Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.592 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Mich@`s Bastelecke: Befestigung einer LUM-Light in einem Standardlampenkasten

Mich@`s Bastelecke: Befestigung einer LUM-Light in einem Standardlampenkasten
Hallo @ all,

die LUM-Light Aqua Styl RGB-Lampen erfreuen sich ja bei mir als auch bei vielen anderen Aquarianern sehr großer Beliebtheit. Bei den LUM-Light Lampen neuerer Bauart liefert der Hersteller ja immer in der Länge ausziehbare Halterungen für T5/T8-Fassungen mit. Die alten T5/T8-Röhren werden einfach entfernt und die mitgelieferten Saugnäpfe werden dann mittels der wasserdichten T5/T8-Verschraubungen untergeklemmt und schon ist die LED-Lampe so gut wie befestigt.

Aber wie ist es wenn man vorher gar keine T5/T8-Beleuchtung mit diesen Fassungen hatte, was ja heute immer öfters vorkommt ???


Hier setzt dieser Miniblog mit einer kleinen Bastelanleitung an !!!

Ziel dabei ist es die Lampe einfach und sicher mit den beiden vorhandenen Gummisaugern im Lampenkasten festzuklemmen. Dabei kann der Lampenkasten bis zu 30cm breiter sein als die LED-Lampe selbst. Dies funktioniert natürlich auch bei einer vorhandenen Wasserkühlung.

Folgendes Werkzeug wird benötigt:

Einen Akkuschrauber, oder eine Bohrmaschine, ein 4,5 mm und 3,5mm Bohrer und ein 4mm Gewindeschneider, da das Material recht dünn ist geht es aber evtl. auch direkt mit der Schraube, evtl. noch einen Schraubendreher und einen 8er Schlüssel.

An zus. Material wird benötigt:

Pro Lampe 2x 4mm Schrauben am besten aus Edelstahl (V2A/V4A)da diese nicht rosten und 2x 4mm Muttern ebenfalls aus Edelstahl.

Der Umbau:

Die Modifikation gestaltet sich eigentlich recht einfach.

1.) Mit dem Akkuschrauber möglichst mittig und ca. 2-3cm von beiden Ende der Lampe ein 4,5 mm großes Loch bohren, aber bitte nicht auf der LED-Seite, sondern nur auf der Seite wo die beiden Halter eingeschoben werden (siehe Foto). Und bitte etwas Vorsicht, das nicht zu tief gebohrt wird !!!

2.) Dann bitte die erste der beiden Halterungen auf die gewünschte Position in die Lampe einschieben. In den meisten Fällen wird dies wohl so aussehen, dass die Lampe nachher mittig sitzen soll.

3.) Danach mit dem 4,5mm Bohrer durch das bereits gebohrte Loch leicht anbohren, aber bitte nur ganz leicht anreißen !!!

4.) Die Halterung aus der Lampe wieder entfernen und mit dem 3,5mm Bohrer komplett durchgebohrt.

5. ) Mittels des Gewindeschneiders , oder der Schraube selbst, kann jetzt ein 4mm Gewinde geschnitten werden. Hinterher das Gewinde mit dem 4,5mm evtl. leicht entgraten.

6.) Die Halterung wieder in die Lampe einschieben, die 1. Edelstahlschraube mit einer Mutter versehen und durch die 4,5mm Bohrung in der Oberseite der Lampe in das Gewinde der Halterung schrauben, bis es fest ansteht.

7.) Danach die Kontermutter leicht mit der Hand, oder einem vorhandenen 8er Maulschlüssel leicht anziehen.

8.) Nach dem die erste Halterung jetzt fix montiert ist können wir die Lampe im Lampenkasten anpassen. Dazu nun auch die 2. Halterung in die Lampe schieben und die Lampe danach Lampenkasten einlegen.

9.) Die Lampe mittels des bereits fixen Saugers an den Lampenkasten andrücken und den 2 Sauger soweit herausziehen das auch dieser recht stramm gegen die Seite des Kastens drückt. Mittels des Akkuschraubers und des 4,5mm Bohrers die Bohrstelle wieder leicht anreißen.

10.) Dann diesen Halter aus der Lampe wieder entfernen und wieder bei Schritt 4 beginnen.

Das war´s dann eigentlich auch schon, die Lampe wird eigentlich nur mittels der beiden Sauger im Kasten rutschfest fixiert. Da die Halterungen so aber nicht auf der gewünschten Position verbleiben wollen, müssen wir sie halt mittels der zus. Schrauben und Gewinde dort zum Verweilen zwingen.

Ich persönlich habe so 4 LUM-Light Aqua Styl RGB-Lampen über meinem Aquarium unter der Abdeckung befestigt, diese verweilen dort sicher und fest, sogar wenn meine sehr großen und recht springfreudigen Fische dagegen hopsen.

Ein Tipp noch: Die LED Lampen für eine optimale Lichtverteilung möglich hoch über der Wasseroberfläche anbringen, das heißt möglich nahe unter den Deckeln.

So nun aber viel Spaß beim Basteln !!!

LG vom Mich@ aus Gronau, aka. GGuardiaNN
Mich@`s Bastelecke: Befestigung einer LUM-Light in einem StandardlampenkastenMich@`s Bastelecke: Befestigung einer LUM-Light in einem StandardlampenkastenMich@`s Bastelecke: Befestigung einer LUM-Light in einem Standardlampenkasten
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.921.768
Heute
7.872
Gestern:
11.278
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.456
User:
17.592
Fotos:
145.772
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814