Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Mich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED Controller

Mich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED Controller
Herzlich Willkommen zu Mich@`s Stiftung Aqua-Test,

letztes Mal hielt ich ja an dieser Stelle den LED-Controller TC420, Easy Time Controll „Special Edition“ in meinen Händen, für einen ausführlichen Test.

Dieses Mal geht es allerdings um den Easy Time Controll (ECT®) in der Version von 2014. Die verbaute Hardware beruht nun nicht mehr auf der des TC 420, vom Aussehen und der Bedienung ist er allerdings praktisch identisch, außer das Gehäuse, welches jetzt in einem schicken Rot-Metallic lackiert wurde. Ein weiterer Unterschied sind die Kennzeichnungen auf der Gehäuserückseite und der Umverpackung, zu der u.a. eine CE-Kennzeichnung, RoHS, u.a. gehören. Das Gerät wird über die Firma Kitelight, aus den Niederlanden, vertrieben.

Diese europ. Kennzeichnungen fehlen bei den Geräten vom Typ TC420 (Schwarzes Gehäuse) völlig, ausserdem sind diese Geräte durch die massenhaften Direktimporte aus China mittlerweile nicht mehr zu Empfehlen, da sie sehr störanfällig sind und unter einer sehr hohen Ausfallquote leiden.

Let`s test !!!

Easy Time Controll (ECT®):

Auch bei dem neuen Easy Time Controll (ECT®) handelt es sich natürlich um einen frei programmierbaren LED-Controller mit eingebauter Echtzeituhr. Wie auch sein Vorgängermodell besitz dieses Gerät 5 Lichtkanäle. Dies ermöglicht den Anschluss eines RGB-Stripes und 2 weisser Kanäle, 5 weiße Kanäle sind natürlich auch möglich.

Die Leistung des LED-Controllers beträgt auch hier wieder 20A/240W in Summe, oder je 4A/48W pro Kanal. Bei Benutzung von weniger als 5 Kanälen steht natürlich auch mehr Leistung pro Kanal zur Verfügung. Die Eingangsspannung darf hierbei 12-24V DC betragen. Die Programmierung des Controllers erfolgt ausschließlich per Software über einem Windows-PC, die dabei erstellten Daten werden dann einfach mittels eines USB-Kabels zum Controller übertragen.

Nach dem Öffnen der in Rot gehaltenen Verpackung zeigt sich der Easy Time Controll (ECT®), diesmal allerding nicht im biederen Schwarz-Matt, sondern in einem schnieken Rot-Metallic. Das Gehäuse ist praktisch das Gleiche wie beim Vorgängermodel TC 420, mit 4 grossen, schwarzen Tasten und einem kleinen gelben LCD-Display, sowie 8 Schraubklemmen. Diese dienen dem Anschluss der 5 LED-Kanäle, sowie der gemeinsamen Anode (+ Klemme). 2 weitere Klemmen stehen für die Versorgungsspannung des Gerätes und der LEDs zur Verfügung. Diese Klemmen sollten bei größeren Lasten unbedingt genutzt werden. Auf der Eingangsseite gibt es auch hier wieder eine 5,1 mm-Powerbuchse (nur für kleinere LED-Lasten zu empfehlen), sowie einen USB-Port für die Programmierung. Eine rote Power-LED zeigt das Anliegen der Versorgungsspannung an und eine grüne Signal-LED leuchtet jeweils nach Drücken einer der 4 Bedientasten auf.

Als Zubehör liegen dem Controller lediglich ein USB-Kabel zur Programmierung und eine Mini-CD mit dem Betriebsprogramm (Stand: 03/2014), sowie der engl. Anleitung zu diesem Programm, bei. Das wars dann auch schon.

Mittels dieses Gerätes lassen sich die RGB-LED-Lampen des Herstellers LUM-Light und alle LED-Lampen auf LED-Stripe-Basis, in 12-24 V DC direkt anschliessen und steuern. Die Daytime-Lampen des Herstellers Waltron können mittels eines speziellen Kabelsatzes angschlossen werden, auch die LED-Lampen der Marke BeamWorks kann man über ein spezielles DC-Kabel dimmen. Bedingt möglich sind auch noch die Lampen von Econlux, wegen der gemeinsamen Kathode sollte aber eher davon abgesehen werden, denn diese werden dann recht heiß.

Mit dem Easy Time Controll (ECT® ) lassen sich sehr einfach Sonnenauf- & Sonnenuntergänge, Helligkeitsschwankungen wie bei einem Wolkenspiel und natürlich auch ein Mondlicht simulieren. Bei diesem Controller kann alle halbe Stunde ein neuer Schritt programmiert werden, das macht pro Kanal also 48 Schritte, was bei 5 Kanälen insgesammt 240 Programmschritten entspricht. Die Programmierung der breits vorgegebenen Zeiten, alle 30 Minuten 5 Werte, kann sehr einfach per Maus erfolgen, oder mittels der 4 Cursortasten, wobei Hoch/Runter immer vollen 10 Minuten entspricht und Links/Rechts immer den Minuten.

Die Leistungsdaten des Easy Time Controll (ECT® ):

Versorgungsspannung: 12-24V= (DC)
Ausgang: 5 Kanäle, 5 CMOS drain-open Output.
Verbindungsart: Gemeinsame Anode (+ Pol)
Maximale Last: 4A/Kanal, 20A/240W in Summe
Gewicht: 205g
Grösse (l x b x h): 120x69x24mm

Installation:

Als Erstes sollte die mitgelieferte Software von der Mini-CD installiert werden, sollte Dies auf Grund eines verbauten Slot In CD/DVD-Laufwerks mal nicht ohne Weiteres möglich sein, kann die Software natürlich auch heruntergeladen werden. Danach sollte dann die vorhandene LED-Lampe an die Output-Klemmen installiert werden, erst danach sollte der Controller dann mit der Eingangsspannung verbunden werden. Dies kann wie bereits angedeutet über ein Steckernetzteil, mittels der 5,1mm-Buchse, oder bei höherer Lampenleistung über die beiden Input-Klemmen, erfolgen. Natürlich muss das verwendete Netzteil (optional) der Lampenspannung/-leistung entsprechen. Erst danach sollte man den Controller zur Programmierung, über das mitgelieferte USB-Kabel, mit dem PC verbinden.

Die Bedienung:

Jetzt kann mittels der Software die eigentliche Programmierung erfolgen.

Ausserdem gibt es zur Bedienung auch noch 4 große Tasten: Menü, Enter, Up & Down. Im Menü selbst gibt es 3 Unterprogramme: 1. Mode, 2. Setup und 3. Run mit einigen weiteren Untermenüs beim Setup, wie Time, Date und Sound. Mit Enter kann natürlich bestätigt werden und Up & Down zum Hoch- und Herunterscrollen. Mode dient der Auswahl eines der eingegebenen, oder eingelesenen Programme und Run sagt ja schon Alles.

Mittels der Software können zig verschiedene Programme generiert werden, die dann alle gemeinsam in den Controller geladen werden können. Ein solcher Tagesablauf (Mode) besteht aus je 240 Einzelschritten, bei 5 Kanäle, zu je 48 Schritten. Es können Werte zwischen 0 und 100% eingegeben werden, die Uhrzeit ist dabei in halbstündigen Schritten jeweils schon fest vorgegeben.. Mittels der Software können die Tagesabläufe sehr einfach geladen, gespeichert und editiert werden, aber auch Grundeinstellungen des Controllers können vorgenommen werden. Mittels Klick auf das Uhrensymbol kann die Systemzeit des angeschlossenen PC`s sehr einfach und schnell in den Controller übernommen werden, Ein Klicken auf Language ermöglicht leider auch hier nur eine englische, sowie eine chinesischen Auswahlmöglichkeit. Ausserdem ist es natürlich möglich die geladenen Programme im Controller zu Löschen, oder in Stop / Run, usw. zu Setzen. Das fertige Programm kann damit auch auf einem Laufwerk des PC´s gesichert werden, oder im Controller gespeichert und dann abgespielt werden. Wie gesagt es sind mehrere Programme im Controller gleichzeitig möglich die dann manuell ausgewählt und gestartet werdn können. In der Software gibt es ausserdem noch eine Help-Funktion, mit der kompletten Beschreibung des Programms und deren Bedienung, aber leider auch nur wieder in englischer Sprache.

Mein Fazit:

Beim Easy Time Controll (ECT®) erhält man ein gut funktionierendes und einfach zu bedienendes Gerät. Es ist zum Anschluss vieler, gängiger LED-Lampen geeignet und bietet eine recht hohe Ausgangsleistung. Nicht schön ist die, nur auf CD mitgelieferte, englischen Anleitung und das in englisch, oder chinesisch gehaltene Programm. Trotz dieser Markel geht die Programmierung sehr schnell von der Hand und nach kurzer Eingewöhnungszeit kann das Gerät recht einfach und schnell bedient werden.

So das wars an dieser Stelle wieder von mir. Ich hoffe das Ganze hier war nicht zu langweilig und hilft Euch bei der Suche eines passenden LED-Controllers ein wenig weiter. Dann bis zum nächsten Mal wenn es an dieser Stelle wieder heißt:

Herzlich Willkommen zu Mich@`s Stiftung Aqua-Test

LG vom Mich@ aus Gronau, aka GGuardiaNN
Mich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED ControllerMich@`s Stiftung Aqua-Test: Easy Time Controll (ECT®) - LED Controller
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Dringendes Problem von Scaper Erstellt am 09.12.2016 um 21:17 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.960.789
Heute
2.248
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814