Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Video Blauer Kongosalmler - Phenacogrammus interuptus von lützkopf

Offline (Zuletzt 12.06.2016)BlogInfoKarte
Userbild von lützkopf
Ort / Land: 
74909 Meckesheim / Deutschland
Aquarianer seit: 
mit Unterbrechungen seit 2007
*29.11.2013*
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
24.03.2013
Grösse:
120x50x50 = 300 Liter
Letztes Update:
04.04.2016
Besonderheiten:
Eigentlich gibt es keine Besonderheiten. Nach kleiner Pause werd Ik mein altes Becken, wo früher die Malawis zu Hause waren, neu einrichten. Bin gespannt ob mir das gelingt. Schon vor nem Jahr hats in meinem Fingern nach nem Kongobecken gekrippelt :)

Der Unterschrank wurde selbst gebaut. Links und rechts zwei Y-Ton Steine, welche verklinkert wurden. Darauf befindet sich ein Stahlrahmen aus L-Profil, welche mit OSB-Platten verkleidet wurde. In der mitte befindet sich ebenfalls aus OSB die Abdeckung zur Technik.Die Abdeckung ist von BioPlast (Farbe: Ahorn)
*29.11.2013*
erste Eindrücke vom frischen Becken *24.03.2013*
erste Eindrücke vom frischen Becken *24.03.2013*
erste Eindrücke vom frischen Becken *24.03.2013*
erste Eindrücke vom frischen Becken (Seitenansicht) *24.03.2013*
erste Eindrücke vom frischen Becken *24.03.2013*
erste Eindrücke vom neu entstehenden Kongo-Becken *26.03.2013*
neue Eindrücke, schon mit etwas "Farbe" auf den Steinen *05.04.2013*
Seitenansicht *05.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - linker Beckenbereich *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - linker Beckenbereich *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - linker Beckenbereich *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - rechter Beckenbereich *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - rechter Beckenbereich *12.04.2013*
meine Pflänzl sind eingezogen - von links "fotofiert" *12.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
jetzt mit mehr Blättern und Ästen *27.04.2013*
*29.11.2013*
*29.11.2013*
*29.11.2013*
*29.11.2013*
Dekoration
Bodengrund:
* 25 kg 1-1,6 mm mittelbrauner Sand, der verschiedene Farbnuanzen hat (braun, rötlich-braun, beige)
* 10 kg 0,8-1,2 mm erdbrauner Sand
* Bodendünger werd ik nich verwenden.
Aquarienpflanzen:
endlich eingetroffen:

* Anubias congensis - Kongospeerblatt

Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 30 - 60 cm Breite: 15+ cm
Lichtverhältnisse: gering - sehr hoch
Temperatur: 22 - 28° C
pH-Wert: 5,5 - 9
Wasserhärte: sehr weich - sehr hart
Vermehrung: Seitensprosse am Rhizom abnehmen
Wachstum: sehr langsam

* Anubias barteri v. nana - Zwergspeerblatt

Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Kontinent: Afrika Region: Kamerun
Wuchshöhe: 5-15 cm Breite: 8+ cm
Lichtansprüche: sehr gering-mittel
Temperatur: 20-30 °C
pH-Wert: 5,5-9,0
Wasserhärte: sehr weich-sehr hart
Vermehrung: Seitensprosse am Rhizom abnehmen
Wachstum: sehr langsam

* Anubias barteri v. barteri - Barters Speerblatt, Breitblättriges Speerblatt

Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 25-45 cm Breite: 15+ cm
Lichtansprüche: sehr gering-mittel
Temperatur: 20-30 °C
pH-Wert: 5,5-9,0
Wasserhärte: sehr weich-sehr hart
Vermehrung: Seitensprosse am Rhizom abnehmen.
Wachstum: sehr langsam

* Nymphaea lotus rot - Roter Tigerlotus

Familie:
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 20-50 cm Breite: 20-30 cm
Lichtverhältnisse: mittel-sehr groß
Temperatur: 22 - 30 °C
pH-Wert: 5 bis 8
Wasserhärte: sehr weich-hart
Vermehrung: Tochterpflanzen
Wachstum: mittel, wöchtl. 1 Blatt

* Bolbitis heudelotii - Kongo Wasserfarn

Familie: Farne (Lomariopsidaceae)
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 15-40 cm Breite: 15-25+ cm
Lichtansprüche: sehr gering-hoch
Temperatur: 20-28 °C
pH-Wert: 5,0-7,0
Wasserhärte: sehr weich-mittel
Vermehrung: Durch Rhizomteilung: Stücke mit mindestens 3 Blättern abnehmen
Wachstum: langsam

* Crinum calamistratum - Gewelltblättrige Hakenlilie, Schmalblättrige Crinum, Krause

Familie: Narzissengewächse (Amaryllidaceae)
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 40-120 cm Breite: 20-30 cm
Lichtansprüche: mittel-sehr hoch
Temperatur: 20-28 °C
pH-Wert: 5,5-8,0
Wasserhärte: sehr weich-hart
Vermehrung: Durch Tochterzwiebeln
Wachstum: langsam

endlich ist sie auch da, Danke Didi:

* Crinum natans - Flutende Hakenlilie, Breitblättrige Crinum

Familie: Narzissengewächse (Amaryllidaceae)
Kontinent: Afrika Region: Westafrika
Wuchshöhe: 50-150 cm Breite: 20-30 cm
Lichtansprüche: gering-sehr hoch
Temperatur: 20-28 °C
pH-Wert: 5,5-8,0
Wasserhärte: sehr weich-hart
Vermehrung: Durch Tochterzwiebeln
Wachstum: langsam

Düngern werde ich mit folgenden Mittel ausprobieren:

* EasyLife - EasyCarbo
* Aqua Rebell - Eisenvolldünger
* Aqua Rebell - Estimative Index
Anubias (Altbestand)
Nymphaea lotus rot *12.04.2013*
Anubias barteri v. barteri *12.04.2013*
Anubias barteri v. nana *12.04.2013*
Anubias congensis *12.04.2013*
Bolbitis heudelotii *12.04.1213*
Anubias barteri v. nana - Spieglein, Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste im ganzen Becken *12.04.2013*
Crinum calamistratum *27.04.2013*
Weitere Einrichtung: 
* 1x große Magrovenwurzel
* 3x etwas große Moorkienwurzeln
* 3x kleine Wurzeln
* Flusssteine
* Buchenäste

* Seemandelblätter, Buchenblätter, Erlenzapfen
linker Bereich vom Becken *24.03.2013*
mittlerer Bereich vom Becken *24.03.2013*
rechter Bereich vom Becken *24.03.2013*
Felssteine, Geäst im Vordergrund, die Magrovenwurzel im Hintergrund *05.04.2013*
Wurzelgewirr *05.04.2013*
Feine Wurzelgestrüpp
erste Bilder von nen bissl Natur *08.04.2013*
erste Bilder von nen bissl Natur - Buchenblätter auf Tiefgang *08.04.2013*
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
zur Zeit sind 2 Röhren drin

* Vorne: JBL Solar Natur, T8 38W 9000K, rechts und links mit Alu-folie abgedunkelt
* Hinten: JBL Solar Tropic, T8 38W 4000K -> ist im Moment aus

Geschaltet wird dann via Zeitschaltuhr 11h/d, 11:00 - 22:00 Uhr

geplant ist aber eine LED-Beleuchtung mit Sonnenauf- und untergangsimulation. Liebäugel gerade mit ner Tropic Marin SunaECO 600 Tropic 6500K mit nem SunaECO Controller für 2x SunaECO 500 oder 1x SunaECO 1000HD
Filtertechnik:
EHEIM professionel 3e 2078

* Pumpenleistung 1850l/h
* Leistungsaufnahme 10-35W
* Filtervolumen 8 + 0,6 l
* Filtermassenaufbau
- EHEIM Vor-Filtervlies
- EHEIM Fein-Filtervlies
- EHEIM SUBSTRATpro 2 l
- EHEIM bioMECH 2 l
- EHEIM bioMECH 2 l
- EHEIM MECHpro 2 l
- SERA Torfgranulat 150g im Netzbeutel
Weitere Technik:
* EHEIM Futterautomat
* JÄGER Aquarienreglerheizer (150 Watt)
* TUNZE Turbelle nanostream 6025 Strömungspumpe (2500l/h, 6W)
* CO2-Anlage (2kg, Nachtabschaltung, Taifun, Sicherheitsventil, Feinregulierventil und Rückschlagventil) im Moment auf ca. 45 Bläschen/min eingestellt. Nachtabschaltung zw. 22:00 - 09:00 Uhr
Besatz
* 2 Atya gabonensis - Gabun-Riesenfächergarnelle, Blaue Monsterfächergarnele

* 6/9 Phenacogrammus interruptus - Blauer Kongosalmler

* 5 Synodontis nigriventris - Rückenschwimmender Kongowels

geplant sind noch:

* 1/3 Pseudocrenilabrus nicholsi


**********************************************************************************

*** Phenacogrammus interruptus ***
* Körperlänge: M. bis zu 10cm, W. bis zu 6cm
* Verbreitung: Einzug des Kongo
* Lebensraum: mittlere Wasserschichten in Regenwaldflüssen
* Lebensweise: friedlicher, anpassungsfähiger Schwarmfisch
* pH-Wert: 6,2 – 6,8
* Temperatur: 24 - 27°C
* Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
* Familie: Afrikanische Salmler (Alestidae)
* Gattung: Phenacogrammus
* Art: Blauer Kongosalmler (Phenacogrammus interruptus)

Aussehen und typische Merkmale
Schillernder Fisch mit roten und blauen Anteilen. Die Färbungen sind in Form von Längsbändern am Körper verteilt. Das Maul ist leicht unterständig, die Flossen sind recht groß und fast schleierartig. Die Schwanzflosse ist nicht gegabelt. Die Augen sind hell umrandet.

Nachwuchs und Aufzucht
Die Geschlechterunterscheidung ist recht einfach, das Weibchen ist kleiner und sehr viel unscheinbarer. Helles Licht regt die munteren Fische zu Fortpflanzungsaktivitäten an. Dem Ablaichen geht ein heftiges Balzverhalten voran. Die Fische paaren sich in Gruppen oder paarweise und geben anschließend im freien Wasser bis zu 300 Eier ab. Aus diesen schlüpfen nach etwa sechs Tagen die Jungfische. Sie können mit kleinem Lebendfutter aufgezogen werden.

Lebensweise und Verhalten
Die munteren Blaue Kongosalmler sind friedliche Schwarmfische, die sehr schwimmfreudig sind. Ihre schillernden Farben bieten in dämmrigen Verhältnissen Schutz und dienen der Arterkennung. Sie sind recht schallempfindlich und merken sofort, „wenn was los ist“. Sie schließen sich dann schnell zusammen.

Ernährung
Blaue Kongosalmler ernähren sich hauptsächlich omnivor, das heißt, sie fangen in der Natur Insektenlarven u.ä. von der Oberfläche, knabbern aber auch gern gelegentlich zarte Pflanzenteile an. Allerdings richten sie dabei keine nennenswerten Schäden an. Frostfutter und Lebendfutter bilden also eine gute Ernährungsgrundlage. Flockenfutter mit pflanzlichen und tierischen Anteilen werden ebenfalls gerne genommen. Regelmäßige Vitamingaben sowie ein Diättag runden eine gesunde Ernährung ab.

Haltung
Wegen ihrer großen Anpassungsfähigkeit gehören Blaue Kongosalmler mit zu den beliebtesten Aquarienfischen. Ihre munteren Verhaltensweisen sorgen für reges Treiben im Aquarium. Sie können mit anderen friedlichen Fischen vergesellschaftet werden. Im Aquarium mit 100 cm Kantenlänge mit viel freiem Schwimmraum können sich die lebhaften Fische austoben. Um die Verhältnisse in Regenwaldflüssen zu imitieren, kann der Bodengrund dunkel sein und eine Schwimmpflanzendecke für gedämpftes Licht sorgen. So kommen die schillernden Farben der Fische erst richtig zur Geltung. Wurzeln und ggf. Laub halten das Wasser leicht sauer und bräunlich.


**********************************************************************************

*** Synodontis nigriventris ***
* Körperlänge: 8 - 10 cm, Männchen etwas kleiner
* Lebenserwartung: gut 10 Jahre
* Verbreitung: Afrika/Kongo-Becken
* Lebensraum: Ruhige, mäßig fließende Gewässer, reich strukturiert, breitblättrige Vegetation
* Lebensweise: friedlich, dämmerungs- und nachtaktiv, vorwiegend carnivor (tierische Kost)
* pH-Wert: 6,8 - 7,5
* Ordnung: Welsartige (Siluriformes)
* Familie: Fiederbartwelse (Mochokidae)
* Gattung: Synodontis
* Art: Rückenschwimmender Kongowels (Synodontis nigriventris)

Aussehen und typische Merkmale
Sofort auffällig: Fische in Rückenlage. Die Färbung ist sehr dezent, dunkle Punkte auf einem unwesentlich helleren Grundton. Die Flossen sind groß, die Rückenflosse steht meist. Die kräftigen und ausgeprägten Barteln befinden sich an einem vergleichsweise spitzen Maul. Die Kiemendeckel sind ansprechend gezackt, und die gesamte Körperform erinnert an Panzerwelse.

Nachwuchs und Aufzucht
Gelegentliche Nachzuchtversuche waren zum Teil bereits erfolgreich. Schwimmende Mückenlarven können die Laichbereitschaft einleiten. Die Weibchen sind nicht nur während der Fortpflanzung deutlich gerundeter und nicht so kräftig in der Färbung wie die Männchen. Das Muster der Damen erscheint manchmal außerdem verwaschener. Der Laich wird vorwiegend in geräumigen Höhlen platziert und genießt eine Art Brutpflege. Nach etwa dem vierten Tag ist der Dottersack der Schlüpflinge verbraucht, und sie beginnen selbstständig zu fressen, u.a. frisch geschlüpfte Artemia. Die Jungfische bilden in dieser Zeit gern Schwärme.

Lebensweise und Verhalten
Kongowelse leben in lockeren Gruppen und suchen in Rückenlage Blattunterseiten sowie die Wasseroberfläche nach Nahrung ab. Sie sind untereinander und auch gegen artfremden Mitbewohnern friedlich und eher gelassen. Zur Verständigung untereinander dienen u. a. die Barteln, mit deren Hilfe Körperkontakt gepflegt wird.

Ernährung
Insekten, Kleinkrebse und Mückenlarven werden von der Wasseroberfläche und den Blattunterseiten genommen. Fertignahrung ohne Algenanteile sind in menschlicher Obhut eine Alternative. Jungfischen und ausgewachsenen Welsen sollte regelmäßig Lebendfutter gereicht werden.

Haltung
Kongowelse fühlen sich in geräumigen Aquarien wohl. Da die Tiere in Gruppen leben, sind umfangreichere Behältnisse ab 80 cm sinnvoll. Pflanzen mit breiten Blättern wie z. B. Echinodrus-Arten sollten üppig vorhanden sein. Das Aquarium sollte ausreichend mit Verstecken aus Wurzeln und Steinen ausgestattet sein, bei einer Wassertemperatur zwischen 23 und 25° C.

Schon gewusst?
Erst ab einer Größe von etwa 5 cm – etwa in der achten Woche – drehen sich die Jungfische und führen fortan ein Leben in für Fische untypischer Rückenlage.

Zitiert von: herz-fuer-tiere.de
erstes Fotoshooting *22.05.2013*
erstes Fotoshooting *22.05.2013*
erstes Fotoshooting *22.05.2013*
Die Ganze Gruppe komplett *26.05.2013*
*26.05.2013*
*26.05.2013*
*26.05.2013*
*26.05.2013*
*26.05.2013*
erste mal vor die Linse bekommen - die Atya gabonensis *26.05.2013*
garnich so einfach diese zu fotofieren - Atya gabonensis *27.05.2013*
garnich so einfach diese zu fotofieren - Atya gabonensis *27.05.2013*
Einer von 5 Synodontis nigriventris *30.05.2013*
Einer von 5 Synodontis nigriventris *30.05.2013*
Einer von 5 Synodontis nigriventris *30.05.2013*
Wasserwerte
24.03. Erstbefüllungnach, nach ca 5 Stunden war es endlich voll. Durch die Mischbettharze hatte es seine Zeit gebraucht.

Wasserwerte gemessen mit JBL TESTLAB:

26.03.2013 (noch ohne CO2)
T:26°C * pH:8,0 * KH:5°d * GH:4°d * NO²:<0,01mg/l * NO³:<0,5mg/l * Fe:<0,02mg/l * SiO²:2mg/l * CO²:2mg/l

08.04.2013 (mit 25 Blasen/min CO2)
T:27°C * pH:7,4 * KH:7°d * GH:7°d * NO²:<0,01mg/l * NO³:<0,5mg/l * Fe:<0,02mg/l * SiO²:2mg/l * CO²:12mg/l

* werde jetzt mit der Düngung beginnen und habe CO2 auf 45 Blasen/min eingestellt

12.04.2013 (mit Torf im Filter und 45 Blasen/min CO2)
T:27°C * pH:7,2 * andere Parameter nicht gemessen

16.04.2013 (mit Torf im Filter und 45 Blasen/min CO2)
T:27°C * pH:7,0 * KH:7°d * GH:8°d * NO²:<0,01mg/l * NO³:<0,5mg/l * Fe:0,05mg/l * SiO²:1,6mg/l * NH4:<0,05mg/l * PO4:0,2mg/l * CO²: 28mg/l

23.05.2013
T:26°C * pH:7,4 * KH:10°d * GH:8°d * NO²:<0,01mg/l * NO³:5mg/l * Fe:0,1mg/l * NH4:<0,05mg/l * PO4:1,2mg/l * CO²: 16mg/l
Futter
Frostfutter

* Mysis
* Artemia
* Krill
* Cyclops
* weiße und schwarze Mückenlarven

Lebendfutter

* Wasserflöhe
* Artemia
* rote Mückenlarven

Trockenfutter
Videos
Video
Video
Sonstiges
Wasserwechsel wird einmal die Woche (etwa 1/3 = 100l) durchgeführt. Hierfür hab Ik mir nen Ansaugrohr von EHEIM, dann mit nen langen Schlauch bis ins Bad, gekoppelt an die Waschbeckenamatur via Gardena Adapter ne halbautomatische Wasserwechselfunktion geschaffen. Somit bleibt mir das Eimerschleppen erspart *grins*

Wasser werde ich mit Mischbett Vollentsalzer 5,0 Liter Mischbettharz einstellen.
Infos zu den Updates
* 04.04.2016
Becken wurde Ende 2014 aufgelöst und bis heute stilgelegt. Jetzt wirds mal wieder eingerichtet, genaues kann ich noch nicht sagen, wahrscheinlich mal ein Amerikaisches

* 29.11.2013
nach langer EB-Abstinenz endlich mal wieder neue Pics. Bis jetzt hat sich nichts geändert. Den Pfleglingen gehts es allen gut. Die CO2- Flasche ist seit gestern leer, werd ich die Tage wieder voll machen lassen. Neues Video und Bilder unter Becken upgeloaded.

* 05.06.2013
Habe mich jetzt, was meinen noch geplanten Besatz betrifft, umentschieden. Werde mir ne kleine Gruppe Pseudocrenilabrus nicholsi dazu tun.

* 30.05.2013
Bilder der kleinen Synodontis nigriventris abgelichtet und online gestellt. Sind posierliche Tierchen, wie kleine Kinder ;)

* 29.05.2013
Endlich sind sie da, die kleinen Racker, den Rückenschwimmende Kongowelsen. Sind voll süß die kleinen, sind quasi noch klein (3-3,5cm). Entsprechend hab ik die Texte in Besatz angepasst. Bilder werden noch folgen, versprochen ;)

* 27.05.2013
neue Bilder von den Atya gabonensis reingestellt.

* 26.05.2013
Neues HB und neue Bilder unter Besatz ergänzt - sogar eins mit einer Atya gabonensis *freu*

* 24.05.2013
Heute ist die Crinum natan eingetroffen, Dank Didi bin ich zu einer Top-Pflanze gekommen. Natürlich glei eingepflanzt. Vielen Dank noch mal an Didi :)

* 23.05.2013
Erstes Video hochgeladen, da sind die Kongos besser ins richtige Licht zu bekommen als beim fotofieren. Wasserwerte upgedatet.

* 22.05.2013
erste Bilder meiner Kongosalmlern gemacht, man sind die schnell, muss mich jetzt erst ma wieder üben in gescheite Bilder machen. Zusätzlich noch ein paar Schneckenhäuse als Deko eingebracht, weiss aber noch nicht ob ik die drin lass, mal probieren. Die Atya zeigen sich seit gestern abend hin und wieder mal, voll posierliche Tierchen.

* 21.05.2013
Habe gestern und vorgestern jeweils eine Exuvie gefunden, eine habe ich rausfischen können und glei meiner Tochter gezeigt "iiiihh" war die Antwort. Mal schaun wann sich die Atya wieder häuten. Will die Anzahl dann noch auf 5 erhöhen.

* 18.05.2013
nach langer EB-Abstinenz gibts ma wieder was neues, meine Kongosalmler sind gestern eingezogen, sind wurdervolle Tierchen. Dem Rest gehts au supi. Meinen Atya sind wohl auf, man muss sie nur nen bissl suchen. Das Becken steht echt gut da. Den Rest der Bewohner werden noch hoffentlich kommen. Bilder kommen auch noch, wenn sich die Kongos entspannt haben.

* 28.04.2013
neue Pics in Becken, Pflanzen und neues HB. Die Crinum calamistratum wurde die Woche geliefert, die natan ist leider nicht lieferbar, werd dann anderweitig mich umschauen. Nächste Woche bekomm ik wahrscheinlich meine ersten Fischis. Meinen Atya gehts soweit gut, bekommen täglich ihr Staubfutter.

* 17.04.2013
erste Bewohner sind eingezogen, ich konnts einfach nich lassen, es sind 2 Blaue Monsterfächergarnelen. Der Rest war nicht vorrätig, ist jetzt bestellt. Hab mich jetzt für den H. guttatus entschieden.

* 16.04.2013
Wasserwerte upgedatet. Das mit dem PH-Wert wird langsam :)
Wenn alles morgen klappt, werd ik meine Fischis beim Zoohandler in meiner Nähe bestellen.

* 14.04.2013
Texte angepasst (Pflanzen, Futter)

* 12.04.2013
Bilder von meinen Pflanzen hochgeladen. Habe diese Online bezogen und bin richtig zufreiden mit der Qualität. Nun leider sind die Crinums nicht lieferbar gewesen, werden aber noch ergänzt.

Habe noch vor ein paar Tagen ein kleines Säckchen Torf in den Filter getan. Heut war der pH-Wert 7,2 (mmmh...)

* 11.04.2013
Heut sind meine Pflanzen gekommen, leider sind beide Crinums nicht lieferbar gewesen, werden aber noch kommen. Bilder gibt es dann morgen ;)


* 08.04.2013
hab mal die Wasserwerte upgedatet, die Blasenzahl vom CO2 auf 45 eingestellt und 2 Bilder in Dekoration geaddet. Werd noch Laub und Erlenzapfen sammeln gehn und diese dann auch noch hinzufügen.

* 07.04.2013
hab heut die ersten Blätter (Buche) und Erlenzapfen ausm Wald gesammelt, kurz mit heißem Wasser überbrüht und ins Becken getan. Leider warte ik sehnsüchtig auf die Pflanzen. Muß morgn ma nachfragen was da los ist.

* 05.04.2013
Texte bissl aufgehübscht und angepasst (Beleuchtung), Bilder hinzugefügt, neues HB

* 29.03.2013
Hab mir meine Pflänzel bestellt, hoff das sie bald bei mir eintreffen werden. In der Beschreibung sieht man Näheres. Die CO2-Anlage habe ich im Moment auf 25 Bläschen/min eingestellt. Bin gespannt wie sich der CO2-Gehalt und der pH-Wert ändert.

* 26.03.2013
Hab heut meine CO2-Anlage inbetriebgenommen und ersten Wasserwerte aufgenommen. Zusätzlich 2 kleinere Wurzeln, 2 Seemandelblätter und eine Anubias eingesetz.
Neues HB hochgeladen.

* 24.03.2013
Becken eingerichtet und mit Wasser volllaufen lassen. Der erste große Schritt ist getan. Sieht noch ziemlich steril aus. Werd hier und da noch mit Wurzeln, Ästen und Laub das ganze abrunden. Dann noch die Pflanzen,...

Schaut euch die ersten Bilder ma an und sagt mir eure Meinung, Die Steine sind im Moment noch hell, werden sich aber in der Zeit natürlich färben. Technik wird durch Pflanzen noch etwas verdeckt.

* 08.03.2013
Texte bissl angepasst, leider hat eine Moorkienwurzel noch nen bissl Auftrieb, denke aber, dass ik das we anfang einzurichten ;)

* 16.02.2013
Texte bissl angepasst (Beleuchtung, Besatz, Sonstiges), Mangrovenwurzel ist jetzt untergegangen, Moorkienwurzeln treiben noch.

* 12.02.2013
Texte bissl angepasst, Wurzeln bewässern jetzt.

* 09.02.2013
Becken online gestellt
User-Meinungen
Rantanplan schrieb am 09.06.2016 um 19:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Auch wenn es nicht mehr ganz so aktuell ist...
Sehr sehr schönes Becken,bis jetzt hier für mich der beste Ansatz selbst ein Kongo Becken zu gestalten
Ruppinho schrieb am 04.04.2016 um 21:27 Uhr
Bewertung: - keine -
Halli Hallo,
ich hätte nal ne Frage zu den Kongosalmlern.
Waren die 15 Tieren für die 120 cm Beckenlänge ok oder sind es zu viele gewesen?
Ich interessiere mich sehr für die Fische, da aber sehr viele verschiedene Endgrössen angeben werden, bin ich mir da sehr unsicher ob ich sie in meine 240 Liter setzen kann.
Hätte persönlich so an 5/7 gedacht.
Vg Ruppi
Rubens schrieb am 11.01.2014 um 13:12 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
gefällt mir sehr gut. bravo
Malawi-Guru.de schrieb am 23.06.2013 um 23:24 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Servus Meistero
Dem schliesse ich mich gerne an..hier ist alles perfekt überlegt und umgesetzt..dickes Lob!!!
LG
Flo
Koehler schrieb am 30.05.2013 um 21:34 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Patrick,
auch dir möchte ich diesen Monat meine Stimme dalassen. Ist echt toll geworden dein kleines Afrika.
LG Sebastian
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User lützkopf das Aquarium 'KongO At HomE - nur noch als Beispiel' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
5831 Aufrufe seit dem 09.02.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User lützkopf. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Westafrika
von Tom
300 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 19155
von Morrey
300 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Rubens' Westafrika
von Rubens
300 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
THE WORLD OF WESTAFRICA
von Malawi-Guru.de
300 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Black Pearl
von ©h®iS
300 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 23314
von Tino Schurz
270 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Kongo-River
von David Breuers
320 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Natur of Dreams Ogowe
von Falk
350 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
afrikanische Raritätensammlung
von Romulus71
320 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
african passion
von die Perle...
250 Liter West-/Zentralafrika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.958.601
Heute
60
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.769
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814