Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----

von snooze
Offline (Zuletzt 10.06.2015)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von snooze
Ort / Land: 
55452 / Rheinland-Pfalz
Stand 01.02.2013
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
Oktober 2012
Grösse:
98x70x70 = 190 Liter
Letztes Update:
07.04.2014
Besonderheiten:
Zwischen Beckenboden und Schrank 20 Milimeter Styrodur .An den 2 Rückwänden wurden auch 20 Milimeter Styrodurplatten zur Wärmedämmung verwendet. Diese sind mit schwarzen Möbelrückwandplatten versehen.
Das Becken wurde gebraucht erstanden ( E..y)leider war wie zu oft, hatte die Beschreibung wenig mit Wirklichkeit zutun.
Da das Becken sehr viele und starke Kratzer ausweist, habe ich die schlimmsten Stellen im oberen und unteren Teil mit Knickband beklebt.( Bilder werden noch eingestellt)
Becken Komplettansicht
Mit Essig versetztes Küchencrepp ( Kalkentfernung)
Zuerst kommt der Umzug GarnelenBecken muss weichen
Garnelenbecken - ist nun Verkauft
Die ersten Schritte sind getan
Unterschrank mit Dämmplatte steht
Linke Seite
Dekoration
Bodengrund:
Im hinteren Teil des Beckens wurde eine Filtermatte auf den Boden gelegt , darauf Glanzkies in Schwarz.(Zur Rückwand aufsteigend)
Boden-Bakterien und Wurzel Dünger eingebracht.

35 Kg Glanzkies
Aquarienpflanzen:
Anubias barteri var. nana 'Petite
Gattung : Anubias
Familie : Araceae – Aronstabgewächs
Herkunft : Afrika
Hier handelt es sich um auf Aufsitzgewächs , sie erreicht eine Höhe von 5 cm und eine Breite von 10 cm. Im Bereich der Wasserwerte ist sie sehr flexibel PH von sauer bis alkalisch , KH von weich bis Hart , C02 unter 20mg/L. Sie ist eine sehr langsam wachsende Pflanze und dadurch anfällig für Algenbewuchs. Im Bereich der Nano-Aquaristik ist sie sehr beliebt. Ihre Wurzeln haften sich an Steinen und Wurzeln an.

Nadelsimse : Eleocharis pusilla
Gattung : Eleocharis
Familie : Cyperaceae - Riedgrasgewächse
Herkunft : Weltweit

Die Nadelsimse erreicht eine Höhe von 5 cm und eine Breite von 5 cm und größer. Im Bereich der Wasserwerte wächst sie im Weichen und harten Wasser , dieses gilt auch für die Toleranz im PH Bereich Sie verträgt Temperaturen von 15 bis 25Grad. Da es sich eigentlich um eine Sumpfpflanze handelt, wächst sie Emenrs und Subemers. Die Nadelsimse wird auch im Gartenteich-Bereich verwendet.

Cryptocoryne parva
Gattung: Cryptocoryne
Familie: Araceae - Aronstabgewächse
Herkunft: Asien
Höhe: 5-10 cm
Breite: 5-7 cm
Temperatur : 20-29°C
PH-Wert : 5-8
Härte : sehr weich bis hart

Diese Cryptocoryne wächst sehr langsam braucht viel Licht, auch fordert sie eine Ausreichende Zugabe von Dünger, Eisen,Kalium und Co2. Fehlt dieses ,wird sie Gelb, es entstehen Löcher und stößt ihre Blätter ab .Sie ist eine schöne Pflanze für den Vordergrund , wächst sie Optimal , kann sich ein Rasen bilden.


Cryptocoryne wendtii (braun)
Gattung: Cryptocoryne
Familie: Araceae - Aronstabgewächse
Herkunft: Asien
Breite: 10-15 cm
Temperatur : 20-30°C
Höhe : ca 15 cm
PH-Wert : 5-9
Härte : sehr weich bis sehr hart

Da diese Pflanze sehr anspruchslos und Flexibel in den Wasser und Lichtwerten ist , kann sie für fast alle Becken verwendet werden . Auch ist sie durch, Ihre Blatt- Färbung sehr Interessant.





Bio Sphären Ball ( nicht mehr im Bestand)

Hier bin ich von der Kugelform abgewichen. Es wurde von mir auf, Styrodur-Talern ( Elipse) Wedding Moos auf gebunden. Gegen den Auftrieb des Talers ist dieser mit einem Stein, als Gegengewicht beschwert .So das er, frei schweben kann. Experimentiere noch mit anderen Formen , gleichzeitig ist ein schwebender Garten ,mit Cryptocorynen ink. Substrat in Planung. Dieses kommt beim Umbau meines jetzigen Diskusbecken zum tragen.



Cryptocoryne wendtii (Tropica)
Gattung: Cryptocoryne
Familie: Araceae - Aronstabgewächse
Höhe: 6-10 cm
Breite: 8-12 cm
Temperatur: 20-30°C
PH-Wert : 5-8
Härte : sehr weich bis hart
Sie ist wie die Wendtii, für viele Bereiche (Schwachlicht , Diskusbecken usw.) verwendbar.

Blyxa Japonica
Gattung : Blyxa
Familie : Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse
Deutscher Name : Japanisches Fadenkraut
Das Jajanische Fadenkraut braucht:
genügend Licht, CO2 und Düngung mit Nitrat, Phosphat, Kalium und Mikronährstoffen. Sollte alles stimmen, zeigen die Blätter goldene , rötliche und lila Farbnuancen, außerdem wächst die Pflanze gedrungener. Die Blyxa bildet ein sehr großes Wurzelsystem und mag nährstoffreiches Substrat ( Bodendüngung) auch kann sie Blüten ausbilden.

Taiwan Moos

Gattung : Taxiphyllum
Familie : Hypnaceae - Schlafmoosgewächse
Verbreitung : Asien-Nordamerika-Ostasien-Amerika
Temperatur : 15 bis 28 Grad
PH : 6 bis 8
Das Moos ist sehr anspruchslos, es kann sogar emens gezogen werden. Die Vermehrung erfolgt über die Teilung. In seinem Lebensraum besiedelt es Baumwurzeln und Gesteine an Wasserfällen.Bei guter Beleuchtung ist das Wachstum dichter.


KRAUSE WASSERÄHRE (APONOGETON CRISPUS)

Gattung : Aponogeton
Herkunft : Asien
Temperatur : 15 bis 32 Grad
PH : 6 bis 8
KH : 7 bis 21
Die KRAUSE WASSERÄHRE (APONOGETON CRISPUS) ist eine Solitärpflanze, die sich auch sehr gut für die Hintergrundbepflanzung eignet. Diese Wasserähre erreicht eine Höhe von bis zu 60 cm .Das Wachstum ist schnell. Die Vermehrung erfolgt über Samen und die Knolle. Apongeton crispus ist eine gut zu haltende Pflanze und eignet sich besonders für Einsteiger. Genügend Licht und einen guten Nährboden reicht dieser Pflanze und sie setzt sehr schöne Blüten an .Die Krause Wasserähre ist wegen ihrer erreichbaren Größe sehr gut für hohe Aquarien geeignet. Sollte das Becken nicht so hoch sein, beschatten ihre Blätter das Becken.
Erlenzapfen mal als Deko - befestigt an einer Wurzel
Nadelsimse
Cryptocoryne parva
Anubia petite
Bio Sphären Taler
Weitere Einrichtung: 
Rote Moorkinwurzeln ( Fingerwood)und Lava Steine. Bio Sphären Taler.
An den Wurzel befindet sich z.Z. ein leichter Bezug aus Bakterien, sollte bald verschwunden sein.
Die Wurzeln sind eingetroffen
Kies , Lava und Wurzel in an Ihrem Platz ( Vorerst)
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Leuchtbalken 2x 18 watt Warmweiss und Tropic ( Pflanzenlicht)

3 Led Fluter an 10 Watt ( 2x Kaltweiss 1x Warmweiss) auf der Abdeckung installiert

Abdeckung mit Reflections - Folie versehen

Beleuchtungsablauf:

Ab 14:00 Uhr Warmweiss 10 Watt Fluter ein (Frontbereich)
Ab 15:00 Uhr Kaltweiss 2 x 10 Watt Fluter (Hinterer Bereich) wird zugeschaltet.
Ab 17:00 Uhr Leuchtstoffröhren werden zugeschaltet , Warmweiss Fluter aus.
Ab 20:00 Uhr Kaltweiss Fluter aus
Ab 23:00 Uhr Warmweiss Fluter ein , Leuchtstoffröhren aus
Ab 23:30 Uhr Warmweiss Fluter aus

Die Beleuchtung ist so geschaltet das die Leuchtmittel ineinander übergehen.
Durch die vielen Wurzel und die Blätter der Wasserähre, sind immer Dunkle und abgeschatete Bereich im Becken vorhanden. Was nach meiner Beobachtung den Killis , außer den Kap Lopez egal ist.
Filtertechnik:
JBl i 200 Innenfilter mit Spraydüsen - Auslaß gegen einen Fuval Außenfilter 105 getauscht. Erzeugung einer größeren Strömung.
Weitere Technik:
Selbstgebaute Co2 Anlage

Heizstab 150 Watt
Mein Wasserlabor Kasten
Bio Co2 Anlage
Wasseraufbereitung - Ani und Kati
Led Fluter vorne Warmweiss , hinten 2x Kaltweiss
Öffnung in Abdeckung mit aufgesetzten Led Fluter
Besatz
Zur Zeit nur einige TDS

Warscheinlich ziehen hier Chromaphyosemion Bivittatum , Fundulopanchax amieti /gardneri , Epiplaty dageti ein.
Die Pflanzen passen nicht so recht zu dem Besatz , aber sobald das Becken bemoost ist wird dieses schon gehen. Im Bereich der Killi bin ich Neuling, falls jemand eine Idee für einen besseren Besatz hat bitte melden

19.11.2012
Die Einlaufphase ist so posetiv verlaufen , dass nun die ersten Bewohner eingezogen sind.

26.11.2012
Zur Zeit ist kein Agressives Verhalten erkennbar, Streifenhechlinge im oberen Bereich , Kap Lopez halten sich im Bereich der Wurzel auf , der Stahlblaue Prachtkärpfling in der Mitte und vorderen Bereich des Beckens. Auch werden die Ohrgitter-Harnischwelse in Ruhe gelassen. Keine verletzungen durch Bisse an Flossen oder Körper der Tiere vorhanden.

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII


Kap Lopez / Bunter Prachtkärpfling ( Nicht mehr im Bestand)

Aphyosemion australe
Der Prachtkärpfling ist ein Insektenfresser, der in flachen, schattigen Bächen Gabuns lebt. Die Männchen sind sehr farbenprächtig und haben lang ausgezogene Flossenspitzen, während die Weibchen recht eintönig braun sind . Zum Becken, es sollten Wurzeln und dichter Pflanzenwuchs vorhanden sein .Da die Tiere zum Springen neigen, sollte das Becken unbedingt abgedeckt werden. Neben der Naturform gibt es auch rote und Braun gefärbte Tiere. Die Lebenserwartung liegt bei ca 4 Jahre. Sein Lebensraum ist der untere Bereich des Beckens.
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Familie: Prachtkärpflinge (Aplocheilidae)
Verbreitung : Afrika
Größe : Länge bis 6 cm
Futter: Lebendfutter,Frostfutter,Flockenfutter
Alter: bis 4 Jahre

Besatz 2M/4W

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Stahlblauer Prachtkärpfling
Fundulopanchax gardneri


Fundulopanchax gardneri , lebt im südöstlichen Nigeria . Nördlich des Benue (ein Nebenfluss des Niger) . Killifische sind untereinander recht aggressiv und greifen kleinere und Fische mit großen Flossen an. Ein höherer Anteil an Weibchen ist vorteilhaft. Je nach Größe des Aquariums können mehrere Tiere gehalten werden. Zum Wohlbefinden der Tiere sollte die Beleuchtung nicht zu stark, das Becken mit Wurzeln versehen und stark bepflanzt sein. Das Futter sollte aus Lebendfutter, Frostfutter und Flockenfutter bestehen.

Besatz 3M/6W


IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII


Streifenhechtling
Aplocheilus lineatus


Ist ein räuberischer Oberflächenfisch sein Verbreitungsgebiet ist Indien. Er hat einen abgeflachtem Kopf und Rücken, typisch für Oberflächen Jäger. Die Seite des Streifenhechtlings ist mit goldenen Punkten übersät die Flossen haben rötliche Schattierungen. Neben der Naturform, gibt es auch die Zuchtform die nahezu komplett goldgelb gefärbte Tiere zeigt, sie sind Pflanzenlaicher. Die natürliche des Nahrung des Streifenhechtlings sind Insekten, den die Tiere im Sprung erbeuten , darum sollte Aquarium abgedeckt und evt. mit Schwimmpflanzen versehen sein .
Familie: Prachtkärpflinge (Aplocheilidae)
Heimat: Indien und Sri Lanka.
Größe bis 10 cm
Futter: Insektenfutter ( Micro Heimchen), kleines Lebendfutter, auch Trockenfutter ,Frostfutter
Oberflächen Fisch der auch bei der Fütterung am Bodengrund aufhält ( eigene Erfahrung)
Temperatur: 22-27 °C
pH-Wert: 6,0-7,5
dHG : 5-20 °


Besatz 4 Tiere


IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Ohrgitterharnischwels
Er lebt in den Flüssen Brasiliens. Die Größe die die Tiere erreichen können liegt bei 4 bis 5 cm , dieses gilt für beide Geschlechter .Es sind Haftlaicher .In der Umgangssprache wird er kurz und knapp als Oto bezeichnet. Der Ohrgitter-Harnischwels ist ein guter Algenfresser, trotzdem benötigt er auch gelegentliche Zugaben von Lebendfutter oder Frostfutter. Für sein Wohlbefinden trägt auch sauberes und sauerstoffreiches Wasser bei. Er ist gut zu vergesellschaften, es sollten aber keine groben und ruppigen Fische im Becken sein. Wasserwerte PH : 6 bis 7,8 – GH:2 bis 18 – Temperatur : 22 bis 27 Grad
Haltung ab 5 Tiere. Alter bis 5 Jahre

Besatz 5 Tiere

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII


Vittina semiconica
ORANGE TRACK RENNSCHNECKE

Besatz 2 Stück


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

04.04.2013
Beulenkopf-Glasbarsch (Parambassis pulcinella), ( Buckelkopf-Glasbarsch ) WILDFANG
Besatz 6 Tiere

Der Parambassis pulcinellaaus kommt aus der Familie der Glasbarsche (Ambassidae). Sein Vorkommen ist das Stromgebiet des Ataran in Burma möglicherweise auch kommen sie in Thailand vor .Der Parambassis pulcinella lebt in Flüssen mit klarem Wasser, in der Nähe von Wasserfällen und Stromschnellen. Er bildet Reviere .Der Buckel tritt bei beiden Geschlechtern auf, ist bei Männchen allerdings größer ausgeprägt. Alter und Zuchtbedingungen sind mir noch nicht bekannt. Es ist nicht einfach zu halten.
Verbreitung: Myanmar, Thailand

Temperatur: 24 - 27 Grad

pH-Wert: 6,5 - 7,5

Größe: 7 - 9 cm

°GH: 0 - 15

Vermehrung: Unbekannt

Synonym(e):

Wasserregion: mitte

Ernährungsweise: Fleischfresser

Zucht: unbekannt

Schwierigkeit: für erfahrene Aquarianer geeignet
Parambassis pulcinella - Vermutlich ein Männliches Tier
Parambassis pulcinella - Vermutlich ein Weibchen
Parambassis pulcinella
Parambassis pulcinella
Besatz im Aquarium Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----
Besatz im Aquarium Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----
Besatz im Aquarium Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----
Hier ist der Buckel des Buckelkopf-Glasbarsches sehr genau erkennbar
Parambassis pulcinella
Parambassis pulcinella
Besatz im Aquarium Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----
gruppe von Vier Tieren - sind noch sehr scheu
Aplocheilus lineatus
Aplocheilus lineatus
Fundulopanchax gardneri
Fundulopanchax gardneri
Kap Lopez  (nicht mehr im Bestand)
Wasserwerte
Stand 19.11.2012
PH 6,8
Kh : 4
Gh : 5
Nitrit nicht nachweisbar
Nitrat 0,10mg/L
Temperatur : 25 Grad
Futter
Große Auswahl an Frostfutter wie Rote- Weiße-Schwarze Mückenlarven usw, auch Diskusmix wird gereicht , Flockenfutter (Tropical , Tetra , Sera um einige zu nennen teilweise mit zusätzen wie Knoblauch und Vitaminen) , Artemia selbstsgezogen, Lebendfutter (Mückenlarven , Wasserflöhe , Artemia ect.)
Sonstiges
Zugabe von Erlenzapfen , Eichen-Blätter,Seemandelbaum-Blätter
Wasseraufbereitung über ANI und Kati Austauscher (Harze)
Zugabe von Easy-Life Pro-Fito, Carbo,Eisen,Kalium,Lebende Bakterien
Jeden Tag 10 Liter Wasserwechsel Alle 2 Wochen 60 Liter Wasserwechsel

Starker Befall von Braun und Kieselalgen.( Begonnen am 27.12.2012) Becken geräumt,alle Wurzel und Steine gereinigt, Stark befallende Pflanzen und Moos entfernt.Jeden Tag Wasserwechsel.Beleuchtungszeit geändert.Mehr Pflanzen ins Becken eingebracht.Düngung geändert.Co2 Zugabe erhöht.Mehr Schnecken und Ohrgitterharnischwelse eingesetzt. Nun nur noch minimaler Befall an verschiedenen Pflanzen erkennbar.

08.03.2013
Aphyosemion australe nicht mehr im Bestand. ( wurden abgegeben)

Musste bei meinen anderen Tieren Lehrgeld bezahlen , einige Hechliche und Kärflinge begingen Selbstmord. Man sollte unter allen umständen , die Abdeckung des Becken's schliesen. Hatte die Abdeckung offen ( Wasserwechsel) , wie immer bei dieses Gelegenheiten, klingelte das Telefon . Wie das Leben so spielt, man redet und redet und vergißt das die Abdeckung noch offen ist. Dieses nutzten einige von den Jungs und sprangen aus dem Becken. Habe mich die ganze Zeit gewundert das der Bestand sich reduziert hatte , nun wurden die" Stockfische" unter der Aquarienschrank entdeckt.


04.04.2013

Durch einen glücklichen Umstand bin ich nun Besitzer von 6 Parambassis pulcinella , habe mich sofort in diesen Fisch verliebt.Haben nun ihr neues Zuhause im "Killi Home " gefunden . ( Becken muss nun umbenant werden ) Kein Problem mit dem Restbestand der Killis.
Infos zu den Updates
28.10.2012 Umzug,Aufbau,Reinigung und Grundeinrichtung der Beckens
03.11.2012 Neue Bilder, Pflanzenbeschreibung.
06.11.2012 Pflanzenbeschreibung
07.11.2012 Wasserwerte Aktuel und Bilder eingestellt
14.11.2012 Beckenbezeichnung geändert, Info Led - Beleuchtung und Bilder
19.11.2012 Besatz und Bilder
24.11.2012 Hauptbild Aktuell
26.11.2012 Beschreibung Besatz und Beleuchtung ergänzt
06.01.2013 Beschreibung Futter ergänzt
04.04.2013 6 Parambassis pulcinella sind eingezogen
11.01.2013 Befall von Braun und Kieselalgen in den Griff bekommen- siehe unter Sonstiges.
01.02.2013 Neues Hauptbild
08.03.2013 Aphyosemion australe nicht mehr im Bestand. ( wurden abgegeben)
04.04.2013 6 Parambassis pulcinella Neu im Bestand , Außenfilter Fuval 105 , Sonstiges , Besatz und
Filterung ergänzt.
05.04.2013 Parambassis pulcinella Bilder eingestellt.
06.04.2013 Ergänzung zu Parambassis pulcinella
13.11.2013 Becken wurde Verkauft -- Besatz befindet sich nun im New Underwater World
User-Meinungen
Elanco72 schrieb am 13.12.2012 um 20:12 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Geiler Tank !! .... Richtig cool finde ich es, den Killies mal ordentlich Platz zu gönnen!
Sieht echt gut aus , .... Volle Punkte von mir !
Gruss aus Bremen
die Perle... schrieb am 26.11.2012 um 08:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hei,
also die Gestaltung ist dir echt mehr als gelungen, ich finde diese wirklich total klasse!
Zum Besatz: Killis sind was ganz besonderes, ich hatte selbst mal die Aphyosemion im Arten Becken, sehr interessant. Allerdings glaube ich, das drei Killi Arten zu viel sein könnten, die meisten, vor allem die Männchen können untereinander recht aggro drauf sein. Diese bewegen sich ja die meiste Zeit in den mittleren bzw oberen Wasserschichten und kommen sich ja dadurch des öfteren in die Quere. Bin was diese Tiere anbelangt aber auch kein Experte, deshalb will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, vielleicht kann ja der ein oder andere Kollege hier noch etwas zu sagen.
Die Idee mit den LED Strahler finde ich gut, vor allem klasse gemacht, allerdings finde ich alles ein wenig zu hell für den gepflegten Besatz, aber für die Bepflanzung denke ich brauchst du dies schon, es ist aber ja auch noch recht frisch, in ein paar Wochen wird es wohl viel krautiger ausschauen.
Hier werde ich ganz bestimmt öfters reinschauen, bis dahin
VLG von der Perle...
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User snooze das Aquarium 'Humphead und Killis Home -ist Verkauft-----' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
5205 Aufrufe seit dem 28.10.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User snooze. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Fluval Venezia
von basshammer
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 27671
von ecki
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Unser Venezia 190
von Maik H.
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Trigon 190
von chaossepsy
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6962
von Sebastian Jänsch
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Trigon 190 Juwel
von bigfish
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Lebendgebärende
von Jörg Burmeister
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8125
von Stephan
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
First Try
von Kasía
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Black Forest
von Malphite
190 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.962.718
Heute
4.177
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.595
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814