Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer

von Wasserfest ;-)
Offline (Zuletzt 26.08.2015)InfoKarte
Ort / Land: 
52351 Düren / Deutschland
Aquarianer seit: 
2006
Nach Umgestaltung und Erweiterung des Felshangs
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
2.5.2014
Grösse:
160x60x60 = 576 Liter
Letztes Update:
21.08.2015
Besonderheiten:
12mm Floatglas rundum mit Frontscheibe aus Weißglass. 2 längst und eine Querstreben.Rundum stoßverklebt mit Wulstsicherheitsnaht.Bodenscheibe 12mm,einteilig.Abdeckscheiben 2 Stück 4mm mit Griffloch zum abnehmen
Der Unterbau besteht aus einer grau gemusterten Küchenarbeitsplatte mit den Maßen 180 cm/60 cm/4 cm B/T/H. Diese liegt auf einem originalen Unterschrank eines Juwel Rio 240,der mittig steht,und 2 Säulen aus Porenbeton Steinen an den Seiten auf.Ich fand das der Unterschrank in der Mitte vom Aussehen sehr gut passt und außerdem noch genug Stauraum für Futter etc. bietet.
Zwischen dem Becken und der Arbeitsplatte befindet sich eine 1cm Styrodur Platte um eventuelle Unebenheiten auszugleichen.
Unterbau linke Seite
Unterbau Mitte
Unterbau Rechte Seite
Becken Mitte mit neuem Aufbau und Besatz
Rechte Seite mit Schattenzone
Von links gesehen mit dem Schattenbereich und dem etwas helleren Bereich in der Mitte
Von der linken seitenscheibe aus gesehen
Mondlicht nach runterfahren der Hauptbeleuchtung am Abend
Nochmal mit Mondlicht ;-)
Dekoration
Bodengrund:
Gewaschener Aquariensand 0,4-0,8mm aus einem bekannten Baumarkt;-)eine Mischung aus Schwarz und Beige um einen dunklen Bodengrund zu erhalten der das Licht nicht bzw. Sehr wenig reflektiert und so zum Wohlbefinden der Fischies beiträgt ;-) Die Fische graben ihn auch ständig um und sorgen so weiter für eine gute Durchmischung,lol
Aquarienpflanzen:
Ich weiß das im Malawisee normalerweise nur Vallisnerien an verschiedenen stellen zu finden sind aber ich wollte nicht alle Pflanzen aus meinen alten Aquarien wegschmeißen deshalb hat in der Mitte eine Echinodorus Tropica ihren Platz gefunden und dient so auch etwas als Sichtschutz und Reviergrenze.Vorne links hat auch noch eine Anubias var. Nana einen Platz gefunden.
Ich Dünge nicht da ich denke dass die 2 Pflanzen die im Becken sind ohne auskommen.
The last plant standing, die letzte Anubias die noch nicht ganz zerpflückt wurde ;-) Wenn die auch gekillt wurde dann bleibt es auch Pflanzenlos
Weitere Einrichtung: 
Basalt Steine die von der Linken bis zur rechten Seitenscheiben einen Aufbau bilden der viele Höhlen,Spalten und Verstecke bildet.Auch werden dadurch viele Revier grenzen gebildet.Basalt ist auch ein natürliches Gestein und wird sehr schön von Aufwuchs besiedelt der den Fischen eine weitere Nahrungsquelle bietet und das natürliche Verhalten der Mbunas fördert.
Alle Aufbauten stehen auf 1cm Styrodur der die gesamteBodenscheibe schützt.
Soweit nötig habe ich die Steine untereinander mit Aquariumsilikon punktuell verbunden um allen Gefahren von Steinschlag vorzubeugen.
Als Rückwand habe ich im Moment eine bedruckte PVC Platte mit Vallisnerien und ein paar anderen Pflanzen auf einem dunklen Hintergrund.Aber man sieht durch den Hohen Steinaufbau nur wenig davon.Der ganze Steinaufbau ist freistehend mit einigen cm Abstand zur hinteren Scheibe. So kann der ganze Aufbau gut hinterschwommen werden.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Ich habe mich nach langen Jahren mit der Standart Neon Beleuchtung zu einem Wechsel zu LED Beleuchtung entschieden.Im Moment arbeitet ein 1m Warmwhite und 2x50cm kaltweiß Leisten mit 60 Stück 50/50 SMD pro Meter zusammen. Beides wird über einen LED Time Controller gesteuert der baugleich zu dem von LiWeBe ist.Der Controller lässt sich sehr individuell und genau steuern und ich bin von der Leistung bis jetzt voll begeistert. Dazu steuert er auch 2x1m RGB Stripes mit 30x50/50 Led's/M zum simulieren von Sonnen auf und Untergang sowie Mondlicht und Tagsüber der Beleuchtung einen Blauanteil zuzumischen der dem bevorzugten Lebensraum der Fische nahe kommt.
Ich habe über den Tag verteilt die Beleuchtung in verschiedenen stärken und Zeitabständen Programmiert um Wolkenzug etc. Zu simulieren. Die generelle Beleuchtung läuft aber von 9Uhr Morgens,mit Morgenröte und Dämmerung bis 21,30Uhr mit Dämmerung und Abendrot.Dann folgt nahtlos hochdimmen von Mondlicht das dann bis 1Uhr scheint.Dann folgt eine Pause bis 7Uhr und dann dimmt das Mondlicht langsam wieder hoch um den Übergang zum Morgenröte sanfter zu gestalten.
Die weißen LEDs sind zur Mittagszeit bis 60% hochgefahren und das blau der RGB bis zu 50% um dem Tageslicht einen Blauanteil zu geben.
Die Led Leuchten haben folgende Daten
-1m Warmweiß 12W/m,3000-3500K ca. 620lm
-50cm kaltweiß 6W/50cm,6000-6500K ca. 310lm
IP67,Anschlüsse steck und wasserdicht verschraubbar.
Die LEDs haben eine Lebensdauer von ca. 50000h,durch die extreme Dimmung wahrscheinlich viel länger.
Ich habe eine Metallabdeckung von MP aus einem 120cm Becken zu einer Hängeleuchte umfunktioniert und mit Ketten an der Decke befestigt. Den originalen T8 Leuchtbalken konnte man komplett entfernen.In der leeren Abdeckung habe ich dann die Led Komponenten installiert. Die vordere Seite kann man aufklappen und so komme ich, ohne die Leuchte hochzuziehen, an die Grifflöcher in den Abdeckscheiben durch die ich auch Füttere.
Ich finde das LED Licht um längen besser als Neonbeleuchtung weil sich durch die Wasserbewegung schöne Sonnenkringel effekte ergeben.
Filtertechnik:
Fluval FX 5
Daten - Für Aquarien bis 1500L
-Filter Zirkulation 2130L/h
-Pumpenleistung 3500L/h
-Förderhöhe bis 3,3m Max.
-Mechanische Filterfläche (Schaumstoff ) 2.100 cm/2
-Biologisches Volumen 5,9L
-Filtervolumen 20L
-Wattzahl 48 Watt bei 230-240 V/50 Hz
Ein und Auslass an der hinteren Ecke der rechten Seitenscheiben.Die beiden Auslass Öffnungen sind so ausgerichtet das daß Wasser einmal an der hinteren scheibe entlang strömt und einmal diagonal Richtung Mitte des Beckens strömt.Zusammen mit den Strömungspumpen entsteht eine vorwiegend entgegen dem Uhrzeigersinn laufende Ringströhmung die die entstandenen Ablagerungen Richtung Filtereinlass transportieren.
Er ist bestückt mit den Filtermaterial seiner beiden Vorgänger.
Von oben nach unten -1Korb Keramikringe, 2Korb Zeolith, 3Korb Zeolith und grober Filterschwamm. Dazu hat bei dem FX 5 jeder Korb rundum Filterschwämme als Vorfilter der dazu dient alle groben Verunreinigungen rauszufiltern bevor das Wasser durch die Filtermassen läuft.Dies sorgt für eine enorm Verlängerte Standzeit der Filtermassen.
Weitere Technik:
Ein Regelheizer der Firma Jäger mit 300W Leistung der auf 26 Grad eingestellt ist.
1 Strömungspumpe der Firma Sun Sun mit 3000L/h an der linken Seitenscheiben angebracht und über eine Zeitschaltuhr in verschieden langen Intervallen angesteuert. Über Nacht ab 24 Uhr bis 7Uhr Pause.
Dazu läuft noch ein Durchlüfter mit 85L/h Ausstoß der Firma Hagen,Modell Marina 100.Über einen Keramik Longlife Sprudelstein mit den Maßen 1cm/15cm der mittels saugnapf hinten rechts knapp über dem Bodengrund befestigt ist wird die Luft dann eingeleitet.
Habe heute eine zweite Strömungspumpe,eine Tunze 6045 (4500L/h) installiert,die ich günstig bei EBay bekommen habe.Die Tunze ist nun an der linken Seitenscheiben installiert und die Sun Sun Pumpe ist nun an der rechten Seitenscheiben.Beide sind jetzt über Zeitschaltuhren im Wechsel gesteuert, immer so zwischen 45min. - 1,5 Stunden.Teilweise über schneidet sich die Laufzeit um ca.15min und dann laufen beide zusammen.Die Tunze bringt richtig ordentlich Leben in sie Bude.Die Sun Sun allein war schon gut aber man sieht und merkt die 1500L/h mehr der Tunze doch.Ich war zuerst skeptisch wegen der Magnet Halterung aber ich muss doch sagen,hält bombenfest und ist leise.
Hängelampe 120cm, mittig über dem Becken aufgehängt.Ich habe drei verschieden große blenden vor den LED angebracht um Schatten Zonen zu schaffen.
Hagen Marina 100 Durchlüftungspumpe, 85 L/h
Tetra Analyse Set zum testen aller wichtigen Wasserwerte
Led leisten die anstelle der original Neon röhren in die Hängelampe eingesetzt wurden
1m led leiste in warmweiß mit 60x50/50 SMD LEDs pro Meter
2x 50cm led leiste in kaltweiß mit jeweils 30x50/50 SMD LEDs
2x1m RGB Streifen, eingeklebt in die Hängelampe. Jeweils vor und hinter den weißen Lampen und mittig angesetzt damit an den Seiten des Beckens Schatten Zonen bleiben.Genau wie bei den weißen LED
TC 420 LED controller zum ansteuern von 5 Kanälen, 2x weiß und 1x RGB. Jeder Kanal lässt sich in 1% Schritten und stufenlos in der Zeit programmieren.Für seinen sehr geringen Preis bietet er echt viel
Technik im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Ein/Auslass des FX 5,alte Strömungspumpe der Marke SunSun die jetzt in einem meiner kleinen 240l Becken läuft
Tunze Strömungspumpe auf der linken Seite,in verschiedenen langen Zeitabständen läuft sie im Wechsel mit der Voyager 3 auf der rechten Seite. Sie laufen in verschieden langen Intervallen und so laufen sie auch immer mal wieder beide gleichzeitig und generieren so Strömung die sich in der Mitte des Beckens treffen
Sicce Voyager 3 auf der rechten Seitenscheibe des Becken
Wasser aufbereitet, zum sofortigen umwandeln von Leitungswasser in fischverträgliches Wasser. Plus zusätzlich Aloe Vera, Vitamine und Zusätzen zum Schutz der Kiemen und schleimhäute
Besatz
Malawi Mbunas/Non Mbunas/Räuber
Z.zt. Non Mbunas- Aulonocara Baenschi Benga 1M/2 F
Z.zt Mbunas-
1M/4F + ein paar Jungfische,Geschlecht noch nicht erkennbar Pseudotropheus Lombardoi-Metriaclima Lombardoi,auch Maylandia Lombardoi
2M/3F Labidochromis SP.Yellow-Labidochromis Caeruleus Yellow
5M/0F Melanochromis Auratus-Türkisgoldbuntbarsch. Leider haben sich immer mehr zu Männchen umgefärbt und ich werde wohl bei Aquahaus Gaus noch ein paar Weibchen bestellen und die überzähligen Männchen auf meine anderen Aquarien verteilen.
0M/2F Haplochromis Ahli Iceberg-Scyaenochromis Ahli Iceberg
Nacht Patrollie der ganzen Bande
Ausschnitt aus dem  Becken mit Teil der, der Bewohner
Mehr Bewohner
Fryeri und Konsorten
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Besatz im Aquarium Mein Malawi im Wohnzimmer
Wasserwerte
Temp. 26 Grad
Ph-8,1
Gh-15
Kh-8
Nh4- 0,0 mg/L
Nh3- 0,0 mg/L
No2- 0,0 mg/L
No3- 9 mg/L
Po4- 10 mg/L
Gemessen mit Tetra Test Analyset Wassertestkoffer
Wasserwechsel wöchentlich ca. 50%
Wasseraufbereitung mit Wasser aufbereitet von Aquaristik Paradies der zusätzlich noch Aloe Vera und einen Vitamin B Complex enthält
Futter
Grünflocken auf Pflanzlicher Basis mit Spirulina Algen
chicliden Flocken
Chicliden Granulat
Artemia FD, alles von einem Futterversand der wie ich finde sehr gute Qualität zu sehr annehmbaren Preisen bietet;-)
Dazu noch Tetra Pond Flakes mit denen ich gute Erfahrung gemacht habe und Algen Wafers um die sich alle immer schier "Prügeln"
Als Frostfutter füttere ich ab und an Chicliden Mix und Malawi Mix mit Spinat.
Dazu noch verschiedene Gemüse wie Gurke,Paprika, Zucchini.
Das füttere alles immer im Wechsel aber die kleinen haben eindeutig ihre Favoriten wie man dann an der Fress Geschwindigkeit sieht.
Ich füttere immer "frei Schnauze" mal Morgens mal Abends mit 1-2 Fastentagen/Woche auch immer an anderen Tagen
Habe zusammen mit den Fischen von Gaus auch das Chicliden Granulat bestellt, ist ihre eigene Hausmarke.Wird von den "Alteingesessenen Bewohnern" im Becken auch gut angenommen. Scheint also gut zu schmecken ;-)
Sonstiges
Dies ist mein erstes Malawi Becken nach einigen Jahren mit reinen GesellschaftsBecken.
Ich habe schon seit langem die hier auf AB die Malawi Becken bewundert und nun nachdem ich dieses neuwertige Aquarium zum schnäppchenpreis erstehen konnte versucht den Mbunas ein schönes Zuhause zu geben.
Ich bin dankbar für alle Tipps und Ratschläge die mir helfen alle eventuellen Fehler auszumerzen.
Infos zu den Updates
In den nächsten Tagen werde ich noch mehr Fotos vom Aquarium, dem Steinaufbau,der Technik und auch dem Besatz hochladen.
24.9.2014- ein paar neue Fotos hochgeladen und die Beschreibungen über arbeitet.
26.9.2014- Besatzliste korrigiert
27.9.2014- habe heute gemerkt das was ich als vermeintliche 2 Fryeri Weibchen gekauft hatte,sich nach Vergleich mit Artentafeln,wohl als Aulonocara Baenschi Benga Pärchen entpuppt hat.Da zeigt sich das ich noch einiges zu lernen habe und meine Fische doch besser wo anders,wie z.b bei Gaus etc. kaufe ;-(
2.10.14-Neues Hauptbild und ein paar zusätzliche Becken Bilder eingestellt. Außerdem Daten der Beleuchtung ergänzt und Beschreibung der Filterung über arbeitet.
4.10.2014- Da mir immer wieder einfällt was ich noch vergessen habe ;-) sind die Daten und Beschreibung der Beleuchtung sowie der Stein aufbauten ergänzt worden.
13.10.2014- Habe heute eine zweite Strömungspumpe, eine Tunze 6045,zusätzlich an der Linken Seitenscheibe installiert und die Sun Sun ist an die rechte Seitenscheibe versetzt worden.Technik Beschreibung ergänzt und Bild hochgeladen.
17.10.2014- Heute ist eine 2te Aulonocara Baenschi Benga Dame eingezogen. Eine echte Schönheit trotz der Grautöne ;-) wie es aussieht wird sie von Bock und erster Dame gut aufgenommen. Hoffe das es so bleibt und alle glücklich Leben bis ans Ende aller Tage "g" ;-)
27.10.2014- Mit den Melanochromis Auratus habe ich wirklich mehr als Pech :-( Jetzt färbt sich auch noch das letzte vermeintliche "Weibchen" um :-( und das so spät und bei der Größe ( ca. 9cm ) Also 5 gekauft und alles Männer,so ein Sch...
- beim Frostfutter habe ich jetzt noch schwarze Mückenlarven ins Futterprogramm aufgenommen. So habe ich noch etwas mehr Abwechslung für die "kleinen" ;-) Werde mich aber demnächst mal daran versuchen Frostfutter selber zu machen.Habe hier schon gute Anleitungen gefunden,Danke an alle.
8.11.2014- Gestern sind 2 schöne Fryeri Damen (hoffentlich beides Damen 'g' ) eingezogen. Beide so um die 6cm also warte ich mit dem Mänchen Kauf bis ich sicher sein kann das sich keine mehr umfärbt ;-)
Beide fühlten sich nach einer kleinen "Schnupperzeit" in der sie sich das ganze Becken angesehen haben und von den ansässigen Bewohnern "abgecheckt" ,und wohl für zulässig befunden wurden, sehr wohl. (^.^)
Ich habe bei EBay einen Fluval FX 5 für einen super Preis abgegriffen der Mo. Oder Di. da sein müsste.Der Beschreibung nach ein Schnäppchen. Ich freu mich schon drauf den anzuschließen, dann kann ich die beiden die jetzt( durchaus gut ) ihren Dienst verichten abbauen.Die nehmen halt doch einiges an Platz ein und die Schläuche sind halt auch ein (Schandfleck "g" )
-Ich poste hier in den Updates übrigens keine Wasserwechsel weil die ja Normal sind.Und ältere Updates werden so Stück für Stück gelöscht wenn es zu viel wird.Die Werte werde jeweils vor dem Wasserwechsel geprüft und falls sie sich zu sehr andern upgedated. Da sie nur geringfügig schwanken lohnt sich jedesmal zu Posten.
15.11.2014 - seit gestern verrichtet nun ein FX 5 seine Arbeit am Becken, er ersetzt die zwei Filter die vorher dran hingen.Ich habe den FX mit dem Filtermaterial der zwei bestückt damit er sofort seine optimale Leistung bringen kann.Ich muss sagen der FX ist echt ein geiles Teil,Arbeitet super und ist dabei noch super leise.
22.11.2014 -kleines Fazit zum FX 5. Bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem"Eimer" Er läuft extrem leise und bringt eine super Leistung.War echt ein super Schnäppchen.
22.11.2014 -Ich habe mir die Anregung von Tom bezüglich der Ernährung zu Herzen genommen und meinen kleinen eine "Diät"verordnet. Ich füttere jetzt,seit ein paar Tagen,nur noch jeden zweiten Tag.Ich muss sagen das diese Maßnahme gut anschlägt.Die kleinen waren ja nicht Mega Fett aber die kleinen Bäuche gehen zurück. Ein Dankeschön an Tom✌😎
2.12.2014 -Letzte Nacht hat einer Auratus das zeitliche gesegnet :-( wundert mich das es gerade der war der alle anderen Bewohner des Beckens am meisten drangsaliert hat.Jetzt hat er wohl die Quittung dafür bekommen. Ich habe jetzt aber auch schon mehrmals gesehen das sich die Auratus gegenseitig anhalten und dann Aggressiv reagieren wenn der andere nicht darauf eingeht.Ob das davon kommt dass ja nur Männchen da sind?Vielleicht kommt das verhalten daher weil keine Weibchen zum anbalzen da sind.
16.01.2015 - Ein neues Jahr und die ersten updates.
Heute ist meine Bestellung von Aquahaus-Gaus eingetroffen"Juhu ;-) grins" es sind 6 Petricola Lucipinis (Petricola Dwarfs) eingezogen - 1 Mänchen Scianochromis Ahli/Maleri für das vergnügen der Weibchen ;-) und 5 Weibchen Auratus.
Alle haben sich bis jetzt sehr gut an das Wasser im Becken gewöhnt.
Echt super Tiere die ich von Gaus bekommen habe ich bin mehr als Happy.
Dazu sind noch Aulonocara red Rubin,Aulonocara Fire Fish und Protomelas taeniolatus red Empress angekommen, jeweils 1Männchen 2Weibchen.Diese sind zur Zeit in einem anderen Becken bis das neue Aquarium kommt das ich bei Ennigerloh bestellt habe ;-)
Es wird 200x80x60 sein und ist eine komplette Sonderanfertigung inkl. Untergestell und Abdeckungen. Warte schon sehnsüchtig darauf
17.01.2015 Der Fryeri Bock fühlt sich sichtlich wohl [Grins ;-)] er ist schon fleißig dabei eine der Damen zu umwerben.Mal sehen ob sie ihm ihre Gunst schenkt
Futter Beschreibung ergänzt
User-Meinungen
Lippi schrieb am 27.12.2015 um 20:17 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
Du hast ja genau soviele Steine in Deinem Becken wie ich! Sieht sehr schön aus, Dein Steinbruch der den Fischen sicherlich viele Versteckmöglichkeiten bietet.
Wäre schön, wenn Du wieder mal updatest und neue Bilder einstellen würdest.
Bis bald
Peter
Tom schrieb am 09.11.2014 um 12:41 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
dein Aquarium gefällt mir recht gut. Bei den Pflanzen wird sich zeigen, ob die wachsen oder selber über den Jordan gehen.
Zu den Fischen würde ich meinen, dass es mit den Autarus und Lombardoi auch ganz gut funktionieren müsste, denn es gibt genügend Rückzugsmöglichkeiten und keine Arten, die optisch recht ähnlich aussehen. Zudem sind mit Ausnahme der Aulonocaras alle recht robust.
Gedanken würde ich mir an deiner Stelle über die Bäuche deiner Mbunas machen. Die sind durch die Bank ziemlich fett. Da dein Futter sehr pflanzlich aussieht, solltest du evtl. den Artemia-Anteil beschränken und evtl. auch den Granulatanteil, da hier die Fische zu schnell zu viel Futter aufnehmen können, dass dann auch im Fisch noch weiter quellen kann.
Grüße, Tom.
DominikZ schrieb am 26.09.2014 um 23:27 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ja Hallo Gegenbesuch dein Becken ist der Hammer, es muss ja nicht alles neu sein. aquahaus gaus er hat schon die besten fische auf den markt siehe meine an ^^
< 1 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Wasserfest ;-) das Aquarium 'Mein Malawi im Wohnzimmer' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4208 Aufrufe seit dem 27.04.2014
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Wasserfest ;-). Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 585
von Daniel Riedel
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 10326
von Axel Dworak
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 490
von Martin Botjan
576 Liter Malawi
Aquarium
Mein erster, geändert
von Friedrich
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1230
von Torsten Krohn
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7904
von Frendy
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3705
von Ingo Niehoff
576 Liter Malawi
Aquarium
Wohnzimmer Becken
von senker
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1156
von Claudia Krohmer
576 Liter Malawi
Aquarium
Becken 17833
von wd1965
576 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.934.618
Heute
9.435
Gestern:
11.287
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814