Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Klein-Malawi in Berlin

von Cruiser Bruno
Offline (Zuletzt 09.05.2014)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Cruiser Bruno
Ort / Land: 
12107 Berlin / Deutschland
Aquarianer seit: 
nach 15 Jahre Abstinenz wieder seit 2/2012
Klein Malawi in Berlin
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
05. Juni 2013
Grösse:
150x60x60 = 540 Liter
Letztes Update:
30.01.2014
Besonderheiten:
Becken von Rutschke Aquaristik, Floatglas geschliffen, Stärke 10mm, Stoß-und Wulstverklebung.

Unterschrank im Eigenbau 150x60x72 mit zwei Türen (siehe Blog 2)
Zwischen Unterschrank und Aquarium befindet sich eine Moosgummiplatte zum Ausgleich von Unebenheiten.
Der Beckenboden innen ist mit einer 2 cm Styroporplatte ausgelegt als Druckausgleich und zum Schutz des Bodenglases.

Darstellung einer Übergangszone des Malawisees. Von der rechten Beckenhälfte, mit einigen Steinaufbauten und Versteckmöglichkeiten, übergehend in eine Sandzone bis zur linken Beckenseite mit "Schatten spendenden" Riffplatten. An der Querstrebe ein Rockzolid-Module als "hängender" Stein.
linker Blick ins Becken
Blick in die Felsen
Becken rechte Seite
die normale Beleuchtung
Felsenbereich rechts
Ansicht linke Beckenseite
die Felsen
die Felsformation etwas näher
Bildausschnitt linke Seite
linke Seite mit Riffplatte
Ausschnitt Mitte
Licht aus, Sonnenstrahlen an
abendliche Sonnenstrahlen
die letzten Sonnenstrahlen
Futterluke
das Baumaterial
eingeschraubt
nur zusammengesteckt hält es schon bombig
Rückwand und Mittelteil wird montiert
der endgültige Zusammenbau
fertig zum montieren der Ober-und Unterplatte
Passleisten zur Fixierung der Ober- und Unterplatte
hier sieht man die Konstruktion
nur noch die Oberplatte aufsetzen
Oberplatte ist drauf
fast fertig, nur die Türen fehlen noch
der fertige Unterschrank mit Moosgummi-Auflage
Becken ist draufgesetzt, Stellprobe der Rückwandrohlinge
Stellprobe der Dekomaterialien
Dekoration
Bodengrund:
2 cm Styroporplatte mir Abtönfarben bemalt.
25 Kg Quarzsand Beige / Körnung 0,7-1,2
10 Kg Aquacolor Sand Schwarz / Körnung 0,4-0,6
Mischungsverhältnis 3 Teile Beige und 1 Teil Schwarz - Höhe im Becken ca. 6 cm
Die etwas dunklere Sandmischung verhindert zu starke Reflektion des Lichtes und kommt dem eigentlichen Bodengrund im See sehr nahe.
Linke Seite: als Untergrund grober Aquariumkies (Körnung 2-4), darüber der Quarzsand. Habe vor dort an der linken Aquariumseite eventuell 5-6 Valisneria Gigantea zu pflanzen.

2 Riffplatten (Eigenbau) übereinander gestapelt für zusätzlichen Unterschlupf.
Aquarienpflanzen:
3 Vallisneria Gigantea
3 Vallisneria Spirales
Die Vallisneria sind an der linken Beckenseite als kleines Feld gepflanzt.

1 Anubia - in eine Spalte der Rückwand gesteckt
1 Echinodorus bleherae (Große Amazonas-Schwertpflanze) in der Mitte des Beckens

Im Malawisee kommen nicht viele Pflanzen vor. Habe die o.g. eingepflanzt und schaue mal wie sie sich entwickeln.
Update im Januar 2014: Einzig die Anubia in den Spalten der Rückwand halten sich. Die Vallisnerien sind verschwunden und die große Amazonas vegetiert so vor sich hin.
Vallisnerienwald
Große Amazonas und der "hängende" Stein
Anubia in der Felsspalte
Die Vallisnerien am linken Beckenrand
Weitere Einrichtung: 
3-teilige Rückwand und rechte Seitenwand sowie 2 Riffplatten in Eigenbau (siehe Block 3)
Tiefe der Rückwand 2-16 cm mit vielen Spalten und Überhängen als Versteckmöglichkeiten.

Rockzolid Stone Module D (32x13x13) als hängender Stein unter der Querstrebe
Rockzolid River Stone J (56x39x34) ca. 1/3, 2/3 geteilt und ins Becken gestellt um etwas Gewicht zu sparen.
In den River Stone Teile sind auf den Rückseiten Aussparungen um als Höhlen zu dienen.
Zusätzlich befinden sich noch ca. 20 Kg gesammelte Steine in der rechten Hälfte des Beckens.

Versiegelte Baumwurzel im linken Beckenbereich. Viele meinen ja Holz gehört normalerweise nicht ins Malawi-Becken. Hatte die aber noch aus dem alten Aquarium vor 15 Jahren. Ich bin aber sicher das auch irgendwo im Malawisee abgestorbene Wurzelreste oder Holz im See liegen.
erster Versuch...
...der mir nicht gefällt-ab in die Tonne
zweiter Versuch, Seitenteil rechts im Rohzustand
fertiges rechtes Seitenteil
rechter Teil Rückwand, gerade zementiert
Testaufbau der Rückwände in verschiedenen Bearbeitungsstufen
Rückwand 3-geteilt, verschiedene Bearbeitungsstufen
Riffplatte, Anfangsstadium
umwickelt mit Folie und in Form geknickt
Riffplatte mit Pflanzgitterstreifen
mit Portlandzement eingekleistert
Rückseite vom Styropor befreit
fertig zum bemalen
Riffplatte von oben
die Riffplatten im Becken
Blick unter die Riffplatte
Riffplatten schräg von vorn
rechte Seitenwand mit Tunze und Heizstab
Testdeko, die Rockzolid -Module fehlen noch
Testdeko, Blick von der linken Seite
Rockzolid Stone Module D 32x13x13
Rockzolid River Stone J  56x39x34
Rockzolid River Stone J
Innenansicht durchgeschnitten
ins Becken gestellt
rückwärtiger Ausschnitt als Bodenplatte
der "hängende" Stein
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Aquarienabdeckung: Giesemann Stratos T5 (150x60) incl. Leuchtbalken.
Beleuchtung z.Zt. noch:
JBL Solar Ultra marine blue 54 Watt (18000 K)
JBL Solar Ultra Natur 54 Watt (9000K)
Beleuchtungsdauer: 13-20 Uhr
Um die Lichtstärke zu reduzieren habe ich die Röhren teilweise mit Farbfolien und Alufolie umwickelt.

erster Erfahrungsbericht siehe Blog 4

LED Beleuchtung mit Sonnenaufgang/Untergang und Mondlicht in Planung
Filtertechnik:
Hagen Fluval FX 6
Ansaugung: linke Aquariumseite / Einlass: rechte Aquariumseite
für Aquarien bis 1500 L
Pumpenleistung: 3500 l/h
Umwälzung: 2300 l/h
Filtervolumen: 20 L
Förderhöhe (max.): 3,3 m
230-240 V/50 Hz/ 48 W
Filtermaße: L 43cm / B 38cm / H 54cm
Der FX hat eine automatische Ansaugvorrichtung und kann auch zum Wasserwechsel benutzt werden.

3 Filterkörbe
oberer Korb: mechanische Filterung / Schaumstoff
mittlerer Korb: biologische Filterung / Biomax
unterer Korb: chemische Filterung / Lewatit /Biomax
Lewatit: ist ein Anionenaustauscher. Die kleinen Kunststoffkügelchen nehmen bestimmte Ionen auf und geben andere Ionen ab. Hier werden die Stickstoffverbindungen Nitrit und Nitrat gebunden und an deren Stelle verschiedene Salze an das Wasser abgegeben.
Es ist wieder regenerierbar. Es wird aus dem Filter geholt und unter fließendem Wasser gut ausgespült. Dann kommt es in einen Eimer mit Wasser, dem zuvor 100 gr reines Kochsalz ohne Zusatzstoffe pro Liter zugemengt wurden. Nun das Lewatit in der Salzlösung gut durchkneten und mindestens 3 Stunden ruhen lassen. Danach unter fließendem Wasser das Salz gut ausspülen und wieder in den Filter einsetzen. Fertig. Das Lewatit ist also eine einmalige Anschaffung und immer wiederverwendbar.

Tunze Nanostream 6045
4500 l/h - 8 Watt
Eingebaut in Seitenwand mit dem Heizstab. In der Seitenwand befinden sich unten, mittig und oben Einlässe. Diese dienen als Ansaugöffnungen für die Strömungspumpe und umspülen den Heizstab.
Die Tunze wird per Zeituhr betrieben.
Laufzeit ca. alle 3 Stunden im 2 Stunden Wechsel - 8-11/13-16/18-21/ 1-3 Uhr
Weitere Technik:
Heizstab Jäger für Becken bis 1000l.
Der Heizstab wird per Zeituhr betrieben. Laufzeit 8:00 -20:00 Uhr geplant, habe den Heizstab jedoch noch nicht im Betrieb da die Temperatur relativ konstant 25-27° beträgt. Werde die Heizung wohl erst im Winter benötigen.

Diffusor Eheim an einem der zwei Filterzuläufe gesteckt. Hoffe das hält, sonst ist Kleben angesagt.

Im Unterschrank Steckdosenleisten mit Zeitschaltuhren für die elektrischen Geräte.

Habe mir einen Reinigungshandschuh, speziell für die Innenscheiben besorgt. Gesehen habe ich ihn auf der Homepage vom GURU. Kann ich nur empfehlen.... danke Flo...
der Fluval FX 6
Unterschrank rechts, Fluval FX 6
Unterschrank links, Arbeitsmaterial
Filteransaugung linke Beckenseite
FX 6 Ansaugkorb
Filterauslaß rechte Beckenseite
rechten Filterauslass mit Eheim Diffusor
die versteckte Strömungspumpe im rechten Seitenteil
Oberflächenansaugung für die Tunze und den Heizstab
Oberflächenansaugung der Tunze
Ansaugung unten im Becken für Tunze
Giesemann T5 Leuchtbalken
Verschraubung unter den Lamellen
Reinigungshandschuh für Aquariumscheiben - geniales Teil - Danke Flo
Besatz
Placidochromis Phenochilis Mdoka 1/3 ?
Aulonocara Firefish 3/5
Aulonocara Stuartgranti Ngara 2/4
Labidochromis Caeruleus Yellow 3/5
Synodontis Petricola 6

noch geplant:
Protomelas Fenestratus 1/3


Das Becken stellt eine Übergangszone im Malawisee dar. Rechts mit Steinaufbauten und Höhlen für die Labidochromis und Aulonocaras, übergehend in eine Sand/Riffzone für die Placidochromis und Protomelas.
Zu den einzelnen Arten will ich hier nicht viel weiter schreiben, ist schon -zigmal in diversen Einrichtungsbeispielen dokumentiert. Für Interessierte verweise ich auf die sehr informative Seite unseres "Gurus" und seiner Ahnentafeln.
Bei den Aulonocaras ist mir die Gefahr der Hybridisierung bewusst, will aber nicht züchten bzw. abgeben.

Näheres zum Einsetzen der Fische in meinem Blog 6
A.Firefish Bock 2
Aulonocara Stuartgranti Ngara Bock
A.Firefish  Bock 1
A.Firefish Bock 1
nochmal der Ngara
über dem Riff
Ngara Bock, wartet auf die Mädels
Synodontis Petricola
Ngara Kopf
Firefish nah
Aulonocara Stuartgranti Ngara Bock
die Neuankömmlinge
noch in Schwarmformation
im Wald
Synodontis petricola
A.Ngara Weib
Placidochromis Phenochilis Mdoka / Weib
die Mdoka Damen
der Mdoka Mann ?
zwei Mdoka Damen
"aufstrebende" Mdoka
der junge Firefish 3
ein Firefish Weibchen
Labidochromis Caeruleus Dame
zwei A.Stuartgranti Ngara Damen
der "Alpha" Bock
Libidochromis Caeruleus Yellow
der Yellow Bock
mitgebrachte Brut
Firefish frontal
Blau trifft Gelb und Rot
Aulonocara Stuartgranti Ngara Dame
Aulonocara Firefish Bock 1
nochmal Bock Nr.1
Synodontis Petricola
Jungtier entdeckt
vermute ein kleiner Yellow
der Stuartgranti Ngara
der Star unter den Böcken für 15 Euro
Mdoka Kopf
Ngara unter dem Riff
der junge Firefish-Bock
Aulonocara Stuartgranti Ngara Bock 2
Mdoka Mann oder Frau? Bild 1
der neue Ngara Bock 2
FireFish Weib
Mdoka Mann oder Frau? Bild 2
Mann oder Frau? Bild 3
Wasserwerte
Wasserwerte in Berlin-Mariendorf aus dem "Hahn":
Natrium 24-73 mg/l,
Blei 0,005 mg/l,
Nitrat 0,70 mg/l,
Karbon 9,3-13,7 °dH,
Gesamthärte 14,0-20,8 °dH,
PH 7,10- 7,90

im Becken:

12.06.2013: PH 7,5 / KH 13° / FE 0,02 / Nitrat 2 / Nitrit <0,01 (26° Wassertemperatur)
20.06.2013: PH 7,7 / KH 8° / FE 0,02 / Nitrat 5 / Nitrit <0,01 (26°)
23.06.2013: PH 7,7 / KH 10° / FE 0,02 / Nitrat 6 / Nitit 0,00 (26°)
04.07.2013: PH 8 / KH 8° / FE 0,02 / Nitrat 7 / Nitrit 0,0 (26°)
09.07.2013: PH 8 / KH 10° / FE 0,02 / Nitrat 6 / Nitrit 0,0 (26°)
18.12.2013: PH 8 / KH 10° / FE 0,02 / Nitrat 5 / Nitrit 0,0 (25°)

Wasserwechsel wöchentlich ca. 30-50%
Futter
Aquatic Nature Afr.Cichlid Exel Color S
Aquatic Nature Spirulina
Sera Cichliden Sticks
Flockenfutter (Hausmarke)

Frostfutter Malawi-Mix

Füttere immer eine andere Futtersorte und völlig unregelmäßig mit Fastentagen, im See gibt es auch nicht immer ein gleichbleibendes Angebot an Fressen.
Sonstiges
Anschaffungskosten "Klein Malawi in Berlin"
Hier mal die Kosten meines Aquariumprojektes, vielleicht für Einige ganz interessant.

Unterschrank Material: 250,00 € incl. Nuteinfräsung vom Tischler
Aquarium incl. Lieferung: 309,00 € (Aquarien Rutschte)
Aquariumabdeckung Alu Giesemann Stratos T5: 432,00 € (Zoomarkt Robby)
Leuchtmittel und Reflektoren: 61,08 € (Aquatropshop)
Filter Fluval FX6 incl. Filtermedien: 199,95 € (Aquatropshop)
Ersatzfiltermaterial: 37,20 € ( Zooshop Nestler)
Tunze Nanostream 6045: 38,00 € (gebraucht aus der Bucht)
Heizstab Jäger 300w: 17,90 € (Amazon)
Rockzolid Module: 157,00 €
Quarzsand 25kg (Baustoffhandel): 4,00 €
Aquasand schwarz 10kg (Hornbach): 10,00 €
Kleinmaterial: ca. 100 € (Pflanzen, Thermometer, JBL-Wassertest, Kleinmaterial usw.)

Laufende Kosten:
Habe mal grob überschlagen was die jährlichen Kosten für das Becken sind. Habe die Kilowattstunde mit 20 cent und den m3 Wasser mit 2,20€ angesetzt und komme auf ca. 215 Euronen im Jahr.
Beleuchtung 54 W-8 Stunden= ca. 32€
Filter 41 W-24 Stunden= ca.71€
Tunze 8W-8 Stunden=ca.5€
Heizung 300W-4 Stunden= ca.87€
Wasser ca. 8m3 = ca.19€

Arbeitszeit und Eigenleistung: unbezahlbar
Infos zu den Updates
März 2013
- Bau des Unterschrankes
April - Mitte Mai 2013
- Bau der Seitenwand, der dreiteiligen Rückwand und der Riffplatten

01.04.2013
- Tunze 6045 bei Ebay ersteigert
07.04.2013
- Aquarium bestellt
- Heizstab von Amazon eingetroffen
01.05.2013
- Aquarium geliefert und aufgestellt
10.05.2013
- Fluval FX 6 eingetroffen.
15.05.2013
- erste Stellproben der Rückwände im Aquarium
16.05.2013
- Ersatzfiltermedien für Fluval FX 6 angekommen
17.05.2013
- Aquariumabdeckung Giesemann Stratos T5 bestellt
21.05.2013
- fertige 3-teilige Rückwand und rechte Seitenwand i Aquarium verklebt
24.05.2013
- begonnen "Klein-Malawie in Berlin" offline auf Einrichtungsbeispiele zu bearbeiten
25.05.2013
- erste Dekorationsversuche (Riffplatten, Steine, Wurzel)
27.05.2013
- Start von "Klein-Malawi in Berlin" online gestellt auf Einrichtungsbeispiele.de
28.05.2013
- heute ist das Paket mit den Leuchtmittel und Reflektoren von der FA Aquatrop Shop eingetroffen. Trotz großer Aufkleber "Vorsicht Glas" sah es aus als hätte es jemand ausgewrungen. Die Zustelldienste "kannste inne Pfeife rauchen". Also Annahme verweigert, Leuchtmittel sollten also doch Vorort gekauft werden. Die Giesemann Abdeckung ist trotz angeblicher Lieferzeit von 7 Tagen, nach 14 Tagen immer noch nicht da. Das Warten macht ein kirre!
Fotos der Rockzolid Module veröffentlicht
30.05.2013
- Die Gestern eingetroffenen Rockzolid Module mit der Flex zweigeteilt. Die Bereiche zur Rückwand hin freigeschnitten, sodas sie hinterschwimmbar sind und Höhlen entstehen.
03.06.2013
-Texte in den Rubriken aktualisiert und ergänzt / Fotos Deko und Technik hochgeladen.
05.06.2013
- Die Giesemann Stratos T5 Aquarienabdeckung ist eingetroffen. Erster Eindruck: sehr hochwertig und stabil. Gibt aber nach Montage und Inbetriebnahme einige Kritikpunkte. Becken gefüllt - die Einlaufphase beginnt!! Mehr dazu demnächst im Blog - Brunos Malawi-Projekt Teil 5 " Inbetriebnahme des Beckens".
07.06.2013
Die Pflanzen sind eingetroffen und sogleich eigepflanzt. Texte ergänzt und überarbeitet.
10.06.2013
- Neues Hauptbild und weitere Bilder vom Becken hochgeladen
12.06.2013
erste Messung mit JBL Combiset Test, Lewatit ist geliefert worden. Nach Filterbefüllung erneuter Test. Ärger mit Aquatrop, hat bis heute kein Geld zurück überwiesen.
17.06.2013
-Aquatrop hat rücküberwiesen, Lewatit im Filter (unterer Korb) eingebracht und unter dem Punkt Filterung deren Wirkungsweise erklärt. Wasserwerte aktualisiert.
23.06.2013
- Pflanzenfotos eingestellt, Wasserwerte nachgetragen, werde nun die Synodontis einsetzen.
24.06.2013
-ca. Jahreskosten aufgeführt, die Synodontis und die Aulonocaras schwimmen munter im Becken. Besatzbilder hinzugefügt.
28.06.2013
-Besatzbild, Wasserwerte hinzugefügt, Fische bei Aqua-Treff bestellt (siehe Blog 6)
04.07.2013
- Texte überarbeitet und neue Besatzbilder hinzugefügt- Fische kommen am 10.07. !! Bin schon mächtig gespannt....
10.07.2013
-die Fische sind eingetroffen, nach dem Einsetzen (siehe Blog 6) bilden die "Neuen" noch einen Schwarm beäugt von den "Alten". Der Ngara-Bock ist am "ausrasten".... / Wasserwerte aktualisiert und Bilder neu hinzugefügt.
13.07.2013
-die Labidochromis sind eingezogen / Bilder hinzugefügt
23.07.2012
Neues Hauptbild und weitere Bilder Becken und Besatz hinzugefügt
19.12.2013
-am 09.08. hat mich hat ein Herzinfarkt auf die Bretter geschickt. Den musste ich erst einmal verdauen und die Reha antreten. Bin "übern Berg" und kann mich wieder dem Hobby Aquaristik widmen. Habe die Yellows um 1/3 auf 3/5 aufgestockt. Bei den Placidochromis Phenochilis Mdoka (1/3 ) die ich von Aqua Treff erstanden habe handelt es sich höchstwahrscheinlich um 3/1. Mal sehen was ich da mache, werde mal Bilder reinsetzen und Eure Meinung erbitten.
29.01.2014
Günstig bei einem Hobby-Züchter ein Aulonocara Stuartgranti Ngara Pärchen erstanden. In meinem Blog ist das Fazit eingestellt. Neue Bilder im Besatz und den Punkt"Pflanzen" aktualisiert.
User-Meinungen
GoreSlayer schrieb am 19.12.2013 um 19:03 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Bruno, schön das du wieder auf dem Weg der Besserung bist, schön entspannen, vor deinen tollen Becken und am wichtigsten deine eigene Pumpe schonen!
Vg Ingo, alias GoreSlayer
Tom schrieb am 23.07.2013 um 08:18 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Bruno,
klasse Planung, weltklasse Umsetzung. Sieht wirklich ganz stark aus und hat auch funktional super Lösungen wie die Strömungspumpenverkleidung. Bei der Einrichtung hätte ich gedacht, das würde ein Mbuna-Aquarium werden, aber du darfst gerne auch in Zukunft überraschen ;-)
Grüße, Tom.
Flo - Malawi schrieb am 23.07.2013 um 01:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Bruno,
also mir gefällt es optisch von mal zumal mehr, besonders aber das du mit den Modulen hier tolle Beispielbilder zeigst was man so alles machen kann..bin ja selbst so jemand der ständig neues probiert und auch sich Gedanken macht...sehr sympathisch `Daumen hoch`!!!
LG
Flo
db schrieb am 17.06.2013 um 12:15 Uhr
Bewertung: - keine -
Moin Bruno,
deine Baustelle gefällt mir ganz gut. Aus meinen ersten Beckenaufbauten habe ich aber die Erfahrung mitgenommen, dass es (zumindest in Altbauten) sinnvoll sein kann, das Becken befüllt erst einmal 1 oder 2 Wochen am zukünftigen Standort stehen zu lassen. manchmal senkt sich nämlich der Boden nach dem Aufstellen und dann wäre es sehr schade um den selbstgebauten Unterschrank. Der mir übrigens sehr gut gefällt, auch die Bastelarbeiten für den Hintergrund.
Übrigens geht die Ermittlung des Wasserinhaltes genauer und einfacher, indem man allen Mitbewohnern für die Zeit des Befüllens striktes Benutzungsverbot der sanitären Einrichtungen erteilt und Anfangs- und Endstand der Wasseruhr notiert ;-)
Auf diese recht einfache Art und Weise wurde aus meinem Brutto 375er ein echtes 280er.
Ich beobachte einfach mal ...
Grüße
Dirk
Flo - Malawi schrieb am 02.06.2013 um 10:29 Uhr
Bewertung: - keine -
Servus Kollege
So also hier sieht man ja das du dir richtig Gedanken gemacht hast und wohin die Reise geht man darf gespannt sein....was ich bisher sehe sieht vielversprechend aus...ab auf den Merkzettel mit dir;-)
LG
Flo
< 1 2 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Cruiser Bruno das Aquarium 'Klein-Malawi in Berlin' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
6620 Aufrufe seit dem 24.05.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Cruiser Bruno. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
LAKE MALAWI
von Markus B.
540 Liter Malawi
Aquarium
Malawimix
von Sascha G.
540 Liter Malawi
Aquarium
Jalo Reef
von Lemans
540 Liter Malawi
Aquarium
MBuna Tank
von Adrian Krahmer
540 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3179
von Pille
540 Liter Malawi
Aquarium
THE WORLD OF LAKE MALAWI
von Flo - Malawi
540 Liter Malawi
Aquarium
Unser Malawi
von Luna
540 Liter Malawi
Aquarium
Jörg`s Mbuna Traum
von Malamute
540 Liter Malawi
Aquarium
Stoneheaven
von Manfred B.
540 Liter Malawi
Aquarium
Becken 16888
von Ralf Kinzig
540 Liter Malawi
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.053
Heute
2.547
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814