Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Riemi´s Becken

von Thomas Riemenschneider
Offline (Zuletzt 14.02.2016)InfoKarte
Userbild von Thomas Riemenschneider
Ort / Land: 
38855 Wernigerode / Deutschland
Aquarianer seit: 
2005
Aulonocara stuartgranti Blue Neon
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
01.04.2012
Grösse:
100 x 40 x 75 cm = 300 Liter
Letztes Update:
16.02.2014
Besonderheiten:
Endlich ist es soweit! Nach langer Abwesendheit von ca. 4 Jahren wird nun heute am 06.02.2014 mein neues Becken gegen das alte viel zu kleine ersetzt / aktualisiert.
Ein kompletter Neuanfang wurde von mir in angriff genommen. Als ich vor Jahren hier mein erstes Becken veröffentlicht hatte war dieses viel zu klein für meinen Besatz wie man noch an den alten Bewertungen erkennen kann.
In den älteren Bewertungen war vieleicht doch etwas persönliche meinung von mir enthalten, dieses möchte ich gern entschuldigen und werde nun auch offen der Kritik ins Auge schauen.

Nun hat sich viel getan und ich hoffe das ich der gerechten Haltung der Malawis ein Stück näher gekommen bin.

Das Becken wird ab heute nun fast täglich aktualisiert.

Besonterheiten zum Aquarium:

Der Unterschrank ist Marke Eigenbau. Damit das Becken auf dem schrank stabil steht wurden 2 Granitplatten jeweils links und rechts unten seitlich angebracht sowie ein kleiner Stahlrahmen eingezogen.

Die Aquariumabdeckung wurde auch selbst gebaut. Diese besteht aus einer Plexiglasplatte auf der verschiedene LED-Streifen mit Warm-Weiss und Kalt-Weiss angebracht wurden, zudem ist das Licht dimmbar und wahlweise kann es auf Rot, Grün oder Blau umgeschaltet werden.
Aquarium Riemi´s Becken
Becken mit neuer Rückwand
Aquarium Riemi´s Becken
Draufsicht von Oben
Unterschrank Marke : Eigenbau
Dekoration
Bodengrund:
50kg Aquariumkies 1mm Körnung
Aquarienpflanzen:
Da ich immer pech mit den Pflanzen hatte weil sie entweder angefressen wurden oder sie einfach nicht wachsen wollten habe ich nun eine Deko-Pflanze im Becken.
Weitere werden folgen.
Dekopflanze
Weitere Einrichtung: 
Die "Felsenaufbauten" bestehen aus ca. 60kg Granitgestein sowie ca. 20kg Lochgestein.
Diese wurden frei aufeinander gelegt / verkantet und wie auf den Bildern des leeren Beckens zu erkennen ist. Diverse Höhlen am Bodengrund die wieder und wieder mit Höhlen nach oben hin aufgebaut wurden sollen den Malawis genug rückzugs Möglichkeiten geben.
die Steine sind lose aufeinander gelegt
Dekoration im Aquarium Riemi´s Becken
Dekoration im Aquarium Riemi´s Becken
Dekoration im Aquarium Riemi´s Becken
Dekoration im Aquarium Riemi´s Becken
Höhlenaufbau
Loch und Granitgestein
Abdeckung noch ohne Zierleisten
noch die alte Rückwand am Becken
50kg Kies Körnung von 1-2mm
Neu-Einrichtung nach dem reinigen
fertiger Steinaufbau
ein kleiner Teil der Steinaufbauten
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Beleuchtet wird das Becken mit einer selbstgebauten Aquariumabdeckung via LED´s a :

3 Streifen Warm-Weiss

1 Streifen Farbig-RBG in der Mitte (Rot-Blau-Grün verschieden einstellbar) wahlweise auf Blau gestellt für besseres Farbspektrum

1 Streifen Kalt-Weiss

Leistungsaufnahme beträgt 12 Watt

Beleuchtungsdauer von 14-22 Uhr
Filtertechnik:
2 x Eheim Aussenfilter Professionel I 2224 mit Diffusor-Ausgang

Aquariengröße bis 250 l
Pumpenleistung 700 l/h
Umwälzleistung 500 l/h
Förderhöhe / m Ws 1,50
Filtervolumen 3,0 l
Leistungsaufnahme 8 Watt
Maße in mm 340x178x178

Beide Filter laufen simultan 24h / 7 Tage die Woche. Ein-und-Auslass sind rechts und links gegenüberliegend im Becken angebracht. Der "ältere" Filter wurde zusätzlich mit einen Eheim Vorfilter ausgerüstet um die Standzeiten zu verlängern da dieser nicht mehr die volle Pumpleistung entwikeln kann. Er hat mir aber seit ca. 9 Jahren gute Arbeit geleistet und erfüllt immer noch seinen Zweck.
An jedem Auslass ist ein Eheim Diffusor angebracht um das Becken mit dem nötigen Sauerstoff zu versorgen. Den Diffusor kann ich nur empfehlen da ich mir die lästige "Luftpumpe" und somit ca. 2 Watt a 24h sparen kann. Zu beachten ist aber die Durchlaufmenge des Filters, wenn diese zu schwach ist nützt der Diffusor nichts da einfach zu wenig Druck fehlt um den nötigen Sauerstoff ins Becken zu bringen.
Weitere Technik:
Jäger Heizstab 300 Watt für Aquariengrößen von 600 bis 1000 Liter (Länge des Heizers: 500 mm)
Diffusor in aktion
Diffusor Unterseite
Diffusor von oben
Vorfilter und Heizstab
Heizstab und Ansaug sowie Ablaufseite
Ansaugseite Filter
LED gedimmt und nur blaue LEDs in betrieb
LED gedimmt und nur grüne LEDs in betrieb
LED gedimmt und nur rote LEDs in betrieb
die selbst gebaute LED Beleuchtung auf Plexiglas
LED Beleuchtung mit RGB sowie Dimmer und Fernbedienung
Elektroanschlüsse mit Tropfschlaufe
Filteranlage, Schrank wurde mit Granitplatten verstärkt
Besatz
8 Aulonocara stuartgranti Blue Neon 3/5 (St. 5,99€) - Neuzugänge
4 Aulonocara sp. Fire Red 1/3 (St. 12,99€) - Neuzugänge
5 Labidochromis hongi red top 2/3 (St. 6,99€)
5 Labidochromis caeruleus 1/4 (St. 3,79€)
2 Synodontis multipunctatus Geschlecht unbekannt

***Die Labidochromis hongi red top werden bald abgegeben wegen den Neunzugängen!***
Aulonocara sp. Fire Red Bock
Aulonocara sp. Fire Red Pärchen
 Aulonocara sp. Fire Red
Aulonocara stuartgranti Blue Neon
Aulonocara stuartgranti Blue Neon
Aulonocara stuartgranti Blue Neon
Labidochromis hongi red top
Aulonocara sp. Fire Red / Labidochromis caeruleus
Labidochromis caeruleus Bock
Labidochromis caeruleus bei der Brutpflege
Synodontis multipunctatus
lieblings Höhle in Beschlag genommen
ein schönes Tier
Synodontis multipunctatus Vielpunkt-Kuckuckswels
Meister im verstecken, bei der Beckenreinigung zeigt er sich :)
Zwischenstopp in der Badewanne während der reinigung
Filter und Heizung sind während dem Boxenstop angeschlossen
Wasserwerte
Temperatur liegt bei 25,0C°

Wasserwechsel erfolgt ungefähr alle 14-21 Tage min. 25% - max. 50%

Um die richtige Wasserhärte zu erreichen gebe ich nach dem Messen der oder Wasserwechsel etwas Meersalz dazu.

Wasserwerte folgen noch in den nächsten Tagen
Futter
AquaHobby Cichlidengranulat

Sera Vipan Flocke

Tetra pro Color

Mückenlarven / Frost / Lebend

Artemia / Frost

Krill / Frost ---> mal zur Probe gekauft, wird noch nicht richtig angenommen
Sonstiges
Reinzufällig hatte ich mal ein Verbrauchsmessgerät zur Hand und kann euch den kompletten Stromverbrauch vom gesammten Aquarium auflisten.

Watt : 32 Watt-Beleuchtung an + 2 Eheim Filter
333 Watt mit Heizstab in betrieb

kWh : 3,131kWh

kWh/24h : 3,034kWh

Ampere : 0,25A und 1,42A mit Heizstab in betrieb alles bei 237 Volt
Infos zu den Updates
Update vom 06.02.2014:

Achtung Baustelle!

---> Totaler Neuanfang, altes Becken verkauft sowie Daten und Bilder wurden durch
das neue Aquarium ersetzt, Besatz wegen Neuzugänge und Abgänge sowie
technische Daten usw. werden hinzu gefügt, Wasserwerte folgen,
bessere Fotos in arbeit

07.02.14
---> Neue Fotos hoch geladen, Beschreibung bearbeitet und Technische angaben hinzu
gefügt. Probleme mit den Pflanzen entdeckt, diese scheinen "auszudünnen"
Stromverbrauch angegeben,Neue Bewertung angefordert

08.02.14
---> Becken zwecks bearbeitung nicht freigeschaltet

10.02.14
---> Scheiben gereinigt, neue Fotorückwand angebracht, 50% Teilwasser wechsel,
neue Fotos hinzugefügt, Becken freigeschaltet
User-Meinungen
DER YBBSTALER schrieb am 16.02.2014 um 15:03 Uhr
Bewertung: - keine -
Servus Thomas,
ich mache einmal den Anfang und lasse dir ein paar Worte hier zur Überlegung!
Über die optische Gestaltung eines Beckens lässt sich streiten, dieses ist Geschmackssache. Jedoch sollte man immer auf die Bedürfnisse der zu Pflegenden Fischart achten. Wenn ich mir deinen Besatz so anschaue, wäre ein ca. 400l Becken mit min. 140cm Mindestkantenlänge notwendig gewesen. Die Synodontis multipunctatus sollte man in Gruppen ab 5 Welsen halten. Die beiden Diffusor reduzieren die Leistung pro Filter, wie ich aus eigener Erfahrung feststellen konnte. Eine Strömungspumpe würde die Sauerstoffzufuhr gewährleisten und das Aquarienwasser durch die Oberflächenbewegung aufhärten. Der Wasserwechsel erfolgt ungefähr alle 14-21 Tage min. 25% - max. 50%. Tue deinen Fischen was gutes und gönne ihnen früher frisches Wasser, sie werden es dir danken mit Gesundheit und schönsten Farben! Bitte mache genauere Angaben zu der Salzzugabe im Becken g/l, da zu viel Salz im Wasser über längeren Zeitraum auch schaden kann. Fütterungspausen pro Woche sollten auch eingeplant werden.
Solltest du Zweifel über meine Worte haben, empfehle ich dir folgenden Link: www. malawi-Guru.de
Also mache dir über einige Punkte noch Gedanken, kremple die Ärmel hoch, dann wirst du ein schönes Malawibecken mit zufriedenen Malawis haben.
LG
Clemens
Mike Hügi schrieb am 09.12.2008 um 11:24 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Scarface
An Deiner Stelle würde ich die Malawis raus nehmen und Schneckenbuntbarsche aus dem Tanganjikasee rein tun, für die ist die Beckengrösse okay, jedoch keinesfalls für Malawis. Meiner Meinung nach sollten Malawis unter 300 Liter nicht gehalten werden.
@Konrad Niederle
Ich finde es fahlässig jemanden 6 Punkte für ein Becken zu vergeben, was nicht artgerecht ist. Besonders wundert mich, dass Du anscheinend schon seit 1967 Aquarianer bist und in einer 270 Liter Pfütze Auratus und Estherae hälst die eher am 500 Liter gehalten werden sollten wegen dem aggressiven Verhalten (Auratus) und der Grösse (Estherae). Die Vermehrung der Fische hat nichts mit ihrer Freude zu tun, sondern viel mehr der Selbsterhaltungstrieb, das sollte Dir auch bekannt sein. Wurzeln im Malawibecken, die sind genau so fehl am Platze wie die Antennenwelse, aber wer seit 40Jahren das so macht, der lässt sich nicht gerne belehren, auch wenns gut für die Fische wäre.
Kopfschüttelnde Grüsse
Mike
Esslinger schrieb am 21.11.2008 um 13:52 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein schönes Becken hast du da.
Mbunafan schrieb am 08.11.2008 um 08:43 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
15-20 Mbunas auf 200 Liter? Das ist schon extrem heftig! Als Höchstbesatz wären hier gerade noch so 10 Mbunas einer Art angebracht. Alles darüber bedeutet für die Fische nur Stress. Ein leichter Überbesatz (15-20Liter pro Fisch) ist noch ok. Ein starker Überbesatz verhindert aber die Auslebung des natürlichen Verhaltens und somit wird der Stressfaktor der Tiere stark erhöht. Das gleiche gilt für einen starken Unterbesatz.
Das Argument mit der hohen Besatzdichte im Malawisee kann ich so nicht hinnehmen. Es ist zwar richtig, dass an vielen Stellen eine hohe Populationsdichte vorherscht. Doch haben die Fische im See immer die Möglichkeit sich zurückzuziehen, sollte es einmal Stress mit einem anderen Fisch geben. In einem 200 Liter Becken ist dies natürlich nicht möglich.
Ich würde dich deshalb nochmals bitten, dir nocheinmal Gedanken darüber zu machen und die Fische zurückzugeben! 180Liter sind für kleinere Tanganjikacichliden (z.B. Schneckenbuntbarsche) eine gute Größe. Und in ihrem interessanten Verhalten stehen sie den etwas schöneren Malawis in keinster Weise nach.
Gruß
Alex
Mbunafan schrieb am 06.11.2008 um 19:55 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Thomas,
ich sagte ja nicht, dass er es machen soll. Ein Yellowartbecken wäre in diesem Fall nur besser als eins mit demasonis wenn er denn unbedingt Malawis halten will. Aber du hast schon Recht. Mit Tanganjikas wäre es auf jeden Fall um einiges besser ;-)
Viele Grüße
Alex
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Thomas Riemenschneider das Aquarium 'Riemi´s Becken' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
33777 Aufrufe seit dem 28.10.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Thomas Riemenschneider. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2273
von Tobias Kaup
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 362
von Lutz Rall
300 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Becken
von Yves Luchsinger
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4650
von Deniz Özcan
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1239
von Torsten Nikolaus
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3292
von Jan Lamaa
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 554
von Larry Gabriole
300 Liter Malawi
Aquarium
It´s Mbuna time
von Andre@
300 Liter Malawi
Aquarium
Mein Malawi-Becken - Nur noch als Beispiel
von lützkopf
300 Liter Malawi
Aquarium
Becken 13615
von Denis Peters
300 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.949.080
Heute
1.921
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.593
Fotos:
145.766
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814