Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Kies nachlegen?

von Romulus71
Offline (Zuletzt 07.01.2012)BlogBeispielKarte
Userbild von Romulus71
Ort / Land: 
81379 München / Bayern
Aquarianer seit: 
Januar 2008


Kies nachlegen?

 
Hallo ich hätte eine Frage bezüglich der Möglichkeit in einem eingefahrenen Becken Kies nach zu legen.

Mein Bruder hat ein Becken nur der Boden ist einfach zu niedrig um Pflanzen zu setzen.

Geht das einfach Fische kurzweilig rausnehmen und weiteren Kies auflegen?

Danke
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 17.05.2008 um 13:43 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 20.05.2008 um 13:50 von schmitzkatze
Hallo,

Man nehme ein Abflußrohr mit 100 mm Durchmesser und stelle es an der Stelle auf, an der der Bodengrund aufgefüllt werden muss.Die Bewohner bleiben drin.
Dann läßt man von oben den gewaschenen Kies oder Sand hineinrieseln und entfernt ganz langsam das Rohr.
Ich habe das mit Quarzsand praktiziert, es geht gut, so lange man sich Zeit läßt, das Rohr herauszuführen.
Ansonsten hat man den Easy Life Effekt, die feinen Sandpartikel müssen ausgeschwemmt werden und setzen sich am Filtermaterial ab.

Viel Erfolg, Michael

 
 
Geschrieben am 17.05.2008 um 19:41 von Domi
Hallo,

bevor du den Kies ins Becken gibst, wäschst du ihn am besten gründlich durch sonst trübt sich dein Wasser, das macht zwar den Fischen nichts aber du siehst halt ein paar Tage nichts mehr :D
Ich würde Fische, Pflanzen und Deko entfernen, dann den zusätzlichen Kies ins Becken bringen und danach wieder die Einrichtungsgegenstände, die Pflanzen und die Fische ins Becken zurück tun.
Ist zwar ein wenig Aufwand aber du hast nichts im Becken was dich beim verteilen des Kies stört bzw. worauf du acht geben musst.
Eventuelle umgestaltungen sind dann auch drin. ;)

Mit freundlichen Grüßen

Domi
 
 
Geschrieben am 17.05.2008 um 16:03 von Jonas G.
das geht eigentlich ganz easy,
habe ich auch gemacht,
der Kies geht von alleine unter, du muss in halt in deine Faust nehmen und im Becken dahin legen wo du möchtest, du kanns ihn auch von oben langsam reinschütten.
--> du musst halt aufpassen, dass du keinen Fisch triffst.

Nachteile Methode 2:

- Der KIes verteillt sich auch in den Pflanzen und da wo du nicht möchtest.

- die fische denken das ist Futter und schwimmen dann alle dahin wo du den Kies von oben reinschüttest, musst sie halt von der Stelle dann wegscheuchen damit du keinen verletzt.

LG. Jonas
Sind jetz alle Klarheiten beseitigt
Kritik, Fragen,Anregungen Wünsch
--> Schau dir einfach mal mein Becken an <--
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.031
Heute
2.525
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814