Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.410 Aquarien mit 144.692 Bildern und 1.570 Videos von 17.452 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Salmlerbecken

von Frank W.
Offline (Zuletzt 25.09.2016)Beispiel
Hauptansicht

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
17.01.2015
Grösse:
81 x 36 x 50 = 125 Liter
Letztes Update:
25.09.2016
Besonderheiten:
Juwel Rio 125 mit Innenfilter Bioflow 3.0
Passender Unterschrank von Juwel in weiß
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Schmetterlingsbuntbarsch - leider nicht mehr da
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Dämmerung
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken
Neondschungel 06.04.2015
22.02.2015
Roter Tigerlotus
Frisch eingerichtet
Aquarium Salmlerbecken
Aquarium Salmlerbecken

Dekoration

Bodengrund:
Aquariumsand 0,4mm-1 mm 15 kg
Aquarienpflanzen:
Hintergrund/Mittelgrund:
Riesenvallisneria / Vallisneria gigantea
Echinodorus cordifollus 'Harbich Rot'
Schwarze Amazonas Schwertpflanze / Echinodorus pariflorus
Hygrophila cormbosa / Wasserstern
Anubias Barteri var. Nana
Egeria Densa
Rotala wallichii
Salvinia natans
Wasserlinsen
Weitere Einrichtung: 
2 Moorkienholzwurzeln
Seemandelbaumrinde
2 Hälften Kokosnussschalen
1 Steinhöhle
mehrere Kieselsteine
Rückwandfolie Felsen hinten geklebt
Erlenzapfen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Umgestellt auf LED von LED Aquaristik
4*50cm Leisten auf T5-Duo-Adapter
Polar 7000, Day 5500, Sunset 3500k, Royal Blue
Simulux Dimmsteuerung

Beleuchtungszeit:
9 Uhr Sonnenaufgang bis 10.30 Uhr
zwischen 13 und 15 Uhr leichte Abdunklung
ab 20 Uhr bis 21.30 Uhr Dämmerung
danach bis 1 Uhr leichtes Mondlicht
Filtertechnik:
Juwel Innenfilter Bioflow 3.0
mit Eccoflow 500 Umwälzpumpe
mit folgenden Filtern (von unten nach oben)
2 bioplus fine
1 JBL Tormec Activ
2 bioplus grob
1 Filterwatte
Weitere Technik:
Temperatursensor von Mobile Alerts Wlan mit Anzeige über App
Osmoseanlage Dennerle 190
Carbonator von Soechting
JUWEL Regelheizer 100 Watt
Digitalthermometer von Juwel

Besatz

9 Rote Neonsalmler - Paracheirodon axelrodI

5 Ohrgitter Harnischwelse - Otocinclus vittatus

5 Zwergpanzerwelse - Corydoras pygmaeus

4 Schachbrettzwergpanzerwelse - Corydoras habrosus

1/2 Panduras-Zwergbuntbarsche - Apistogramma panduro

8 Armanogarnelen - Caridina multidentata

einige Red Fire Garnelen

3 Turmdeckelschnecken

Blasenschnecken
Pandura Bock
Pandura Weibchen
Pandura Weibchen
Rote Neonsalmler
Pandura Bock
Besatz im Aquarium Salmlerbecken
Besatz im Aquarium Salmlerbecken
Besatz im Aquarium Salmlerbecken
Besatz im Aquarium Salmlerbecken
Besatz im Aquarium Salmlerbecken
Besatz im Aquarium Salmlerbecken

Wasserwerte

NO³ mg/l <5
NO2 mg/l 0

GH 5
KH 6
PH 7,0
CL² 0

Temperatur: 26-27 Grad C
Wasserwechsel 1xWoche 30 Liter
Osmosewasser mit Aufhärtesalz von Dennerle

Pflanzendünger:
Easylife ProFito 2xWoche je 5ml
EasyCarbo 2 mal pro Woche

Futter

Frostfutter Mückenlarven wechselnd Wasserflöhe und Artemia
mit etwas Tetra Min Flocken oder Tetra Min Mini Granulates
1-2 Fastentage

Für die Garnelen 1-2 mal pro Woche: Tetra Crusta Menu

Sonstiges

Über Kommentare und Hinweise freue ich mich sehr.

Infos zu den Updates

24.09.2016
Update:
Die Rotkopfsalmler habe ich abgegeben, nun geht es deutlich ruhiger zu. Habe zudem Pandura Bock bekommen, er ist jetzt mit seinen beiden Damen beschäftigt. Ansonsten wieder weniger Pflanzen, damit mehr Schwimmraum zur Verfügung steht. Bald steht zudem kleine Vergrößerung an. Läuft soweit alles stabil.


09.07.2016
Update:
Inzwischen komplett auf Sand umgestellt, alten Bodengrund Stück für Stück abgesaugt. Pflanzen zudem etwas ausgedünnt, damit mehr Schwimmraum bleibt.
Leider sind meine Zwergbuntbarsche (Borellis und SBB) innerhalb weniger Tage eingegangen, zunächst dunkle Verfärbung und das Sympton "Bauchrutschen". Probiere es nun mit Panda ZBB.
Für den Herbst steht endlich eine Vergrößerung an, zumindest auf 180l, mehr mute ich dem Estrich nicht zu. Da ich eh in der Welt der kleinen Fische bleiben will, reicht das auch.

06.03.2016
Umbau erfolgt, mit dem Ziel im vorderen Bereich mehr Schwimmraum zu bekommen und um mehr "Amazonas Feeling" zu bekommen, deshalb habe ich im vorderen Bereich alle Pflanzen tw nach hinten versetzt bzw. entfernt und mit Aquariumsand aufgefüllt.
Zudem eine große Moorwurzel gekauft, welche aktuell noch oben schwimmt, später unten einen Platz bekommt.
Alle Tiere haben den Umbau gut überstanden.
Zwischenzeitlich sind auch meine CPO aus dem Nanobecken ins größere Becken umgezogen.
Weiter habe ich begonnen, mit Torf zu filtern, daher die Färbung des Wassers. Allerdings habe ich nach 4 Wochen nur bescheidene Erfolge gehabt, die KH bzw PH von meinem Leitungswasser (GH 8, KH 13, PH 7,3) zu senken, deshalb bin ich seit 2 Wochen wieder komplett auf Osmose mit Aufhärtersalz umgestiegen.
Ansonsten läuft alles gut.
07.01.2016
Becken umbenannt (ist ja kein Dschungel mehr), neues Hauptbild eingestellt.
Nach einer noch nicht restlos beseitigten Pinselalgenplage nach meinem Sommerurlaub wurde das Becken teilweise v.a. im hinteren Bereich neu bepflanzt, Wurzeln erneuert.
Durch die Rodung des Dschungels haben Fische jetzt viel mehr Schwimmraum, was auch so bleiben soll.
Der Bodengrund ist auch mit Algen befallen, hier versuche ich es mit Putzen, wenn das nicht hilft, muss ein neuer Bodengrund her, ungern.



20.12.2015
Den Salmlerdschungel gibt es nicht mehr, er wurde umgebaut. Eine seit dem Spätsommer anhaltende Pinselalgenplage hat mich gezwungen, zahlreiche Pflanzen zu erneuern. Zudem habe ich jetzt ein paar Fische mehr und benötige daher auch mehr Schwimmraum.
Name und neue Bilder folgen.

Update 15.11.2015
Neues Hauptbild, Name und Besatzaktualisierung.

Update 12.08.2015
Seit dem Wochenende den Besatz etwas erhöht, ein Pärchen SBB und 5 Otos schwimmen munter umher. Mittlerweile haben sich die Fische sortiert und jeder hat wieder seinen Platz. Die SBB schwimmen sehr oft mit den Zwergfadenfischen, vertragen sich sehr gut, mit den Opalen ist auch alles ok. Die Otos sind fleißig am putzen, sollen sie auch.
Das Becken wirkt nicht zu voll, allerdings darf der Besatz jetzt wirklich nicht weiter aufgestockt werden.

Update 04.08.2015
Becken weiter umgestaltet mit neuen Pflanzen und Steinen, mehr Schwimmraum geschaffen.
Beleuchtung umgerüstet auf LED mit Tageslichtsteuerung; unglaublich, welche Atmosphäre jetzt geschaffen wurde mit den Sonnenauf-/untergängen, sowie Mondlicht, das ist ein echter Hingucker! Vor allem die Farben der Neons kommen viel besser zur Geltung als mit den Leuchtstoffröhren, unglaublich.

Hatte schwer zu kämpfen mit der Hitze Anfang Juli, trotz kühlen Wasserwechseln habe ich das Wasser nicht auf unter 26 Grad bekommen, das hat mein letzter CPO nicht vertragen, nun due Fische jetzt haben kein Problem mit Temperaturen bis zu 27 Grad. Mit dem Temperaturfühler von Mobile Alerts kann ich auch unterwegs sehr zuverlässig die Temperatur abrufen und kann ggf. Abhilfe schaffen (lassen).


Update 30.06.2015
Becken ein wenig umgestaltet, Pflanzen versetzt, neue Pflanzen und neue Wurzel hinzu. Der Hintergrund muss besser zuwachsen.

Update 17.06.2015
Der Dschungel wächst weiter, ich muss regelmäßig die Pflanzen beschneiden, damit das Becken nicht zuwuchert.
Weiter Bilder von den ZBBs eingestellt, die Farben der Fische sind toll.
Die Beleuchtungszeiten habe ich etwas angepasst, damit nachts mehr Lichtpause ist (10h).
Mittlerweile sind leider alle Red Fire verspeist worden v.a. von den Zwergfadenfischen, sogar der Nachwuchs, schade.
Zwei CPO sind leider auch nicht mehr da, hier habe ich zumindest bei einem den heftigen Liebeskampf mit Folgen mitbekommen.
1 Zwergfadenfisch hat mich auch verlassen.
Ansonsten treibt mich um, die Gestaltung etwas zu verändern, aber zuviel Eingriffe will ich den Fischen nicht zumuten.
Ansonsten wünsche ich mir sehnlichst ein zweites Becken, aber da ist die Regierung nicht einverstanden ;-))

Update 06.04.2015
Neues Hauptbild und weitere Bilder eingestellt.
Die Pflanzen wachsen sehr intensiv, ich muss jede Woche nachschneiden, sonst wuchert der Dschungel zu. Den Froschbiss habe ich halbiert, es war mir zu dunkel.
Die Fische sind sehr lebhaft und der Besatz harmoniert weiter gut.

Update 23.03.2015
Neues Hauptbild und weitere Bilder ZBB eingestellt

Update 22.03.2015
Seit 1 Woche sind nun ein Pärchen Apistogramma borelli Opal eingezogen, sie fühlen sich sichtlich wohl, der Bock versteht sich auch sehr gut mit den Damen der Gattung Zwergfadenfische.
Der Dschungel wächst weiter, heute weitere Pflanzen am Rand und Vordergrundpflanzen eingesetzt.
Faszinierend ist die Fütterung mit Lebendfutter, da herrscht jedesmal große Aufregung im Becken.
Der PH-Wert ist endlich bei 7!
Die Beleuchtungszeit habe ich wieder mehr meinen Bedürfnissen angepasst, damit ich morgens auch etwas von den Fischen habe.


Update 22.02.2015:
Hallo Wolfgang, Danke für die kritischen Anmerkungen und Tipps. Dann will ich mal loslegen ...
Schön erstmal, dass ich noch ein paar Fische für die Bodenregion dazu setzen kann, es werden wohl kleine Barsche, eher kein Welse.
Die Beleuchtungszeit war mir länger ein Dorn im Auge, hab ich heute schon angepasst, auf 9-21 Uhr - jeden Tag. Ich überlege noch, vorher und nachher mit Mondlicht 1 h Übergang zu schaffen.
Futter werde ich fast komplett umstellen auf Frostfutter.
Wasserwechsel wird jetzt auch auf 40% umgestellt.
Ansonsten heißt es: Wachse mein Dschungel, ich werde vsl. noch einige Pflanzen für den Hintergrund einsetzen.
Hinweis zum Update heute: noch neue Bilder eingestellt, Beleuchtung Watt ergänzt.



Obwohl mein bisheriges 54l Becken nicht zu voll war, habe ich doch das Gefühl gehabt, dass meine Neons sich nicht wohlfühlten. Das lag v.a. an der Lebhaftigkeit meiner Zwergfadenfische und am wenigen Schwimmraum.
Da ich schon länger die Vergrößerung plante, habe ich das dann eher durch Zufall forciert (Super Angebot im Garten Center meines Vertrauens). Gekauft, auf Wasserdichtigkeit getestet, Schrank aufgebaut und dann war am 17.01.2015 der große Projekttag: Beckenumzug von alt auf neu.
Alle Tierchen auf 2 kleine Becken mit Aquawasser aufgeteilt und zwischengeparkt. Alten Bodengrund komplett ins neue Becken auf den Nährboden gesetzt, mit neuem Kies aufgefüllt. Alte und neue Pflanzen eingesetzt, Teil des Aquawassers und Leitungs-/Osmose-Wasser eingefüllt.
Alten Filter parallel eingebaut.
Nach ca. 3 Stunden keine Wassertrübung mehr, Wasserwerte getestet und nachdem alles ok war, die Tierchen ins neue Heim übergesiedelt.
Die Fischchen haben sich nach kurzer Zeit schon eingelebt, v.a. die Zwergfadenfische sind bereits nach 1! Tag ihrer Lieblingsbeschäftigung Nest bauen und ... nachgegangen.
Nach 3 Wochen habe ich den alten Filter entfernt, jetzt läuft nur noch der Juwel Innenfilter.
Nach jetzt gut 4 Wochen kann ich sagen, allen Fischen geht es gut, v.a. den Neons bekommt das neue Heim sehr schön, sie sind aktiv, schwimmen viel und haben viel Platz, vor den Zwergfadenfischen zu flüchten.
Die Pflanzen wachsen sehr gut, ich bin wöchentlich dabei die Egerias zu kürzen und neu zu pflanzen, die beiden Tigerlotuse kann ich täglich wachsen sehen.
Ich bin mehr als zufrieden.
Jetzt soll eigentlich nur der Dschungel wachsen.

User-Meinungen

Ralf.SOS schrieb am 10.07.2016 um 22:32 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Frank
Das mit deinen Zwergbuntbarschen ist ja traurig. Mir ging es übrigens genauso, meine SBB`s sind mit denselben Symptomen gestorben. Habe es zuerst auf ihr Alter geschoben und mir dann ein Pärchen Apistogramma macmasteri zugelegt. Die haben aber nur 1,5Monate durchgehalten und dann wieder dasselbe: Dunkelfärbung, Bauchrutschen, Exitus. Muss doch ne häufige Krankheit bei ZBB`s sein, habe aber in der Fachliteratur nichts darüber gefunden. Hoffe, du hast mit den Pandas mehr Glück.
Grüsse Ralf
painless Tdb-music schrieb am 26.01.2016 um 14:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Klasse Becken geworden. Habe auch die LED Leuchten von Ledaquaristik verbaut. Super Qualität. 2 x Tropic 50 cm 1 x Day 50 cm, normale Leisten gelb und rot 50 cm und eine normale blaue Ledleiste 15 cm. Angeschlossen allerdings an die Rising Sun 4 Platine von Aquarium Mondlicht.
kNaLLeR schrieb am 14.01.2016 um 21:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Frank,
da will ich auch mal bei Dir vorbei schauen.
Ein sehr schönes Becken mit tollen Pflanzen und einem schönen Besatz.
Das Licht ist ja ein echter Hammer und noch dazu ein guter Tip weil noch bezahlbar und gut geeignet zum umrüsten. Echt klasse.
Viele Grüße Tino
Angie777 schrieb am 07.01.2016 um 19:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Frank,
Dein Aquarium schaut echt super aus. Um deine Beleuchtung beneide ich dich. Ich hatte mir auch überlegt Mondlicht einzubauen, habe noch nicht die optimale Lösung gefunden.
Liebe Grüße Angie
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Frank W. das Aquarium 'Salmlerbecken' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
9416 Aufrufe seit dem 13.02.2015
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Frank W.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Fluval Roma
von aqua rist
125 Liter Südamerika
Aquarium
Kleines Stück Südamerika
von SimonHB
125 Liter Südamerika
Aquarium
klein aber fein
von Kai Kern
125 Liter Südamerika
Aquarium
Wohnzimmer-Raumteiler
von Katharina Müller
125 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerikapfütze (existiert nicht mehr)
von Jemafa
125 Liter Südamerika
Aquarium
Salmler-Suppe
von Markus J.
125 Liter Südamerika
Aquarium
Juwel Rio 125l Südamerika
von Sebastian M.
125 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas-Region - Codename "Rio Xingu"
von Florian Z.
125 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 32366
von eesee
125 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von ingrid
125 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.135.919
Heute
2.696
Gestern:
10.545
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.410
User:
17.452
Fotos:
144.692
Videos:
1.570
Aquaristikartikel:
770
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
467
Themenseiten:
762