabei.
Ich habe im Moment den Nano-Filter von Dennerle laufen. Wenn man ein größeres Nano hat, würde ich einen HMF bevorzugen, der hat immer noch die längste Standzeit!
Grüße Blumenfee

Thmsprb

Homepage 

27.09.2010, 11:07

@ ehemaliger User

Zwerggarnelenbeginner

Hallo ihr,

endlich Zeit zum antworten, vielen Dank für Eure Tipps, werde diese beherzigen und sicher erst mit einer Anfängerart beginnen. Am Wochenende war ich etwas auf Aquariumerkundungstour, leider noch ohne Erfolg. Einzig das Aquatera 30l gefiel durch die Möglichkeit des aufstellens der Abdeckung, leider fiel der Filter bei Betrachtung durch und die in einigen Foren schlecht bewertete Qualität der Innenbeleuchtung deren Technik ein Jahr Laufzeit selten überstehen soll.
Was mir auch missfiel war die Höhe des Beckens, wenn schon 30-40l für Garnelen würde ich lieber nicht so in die Höhe gehen, sondern lieber die Länge des Beckens länger haben.
Falls ihr das noch Tipps in der Hinterhand habt, immer raus damit, ich freu mich über eure Hilfe,

Gruß Tom

Thmsprb

Homepage 

27.09.2010, 12:51

@ Thmsprb

Zwerggarnelenbeginner

Sorry für Doppelpost,

Danke Blumenfee, deine genannte Website hat mich beckenmässig weitergebracht :-)

Das DreamCube 38 gefällt mir richtig gut, hat jemand Erfahrung mit der Aquatic Nature LED-36 RGB Beleuchtung? Sicherlich werde ich zwei für eine optimale Ausleuchtung benötigen. Machen die Farbmöglichkeiten Sinn, oder soll ich mich nach ähnlichen Leuchten umschauen, ohne weiteren Schnickschnack und etwas günstiger?

Gruß Tom

12053 Postings in 2612 Threads
Zwerggarnelenbeginner
RSS Feed