Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Mein erstes Becken

von Mathias Unterstein
Offline (Zuletzt 28.08.2016)Beispiel
Aquarianer seit: 
2011
Gesamtansicht
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
Februar 2011
Grösse:
80x80x55 = 352 Liter
Letztes Update:
12.07.2015
Besonderheiten:
Dies ist mein erstes Aquarium überhaupt. Ich bin also blutiger Anfänger.
Das Becken besteht aus 10mm Glas.

Der Unterschrank ist selbstgebaut und besteht aus 21mm Spanplatten. Diese sind verklebt und verschraubt.

Die Abdeckung ist ebenfalls selbstgebaut und besteht aus 10mm Spanplatten.

Alles wurde mit wasserabweisender Holzschutzfarbe lackiert.
Becken im Aufbau
Dekoration
Bodengrund:
Beiger Sand 0,3 bis 0,8mm.
Aquarienpflanzen:
Es sind keine Pflanzen im Becken und auch bisher keine vorgesehen.
Weitere Einrichtung: 
Etliche große rote Basaltsteine. Sie liegen auf 1,5cm Syroporplatten und sind verrutschsicher bis zur Wasseroberfläche aufgetürmt.
Die Rückwand ist eine Strukturrückwand von SteinzeitDesign (Rock II). Diese wurde so zugeschnitten, dass sie ins Becken passt.

Es befinden sich ca. 90 selbst gesammelte und gereinigte Weinbergschneckenhäuser im Becken.
Weinbergschneckenhäuser
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Die Beleuchtung besteht aus einem 3*3 Array von High-Power Leds (Cree XM-L in Kaltweiß). Diese sind in Reihe geschalten und laufen derzeit weit unter Ihrem Nominalstrom von 700mA. Aktuell liegt der Stromfluß bei 100mA, bei ca. 25V. Das macht einen Stromverbrauch von ca. 2,5W. Abends reduziere ich den Strom auf 10mA.

Eine aktive Kühlung der Leds ist bei diesem geringen Strom nicht nötig!

Es ist geplant, die Leds automatisch zu dimmen, damit eine Sonnenauf- und Untergangsstimmung erzeugt wird.

Zwischen Beleuchtung und Wasseroberfläche befindet sich selbstgemachtes (weil billiger) satiniertes Acrylglas. Einfach klares Acrylglas mit Schleifpapier bearbeiten...
Das Bild zeigt des Unterschied. Damit wird das Licht diffuser.
Filtertechnik:
Die Filterung ist durch einen in die Ecke des Beckens eingebauten vertikalen Innenfilter realisiert. Es befinden sich darin 3 grobe Filtermatten und dazwischen jeweils Keramikröhrchen.

(Auf dem Bild ist noch der Testaufbau zu sehen, der 4 Matten enthält!)

Die oben im Filter angeordnete Pumpe schafft ca. 700l/h.

Wenn ein Wasserwechseln ansteht, wird zusätzlich auch ein 1400l/h Innenfilter mit in das Becken gehängt. Damit wird ein großer Teil des mechanischen Drecks entfernt.
Weitere Technik:
Eheim Regelheizer 200W.
Selbstgemachtes satiniertes Acrylglas
Eckfilter
Eckfilter Verkleidung
LED-Beleuchtung
Test Beleuchtung nachts. 100mA, 24,6V
Besatz
Altolamprologus Compressiceps Chaitika (1/2)
Neolamprologus Multifasciatus (2/4)
Cyprichromis Leptosoma Utinta (3/6)

Bisher streiten sich die Altos nicht, weshalb ich von einer Reduzierung auf 1:1 absehen werde.

Die Fische wurden am 20.05.2011 eingesetzt.
Altolamprologus Compressiceps Chaitika
Altolamprologus Compressiceps Chaitika
NeolamprologusMultifasciatus
Cyprichromis Leptosoma Utinta
Cyprichromis Leptosoma Utinta
Cyprichromis Leptosoma Utinta
Wasserwerte
PH: 8,5
GH: 16°dGh
KH: 12° dKH
NH4: 0mg/l
NH3: 0mg/l
NO2: 0mg/l
NO3: 5mg/l
Cu: 0mg/l
Fe: 0mg/l
PO4: 0,1mg/l
Temperatur ca. 26°C

Wasserwechsel 30-50% die Woche

Alles gemessen mit Sera Tröpfchentest.
Futter
gefrorene Artemia
gefrorene Cyclops
gefrorene rote Mückenlarven
getrocknete Tubifex Würfel
Cichliden Sticks
selbstgezogene Artemia (bisher nur mäßiger Zuchterfolg...)
Infos zu den Updates
21.05.2011:
Ich bitte um Bewertung des Beckens.
Danke

28.05.2011:
Futter erweitert
"HMF" durch "Innenfilter ersetzt" ;-)
User-Meinungen
Bitman schrieb am 02.06.2014 um 17:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey,
sieht klasse aus das Becken.Den Innenfilter find ich gut gelungen,gefällt mir.Wirkt alles stimmig.Etwas klein für die Cypris. aber wenns läuft ist Ok.Welche Sticks fütterst Du denn (sind ja meist relativ groß)?
Lg Sven
db schrieb am 27.05.2011 um 21:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin,
für die Cyprichromis ist das Becken viel zu klein. Vor allem in der Kombination mit den Neolamprologus, diese sind die aggresivsten ihrer Art und werden früher oder später über ihrem Revier alles verjagen, was da schwimmt.
Übrigens ist dein `vertikaler HMF` kein HMF, sondern ein selbst gebauter Innenfilter ;-)
Aber sieht gut aus.
Grüße
Dirk
L@r$ schrieb am 26.05.2011 um 21:36 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Einfach geiles Becken Volle punkte und auch meine stimme
©h®iS schrieb am 24.05.2011 um 13:20 Uhr
Bewertung: - keine -
Servus Mathias,
die Tiere aus dem Tanganjikasee sind ersten wunderschön und zweites absolut faszinierend im Verhalten. Deshalb schon mal Glückwunsch zu dieser Entscheidung.
Den von Dir gepflegten Besatz habe ich selbst auch schon gepflegt, allerdings in anderer Kombination. Tolle Tiere!!
Die Altos sind wunderschöne Tiere und toll in der Brutpflege. Wenn sich einmal ein paar gefunden hat, bleibt dieses ein Leben lang beieinander - quasi genauso wie es bei uns Menschen eigentlich auch sein sollte ;o).
Darum würde ich Dir nach der Paarfindung schon zur 1:1 Haltung raten. Sollten es nämlich zwei Weiber sein, fühlt sich eine ziemlich einsam.
Zu den Schneckis, die machen echt Spaß!!
Bei denen ist immer was los im Becken. Die graben Dir dein Becken um das Du nur so schauen kannst ;o) gut das Du die Steine auf den Beckenboden und nicht auf Sand gelegt hast. Die können Dir so nen Steinaufbau nämlich zum Einsturz bringen.
Auch die Cyprichromis sind absolut tolle Tiere, jedoch leg ich hier ein Veto ein, da dein Becken für die Vielschwimmer zu kurz ist. Bei denen sollte ein Becken min. 120cm - besser sogar 150cm lang sein.
Als Alternative könnte man Paracyprichromis nigripinnis nehmen. Da wären allerdings auch 100 cm besser. Am besten Du suchst Dir noch eine Höhlenbrüterart da die 80 cm Länge einfach echt ein wenig knapp sind.
Zur Gestaltung:
die ist Dir sehr gut gelungen. Wenn sich die Rückwand und die Steine noch farblich etwas anpassen ist das Ganze perfekt. Auch für Höhlenbrüter sehr gut gewählt, da der Steinaufbau viele Rückzugsmöglichkeiten gewährt.
Wenn die Tiere größer werden musst Du nat. die Spalten etwas an die Tiere anpassen.
Die Beleuchtung könntest Du ruhig noch etwas abdunkeln. z.B mit Alufolie um die Röhren Schattenzonen schaffen um eine natürliche Umgebung zu schaffen.
Für die Futter-Sticks sind die Tiere noch zu klein. Es gibt tolles Flockenfutter z.B. von Tropical welches genau auf die Tiere abgestimmt ist. Spirulina, Tanganjika, Krill usw.
Auch beim Frostfutter sind gute Sachen dabei, weiße Mückelarven, Krill und Artemia z.b. Die Tiere werden es Dir im Verhalten und in den Farben danken.
Zum Wasserwechsel hast Du noch Angaben gemacht, ich rate Dir zu 50% in der Woche.
Bei Fragen kannst Du mir gerne PN´s schreiben. Und dann würden ein paar Fotos mehr nicht schaden, im Anschluss kümmern wir uns mal um die offizielle Bewertung.
Grüße Chris
Julien Preuß schrieb am 23.05.2011 um 08:01 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Mathias,
sehr schöne Rückwand und schöne Steine, gefällt mir echt gut! Der Besatz ist auch sehr gut gewählt, über die Reduzierung kannst du nachdenken, da ich aber über keine eingene Erfahrung mit Altos habe sollte ich dir auch nichts vorschreiben ;-) Die Wasserwerte sind gut. Der einzige Punkt ist das monotone Futter, es gibt einiges an Frostfutter, welches du deinen Tieren gönnen solltest. Schau mal was meine so bekommen ;-)
Ich wünsch dir in jedemfall viel Spaß und Erfolg mit deinen Tanganjikas ;-)
lg Julien
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Mathias Unterstein das Aquarium 'Mein erstes Becken' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
20098 Aufrufe seit dem 22.05.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Mathias Unterstein. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 7548
von Mathi-n
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 807
von Christian Köster
300 Liter Tanganjika
Aquarium
Schneckenbuntbarsche
von Tom
300 Liter Tanganjika
Aquarium
Tanganjika Felszone
von Malawigo
360 Liter Tanganjika
Aquarium
Tropheus Becken
von Andreas Gerber
360 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 7433
von Oliver Czaika
340 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 11564
von Austauscher
360 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 409
von Helgo Jacob
300 Liter Tanganjika
Aquarium
Neolamprologus buescheri Artenbecken
von Altocalv
350 Liter Tanganjika
Aquarium
mein altes Tanganjika Becken
von Michael Geigel
375 Liter Tanganjika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.961.732
Heute
3.191
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814