Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.782 Bildern und 1.597 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee

von Miriam
Offline (Zuletzt 22.03.2012)Info / BeispieleKarte
Ort / Land: 
22083 Hamburg / Deutschland
Aquarianer seit: 
25.11.2008
Aquarium Hauptansicht von Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
01.10.2011
Grösse:
150 x 50 x 50 = 375 Liter
Letztes Update:
16.10.2011
Besonderheiten:
Das Becken ist ein Standartbecken, stoßverklebt.

Der Unterschrank ist Eigenbau, beschichtete Spanplatte, dreiteilig mit zwei Schiebetüren und Regalböden.

Die Abdeckung ist Eigenbau aus RAL 3 mm Aluverbundstoff weiß.
Das Material ist leicht und fault nicht.
Verbunden ist es von innen mit Alu- und Kunststoffprofilen.

Die Abdeckung sowie der Unterschrank haben eine Tiefe von 55 cm um auch die Rückwand mit abzudecken.
Die Filterschläuche und Kabel laufen in der Rückwand nach unten, es gibt keine losen Kabel und Schläuche hinter dem Becken.
In dem Unterschrank befinden sich links und rechts jeweils eine Dreiersteckdosenleiste. Diese sind miteinander verbunden, es gibt nur ein Kabel, welches aus dem Schrank herausführt.
Sonnenuntergang
Mondlicht
linke Seitenansicht
Mittelteil
linke Seite
rechte Seite
Mittelteil
Dekoration
Bodengrund:
35 kg weißer Quarzsand
Aquarienpflanzen:
- Aponogeton Boivianus, große genoppte Wasserähren
- Cryptocoryne Affinis
- Hygrophalia
Weitere Einrichtung: 
Hinter dem Becken befindet sich eine dreidimensionale selbstgebaute Rückwand.

Diese besteht aus einer 150 x 50 cm Siebdruckplatte, an den Seiten jeweils eine 5 x 50 x 1,6 cm, weißeschichtete Spanplatte, verstärkt oben und unten mit Vierkantleisten 2 x 2 cm.
In die Rückwand wurden aus Styropor Steinnachbildungen als Relief geklebt.
Diese wurden mit Fliesenkleber aus Portlandzement beschichtet und mit Abtönfarbe naturalistisch eingefärbt.
Die freibleibenden Teile des Hintergrund wurden dunkel- bis mittelblau gestrichen.

Im Becken selber wurden 4 künstliche Steinmodule aus Styropor, beschichtet mit Fliesenkleber, die letzte Schicht vermengt mit Abtönfarbe eingeklebt.

Eine Dokumentation des Aufbaus siehe die angehängten Fotos.

Die Module wurden mit Silikon auf dem Beckenboden verklebt und so angeordnet, das an den Seitenn die Technik verdeckt wird, und in der Mitte eine Revierbegrenzung mit Durchschwimmungsmöglichkeiten entstehen.

Einzelne natürliche Steine bilden einen Übergang zum Sandboden.
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Dekoration im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Das Becken wird mit LED in einer Tagesablaufsimulation beleuchtet.

Die Beleuchtung besteht aus 2 wasserfesten LED Stripes 130 cm weiß und 1 wasserfester LED Stripe RGB.
Ausserdem einem RGB Controller zum Programmieren des Tagesablaufes sowie dem Netzteil .

Die Stripes sind mit der bereits beim Kauf angebrachten Selbstklebeseite direkt auf die Unterseite der Abdeckung geklebt.

Über die Langzeithaltbarkeit kann ich allerdings noch nichts sagen.

Die Beleuchtung ist äußerst harmonisch und stellt für schreckhafte Fische eine enorme Verbesserung zu den plötzlich flackernd anspringenden herkömmlichen Neonröhren dar.
Filtertechnik:
Gefiltert wird über einen JBL e1501 Aussenfilter mit aufgesetztem EHEIM Diffusor um mehr Strömung zu erzeugen.

Der Filter ist aus der greenline von JBL und unglaublich leise.

Ich halte öfter meine Hand dran, ob er noch läuft ;-)
Weitere Technik:
In der anderen Ecke wälzt eine Hydor Koralia zusätzlich das Wasser um.

Ein Jäger Regelheizer hält die Temperatur auf 25 C°.
Technik im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Technik im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz
Der Besatz besteht aus:
- 6 x Xenotilapia Papillio "Tembwe" ?/?
- 14 x Cyprichromis Leptosoma "Yellowhead" 8/6
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Besatz im Aquarium Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee
Wasserwerte
Temperatur 25 C°
PH-Wert 7,5
NO2 < 0,01
KH 13
GH15
Futter
JBL Spirulina
JBL Tanganjika
Tropical Tanganjika
Gefr. Cylops
Gefr. Cyclops Eeze
Gefr. Daphnien
Gefr. weißw Mückenlarven
Sonstiges
Die Kombinatin aus Sandchichliden mit Kärpflingschichliden der Gattung Cyprichromis hat sich bewährt.
Die Tiere stellen ähnliche ANsprüche an das Habitat und das Futter.
Außerdem geben die Leptosomas den Xenotilapia durch ihr freies Schwimmen Sicherheit und dienen zudem als Ablenkung innerartlicher Agressionen.

Über die Möglichkeit der Gruppenhaltung der X. Papilios gibt es unterschiedliche Berichte.
Manche halten sie auch als Adulte erfolgreich in Gruppen, bei manchen mußten überzählige Tiere nach der Paarbildung entfernt werden.
Ich habe durch die Einrichtung versucht, die Bodenfläche in unterschiedliche Reviere zu gliedern.
Allerdings "schubsen" sich die Xenos schon durchs Becken.
Die Größe der Tiere ist im Moment von 5 - 8 cm.
Sollten einzelne Tiere dauerhaft unterdrückt werden, werden sie entfernt.
Infos zu den Updates
16.10.2011
Habe die Wasserwerte mittels derr Zugabe von Natriumhydrocarbonat und dem Diffusor auf die meiner Meinung nach perfekten Werte gebracht.

PH 8,3
GH 18°DH
KH 13°DH
NO2 NN
NH4 NN
Cu NN


Werde den KH Wert noch evt. bei den nächsten WW, ebenfalls mit NaHCO3, etwas anheben.
User-Meinungen
Tom schrieb am 31.10.2011 um 10:02 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
ich finde es klasse, was du aus dem relativ kleinen Aquarium gemacht hast. Da sieht man, was mit wenig Geld, aber einem Haufen Kreativität möglich ist.
Wenn noch etwas mehr Algen auf deine Steinen und Rückwand gewachsen sind, wird es sicher noch natürlicher aussehen.
Grüße, Tom.
©h®iS schrieb am 17.10.2011 um 08:05 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Miriam,
dein Becken gefällt mir sehr gut!
Die Gestaltung und Anordnung der Steine ist Dir sehr gut gelungen. Auch das man die Technik nicht mehr sieht ist klasse.
Der Besatz ist wunderschön und total interessant vom Verhalten her. Tanganjikas sind immer noch eine Leidenschaft welche nur durch die Wasserwerte aus meiner Leitung gebremst wurde..
Viel Freude an dem tollen Becken,
Chris
GGuardiaNN schrieb am 16.10.2011 um 19:08 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Miriam,
deine LED-Sripes solltest du evtl. etwas seitlich mit transparenten Silikon
versiegeln, da der Kleber auf die Dauer durch die Wärme der LEDs und die Feuchtigkeit unter dem Deckel beginnt sich zu Lösen. Zu dem Rest kann ich leider nicht viel sagen, da ich von Tanganjika gar keine Ahnung habe. Da halte ich es mal mit unserem Julien und sage sieht Klasse aus.
LG Mich@ aus Gronau / GGuardiaNN
Julien Preuß schrieb am 16.10.2011 um 18:36 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Miriam,
ich hab dir ja im Tanganjika-Forum gesagt was ich von deinem Becken halte!
Ich finds absolut Klasse! Ich finde deine Rückwand schön und einzigartig, sie verleiht dem Becken unglaubliche Tiefe. Die ``Steine`` passen auch sehr gut dazu.
Die Beleuchtung wirkt auf den Bildern etwas hell, aber die LED`s lassen dir da ja sehr viel Spielraum.
Die Wasserwerte solltest du noch etwas mehr auf die des See`s abstimmen, aber das bekommst du sicher hin ;-)
Der Besatz ist absolut Traumhaft und passt gut zur Beckengröße!
Filterung und Strömungspumpe sind optimal!
Viele liebe Grüße
Julien
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Miriam das Aquarium 'Sand - und Freiwasserzone im Tanganjikasee' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
13071 Aufrufe seit dem 15.10.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Miriam. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 4357
von Mario Fricke
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 295
von Carsten Heinen
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Lake Tanganyika (Rock zone)
von Bitman
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 5987
von Andreas Meudt
375 Liter Tanganjika
Aquarium
mein altes Tanganjika Becken
von Michael Geigel
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 19690
von Radek
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Tanganjika
von Milo
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 13223
von Miriam
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 13999
von Kate Anon
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 10874
von Enrico Müller
375 Liter Tanganjika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.930.079
Heute
4.896
Gestern:
11.287
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.457
User:
17.594
Fotos:
145.782
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814