Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Grausames Delfinmassaker in Taiji

von Philosoph
Offline (Zuletzt 05.10.2014)BlogBeispielWebKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Januar 2010 
Userbild von Philosoph
Ort / Land: 
91325 Adelsdorf / Deutschland
Aquarianer seit: 
1979 bis 1988 und wieder seit 10/2008


Grausames Delfinmassaker in Taiji

 
Liebe Freunde der Aquaristik,

In Japan werden derzeit jährlich etwa 15.000 Delfine und Kleinwale auf grausame Weise getötet - in Treibjagden, mit Speeren und Handharpunen. Dies ist das weltweit größte Delfinmassaker.

Gestern erhielt ich unten anhängende E-Mail – ich möchte Euch bitten, mitzuhelfen, mit zu unterstützen und dem Aufruf zu folgen! Es geht wieder mal um die Rettung unserer Meere! Haie, Delfine, Wale – wir brauchen diese Tiere zum Überleben der Meere, zum Fortbestehen dieses Planeten.....

Für Eure Unterstützung vielen Dank

Elmar

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Delfinfreunde,



wir brauchen drei Minuten Ihrer Zeit – drei Minuten, die Delfine retten können!



Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass am Mittwoch in Japans Fischerort Taiji die ersten Delfine der diesjährigen Saison gefangen wurden: 100 Große Tümmler und 50 Grindwale wurden in eine Bucht getrieben. Der Fischerort Taiji ist für das grausamste Delfinmassaker der Welt bekannt: Jährlich werden dort etwa 2.000 Delfine in eine Bucht getrieben und mit Speeren und Messern qualvoll getötet. Ihr Fleisch wird in Japans Supermärkten verkauft.



Seitdem der aufrüttelnde Film "The Cove – die Bucht" (läuft ab 22.10. in deutschen Kinos) in einigen Ländern bereits für Aufsehen gesorgt hat, sehen sich Japans Politiker und Fischer jedoch scharfer Kritik ausgesetzt. Deshalb haben wir jetzt bessere Chancen denn je, die grausame Delfinjagd in Japan zu stoppen – wenn Sie mithelfen!



1) Protestieren Sie online unter www.prowildlife.de/Protestaktion bei dem japanischen Fischereiminister!



2) Leiten Sie dieses Email an fünf Freunde und Bekannte weiter, damit die Protestwelle weiter anwächst!



Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!



Dr. Christoph Schmidt

1. Vorsitzender Pro Wildlife



-------------------------------------------------------

PRO WILDLIFE e.V.

Kidlerstr. 2

D-81371 München



Tel.: +49 (0)89 – 812 99-507

Fax: +49 (0)89 – 812 99-706



email: mail@prowildlife.de

Internet: www.prowildlife.de

www.jahr-des-gorillas.de



Interessanterweise kritisieren die Menschen den Tierschutz am meisten, die nichts tun – weder für Tiere, noch für andere Menschen. Das sind aber häufig diejenigen, die den Sozialstaat mit seiner Solidargemeinschaft fordern und ausnutzen.
 
Kategorie: "Rettet die Meere" zuletzt bearbeitet am 06.10.2009 um 04:00 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 23.09.2009 um 05:58 von Philosoph
@Ferbi,
Du tust anscheinend nichts.....
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 17:25 von Philosoph
Ferbi,

ob Du mit dem Versuch, Deine Tiere so artgerecht wie möglich zu halten, Erfolg hast, kann ich nicht beurteilen - Dein Becken ist nicht freigeschaltet. Vielleicht solltest Du das zuerst mal tun, dann kann jeder sehen, wie ernst Du es meinst!
Ob Dein Guppy lieber in der freien Natur leben würde, mit all den natürlichen Feinden,.... frag Ihn mal.

Ich esse Fleisch, aber ich esse keine Hühner aus Legebatterien, Du übrigens auch nicht - diese Hühner sind nicht für die Fleischerzeugung gedacht. Ich esse aber nicht mal Eier aus Legebatterien - ich zahle etwas mehr und kaufe sie hier beim Bauern um die Ecke - oder mit der Herkunft 0-Dxxxxx. .......Was tust Du?

Ich koche auch noch selbst, mit selbst gekauften Zutaten, um die Herkunft unter Kontrolle zu haben - Fertigprodukte kommen mir nicht auf den Tisch.... Was tust Du?

Ich bin weiß Gott kein Veganer, noch nicht mal Vegetarier, aber ich achte auf die Herkunft meines Schnitzels, es ist zwar etwas teurer, aber ich muss ja auch nicht jeden Tag Schnitzel essen! ........Was tust Du?

Bist Du bereit, mehr zu zahlen, dass Tiere nicht in unwürdigen Lebensumständen auf ihren Tod warten müssen? Was tust Du?

Wir alle sollten den „Heuchlern“ von der „Umweltaktivistenfront“ dankbar sein, denn es wurde einiges erreicht...Walfang, Robbenschlachten, vieles ging zurück, ....und die Zeit, in der Mitarbeiter von Greenpeace mit alten umweltverpestenden Kähnen oder 30 Jahre alten Käfern durch die Gegend gefahren sind, die ist vorbei.... Du scheinst Dir Deine Meinung gebildet zu haben, als bleifreies Benzin noch als „nie und nimmer durchführbar“ galt, wie bereits erwähnt, Anfang der 80ger Jahre des letzten Jahrhunderts! Ach übrigens, ....was fährst Du? Verzichtest Du ab und zu und steigst auf´s Rad um - oder gar zu Fuß?

Es liegt in Deiner Hand, dass die Zustände vor der eigenen Haustür zumindest besser werden! Wenn Du nichts dagegen tust, dann solltest Du Dich nicht der Doppelmoral schuldig machen, da gebe ich Dir recht!
Aber dann beschimpfe nicht die, die wenn auch wenig, aber wenigstens etwas tun, als Heuchler und bezeichne sie als der Doppelmoral schuldig.
Dazu hast Du dann nämlich kein Recht!

...übrigens, weder das Abschlachten von Delfinen, Haien, oder Walen - noch die unwürdigen Umstände bei der Fleischerzeugung bringen Einschaltquoten im Fernsehen - Leider - Es sind so sinnfreie Sendungen wie DSDS, Germany´s next Topmodel oder Dschungelcamp......aber das wäre dann ein anderer Blog....

Elmar

 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 16:16 von Ferbi
@ philosoph

ich hab keinen fleischerzeuger der per treibjagd seine tiere tötet, aber so blöd sichs anhört, delphine kannst ja nunmal nur per treibjagd einfangen, kannst ja nicht wie ein armes huhn in einem schuhkartongrossen käfig halten.

versuche meine fische artgerecht zu halten, wobei die frage is was artgerecht is ... ein von menschen bestimmte vorgabe zb zur beckengrösse, wenn nen fisch fragen könntest und sei er so klein wie zb ein guppy, der würde trotzdem lieber in einem gewässer mit millarden liter wasser schwimmen als in einem aq und selbst wenns 10 000 liter fassungsvermögen hätte.

bin zwar genauso wie ihr gegen solch methoden, der unterschied is allerdings genau darin, dass ich solch aktionen von pro-wildlife greenpeace PETA nicht unterstützen kann, da ich nunmal kein veganer bin und mich somit der doppelmoral schuldig sprechen würde. ich kann nicht gegen das abschlachten von delphinen sein, wohlwissend das mein schnitzel von einem schwein stammt, das ein viel zu kleiner käfig als behausung dient und es nur so gefüttert wird, das in kürzester zeit viel fleisch angesetzt wird.
ich mache mich hiermit sozusagen schuldig an tot von tieren, die auf meinem teller landen, die auf welche weise auch immer um ihr leben gebracht werden nur damits mir schmeckt. FAKT is aber ich stehe nunmal dazu , hab ein reines gewissen dass ICH KEINE DOPPELMORAL UND HEUCHLEREI an den tag lege, wie die meisten.
zudem sind einige methoden zum schutz von tieren und der umwelt fragwürdig und grenzwertig, zb anwendung von gewalt oder wie bereits erwähnt mit uralten umweltverpessteten dieselschiffen um die welt tuckern um die vergewaltigung der natur anzuprangern.

 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:48 von Ferbi
@ philsoph
wenn mir veraten kannst, wie man ein eintrag bearbeiten kann, dann müsste ich nicht erst löschen und anschliesend wieder einfügen
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:46 von Ferbi
@ guru
wenn sich einer auf den schlips getreten fühlt wegen dem wort japsen, entschuldige ich mich hiermit, sollte weder beleidigend noch rassistisch noch irgendwas anderes gewesen sein.

@bazzi
in dem bericht von pro wildlife, steht kein wort zum abschlachten von haien die nach abschneiden der flosse zurückgewofen werden, ich nehme nur bezug auf die im bericht erwähnten delphine & grindwale.

@ micha
ich schrieb in meiner ersten stellungnahme bereits das es manch arten gibt die in aq übeleb(t)en die in freier natur bereits ausgestorben sind oder davor stehen.

@ philosoph
stehen geblieben mit sicherheit nicht, für die eine oder andere ausdrucksweise will ich mich auch entschuldigen, ich schreibe eben wie mir der schnabel gewachsen ist, manchmal vielleicht auch zu drastisch, aber dennoch wie es das volke versteht und nicht wie ein philosoph oder ein intelektueller.

@ alle
mir schient als ob manche MEINE meinung dazu nicht ganz verstanden haben. nochmal kurz zusammengefasst:

ich bin wie ihr genauso entschieden gegen solch abschlachten der delphine und grindwale, die was im bericht oben nicht steht, meist für "forschungszwecke" (wie es die japaner meist als auserde sagen) abgeschlachtet werden, obwohl sie nur im kochtopf landen sollen.

man sollte erst vor der eigenen haustüre nach dem rechten sehen bevor man sich um andere kümmert, da gehts tieren hier in mast / lege / zuchtbetrieben zu schlimm um sich über weit entfernte länder aufzuregen.

mir kommt bei solch berichten über das (zum glück nur paarmal im jahr stattfindenden) abschlachten der delphine grindwale oder auch das abschlachten von robben und deren babys, so vor als wollen sich da viele immer ein reines gewissen machen in dem sie sich anschliessend dagegen einsetzen und es sie sonst nicht interessiert was tagtäglich millionfach in europäischen betrieben vorsich geht, hauptsache das schnitzel schmeckt.
das thema abschlachten von delphinen / grindwalen oder auch das abschlachten von robbenbabys wäre für tv- macher ein ideales thema, da bekommt man einschaltqouten, das kann man ganz gross aufziehen.. aber mit den zuständen hier eben nicht, die sind "kaum" interessant.

ich bleibe dabei und stehe zu meiner meinung was doppelmoral und heuchlerei der sogenannten umweltaktivisten, umweltschützer, vetretern von greanpeace und PETA angeht, deren oberste chefin sich übrigens mehrfach im tv mit ECHTEN lederschuhen vor die kamera hinstellte und auf ein kommentar des reporters auf die schuhe sich krampfhaft versuchte rauszureden...
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:39 von Philosoph


...und warum löschst Du dauernd Deine Kommentare, Ferbi?
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 15:37 von Philosoph
o.k. Ferbi,

und wie sieht´s aus? Kehrst Du vor der eigenen Tür?

Hast Du Fleischerzeuger in der Nähe, die per Treibjagd Ihre Tiere töten?

Was tust DU dafür, dass einigermaßen respektvoll mit Tieren umgegangen wird?

Elmar
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 11:34 von Philosoph
@Ferbi,

sorry, hier Dir zu antworten sehe ich als nicht sehr sinnvoll, deshalb lasse ich es. Nicht weil ich nicht bereit bin mit Dir über die Sache an sich zu diskutieren, sondern wegen des Tones, den Du hier an den Tag legst!
Japsen, Ostblock, Umweltaktivisten... das sind alles Begriffe aus den 70ger 80ger Jahren des letzten Jahrhunderts, in dem Du stehen geblieben zu sein scheinst.
Elmar
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 10:25 von Falk
Hallo Ihr Besten.....

meine Meinung wäre hier ..da ich mit den "Lieben" Tieren selber schwimme....so lieb sind sie manchmal gar nicht...
(ist aber ne andere sache) ...

Nicht so viel reden...sondern Machen...
und das fängt in Unseren Becken an.....da sollte die gedult,zeit und Hingabe zu einem besseren Ergebnis führen...

Egal...hier mal ein Link ....

http://www.cetacea.de/orgs/oceancare.htm

Und Elmar...Danke für die Hingabe , solche angesprochenen grausamen Ereignisse hier anzubringen...!!!

allen einen schönen Sonntag
Gruß falk
 
 
Geschrieben am 20.09.2009 um 01:06 von Bazzi
@ferbi
sag mal, wie bist den du drauf!
hier gehts um delphine und grindwale
und um sonst nicht`s in dem blog.
dann hast du auch nichts dagegen dass man den
haifischen ihre flossen abschneidet,und sie wieder lebendig ins meer zurückschmeisst,wo sie elend
(verzeih den ausdruck )verrecken!
wohlgemerkt,es werden nur die flossen verwendet.
was für ein irrsinn.
ich denke mal elmar findets auch nicht gut wie`s in hühnerzuchtanlagen,mastbetrieben e.t.c. zugeht,aber
das kam hier gar nicht zur sprache.
im übrigen behaupte ich,dass es den meissten fischen
in aquarien von VERANTWORTUNGSVOLLEN aquarianern
besser geht wie in der freien natur.

ps:
ich bin kein vegetarier,
esse folglich auch fleisch und fisch!
kommt aber immer drauf an,wie man mit der ware tier umgeht.
in diesem sinne
gruss günther
 
 
Geschrieben am 19.09.2009 um 23:42 von Flo - Malawi
@Ferbi

Mit dem Wort JAPSEN meinst du sicherlich Japaner....!!!
Mag sein das es nicht gut ankommt aber ich kann Menschen net ab die jemanden so titulieren....Erziehung ...kommt von daheim,ich denke die hattest du oder??
Genauso bekomm ich nen Föhn wenn jemand zu Pakistanern "Pakis" sagt oder ähnliche schöne Ausdrücke benutzt....!!!

Genauso trifft dies zu wenn einer "Neger" sagt ...Sorry ...erst denken dann schreiben !!!!!!!!!!!!!

Florian ( Ein Mensch)!!!!!!

 
 
Geschrieben am 19.09.2009 um 22:29 von Ferbi
Finds auch net gerade toll, aber bevor sich da manche aufregen , sollten sie mal nachschauen wo ihr sonntagsbraten herkommt, da werden genauso tiere geschlachtet.
und wenn japsen eben delphine essen und europäer eben millionen eier / hühnchen aus legebatterien, schweine und kühe aus mastbetrieben. gänsestopfleber aus dem ostblock, fische aus überfischten meeren...kommen japsen hierher und nehmen dir dein schnitzel weg und kritisieren europäische zucht/fang/legemethoden ?
ich wills net schönreden, aber


wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen. typisches beispiel von doppelmoral...

und speziell wir aquarianer sollten da auch vorsichtig sein, wir berauben der natur auch um deren fische, nehmen sie bei wildfängen (was nunmal auch bei jeder zuchtform den ursprung hat) aus ihrer gewohnten umgebung weg, und setzen sie im vergleich zu einem fluss oder see mickrigen aq, "nur" weil wir es schönfinden sie hinter einer glasscheibe anzuglotzen. die eine oder andere art wird evtl auch durch aq´s überleben, da seen flüsse meere vergiftet und verseucht wurden, aber das mit sicherheit die geringste anzahl an in aq gehaltenen fischen.

aber fragt ruhig die umweltaktivisten mit ihren uraltschiffen, die die luft verpessten und kat-lose 30 jahre alte vw käfer mit atom-kraft-nein-danke aufkleber auf der heckscheibe, nach ihrer doppelmoral
 
 
Geschrieben am 19.09.2009 um 11:47 von Flo - Malawi
Hallo Elmar!

Einfach echt und wahrlich Mega zum Kotzen,ich unterstütze dieses Projekt auch hier in Frankfurt ....was soll man dazu noch sagen.......

;-(

Lg

Flo
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.936.592
Heute
284
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814