Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Micha’s Great Reef Challenge

von Micha
Offline (Zuletzt 20.12.2012)BlogInfo / Beispiele
Aquarianer seit: 
1984-89, 02.2006 bis heute
Aquarium Hauptansicht von Micha’s Great Reef Challenge
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
08.09.2012
Grösse:
150 x 60 x 60 = 540 Liter
Letztes Update:
20.12.2012
Besonderheiten:
Anfertigung Exklusiv Rechteckform der Fa. Friedeberg ATD
Das Becken ist stossverklebt.
Der Filterablaufschaft ist links gehalten.
3-fach Bohrung inkl. Notablauf.
Acrylglasplatte im Becken als Unterlage zum Schützen des Glasbodens vor den Steinen.
1cm Styroporplatten unter dem Becken zum Ausgleichen von eventuellen Unebenheiten.
Unter dem Beckenschrank liegt eine 9mm Platte Sperrholz wasserfest verleimt BFU100, an den Seiten zur Abdichtung schwarz lackiert.
Ebenso ist eine weitere Platte Sperrholz wasserfest verleimt BFU100 als „Katzenregal“ über dem Becken angebracht. Unsere Katzen waren es schon vorher gewohnt, auf dem vorherigen Aquarium zu liegen.
Die Regalausleger dienen weiterhin zur Aufhängung der Beleuchtung.
Zur Front und zu den Seiten hin ist das Becken abgedeckt mit Hartschaumplatten, damit die Katzen nicht ins Becken fallen. Neugierig sind sie ja, wenn ich die Platten ab habe, um am Becken zu arbeiten!
Frontalansicht
Becken - Ansicht linke Seite
Becken - Ansicht rechte Seite
Regal mit Abdeckplatte
Le Chef auf dem Katzenregal ;-)
Blaue Phase - Ende der Hauptbeleuchtung
18,14 kg CaribSea Ocean Direct Live Sand
Dekoration
Bodengrund:
18,14 kg CaribSea Ocean Direct Live Sand
Aquarienpflanzen:
Wenn man dann Algen unter Pflanzen kategorisieren möchte:

Caulerpa brachypus - Alge - mit dem Lebendgestein ins Becken gekommen.

@}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(-- @}-(--

Caulerpa taxifolia - Grünalge
Caulerpa brachypus - Alge - mit dem Lebendgestein ins Becken gekommen.
Caulerpa taxifolia - Grünalge
Weitere Einrichtung: 
ca. 100 kg Lebendgestein
5 kg totes Gestein (Riffplatte)

Der Riffaufbau ist zwar stabil, jedoch mit extrem vielen Höhlen, Unterständen, Schluchten und somit auch Durchschwimmmöglichkeiten versehen.

Hier danke ich ganz besonders meinen beiden Freunden Oli und Hasan, die mich bei der Einrichtung der Steine kreativ unterstützt haben !!!
Capnella imbricate - Keniabäumchen
Capnella imbricate - Keniabäumchen & Pinnigorgia sp. - Gorgonie
Capnella imbricate - Keniabäumchen & Pinnigorgia sp. - Gorgonie
Xenia umbellate - Pumpende Xenien
Erythropodium caribaeorum - Affenhaar
Briareum hamrum - Grüne Röhrenkoralle
Briareum hamrum - Grüne Röhrenkoralle
Briareum hamrum - Grüne Röhrenkoralle - im blauen Licht fluoreszierend
Pinnigorgia sp. - Gorgonie
discosoma sp. ? Scheibenanemone
discosoma sp. ? Scheibenanemone
Entacmaea quadricEntacmaea quadricolor - Blasenanemoneolor - Blasenanemone
Entacmaea quadricolor - Blasenanemone
Entacmaea quadricolor - Blasenanemone
???
Leider im Becken - Aiptasia diaphana - Glasrosen
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
LED-Beleuchtung war eine Grundvoraussetzung dafür, dass ich mit der Meerwassertechnik beginnen würde!

Hauptbeleuchtung:
2 x EcoTech Marine Radion XR30w
max. je 130 Watt Leistung
Läuft im Augenblick jedoch auf 50 %. Sollte mein Korallenbesatz vollständig sein, werde ich die Leistung bei Bedarf langsam steigern.
Bei diesen LED-Lampen ist es schon vorgekommen, dass neue SPS-Korallen bei 100% Lichtintensität ausgebleicht sind!

Technische Daten:
5 Kanal Farb- und Intensitätssteuerung - frei einstellbar von 6.000 bis 20.000 K
8 * Cree XP-G Cool White LED mit jeweils 5 Watt - 6.080 K (5.000 bis 8.300 K) - 490 nm
8 * Cree XP-E Blue LED mit jeweils 3 Watt - 470nm
10 * Cree XP-E Royal Blue LED mit jeweils 3 Watt - 460nm
4 * Cree XP-E Green LED mit jeweils 3 Watt - 535nm
4 * Osram Oslon SSL Hyper Red LED mit jeweils 3 Watt - 656 nm (644 - 666 nm)
Der RGB LED Farbraum ermöglicht unendlich viele Farbvariationen
Minimale Farbüberlagerung durch optimierte Optik
Optimiert für breite Ausleuchtung

Berührungsempfindliche Sensoren zur Steuerung an der Leuchte
Geräuscharmer Ventilator
USB Anschluss: Erweiterte Funktionen am PC konfigurierbar
mit dem zugehörigen Editor „EcoSmart Config Utility“
Intelligente, kabellose Steuerung mit anderen Radion Leuchten
Einfacher Im- und Export von gespeicherten Einstellungen
Upgradefähige Soft- und Firmware
Echtzeituhr

Abmessungen: 30 * 18 * 3,9 cm
Ausleuchtungsfläche ca. 60 * 60 cm
Vergleichbar je mit 1 * 250 Watt Metalldampflampe

Aktuell einprogrammierte Ablaufzeit, einprogrammiertes Farbspektrum & Intensität:
Von 9:30 Uhr – 21:30 Uhr (12 Stunden)
Im Artificial mode:
Die folgenden Angaben beziehen sich jeweils auf den Parameter der Farbe oder der Intensität, wie in der nachstehenden Reihenfolge angegeben.
Zwischen den angegebenen Zeiten werden die Werte entsprechend zu dem nächsten Wert hin gedimmt.
Parameter: Royal Blau / Blau / Cool White / Grün / Hyper Red / Helligkeit
09:30 Uhr: 0 / 0 / 0 / 0 / 0 / 0%
10:30 Uhr: 100% / 0 / 0 / 0 / 0 / 50%
11:30 Uhr: 20.000 K / 50% = 100% / 100% / 38% / 18% / 38% / 50%
12:30 Uhr: 100% / 50% / 100% / 0 / 40% / 50%
13:30 Uhr: 12.000 K / 50% = 100% / 100% / 100% / 100% / 100% / 50%
17:30 Uhr: 12.000 K / 50% = 100% / 100% / 100% / 100% / 100% / 50%
18:30 Uhr: 100% / 50% / 100% / 0 / 40% / 50%
19:30 Uhr: 20.000 K / 50% = 100% / 100% / 38% / 18% / 38% / 100%
20:30 Uhr: 100% / 0 / 0 / 0 / 0 / 50%
21:30 Uhr: 0 / 0 / 0 / 0 / 0 / 0%

Diese Werte habe ich sowohl aus verschiedenen Erfahrungswerten von Forenusern (aus Ami-Foren) mit diesen Lampen, als auch von technischen Angaben von Usern aus Einrichtungsbeispiele.de ermittelt und den Mittelwert gebildet. Ich hoffe, mit diesen Einstellungen Erfolg zu haben. Selbstverständlich können bei Nichterfolg jederzeit die Parameter verändert werden.
Diese Flexibilität ist neben der Energieersparnis auch ein riesen Vorteil gegenüber Leuchtstoffröhren oder HQI-Brennern!

And last but not least: Einen Sonnenkringel-Effekt gibt es hier auch.
Und der ist so etwas von geniaaaaaaaaal!

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Anschließend über ProfiLux Plus II - Mondlicht:
Auch hier werden wieder zwischen den angegebenen Zeiten die Werte entsprechend zu dem nächsten Wert hin gedimmt. Weiterhin wird über die ProfiLux Plus II der Verlauf der Mondphasen simuliert (Neumond – zunehmender Mond – Vollmond – abnehmender Mond).
21:00 Uhr: 0%
22:00 Uhr: 100%
bis
05:30 Uhr: 100%
08:30 Uhr: 0%
Filtertechnik:
Natürlich auch das schon oben erwähnte Lebendgestein (ca. 100 kg).

Technikbecken - Sonderanfertigung
Maße: 61 * 40 * 36 cm

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Erste Instanz:
Filterwatte oberhalb der Wasseroberfläche zum raus Filtern des Grobschmutzes.
Oberhalb der Wasseroberfläche, damit sich keine Nitrobacter-Stämme bilden können.
1 * wöchentlich Wechsel der Filterwatte!

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Zweite Instanz:
Abschäumer AMA / Yasi Champagne 200
(baugleich Nyos Zen Compact Cone 200)
für den Betrieb im Filtersumpf
mit optimierter Nadelradtechnologie.

Technische Daten:
für Aquarien von: 800 bis zu 2000 Liter
Lufteinzug Pumpe: 960 l/h
Stromverbrauch Pumpe: 18 Watt
Maße: L 235 B 235 H 550 mm
Korpus: 200 mm ø
Optimaler Wasserstand: 180 - 240 mm
(Hat im Filterbecken real 23 cm Wasserstand)

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Rücklaufpumpe:
Eheim Compact+ Pumpe 2000 Umwälzpumpe
Förderleistung: 1.000 bis 2.000 l/Std. - regulierbar
Förderhöhe 230 cm
Stromverbrauch: 35Watt
Anschlüsse: 20mm /// druckseitig 17 mm (Schlauch 19/27)
Abmessungen in cm (L x B x H): ca. 12,6 x 8,2 x 13,8

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Dritte Instanz:
UV Klärer Aqua Medic Helix Max 11Watt
(läuft mit Bypassfunktion – gedrosselt auf ca. 300 Liter / Stunde)
Weitere Technik:
Strömungspumpen:
2 * TUNZE Turbelle nanostream 6055 - steuerbar
für Aquarien von 40 - 500L
Strömungsleistung: 1000 bis 5500l/h
Energieverbrauch: 4 bis 18 W

Ausgesteuert über ProfiLux Plus II
Beide Pumpen arbeiten gegenläufig verlaufend in Sinuswellenform, sodass es eine permanent wechselnde Strömung ergibt.
Wellendauer: 10 s
Tagmodus: 7:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Intensität verlaufend in Sinuswellen: 20 % - 100 %

Nachtmodus: 22:00 Uhr - 7:30 Uhr
Intensität verlaufend in Sinuswellen: 20 % - 50 %

Intensität bei Gewitter: max. 90 %

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Heizung:
EHEIM Jäger Präzisions-Reglerheizer 300 Watt (Heizstab)
für 600-1.000 Liter
Meerwasser geeignet

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

GHL ProfiLux Plus II Aquarium Computer
steuert aus:
1. GHL Niveausensor, optisch
Für Niveauregulierung im Technikbecken
Bei Aktivierung Nachfüllen des Osmosewassers über
2. GHL 4er Dosierpumpen Anlage
3. Strömungspumpen TUNZE Turbelle nanostream 6055
4. GHL ProfiLuxSimu
(dimmbares LED-Licht für Sunrise + Mondlicht + Blitz) für das Mondlicht.
5. GHL Powerbar 6D (6-fach Steckdosenleiste)
Z.B. zum kompletten Abschalten der Hauptbeleuchtung, damit es hier kein Stand-By-Stromverbraucht gibt.

6. Messung über GHL Temperatursensor PT 1000.
Abgleich mit drei anderen Thermometern ergab folgende Abweichung:
- 2 * JBL Aquarien Thermometer Premium
& 1* Dennerle Nano Therm Thermometer
--> Alle drei Thermometer zeigten 25,0 bis 25,1°C an.
--> Die GHL ProfiLux Plus II mit dem Temperatursensor ergab 25,7 bis 25,8°C.
Da lt. Internet jedoch keine Neukalibrierung von internen (festen) Eingängen der GHL ProfiLux Plus II möglich ist, muss ich mit der Messabweichung von 0,6 bis 0,7°C leben und diese zukünftig mit einberechnen.
Ist auch kein Beinbruch, jedoch einzuberechnen!
(Die selbe Abweichung hatte ich übrigens auch bei anderen Betroffenen in anderen Internetforen gefunden.)
Der Temperatursensor soll später im Sommer die Grundlage für ein Kühlungssystem sein, welches angeschlossen wird.
Wie bei meinem 70er dachte ich an Kühlungsventilatoren. Habe ich auch schon bei einem anderen Meerwasseraquarianer mit einem 130cm-Becken im Einsatz gesehen.


Weitere Funktionen wie eventuell Redox-Messung in Zusammenhang mit einem Ozon-Gerät etc. sind geplant.

=)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)---- =)----

Fischfutterautomat:
Grässlin Rondomatic 400
Für mich der Rolls-Royce unter den Fischfutterautomaten!
Kenne ich schon seit den 80’ern, also meiner Aquarianer-Anfangszeit.
Hat 28 eigenständige Schälchen. Somit kann man zu jeder Fütterung flexibel anderes Futter geben oder bei Bedarf sogar einmal die Fütterung ausfallen lassen. Dann wird die entsprechende Schale einfach leer gelassen.
Im Meerwasserbecken benutze ich ihn, um mehrfach am Tag zu füttern, auch wenn ich durch meinen Job verhindert bin ;-)
Mehrfach am Tag kleine Portionen füttern, entspricht eher dem Naturell der Fische. Ganz besonders Doktorfische sind Dauerfresser, denen es nicht reicht, nur einmal am Tag gefüttert zu werden.
Weiterhin denke ich, dass durch die Zeitschaltautomatik konstante Zeitabstände zwischen den Fütterungen dem Wohl der Fische zugute kommen.
Eiweißabschäumer AMA / Yasi Champagne 200 - Feuerzeug dient zum Größenvergleich
Strömungspumpe, Heizstab und Filterablaufschacht
Filterablaufschacht
Hauptbeleuchtung incl. Rahmen (Sicht von oben)
Hauptbeleuchtung
Hauptbeleuchtung - linke Seite
Hauptbeleuchtung - rechte Seite
Hauptbeleuchtung - rechte Seite & Mondlicht mit GHL ProfiLuxSimu
Aufhängung für Beleuchtung, Regal und über allem Le Chef ;-)
Editor EcoSmart Config Utility mit meiner Lichtverlaufskurve
Karton EcoTech Marine Radion XR30w
GHL ProfiLux Plus II Aquarium Computer
20 Liter Vorratstank für Niveauregulierung
UV Klärer Aqua Medic Helix Max 11Watt mit Bypassfunktion
Technikbecken mit eingebautem UV Klärer
Fischfutterautomat Grässlin Rondomatic 400
Osmoseanlage mit Aqua Medic Entmineralisierungsfilter
120Liter-Tonne zur Bevorratung Osmosewasser
120Liter-Tonne zum Aufbereiten und Reifen des Meerwassers
Selbst angesetzte Artemiazucht
Auswahl Trockenfutter, Artemiaeier & Multi Sanostol zur Vitaminanreicherung des Frost- und Lebendfutters
Aqua Medic Refractometer RHS-10ATC
Tropic Marin Messreagenzen
Microbe-Lift Special Blend
Besatz
Wirbellose:
1 * Calcinus elegans - Blauer Halloween-Einsiedlerkrebs
10 * Clibanarius sp. - diverse Einsiedlerkrebse
2 * Lysmata amboinensis - Indopazifische Weißbandputzergarnele
2 * Lysmata wurdemanni - Wurdemanns Garnele
Sollten Glasrosen fressen – bis jetzt wissen sie aber anscheinend noch nichts davon! :-(
2 * Turbo chrysostomus – Turbanschnecke
Euplica scripta – Täubchenschnecken
Stomatella varia - Ohrschnecken
diverse andere Schnecken
Schlangenseesterne usw.

><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°>

Weichkorallen:
Capnella imbricate - Keniabäumchen
Xenia umbellate - Pumpende Xenien

><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°>

Hornkorallen:
Erythropodium caribaeorum - Affenhaar
Briareum hamrum - Grüne Röhrenkoralle
Pinnigorgia sp. - Gorgonie

><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°>

Scheibenanemonen:
discosoma sp. – Scheibenanemonen
(diverse mit Lebendgestein mitgekommen)

><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°>

Anemone:
Entacmaea quadricolor - Blasenanemone

><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°> ~ ><(((°>

Fische:
1* Paracanthurus hepatus - Paletten Doktorfisch
ACHTUNG: Bitte dazu auch meinen Blog "! ! ! A C H T U N G ! ! ! In eigener Sache und ein Appell!" lesen!

1 * Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch oder Hawaii-Doktor

2 * Amphiprion ocellaris - Anemonenfisch (Nachzucht)

2 * Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Haben bei mir entgegen der Meinung des Händlers, bei dem ich die Tiere bezogen habe, meine Schmieralgen (Cyanos) komplett und gezielt von der befallenen Riffplatte weg gepickt!

1 * Labroides dimidiatus - (Gemeiner) Putzerlippfisch

Folgende Fische sind noch nicht eingesetzt, jedoch in Planung:
2 * (ein Pärchen) Centropyge acanthops - Orangerücken-Zwergkaiserfisch

Nach ca. einem Jahr (Becken muss entsprechend eingefahren sein)
2 * (ein Pärchen) Synchiropus splendidus - Mandarinfisch
Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch
Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch
Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch
Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch
Zebrasoma flavescens - Zitronenflossen-Doktorfisch & Labroides dimidiatus - (Gemeiner) Putzerlippfisch
Besatz im Aquarium Micha’s Great Reef Challenge
Labroides dimidiatus - (Gemeiner) Putzerlippfisch
Labroides dimidiatus - (Gemeiner) Putzerlippfisch
Pärchen Amphiprion ocellaris - Anemonenfisch
Amphiprion ocellaris - Anemonenfisch
Amphiprion ocellaris - Anemonenfisch
Amphiprion ocellaris - Anemonenfisch
Päörchen Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Pärchen Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Amblygobius phalaena - Bagger-Grundel
Lysmata amboinensis - Indopazifische Weißbandputzergarnele
Lysmata amboinensis - Indopazifische Weißbandputzergarnele
Clibanarius sp. - Einsiedlerkrebs
Clibanarius sp. - Einsiedlerkrebs
Clibanarius sp. - Einsiedlerkrebs
Turbo chrysostomus ? Turbanschnecke
Euplica scripta ? Täubchenschnecke
Euplica scripta ? Täubchenschnecke
Stomatella varia - Ohrschnecke
Wasserwerte
Gemessen mit JBL Aquarien-Thermometer Premium (Präzisionsthermometer):
Temperatur: 25C

Gemessen mit Aqua Medic Refractometer RHS-10ATC:
Dichte: 1023,3 - entspricht Salinität 35 ‰ (psu)

Gemessen mit Tropic Marin Expert-Testset:
pH-Wert: 8,2
Karbonathärte: 7° KH
Nitrit NO2: 0mg/l - n.n.
Nitrat NO3: < 1mg/l
Ammoniak / Ammonium: 0,05 mg/l

Gemessen mit Tropic Marin Phosphat (PO4):
Phosphat PO4: 0,5 mg/l
Futter
Frostfutter:
Mysis, Lobstereier
(Wird angereichert mit Multisanostol Vitaminpräparat.)
Wird noch um Artemia, Krill, Red Plankton erweitert!


Lebendfutter:
Artemia Nauplien
(Wird angereichert mit Multisanostol Vitaminpräparat.)


Das Frost- oder Lebendfutter wird einmal am Tag um ca. 17 Uhr gefüttert.


Flocken- & Granulatfutter:
Tropical KelpAlgae Flake (Flocken)
JBL Premium Spirolina (Flocken)
Ocean Nutrition Prime Reef Flakes (Flocken)
JBL Maripearls (Granulat)
Dennerle Nano Marinus CrustaGran (Granulat für Wirbellose)
(Wird auf jeden Fall noch erweitert!)

-> Die Fütterung erfolgt vier Mal am Tag durch meinen Fischfutterautomaten zu folgenden Zeiten:
- 11:00 Uhr
- 13:00 Uhr
- 15:00 Uhr
- 19:00 Uhr
Hier wird immer in abwechselnder Auswahl gefüttert.


Obst und Gemüse:
Da ich noch am Anfang stehe, werden hie verschiedene Dinge ausprobiert.
Zur Wahl stehen hier:
Banane, Löwenzahn, Salat, Gurke (geschält), Karotte (geschält)


Korallenfutter:
Tropic Marin PRO-CORAL PHYTON
JBL NovoTom
(Wird noch erweitert!)
Sonstiges
Wasserwechsel monatlich 10%

Dazu verwende ich Osmosewasser aus meiner Osmoseanlage.
mit
Aqua Medic Entmineralisierungsfilter zur Kieselsäureentfernung
hinter geschaltet.
Läuft ein in eine 120Liter-Tonne zur Bevorratung.

Wird dann bei Bedarf aufgesalzen mit
Tropic Marin PRO-REEF Meersalz
in einer weiteren 120Liter-Tonne zum Reifen.
Zur Wasserumwälzung arbeitet in der Tonne eine
TUNZE Turbelle nanostream 6015
Strömungsleistung: 1.800l/h /// 3,5W


Nach Dosierung zur bakteriellen Unterstützung
Microbe-Lift Special Blend
Infos zu den Updates
Einlaufhistorie:
Die Einlaufhistorie möchte ich hier etwas ausführlicher darstellen, da ich denke, gerade Anfängern sollte bewusst gemacht werden, wie lange und vorsichtig ein Meerwasserbecken eingefahren werden muss!

Sonntag, 08.07.2012:
Altes 180er Becken verkauft.

Donnerstag, 19.07.2012:
Bestellung 540Liter-Becken bei Friedeberg ATD.

Montag, 30.07.2012:
Filterbecken (Sonderanfertigung) bestellt.

Dienstag, 28.08.2012:
Lieferung 540Liter-Becken.

Samstag, 08.09.2012:
Wasser ins Becken gegeben und aufgesalzen.

Sonntag, 09.09.2012:
45 kg Lebendgestein gekauft.

Freitag, 14.09.2012:
Lebendgestein nach Zwischenhälterung in Wassertonne ins Becken gegeben.
Erste Strömungspumpe in Betrieb genommen

Samstag, 15.09.2012:
Lebendgestein aufgebaut.

Sonntag, 16.09.2012:
Live Sand ins Becken gegeben.

Freitag, 21.09.2012:
Filterbecken abgeholt.

Samstag, 22.09.2012:
Beginn Bau Alu-Rahmen für Filterbecken.

Montag, 24.09.2012:
Filterbecken in Betrieb genommen.
Kieselalgenplage beginnt.

Dienstag, 25.09.2012::
GHL Aquariencomputer und zweite Strömungspumpe in Betrieb genommen.

Mittwoch, 26.09.2012:
Programmierung Mondlicht.

Mittwoch, 03.10.2012:
Programmierung und Einbau Niveau-Regulierung

Samstag, 13.10.2012:
Caulerpa taxifolia - Grünalge & Calcinus elegans - Blauer Halloween-Einsiedlerkrebs eingesetzt.

Donnerstag, 18.10.2012:
grüne Fadenalgen sind auf dem Rückzug!
Kleine Schnecken, die mit dem Lebendgestein mitgekommen sind, habe ich identifiziert als:
Euplica scripta - Täubchenschnecke - Algen fressend!

Samstag, 20.10.2012:
Grüne Fadenalgen lösen sich langsam auf!

Sonntag, 28.10.2012:
Erste Korallen eingesetzt.
2 * Capnella imbricate - Keniabäumchen
1 * Briareum hamrum - Grüne Röhrenkoralle
1 * Pinnigorgia sp. - Gorgonie

Sonntag, 04.11.2012:
Weitere 50kg Lebensgestein und Jaques (Weißbandputzergarnele)
eingesetzt.

Donnerstag, 08.11.2012:
Viele Glasrosen auf dem neuen Lebendgestein gesichtet. *grrr*

Freitag, 09.11.2012:
2 * Lysmata wurdemanni - Wurdemanns Garnele
&
2 * Turbo chrysostomus - Turbanschnecke gekauft.
150ml Microbe-Lift Special Blend ins Becken gegeben (25ml/100Liter) – Erstversorgung

Dienstag, 13.11.2012:
Blasenanemone - Entacmaea quadricolor gekauft.

Freitag, 16.11.2012:
10 Einsiedlerkrebse (Clibanarius) und
ein Pärchen Bagger-Grundel - Amblygobius phalaena gekauft.

Montag, 19.11.2012:
Beide Bagger-Grundeln picken entgegen der Meinung des Händlers, bei dem ich die Tiere bezogen habe, meine Schmieralgen (Cyanos) komplett und gezielt von der befallenen Riffplatte weg!

Dienstag, 20.11.2012:
90ml Microbe-Lift Special Blend ins Becken gegeben (15ml/100Liter) – Zweitversorgung

Samstag, 24.11.2012:
Ein Pärchen Falscher Clown-Anemonenfisch 3 cm (Amphiprion ocellaris) gekauft.

Samstag, 01.12.2012:
Hawaii-Doktor 5cm (Zebrasoma flavescens) sowie
Putzerlippfisch in (Labroides dimidiatus) gekauft.
UV-Klärer gekauft und angeschlossen.

Montag, 03.12.2012:
Schlauchschellen um UV-Klärer befestigt (sicher ist sicher)
Eiweißabschäumer komplett und Eheim Rückförderpumpe Schwamm und Front gereinigt.
90ml Microbe-Lift Special Blend ins Becken gegeben (15ml/100Liter) – Drittversorgung

Donnerstag, 06.12.2012:
Tropical KelpAlgae Flake gekauft.

Freitag, 07.12.2012:
Aqua Medic Refractometer RHS-10ATC bekommen.

Samstag, 15.12.2012:
Bilder und Daten Fischfutterautomat und Stomatella varia – Ohrschnecke hinzugefügt.

Sonntag, 16.12.2012:
GHL Temperatursensor PT 1000 eingebaut.

Mittwoch, 19.12.2012:
Paracanthurus hepatus - Paletten Doktorfisch (Notkauf!!- S- oben unter Besatz!)
und 1* Lysmata amboinensis - Indopazifische Weißbandputzergarnele
eingesetzt.
User-Meinungen
Tom schrieb am 06.12.2012 um 08:20 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Micha,
das ist jetzt mal eine Überraschung. Nicht nur, mal wieder was von dir zu lesen, bzw. zu sehen, sondern dann auch noch ein Meerwasser-Tank. Freut mich beides ;-)
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Micha das Aquarium 'Micha’s Great Reef Challenge' vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
7169 Aufrufe seit dem 05.12.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Micha. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 8522
von Salvatore Fuso
540 Liter Meerwasser
Aquarium
Wohnzimmer Riff
von Patrik Biedermann
540 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 4394
von Torben Alsmeyer
490 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 11670
von Mosi
620 Liter Meerwasser
Aquarium
BlueReef
von ~Elena~
630 Liter Meerwasser
Aquarium
Neues Becken
von Madlen Gajda
588 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 9928
von der Preusse
450 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 10686
von enemey
468 Liter Meerwasser
Aquarium
Meerwasser Aquarium
von Christian Höse
500 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 9800
von Sveni
600 Liter Meerwasser
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.938.248
Heute
1.940
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814