Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Im Herzen Afrikas , Kamerun die Wiege allen Ursprungs !!

Das heutige Kamerun welches seinen Namen Portugiesischen Seefahrern unter Fernão do Pó verdankt die in dem Fluss Wouri bei ihrer Entdeckung 1472 massenhaft Krabben vorfanden was sie dazu veranlasste Ihm den Namen Rio de Camarões zu geben was übersetzt Krabbenfluss heißt.


Das Kamerun von Heute ist mit einer Fläche von 475.000 km² und einer Bevölkerung von knapp 19 Millionen Menschen welche zur Hälfte der christlichen Kirche angehören, eines der schönsten und faszinierenden Länder West und Zentralafrikas


Maßgeblich geprägt wurde Kamerun von zahlreichen Kolonialmächten wie den Franzosen,Engländern aber auch den Deutschen die dieses wunderbare Land mit seinen Savannen den dichten Urwäldern aber auch hohen Gebirgszügen welche sich bis zu 4000 Meter hoch dem Himmel entgegenstrecken als Kolonie in Anspruch genommen

Erwähnenswert wäre hier der Kamerunberg welcher nicht nur ein noch aktiver Vulkan ist,nein er ist zugleich auch die höchste Erhebung Westafrikas mit 4040 Metern

Kamerun grenzt im Norden an den Tschadsee welcher eine natürlich Grenze zur Sahara darstellt,im Süden grenzt es an den atlantischen Ozean in den auch der mit 900 Kilometern längste Fluss Kameruns der Sanaga mündet

Dieses einzigartige Land ist Heimat von über 500 Fischarten wie z.b. der Fundulopanchax gardneri dem Stahlblauen Prachtkärpfling ,aber auch viele Zwergbuntbarscharten stammen von hier

Neben dem größten Landsäugetier dem Waldelefanten sind auch die kleinsten die Mopsfledermäuse dort anzutreffen,aber auch Schimpansen und der Flachland Gorilla sowie Büffel, verschiedene Antilopen und Giraffen aber auch der Leopard sind dort beheimatet ,interessant ist auch das 15.000 verschiedene Arten von Schmetterlingen dort ihre Heimat haben ,auch über 300 Vogelarten wie der Grasmückenartige Gabunbuschsänger oder der Buntkopf-Felshüpfer der auf der ROTEN LISTE der vom aussterben bedrohten Tierarten steht bereichern den tropischen Regenwald und die Grassavannen


Neben dem UNESCO Weltnaturerbe dem Wildtierreservat Dja stehen noch weitere Nationalparks auf der Liste der UNESCO um als einzigartiger Rückzugsort für bedrohte Pflanzen und Tiere geschützt zu werden hier möchte Ich stellvertretend den Nki-Nationalpark und die Wasserfälle von Lobé nennen welche jeder für sich einen einzigartigen und schützenswerten Lebensraum darstellen

Mögen uns diese Schätze mit der großen Vielfalt ihrer Flora und Fauna noch ewig erhalten bleiben


Viele Liebe Grüße Jürgen Vetter
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.949.768
Heute
2.609
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.593
Fotos:
145.766
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814