Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Lake Rainbow

von mike1963
Offline (Zuletzt 04.08.2012)Info / BeispieleKarte
Ort / Land: 
84543 Winhöring / Deutschland / Bayern
Aquarianer seit: 
2001
Lake Rainbow
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
Oktober 2011
Grösse:
40*45*40 = 70 Liter
Letztes Update:
04.08.2012
Besonderheiten:
Das Glas hat eine Würfelform die etwas mehr Fassungsvolumen hat als die üblichen Nano Cubes. Es wurde von einem Glaser angefertigt. Dies gab mir bei der Gestaltung einen etwas größeren Spielraum.
Lake Rainbow Aufbau Bild 1
Lake Rainbow Aufbau Bild 2
Lake Rainbow Aufbau Bild 3
Lake Rainbow Aufbau Bild 4
Lake Rainbow Aufbau Bild 5
Lake Rainbow Aufbau Bild 17
Update 12.11.11
Update 12.11.11l
Lake Rainbow Draufsicht
Update 08.01.12
Update 08.01.12
Dekoration
Bodengrund:
Der Bodengrund wurde als erstes mit JBL Planzengrund gestaltet. Anschließend kamen noch einige Düngezusätze hinzu. Über das ganze habe ich dann Nature Soil von Oliver Knott gegeben.
Aquarienpflanzen:
Bolbitis heteroclita difformis :
Kleinbleibende, langsam wachsende Farnpflanze mit dicht verzweigten, kriechenden Fiederblättern.
Die Art wird auf einer Wurzel oder einem Stein gebunden, da der Wurzelstock im Bodengrund fault.
Eisen, Kalium und CO2 Düngung wirken sich positiv auf das Wachstum aus.
Der pH Wert sollte im leicht sauren Bereich (nicht über 6,8) liegen. Ist der pH zu hoch, beginnen die Blattspitzen schwarz zu werden, was sich mit der Zeit auf die ganze Pflanze ausdehnen kann. Ebenso sollte der Standort nicht zu stark beleuchtet und etwas Strömung vorhanden sein.

Lilaeopsis novaezelandiae :
Echtes Neuseeland-Gras. Pflanze in kleinen Büscheln mit etwas Abstand in den Bodengrund setzen und nach kurzer Zeit entwickelt sich daraus ein dichter und sattgrüner Rasen. Lilaeopsis novaezelandiae ist sehr einfach zu halten und wächst sehr zügig durch seitliche Ausläufer.

Anubias nana petite :
"Mini"-Zwergspeerblatt, 3 - 4cm Höhe, Temp. 21-29°C, Lichtbedarf normal,
pH 6 - 8, langsamer Wuchs, anspruchslose Pflanze
hervorragend für den Vordergrund und für kleine Nano-Aquarien geeignet
wächst gut auf Steinen und Wurzeln fest, sehr gut für Cichliden-Aquarien geeignet
Das Rhizom sollte nicht in den Bodengrund eingepflanzt werden, sondern locker auf Wurzeln oder Steine gebunden werden, worauf die Pflanze dann gut anwächst.

Tonina spec. belem :
Tonina belem ist eine der attraktivsten Wasserpflanzen, die erst seit kurzem für die Aquaristik verfügbar ist. Die Pflanze hat jedoch auch einige Ansprüche an ihren Standort. So benötigt sie ein saures Substrat und weiches Wasser, genügend Licht und CO2 sollte ebenfalls vorhanden sein. Bei guten Bedingungen belohnt Tonina belem mit einem unvergleichlichen Palmen-Flair.

Hygrophila pinnatifida :
Die indische Hygrophila pinnatifida entwickelt im Aquarium gelappte Blätter mit lederbrauner Oberseite und weinroter Unterseite. Die Pflanze bildet waagerechte Seitentriebe. Spitzentriebe müssen abgekniffen werden, damit der kompakte Wuchs erhalten bleibt. Die waagerechten Seitentriebe haften sich gern an Deko-Steine und -Wurzeln an. In kleineren Gruppen mit ruhigem Hintergrund sind Wuchsform und Farbe ein sehr schöner Blickfang. Bei guten Lichtverhältnissen bleibt die kompakte Form dank der moderaten Wuchsgeschwindigkeit der Pflanze erhalten.

Flame-Moos :

An die Wasserwerte stellt das Moos kaum Ansprüche, sauberes Wasser (wöchentliche Wasserwechsel) und CO2 beschleunigen das Wachstum stark. Damit sich der typische, flammenähnliche Wuchs einstellt ist jedoch eine stärkere Beleuchtung ab ca. 0,4 W/L. notwendig. Das Moos kann jederzeit abgerupft bzw. geschnitten und neu aufgebunden werden. Es ist hervorragend geeignet als Weideplatz für Garnelen und als Versteck für kleine Fische.

Weeping-Moos :

Das Moos ist ideal zum aufbinden auf hohe Wurzeln und hervorragend geeignet zur Gestaltung von Moosrückwänden. Es bildet nach unten hängende Triebe (unabhängig von der Beleuchtung) und gehört zu den selteneren Arten.
Temp. 17°C - 26°C, ph 6-8


Tonina spec. fluviatilis :

Wuchshöhe 10 - 20cm, Wassertemperatur 20-29°C , Lichtbedarf hoch, pH 5,5 - 7
Eine sehr schöne seltene Pflanze die viel Licht und Eisendünger benötigt.

Rotala rotundifolia :
Rotala rotundifolia ist eine eher anspruchslose Pflanze und verträgt Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Sie ist auch nicht wählerisch was den Standort angeht. Rotala wächst jedoch sehr schnell (besonders die jungen Triebe) und sehr hoch, weswegen es sich anbietet, sie regelmäßig zu stutzen. Dies kann man ab einer Höhe von etwa 15 Zentimetern machen. Die abgeschnitten Spitzen können vorsichtig wieder eingepflanzt werden. Sie sollten auch wieder austreiben. Regelmäßig gestutzte Rotala neigt dazu, zur Seite hin buschiger zu werden. Aus diesem Grund macht es vielleicht am meisten Sinn, sie eher im Hintergrund des Beckens einzupflanzen.
Rotala eignet sich also super, um vor Allem auch mal in den hinteren Bereich des Aquariums ein bisschen Farbe hineinzubringen.

Hemianthus callitrichoides cuba :
Sie ist eine der kleinsten Aquarienpflanzen der Welt, die mit ihren kleinen runden Blättern kriechend über den Bodengrund wächst. Wenn sie in kleinen Bündeln mit einem Abstand von wenigen Zentimetern eingepflanzt wird, breitet sie sich schnell aus und bildet einen zusammenhängenden Teppich am Boden des Aquariums. Hemianthus callitrichoides ist eine attraktive Vordergrundpflanze in kleineren Aquarien und stellt keine großen Ansprüche. Gefunden auf Cuba westlich von Havanna. Viel Licht lässt diese zarte Pflanze gedrungener wachsen.

Glossostigma elatinoides :
Wuchshöhe 3 - 5cm, Wassertemperatur 17-29°C, Lichtbedarf hoch, pH 5,7 - 7,8
Glossostigma elatinoides gilt als optimale Vordergrundpflanze
und sollte in keinem asiatischen Becken fehlen

Eriocaulon cf. cinerum :
Wuchshöhe 3 - 7cm, Wassertemperatur 20-27°C, Lichtbedarf hoch, pH 5,8 - 7
Eriocaulon cf. cinerum benötigt einen nährstoffreichen Bodengrund, da die meisten Nährstoffe über die langen Wurzeln aufgenommen werden.
Sie benötigt viel Kalium- und Eisenzusatzdünger sowie CO2 und ist eine
ausgesprochene Weichwasser-Pflanze
•Sie ist eine schöne Rarität aus Südamerika und Sri Lanka


Gedüngt wird mit Aquarebell Makro NPK und Aquarebell Mikro Eisenvolldünger. Weiters benutze ich noch Düngekugeln von Dennerle für die Pflanzen welche ihre Nahrung vorwiegend über die Wurzeln aufnehmen.

Die Düngung mit Flüssigdünger habe ich auf jeweils 1 ml täglich vorerst eingestellt.
Lake Rainbow Aufbau Bild 10
Lake Rainbow Aufbau Bild 11
Lake Rainbow Aufbau Bild 12
Lake Rainbow Aufbau Bild 13
Lake Rainbow Aufbau Bild 14
Lake Rainbow Aufbau Bild 14
Lake Rainbow Aufbau Bild 15
Lake Rainbow Aufbau Bild 16
Lake Rainbow
Weitere Einrichtung: 
Desweiteren habe ich eine Rote Morkien Wurzel dezentral ins Becken gesetzt auf der die Anubias Nana Bonsai sowie die Bolbitis heteroclita difforms platz finden sollten. Zwei weitere Wurzeln wurde schräg vor und links neben der Hauptwurzel plaziert. Sieben Regenbogensteine verschiedener Größe gaben dem Becken seinen Namen und bilden einen schönen Kontrasst zum Grün der Pflanzen und dem dunklen Braun der Wurzeln.
Lake Rainbow Aufbau Bild 6
Lake Rainbow Aufbau Bild 7
Lake Rainbow Aufbau Bild 8
Lake Rainbow Aufbau Bild 9
Update 08.01.12
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Beleuchtet wird das Becken von 2 mal 13 Watt Cosmos Wave Freshwater Klemmleuchten, welche über eine Zeitschaltur gesteuert werden.
LED-Beleuchtung für Mondlicht ist instaliert. Damit wird eine zu starke Lichtabnahme Abends und eine zu schlagartige Lichtzunahme Morgens verhindert.

Die Beleuchtungsdauer beträgt 10 Stunden täglich.
Filtertechnik:
Die Filterung erfolgt über einen Rucksack-Aussenfilter AquaClear 20 der an der Rückwand hängt. Ich werde vermutlich den Filter gegen ein anderes Fabrikat tauschen, da dieser hier relativ laute Pumpengeräusche durch vibration am Filtergehäuse verursacht.
Update : Am 26.11.11 wurde ein Tetratec EX 400 Aussenfilter angeschlossen. Dieser läuft sehr leise und macht einen wertigen Eindruck. Zusätzlich wurde im Filter noch Zeolith als Filtermaterial eingebracht. Der Filtereinlass wurde mit Filterschwamm Garnelensicher gemacht.
Weitere Technik:
Gedüngt wird mit einer BIO CO2 100 Anlage von JBL. Die Temperatur des Beckens wird von einem JBL Heizer mit 50 Watt auf 22°C gehalten.
Ph / CO2 Dauertest
Lake Rainbow Technik
Besatz
Derzeit noch kein Besatz. Geplant ist der Besatz mit Garnelen. Vielleicht kann ich das Becken zum selektieren meiner Red Bees aus meinem anderen Becken verwenden. Hoffe die kleinen vermehren sich bald.
Am 11.11.11 Zwei Zebra Rennschnecken halten Einzug ins Becken da sich leichte Anzeichen von Algenbildung zeigen.
Als Besatz habe ich mich für blue Tiger Garnelen entschieden, welche nächste Woche einziehen werden.
Am 30.11.11 Meine 10 blauen Tiger sind gekommen. Nach 4 Stunden Eingewöhung an die neuen Wasserwerte sind sie zusammen mit 2 Geweihschnecken eingezogen und fühlen sich sichtlich wohl.
Blaue Tigergarnelen werden in der Fachwelt unterschiedlichen Farbstufen zugeordnet. Dabei gibt es blaue Tigergarnelen, die lediglich ein dezentes Hellblau als Körpergrundfärbung aufweisen, genauso wie solche, bei denen die Körperfarbe an ein intensives Tintenblau erinnert. Die Streifen, die für Tigergarnelen typisch sind, sind naturgemäß mitunter bei den helleren Garnelen besser zu erkennen. Dennoch gilt die Zucht von tiefblauen Tigergarnelen als besonders reizvoll: Die intensive Farbe der Garnelen leuchtet im Aquarium. Verstärkt werden kann dieser optische Eindruck durch eine Beckeneinrichtung, die gezielt im Kontrast zu der Körperfarbe der Garnelen steht. Darüber hinaus sind intensiv gefärbte blaue Tigergarnelen beliebt, da sich bei solchen Garnelen im Alter zusätzlich eine intensiv gefärbte rostrote Rückenzeichnung einstellen kann. Hier erscheint es optisch nicht selten so, als haben sich die Streifen in der Rückenpartie verbreitert.

Alle Tigergarnelen, die spalterbig zu blau sind, weisen im Übrigen unabhängig von der Intensität ihrer Körperfärbung orangene, mitunter auch gelbliche, Augen auf. Dieses zusätzliche Merkmal macht die blauen Tigergarnelen zu einer beliebten Garnelenart, die bereits in vielen Aquarien ein Zuhause gefunden hat. Die Fachwelt spricht angesichts der Augenfarbe der Garnelen auch von blauen Tigergarnelen OE. Die Abkürzung steht hier für „orange eye“. Die mitunter recht intensive Augenfarbe der blauen Tigergarnelen OE steht dabei nicht selten in einem attraktiven Kontrast zu der Körperfärbung. Dieser Kontrast fällt dabei natürlich umso intensiver aus, je stärker die blaue Körperfarbe ausgeprägt ist. ( siehe Bilder Besatz )

Blaue Tigergarnelen zu halten, ist relativ unproblematisch. Wie viele andere Garnelen auch zeigen sich die mitunter intensiv gefärbten Garnelen eher anspruchslos. Umso einfacher ist es, die wenigen Bedürfnisse, die Garnelen wie die blaue Tigergarnele aufweisen, bestmöglich zu berücksichtigen. Achten sollten Besitzer vor allem auf eine artgerechte Bepflanzung des Aquariums: Feinfiedrige Pflanzen werden dabei auch von der blauen Tigergarnele geschätzt. Diese Pflanzen bieten Versteckmöglichkeiten und können von den Tieren abgegrast werden.

Unter anderem ist auch zu beachten, dass die Garnelen niemals in zu kleinen Gruppen gehalten werden sollten. Nicht nur, dass ansonsten die Zucht schwieriger sein kann, die Garnelen fühlen sich in Gruppen ab zehn Exemplaren einfach wohler. Wer die Zuchterfolge von Beginn an mit einplant, wird somit auch ein größeres Becken für seine blauen Tigergarnelen anlegen. In meinem Fall ca. 70 Liter.

Update 23.12.11 : Die Zebrarennschnecken sind in mein anderes Becken Crystal Rock umgezogen, in dem sie nun zu 4 schnecken ;-).

Update 23.01.12 : 10 Boraras sind ins Becken eingezogen und fühlen sich sehr wohl.
blaue Tigergarnele
blaue Tigergarnele
blaue Tigergarnele
blaue Tigergarnele
Blue Tiger Orange Eye
Blue Tiger Orange Eye
Blue Tiger Orange Eye
Blue Tiger Orange Eye
blaue Tigergarnele Orange Eye
blaue Tigergarnele Orange Eye
Update 08.01.12
Update 08.01.12
Wasserwerte
Die Wasserwerte liegen im Moment bei ph 6,08, KH 1, GH 10, NO2 0, NO3 10, Temp. 23°,
Leitwert 257µ/S
Wasserwerte vom 23.12.11 : ph 6,4, KH 3, GH 9, NO2 0, NO3 10, Temp. 22°C
Leitwert 275 µ/S
Das Becken ist wegen der Tonina Pflanzen ein absolutes Weichwasserbecken. Um dies zu erreichen benutze ich destiliertes Wasser und mische dies im Verhältnis 5 zu 2 Liter mit normalem Leitungswasser.

Der Wasserwechsel erfolgt 2 mal wöchentlich mit je ca. 10 Liter.
Futter
Eichenlaub, Seemandelbaumblätter, Brennesselsticks, Crusta Gran, Erlenzapfen,
Brennesselblätter, Welstabs, Spinatsticks, Skirakura Ebi Dama, Flockenfutter Tetra fein gerieben für die Boraras.
Sonstiges
Da sich in dem Becken einige empfindliche Pflanzen (siehe Pflanzenbeschreibung) befinden, hoffe ich das ich die Wasserwerte und Düngung so gut abstimmen kann, das sich das Becken optimal entwickelt.
Infos zu den Updates
Neue Bilder nach kleiner Umgestaltung, Pflanze Glossostigma elatinoides und Eriocaulon cf. cinereum sind hinzugekommen. Ein Regenbogenstein aus dem vorderen Bereich musste nach hinten weichen. Beschreibung der Wasserpflanzen.
Update 09.11.11 : Heute musste ich feststellen, das sich braune Algen auf der Scheibe und einer Pflanze bilden. Könnte ein zuviel an Dünger sein. Ich muss erst einmal die Wasserwerte neu messen.
Update 12.11.11 : Neue Bilder, 2 Rennschnecken gegen Algen eingesetzt
Update 14.11.11 : Düngung reduziert auf 1ml Makro NPK täglich
Update 15.11.11 : Die Rennschnecken verrichte gute Arbeit beim vertilgen der Algen. Die Algenbildung ist deutllich zurück gegangen.
Update 19.11.11 : Die Tonina spec. fluviatilis haben sich gut eingewöhnt und zeigen ein deutliches Wachstum. Die Anubias nana bonsai machen etwas Probleme, 2 der Anubias haben sich in ihre Einzelteile zerlegt. Ursache ? Keine Ahnung, schwammen nur noch die einzelnen Blätter im Becken.
Update 21.11.11 : Neues Foto vom Becken
Update 24.11.11 : Wasserwerte gemessen und aktualisiert. Sollten für den Erstbesatz mit Garnelen o.k. sein
Update 26.11.11 : Neue Bilder
Update 30.11.11 : 10 blaue Tigergarnelen und 2 Geweihschnecken sind eingezogen.
Bilder Tigergarnelen
Update 04.12.11 : Die Tiger sind putzmunter. Heute wurde noch eine LED Leuchte installiert, welche als Mondlichtbeleuchtung dienen soll.
Update 11.12.11 : Die Tiger scheinen sich bei Mondlichtbeleuchtung aktiver zu verhalten. Ich denke sie sind Dämmerungsaktiv.
Update 12.12.11 : Heute musste ich die Tonia fluviatilis zurückschneiden. Sie wachsen hervorragen in meinem Becken.
Update 14.12.11 : Düngung auf ein minimum reduziert um den Tiegergarnelen nicht zu schaden. Ich dünge nur noch bei Bedarf.
Update 18.12.11 : Trotz der minimalen Düngung wachsen auch die empfindlichen Pflanzen hervorragend.
Update 23.12.11 : Die Zebrarennschnecken sind nun in mein Crystal Rock umgezogen. Hier sind sie nun zu 4 im Becken. Die Geweihschnecken haben 4 Kollegen dazu bekommen.
Update 30.12.11 : Das erste Weibchen mit Eiern entdeckt
Update 08.01.12 : Neue Bilder
Update 23.01.12 : 10 Boraras sind ins Becken eingezogen und fühlen sich sehr wohl.
User-Meinungen
Ferbi schrieb am 23.12.2011 um 18:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sieht ja wirklich super aus, für einen `anfänger`, wie du dich bezeichnest.
wirklich klasse. ich geb dir mal den status "profi" :-)
mfg
mike1963 schrieb am 23.12.2011 um 18:37 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo liebe EB-Gemeinde,
da ich was Aquascaping und Garnelen betrifft noch zu den Anfängern gehöre, würde ich mich über Kritik, Tips, Verbesserungsvorschläge freuen.
LG
und frohe Weihnachten an alle
Mike
Alex S schrieb am 21.12.2011 um 09:40 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Mike,
dein Becken entwickelt sich ja prächtig. Dein Pflanzenwachstum ist echt beachtlich. Schaut nu wirklich traumhaft aus.
LG Alex
Schratze schrieb am 12.11.2011 um 11:44 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Mike,
sehr schöner Würfel. Sieht wirklich toll aus dein Becken, sehr schön strukturiert und für Garnelen, wenn du diesen Besatz wählst, sicher ein Traum.
Gruß
Michael
Alex S schrieb am 06.11.2011 um 10:40 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
das sieht mal richtig gut aus. Viel Liebe zum Detail, interessante Steine und Pflanzen, auch die Wasserwerte hören sich richtig gut an für Garnelen (später). Lediglich fehlt mir zur persönlichen Perfektion mehr `Höhe` im Becken. Es ist alles flächig angeordnet (kleiner Steinaufbau o.ä.).
Aber deine Liebe zum Detail, auch an Infos, Gedanken die du dir machst ist klasse. Wirklich gutes EB.
LG Alex
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User mike1963 das Aquarium 'Lake Rainbow' vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
19296 Aufrufe seit dem 05.11.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User mike1963. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Nano Cube 60L - Nur mehr Beispiel
von Bjarke
60 Liter Aquascaping
Aquarium
Cubus LX
von Aquamaniac
60 Liter Aquascaping
Aquarium
Nano Cube meets Fluval Edge
von Schallex
60 Liter Aquascaping
Aquarium
Durchs grüne Tal... - aufgelöst -
von Micha...
64 Liter Aquascaping
Aquarium
Golem im Bambuswald
von Gonnos
60 Liter Aquascaping
Aquarium
Dennerle Nano Cube 60
von Hans J
62 Liter Aquascaping
Aquarium
80l Naturaquarium
von -Lipfl-
80 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 21796
von Shinjo01x
60 Liter Aquascaping
Aquarium
60 L Aquascape
von Daniel25
60 Liter Aquascaping
Aquarium
Furcatus Sunrise (nur noch als Beispiel)
von Arami Gurami
80 Liter Aquascaping
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.963.639
Heute
5.098
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.595
Fotos:
145.770
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814