Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium GreenWorld

von Maggie Blue
Offline (Zuletzt 19.05.2013)BlogInfo / Beispiele
Aquarianer seit: 
Oktober 2011
Aquarium Hauptansicht von GreenWorld
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
20.05.2012
Grösse:
80x30x35 = 84 Liter
Letztes Update:
12.05.2013
Besonderheiten:
Geschichte

Ich wollte immer schon - seit ich denken kann - ein Aquarium. Mir gefielen immer schon die schönen Unterwasserlandschaften, die ich bei anderen Leuten in der Wohnung sah. Meine Mutter war anfangs dagegen gewesen, da sie meinte es wäre ein zu großer Aufwand. Als bei Bekannten das Aquarium aufgelöst wurde und keiner die Fische wollte, (ich vermute sie wären im Klo gelandet :( ) nahm meine Mutter die Fische kurzerhand nach Hause und kaufte mir ein Anfängeraquarium mit 54 Liter, wie es sie in jeder Zoohandlung gibt. Ich wollte den Fischen ein möglichst schönes Zuhause einrichten, weshalb ich ziemlich schnell ein größeres kaufte. Im Inernet fand ich jemanden, der mir sein Aquarium verkaufte, da die Tochter ausgezogen war und das Aquarium nicht mehr gebraucht wurde. Das Becken war trotz keiner ungewöhnlichen Maßen oder Bohrungen nicht aus einem Zoofachhandel, sonder eine spezielle Anfertigung mit Kiesblende und dimmbarem Leuchtbalken. Auf dieser Seite könnt Ihr sehen, was aus dem Projekt ,,GreenWorld''geworden ist:
Marokienwurzel mit Javafarn
Aquarium GreenWorld
rechte Seite mit Wurzel von oben
linke Seite von oben
Seitenansicht von links
Seitenansicht von rechts
Becken nach Neueinrichtung 02. 03. 2013 - es ist alles noch dichter geworden und entschuldigung für die schlechte Bildqualität
Aquarium GreenWorld
Blickfang im Zimmer
Dekoration
Bodengrund:
Beim Bodengrund entschied ich mich für feinen Dehner Aquariensand mit einer Körnung von 0,4 mm, da ich meinen Panzerwelsen ihre Vorliebe für das ,,Gründeln'' nicht nehmen wollte. Zusätzlich kaufte ich auch Aquarienkies (es ist wichtig, dass er nicht zu grob ausfällt, da dieser dann oft scharfkantig ist und Bodenfische ihre Barteln verletzen könnten) den ich mittig platzierte.
Aquarienpflanzen:
Bei der Einrichtung setzte ich folgende Pflanzen ein:

5xSumpfschraube (Vallisneria spiralis)

Wissenschaftlicher Name: Vallisneria spiralis
Deutscher Name: Gewöhnliche Sumpfschraube
Lage im Aquarium: Hintergrund
Wuchshöhe: bis 100 cm
Wachstum: mittel bis schnell
Lichtbedarf: anspruchslos
Temperaturspanne: 15-28 °C
Wasserwerte: relativ anspruchslos
Schwierigkeitsgrad: einfach


2xBreitblättriges Pfeilkraut (Sagittaria platyphylla)

Wissenschaftlicher Name: Sagittaria platyphylla
Handelsname: Breitblättriges Pfeilkraut
natürliches Vorkommen: Nordamerika
Wuchshöhe: Das breitblättrige Pfeilkraut wird 8-15 cm hoch. Die Blätter sind wesentlich breiter als bei den anderen Sagittaria-Arten.
optimaler Temperaturbereich: 22-30°C
Blattfarbe: gelbgrün bis grasgrün und von ledriger Beschaffenheit, deutliche Blattlängsnerven
Verwendung: Vordergrund und Mittelgrund.
Lichtbedarf: Steht die Pflanze zu dunkel, dann bilden sich längere Blätter.


1xJavafarn (Microsorum pteropus)

Wissenschaftlicher Name: Microsorum pteropus
Handelsname: Javafarn, Schwarzwurzelfarn
natürliches Vorkommen: Südostasien
Wuchshöhe: 25cm, durch die an den Blatträndern entstehneden Jungpflanzen ergibt sich nach einiger Zeit ein etagenartiger Farnwald.
optimaler Temperaturbereich: 22-28°C
Blattfarbe: Dunkelgrün, Wurzeln schwarz (Name!)
Verwendung: Wächst am besten aufgebunden auf Wurzeln oder auf Steinen. Javafarn läßt sich aber auch mit Gummisaugern direkt an der Aquarienscheibe befestigen.
Lichtbedarf: Sonne bis Halbschatten


2xBrasilianische Graspflanze (Lilaeopsis brasiliensis)

Wissenschaftlicher Name: Lilaeopsis brasiliensis
Handelsname: Graspflanze (Neuseelandgras)
Wuchshöhe: 5-8cm
optimaler Temperaturbereich: 18-26°C
Blattfarbe: leuchtend hellgrün
Vermehrung: Abteilen der zahlreichen Seitensprossen
Verwendung: Vordergrund
Lichtbedarf: sonnig
Besonderheiten: Neuseelandgras benötigt für einen dichten Wuchs viel Licht. Ansonsten ist die Graspflanze anspruchslos.


2xArgentinische Wasserpest (Egeria densa)

Herkunftsland: Amerika
Wuchshöhe: 40 - 100 cm
Wuchsbreite: 3 - 5 cm
Lichtverhältnisse: mittel bis sehr groß
Temperatur: 10 - 26 °C
Wasser-Härte: sehr weich - sehr hart
PH-Wert: 5 bis 10
Wachstum: sehr schnell, 5 cm wöchentlich
Schwierigkeit: einfach


2xKurzstängliger Wasserfreund (Hygrophila corymbosa)

1xHydrocotyle tripartita

auch als Kleeblatt (deutscher Name) erhältlich
2 - 6cm Höhe
Temp. 19-28°C
Lichtbedarf normal-hoch
pH 5,5 - 8
Hydrocotyle tripartita ist ein sehr kleiner Wassernabel, der bisher in Europa leider fast unbekannt gewesen ist.
Die Pflanze ist teilweise auch unter der Bezeichnung Hydrocotyle sp. "Japan" oder Hydrocotyle sp. "Australia" bekannt. Sie hat hellgrüne, stark eingeschnittene drei- bis fünflappige Blätter welche an ein Kleeblatt erinnern. Als Aquarienpflanze ist sie anspruchsloser als andere Hydrocotyle-Arten und wächst sehr rasch. Auf jeden Fall eine Empfehlung auch für kleine Aquarien.
Javafarn
Brasilianische Graspflanze
Kurzstängliger Wasserfreund
Sumpfschraube
Wasserpest
Breitblättriges Pfeilkraut
Hydrocotyle tripartita
Sumpfschraubenausläufer links
Guter Wchstum vom Javafarn
Weitere Einrichtung: 
Das weitere Einrichtungsmaterial soll den Fischen Versteckmöglichkeiten bieten und dazu die Optik des Becken verbesser, deshalb wurden

-eine Marokienwurzel
-ein Römerkrug
-Rückwandfolie mit Steinmotiv
-und größere Steine

eingestzt.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Die Beleuchtung wird durch eine 17 Watt Leuchtstoffröhre von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr gewährleistet
An der Beleuchtung gibt es einen Dämmerungseffekt um die Fische beim Anschalten der Beleuchtung nicht zu verschrecken
Filtertechnik:
Der Unterwasserfilter von Elite (Jet-Flo 100) für eine Aquariumsgröße von 75 bis 100 Litern und einer max. Durchflussrate von 480 L/Hr (7 W) kommt in meinem Becken zum Einsatz.
Filter
Wasseraufbereiter
sinkendes Futter für Bodenfische
Flockenfutter für Zierfische
Steinmotiv der Rückwand
Besatz
Mein Besatz misst:

8 Marmorierte Panzerwelse

Deutscher Name: Marmorierter Panzerwels
Wissenschaftlicher Name: Corydoras paleatus
Herkunft: La Plata Stromgebiet
Eigenschaften: Corydoras paleatus ist wohl einer der bekanntesten Panzerwelse überhaupt. Der kleine Wels kann gut auch in kleineren Gesellschaftsbecken gepflegt werden, auch Anfänger werden an diesem munteren Fisch ihre Freude haben. Der Marmorierte Panzerwels ist ein Gruppenfisch, bei Einzelhaltung verkümmert er.
Aquarium: Corydoras paleatus können in gut bepflanzten Becken mit einer Länge ab 60 cm gepflegt werden. Als Bodengrund eignet sich für diesen Fisch Sand am besten.
Wasserbeschaffenheit: Der Marmorierte Panzerwels bevorzugt einen pH-Bereich von 6,5 bis 7,5, der Härtebereich liegt bei 15° dGH.
Temperatur: 20 bis 26° Celsius
Nahrung: Corydoras paleatus frißt problemlos nahezu alle Arten von herkömmlichem Zierfischfutter sowie Frost- und Lebendfutter.
Erreichbare Größe: Bis zu 7,0 cm.


4 Platys (1m/3w)

Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Familie: Lebendgebärende Zahnkarpfen (Poeciliidae)
Alter: bis 3 Jahre
Aquariengröße: ab 50 Liter
Wasserregion: mitte
Heimat: Fließende Tiefland- gewässer Mittel- amerikas, von Mexiko über Guatemala bis nach Honduras.
Kennzeichen: Länge 4-6 cm, Männchen etwas kleiner und mit Begattungsorgan (Gonopodium).
Haltung: Lebhafter Gruppenfisch. Becken locker bepflanzt. Schwimm-
pflanzen als Rückzug für die Jungfische.
Futter: Frische Pflanzenkost, wie z.B. Algen. Kleines Lebend- und Trockenfutter.
Temperatur:18-25 °C
pH-Wert:7,0-8,0
Besatz im Aquarium GreenWorld
Besatz im Aquarium GreenWorld
Besatz im Aquarium GreenWorld
Platy-Weibchen blau schimmernd
Platy-Männchen
Platy-Weibchen
Entspannen aufm Javafarn :)
Wasserwerte
NO2 nicht nachweisbar

N03 nicht nachweisbar

Gh 15°d

kH 10°

pH 7,5

Temperaturen: Winter 22°, Sommer 24°
Futter
Um den Fischen eine abwechslungsreiche Nahrung zu ermöglichen, habe ich folgenden Futterplan für mein Schützlinge zusammengestellt:

Gammarus

Rote Mückenlarven (in lebender und gefriergetrockneter Form)

Tubifexwürfel vom Dehner

Tablets TabiMin
(Hauptfutter für Bodenfische)

Tetra Wafer Mix
(auch sinkende Tabletten für Bodenfisch)

Spirulinaflocken

sinkendes Minigranulat

Normales Zierfischfutter
(Flocken)

Bei meiner Ersteinrichtung wurde ein rundblättrige Rotala eingepflanzt, welche nach wenigen Tagen kahl war, da meine Fische diese aufgefressen haben. Seit ich gemerkt habe, dass sie ihnen schmeckt kaufe ich manchmal eine Rotala als Futterergänzung.

Ich gönne meinen Aquariumsinsassen auch Fastentage, welche diese in der Natur mehr als genug haben, da es da auch zu Futterknappheiten kommt.
Sonstiges
Der Wasserwechsel findet alle 2 Wochen (ca. 40% des Beckenvolumens) statt. Das Wasser wird mit einem Wasseraufbereiter von Tetra versetzt.
Seit der Neueinrichtung vor ca. 3 Wochen gebe ich auch einen Pflanzendünger von Tetra (PlantaMin) hinzu, um den Pflanzen einige zusätzliche Nährstoffe zu gewährleisten.
Infos zu den Updates
*09.03.2012

Ich habe zusätzlich zu den bereits vorhandenen Pflanzen im Becken eine hydrocotyle tripartita eingefügt. Sie ist eine sehr attraktive und schöne Pflanze, die im Vordergrund oder in der Mitte des Beckens stehen sollte. (Steckbrif siehe oben)
Große Überlegungen habe ich auch dem Besatz gewidmet und mich entschieden ihn aufzustocken. Es wurden weitere 3 Panzerwelse eingesetzt, wobei ich hier auch sagen muss je größer die Gruppe ist desto mehr bzw. besser sieht man das Sozialverhalten dieser Fische.

-Um hier keine Panik mit dem Beckenvolumen auszulösen, ich habe mir lange überlegt ob ich das Becken nicht leicht übersetzen würde. Ich habe nachgerechnet und liege deutlich unter der Grenze, da meine Panzerwelse die oben genannte Größe im Steckbrief nicht besitzen. Die älteren Panzerwelse die ich jetzt also schon fast 2 Jahre besitze sind in dieser Zeit ungefähr einen halben bis einen Zentimeter gewachsen und sind somit gerade einmal 3.5 cm groß (manche sogar noch etwas kleiner) daraus habe ich geschlossen, dass durch den langsamen Wachstum das Becken im Moment nicht überbesetzt ist und ich bis zu dem Moment, wenn sie ihre normale Größe erreicht haben schon längst ausgezogen bin - ihnen also ein eigenes, größeres Becken gönne.

Außerdem habe ich an diesem Tag auch die Werte gemessen, welche immernoch stabil sind


* 11.04.2013

Das rote Platy-Männchen (siehe Bild oben) lebt nicht mehr. Er war schon fast 4 Jahre alt, somit war dies verständlich. Die anderen Platys sind ja noch deutlich jünger und ich kaufe für sie am Freitag ein neues Männchen im Zoofachgeschäft.


*21.04.2013

Als ich also am Freitag im Zoofachgeschäft war, entschied ich mich, den Fischen rote Mückenlarven und Bachflhkrebse in labender und gefrier getrockneter Form anzubieten. Dazu erweiterte ich meine Futterliste auch mit Tubifexwürfeln.


*05.05.2013

Die anfänglichen Wasserwertschwankungen sind nach der Neueinrichtung komplett verschwunden. Die in den letzten Wochen gemessenen Werte sind stabil auf der oben aufgelisteten Höhe.
User-Meinungen
Tanja B. schrieb am 21.02.2013 um 22:45 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Maggie,
hübsches Becken, kann mich meinem Vorredner nur anschließen, der Besatz gefällt mir auch - schön dezent.
Wirklich optisch gelungen finde ich den gemischten Bodengrund aus Sand und Kies. Das sieht sehr natürlich aus.
LG
Tanja
Koehler schrieb am 18.02.2013 um 16:37 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi und herzlich Willkommen bei Einrichtungsbeispiele.
Schön bepflanztes Becken und könntest du auch in die Sparte Amerika Gesellschaftsbecken packen aber ok.
Der dezente Besatz gefällt mir ebenfalls gut wobei ich den Panzerwelsen ruhig noch ein paar Kollegen gönnen würde.Bei den Platys wäre das Geschlechterverhältnis noch gut zu wissen. Bei den Wasserwerten ist immer ein bisschen schwierig den Spagat zu schaffen zwischen den beiden Arten.
Schöne Futterauswahl, vielleicht noch ein bissl Frostfutter dazu.
Ansonsten wünsche ich dir noch viel Spass hier auf EB und mit deinem Becken und hoffe du gönnst uns noch ein paar Fotos.
LG Sebastian
TDG schrieb am 16.02.2013 um 19:14 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi.
Sieht ganz hübsch aus, auch wenn ich im Hintergrund noch mehr Pflanzen einsetzen würde.
Schön finde ich, dass das Aquarium nicht überbesetzt ist.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Maggie Blue das Aquarium 'GreenWorld' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
3023 Aufrufe seit dem 15.02.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Maggie Blue. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 7417
von Chris
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Gardeners Paradise
von Blue
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Guppytraum (Nur noch als Beispiel)
von axolotl
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 9450
von To Be
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 29442
von geradom
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Bürobecken
von Salmlerfreund
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11562
von lunimami
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11768
von Oliver Bartels
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1690
von Lars Buchholz
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 14481
von Barabas
84 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.876.608
Heute
1.809
Gestern:
11.438
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.589
Fotos:
145.839
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814