Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Schnecken

von Deadfox
Offline (Zuletzt 20.02.2011)BlogBeispiel


Schnecken

 
Echt unglaublich was sich so alles tun kann in einem Becken !!

Habe heute eine 2mm große Schnecke an meiner scheibe grabln gesehen !!

Hätte da ne frage zu!!

Wie kann da ne Schnecke in meinem Becken sein wenn ich bis jetzt noch nichts lebendiges in mein Becken reingebracht habe ausgenommen die Pflanzen !!

Kann die oder das ei aus dem sie geschlüpft ist (sind doch eier ??) bei den pflanzen dabei gewesen sein ?? also in der wolle in der die wurzeln drin sind ?? und ich hab mir die so eingeschleppt ??

Sollte ich sie raus tun (im kaim ersticken) oder sind sie nützliche tiere die mein becken sauber halten ?? (am leben lassen ;) )

Vl sagt ihr mir eure meinung !!

mfg

Ps: habe gerade eine 2 goösere endeckt
 
Schnecken
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 02.04.2008 um 18:42 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 05.04.2008 um 19:05 von Minzi
Hallo Deadfox,
Schnecken lassen sich nicht vermeiden und sind sogar sehr nützlich, zumindest Turmdeckelschnecken. Man schleppt sich den Laich/Minischnecken mit den Pflanzen ein. Die Wolle an den Pflanzenwurzeln sollte man übrigens gründlich entfernen und die Wurzeln vor dem Einpflanzen anschneiden. Die Menge der Schnecken regelt sich durch das Futterangebot. Wenn es zu viele werden, einfach mit dem Finger zerdrücken, viele Fische fressen die gern oder absammeln.
Gruß Stefan
 
 
Geschrieben am 02.04.2008 um 22:27 von timme
Hallo Felix,

ich habe ja gesagt, daß ich für Schnecken bin. Auch in meinem Malawibecken mit Sandboden.
ABER, Turmdeckelschnecken müssen den Boden nicht lockern, wenn der richtige ausgesucht wurde. Ein Boden mit runden in etwa gleich großen Körnchen kann nicht verdichten. Olaf Deters (http://www.deters-ing.de/) hat das sehr schön beschrieben: http://www.deters-ing.de/Bodengrund/Quarzsand.htm

Gruß, Tim
 
 
Geschrieben am 02.04.2008 um 20:39 von timme
Hallo,

erstmal vorneweg: Ich mag Schnecken!

Aber wenn jemand das Verlangen hat, Schnecken nicht in sein Becken kommen zu lassen, sollten alle Pflanzen und Einrichtungsgegenstände, die aus anderen Becken übernommen werden, bevor sie ins Becken kommen, in Selterwasser baden. Der niedrige pH in Sprudelwasser tötet alles (auch Planarien und ähnliche Schädlinge!) außer die Pflanze.

Leider geht diese Methode nicht mehr in einem Becken mit Besatz ;-)
So wäre ich endlich die Strudelwürmer in meinem Garbelenbecken los.

Gruß, Tim
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.888.850
Heute
1.344
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814