Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium The Black Island Reef Obsolete

von The_Lizardking
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Südamerika, Mittelamerika, Amerikagesellschaftsbecken, Gesellschaftsbecken, Meerwasser, Krankheiten, Wasserchemie, Fragen zu einrichtungsbeispiele.de
Offline (Zuletzt 08.12.2016)BlogInfo / Beispiele
Userbild von The_Lizardking
Aquarianer seit: 
1988
Black Island Reef
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
01/2010
Grösse:
140x60x55 = 465 Liter
Letztes Update:
06.02.2013
Besonderheiten:
1,2cm floating Weiß-Glas, stoßverklebt mit Überlaufschacht und zwei Auslässen in der Mitte. Der Unterschrank ist nach Maß, nur 55cm hoch und das Becken ist komplett offen mit 2 Querstreben. Die Rückseite des Beckens wurde mit schwarzen Acryllack bemalt. Das Gesamtwasservolumen Netto beträgt inkl. Technik ca. 480 Liter abzüglich des Lebendgesteins.
Totale
Seite
Halbtotale
Schrank offen
Aus Sicht des Betrachters stehend
Aus Sicht des Betrachters sitzend
Aquarium The Black Island Reef Obsolete
Aquarium The Black Island Reef Obsolete
Dekoration
Bodengrund:
Im Aquarium
----------------------------------------------------------------------------
Natural Ocean - Bio Activ Live Aragonit von den Black Islands
0,5 - 1,7 mm Körnung - 60Kg schwarz/grau
Aquarienpflanzen:

Chaetomorpha linum
Drahtalge oder Perlonalge

----------------------------------------------------------------------------
Eine perfekt zu kultivierenden Alge, im separaten Filter aber auch im Hauptbecken. Wird auch im Algenfilter gehalten um Nährstoffexport zu betreiben, hat gegenüber Caulerpa den großen Vorteil, das diese Alge niemals sporeliert und dann die ganze Kultur zusammen bricht. Nur feine Weichkorallen und Gorgonien können eingeschnürt werden. Diese Alge befindet sich im Algenrefugium im Unterschrank.
Natürlicher LiveSand von den Blick Islands
Weitere Einrichtung: 
2 Riffsäulen aus Lebendstein und ein Lebendstein-Aufbau in der Mitte
Insgesamt ca. 40Kg Lebendstein
Kleine Riffsäule links
Große Riffsäule rechts
Kleine Riffsäule links
Mittlere Säule-Aufbau
Große Riffsäule rechts
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
High Power LED Beleuchtung mit CREE XP-G R5 LEDs
----------------------------------------------------------------------------
100 Stk. CREE High Power LEDs betrieben mit 2x 120 Watt dimmbares Netzteil von Meanwell und einem SMD Lichtcontroller zum Steuern von Sonnenauf.- und Sonnenuntergang. Die genaue Bauanleitung findet Ihr in meinen Blogs.

42x CREE XP-G Weiß
32x CREE XP-G Blau
26x CREE XP-G Königsblau

Sonnenaufgang: 9:00 für 30 Minuten
Sonnenuntergang: 22:30 für 30 Minuten
Mondphasen gesteuert über SMD Computer mit separater SuperFlux LED Schiene blau für Mondphasen

Die Beleuchtungsdauer beträgt insgesamt 14 Stunden, das Tageslicht ist genau 13 Std., die Ausleuchtung ist perfekt und vom Farbschema wunderschön. Die Leuchtkraft entspricht im alten HQI/T5 gesprochen ca. 950 Watt und ist mehr als ausreichend.
Filtertechnik:
Filterbecken 40x35x35 bestückt mit
----------------------------------------------------------------------------
MTM-Aqua.at Abschäumer, Selbstbau, 800 Liter Luft, 1200 Liter Wasser
ca. 10 Kg Lebendgestein

Refugium 40x40x35 bestückt mit
----------------------------------------------------------------------------
Bestückt mit Drahtalgen, beleuchtet mit 20 CREE XP-G coolwhite LEDs 24 Stunden am Tag
TUNZE Silence Electronic Rückförderpumpe mit kleinem Antrieb ca. 3.000 Liter Leistung
TUNZE Silence 700 Rückförderpumpe mit ca. 700 Liter Leitung für Kühler, Eheim

Eheim 2213 Außenfilter bestückt mit
----------------------------------------------------------------------------
ca. 10Kg Lebendgestein


----------------------------------------------------------------------------
Das Filterbecken erste Filterbecken ist neben dem Abschäumer und den Messsonden auch mit ca. 10Kg Lebendgestein bestückt. Vom Zulaufbecken geht das Wasser in das selbst gebaute Algenrefugium, fließt durch eine Kammer in der auch der Zulauf der Dosierpumpe ist und wird dann durch die Rückförderpumpen weiter verbreitet bzw. ins Becken zurück geführt. Ein Teil des zurück geförderten Wassers geht in den Eheim, dieser ist in Serie geschalten mit dem Durchlaufkühler der für die Temparaturregelung und UV-C zuständig ist. Die Bauanleitung zum Abschäumer findet Ihr in meinen Blogs.
Weitere Technik:
Strömungspumpen
----------------------------------------------------------------------------
2 x Tunze Turbelle nanostream 6055 1.000 - 5.500l/h am TUNZE Controller in Wechselströmung

Sonstige
----------------------------------------------------------------------------
1x Tunze Controller gesteuert über Photosensor für NanoStream
1x Tunze SingleController gesteuert über Photosensor für Tunze Silence Rückförderpumpe
1x Tunze Water Level Alarm, schaltet alle Pumpen und Abschäumer
1x Durchlaufkühler von TECO mit UV-C 18Watt und Heizer 400Watt
1x GroTech III NG 11 Kanal Dosierpumpe für Balling und sonstiges
1x Elektronisches PH und REDOX Messgerät
1x Reverse Osmosis Analge mit Vollentsalzer für Verdunstungswasser
1x Magnetvetnil für automatische Osmosewasser-Steuerung über Wasserleitung
1x Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit 120Ah

----------------------------------------------------------------------------
Das Nachfüllwasser/Verdunstungswasser wird über eine elektronische Schaltung direkt über den Wasserhahn von der Osmoseanalge ins Becken gefüllt. Die genaue Bauanleitung findet Ihr in meinen Blogs. Der Water Level Alarm sorgt für zusätzliche Sicherheit und schaltet alle Pumpen und Technik im Filterbecken bei Fehlfunktion ab. Die an den Tunze Wave Controllern geschaltenen 6055 bleiben in Betrieb. Die Lichtsendoren sollen Gezeiten Simulieren und durch die Kühlung bleibt die Temperatur immer konstant. Des weiteren befindet sich eine USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) im Stromkreislauf, diese versorgt alle Geräte bis auf die Hauptbeleutung (Mondlicht geht bei Stromausfall an!) und die Dosierpumpe bis zu 9 Stunden mit Strom. Das Becken bleibt also bis auf die Hauptbeleuchtung auch bei Stromausfall VOLL im Betrieb.
Die neue LED Beleuchtung
Durchlaufkühler TC10 mit UVC und Heizstab 300W
Dosieranlange mit 11 verschiedenen Dosierkanälen
Algenrefugium, Rücklaufsumpf
Abschäumer, Zulaufsumpf
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Überlauf
Futtermaschine
Besatz
FISCHE:
======================================

1x Paracanthurus hepatus
Paletten Doktorfisch
----------------------------------------------------------------------------
Der Palettendoktorfisch ist ein idealer Beckenbewohner, friedlich und sehr aktiv. Leider für dieses Becken nicht die optimale Besetzung, lt SAIA Fishdatabase ist das Becken damit 80% Besetzt - Paarhaltung wäre empfohlen. Diese Meinung bildete sich aufgrund dessen da das Erwachsene Tier in Gruppen in die offene See auf Nahrungssuche geht, daher auch eine beliebte Beute für Raubfische darstellt und entsprechend scheu ist. Ich habe das Tier von einem Bekannten krank übernommen, das Tier fühlt sich mittlerweile aber wohl und erfreut sich bester Gesundheit. Ich würde es nicht mehr hergeben wollen und nehme auch jede Kritik auf mich.

2x Amphiprion ocellaris
unechter Clownfiisch (1x schwarz/weiß, 1x orange/weiß)
----------------------------------------------------------------------------
Ein leicht zu haltender Anemonenfisch der noch dazu sehr stark gezüchtet wird. Deshalb sollte er auch immer als Paar gehalten werden. Mit den richtigen Bedingungen fangen auch Ihre Fische bald an und laichen.

1x Pterosynchiropus picturatus
LSD Mandarin-Fisch
----------------------------------------------------------------------------
Dieser Fisch lässt sich in nur in gut eingefahrenen Becken mit etlichen Monaten Standzeit und entsprechender Mikrofauna halten, da er sich von Kleinsttieren ernährt, die im Bodengrund und auf den Steinen vorkommen. Man muss allerdings dazu sagen das dieser hier im Aquarium etwas eher Futter annimmt als der Pterosynchiropus splendidus. Das Becken sollte zudem gute Versteckmöglichkeiten bieten. Auf keinen Fall sollte man zwei Männchen in ein Becken bringen, da diese sich bis zum Tod bekämpfen würden.

2x Pseudocheilinus hexataenia
Sechsstreifen-Lippfisch
----------------------------------------------------------------------------
Wie alle Lippfische einfach zu pflegen, es gibt meist auch keine Schwierigkeiten mit der Futteraufnahme. Allerdings braucht dieser Fisch sehr sauerstoffreiches und sauberes Wasser, aber das sollte ja immer der Fall sein . Anfänglich ist der Fisch recht scheu, das gibt sich aber mit der Zeit.

2x Lysmata amboinensis
Weißbandputzergarnele
----------------------------------------------------------------------------
Die wohl bekannteste der Putzergarnelen ist an sich leicht zu halten, sie vertragen sich auch in einer grösseren Gruppe. Die Putztätigkeit ist im Meer wie Aquarium besonders wichtig, damit Fische von Parasiten und infizierter Haut befreit werden können. Sie krabbeln dabei auch sehr grossen Fischen (Räubern) in den Mund, um sie dort zu putzen, und ihnen geschieht nichts.

2x Centropyge loriculus
Flammen-Zwergkaiserfisch
----------------------------------------------------------------------------
Kommt auch von den Cook Inseln wie auch Marschall Inseln. Einer der schönsten Zwergkaiser mit satten Rot. Sehr beliebt und der wohl meistgekaufte Zwergkaiser. Leicht haltbar, kann aber durchaus an Korallen picken. Paarhaltung möglich.

4x Chrysiptera parasema
Gelbschwanzdemoiselle
----------------------------------------------------------------------------
Ein kleiner sehr schön schillerder Fisch, der einzig wegen seiner weiten Verbreitung wohl viel weniger attraktiv eingeschätzt wird, als er meiner Meinung nach wirklich ist. Die kleinen Raufbolde haben vor keinem neuen Fisch Angst und verteidigen sehr frech ihre kleinen Reviere gegen jeden, der ihnen nicht zeigt wo´s lang geht.


KORALLEN:
======================================

Sinularia cf. notanda
Sinularia (ugs.)
----------------------------------------------------------------------------
Diese Weichkoralle ist einfach zu halten. Sie braucht viel Platz (Größe), mag Strömung und gedeiht unter viel Licht besonders gut.

Caulastrea curvata
Fingerkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Lichtexponierte Stellen, die aber nicht so extrem mit HQI bestrahlt werden bei mittlerer Strömung. Die Korallen entfalten nachts ihre Tentakeln, extra gefüttert werden müssen sie aber nicht.

Clavularia viridis
Grüne Röhrenkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Diese Koralle ist ein richtiges Kleinod für jedes Aquarium. Sie braucht viel Licht und mäßige Strömung. Diese Koralle wächst bei richtiger Pflege recht schnell. Man legt einen kleinen Ableger auf ein Substrat (am besten einen Stein).

Sarcophyton glaucum
Lederkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Eine leicht zu haltende Korallenart, wächst sehr gut und schnell heran. Sie braucht eine mittlere bis teils kräftige Strömung und verträgt viel Licht. Sollte nicht so nah neben Weichkorallenbäumchen stehen, da sie dann schnell vernesselt wird.

Acropora loisetteae
Kleinpolypige Steinkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Bei guten Wasserwerten wie alle SPS zu halten. Viel Licht und eine gute - am besten wechselnde - Strömung ist Grundvorausssetzung zur Pflege aller SPS Korallen. Eher seltener zu finden.

Euphyllia glabrescens
Großpolypige Steinkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Sollte nicht zu stark in der Strömung stehen, auf keinen Fall eine direkte Strömung. Licht verträgt sie dafür schon. Aufpassen sollte man zudem das sie nicht zu nah bei anderen Tieren plaziert wird.

Fungia sp.
Pilzkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Auch sie möchten sauberes Wasser und danken es dann oft mit tollen Farben. Ganz wichtig ist das wenn sie sterben sollten, das Tier unbedingt im Aquarium lassen. Oft bilden sich auf dem Tier neue kleine Ableger, genannt Anthocauli.

Pseudopterogorgia bipinnata
Feder- Gorgonie
----------------------------------------------------------------------------
Wunderschöne und gut haltbare Gorgonie die sich durch Ihre Zooxanthellen ernährt, aber auch "fressbares" nicht ablehnt. Verträgt und sollte viel Licht und eine gute, am besten wechselnde Strömung bekommen!

Seriatopora caliendrum
Nadelkoralle oder Dornkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Diese Art lässt sich gut halten und ist auch bei höheren Werten nicht so schnell beleidigt wie andere, heiklere Arten. Etwas empfindlich gegen Fadenalgen. Ansonsten, wenn die Wasserwerte stimmen lässt sich diese Koralle gut halten.

Sinularia sp.
Weichkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Gut geeignete Art für Anfänger da die Korallen nich ganz so empfindlich sind wie die kleinpolypigen (SPS) Arten. Dennoch, ausreichend Licht und Wasserbewegung sowie ordentliche Werte sind natürlich unumgänglich.

Acropora anthocercis
Steinkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Wie alle SPS braucht auch diese super Wasserwerte und viel Licht damit sie ihre schönen Farben zeigen kann.

Mycedium elephantotus
Großpolypige Steinkoralle
----------------------------------------------------------------------------
Eine echte Rarität, die wenn die Wasserbedingungen stimmen auch gut wächst. Braucht mittlel Strömung und mittel bis hohe Lichtstärke. Wächst Tellerförmig, Farben braun, grau und grün.

Entacmaea quadricolor
Blasenanemone (Grün)
----------------------------------------------------------------------------
Diese Anemone lässt sich gut mit Clownfischen vergesellschaften. Die Anemone hat Zooxanthellen und muss daher nicht gefüttert werden, wenn das Licht ausreichend ist. Sie vermehrt sich bisweilen durch Teilung, wie manche Autoren auch beschrieben kann sie sogar künstlich vermehrt werden.

Actinodiscus sp.
Scheibenanemone
----------------------------------------------------------------------------
Eine wenig empfindliche Art, die im Aquarium leicht zu halten ist. Sie braucht nur eine mittlere Strömung und nicht ganz so viel Licht, am besten in der Mittellichtzone. Sie gedeiht auch am Boden ganz gut.

Protopalythoa sp.
Grüne Krustenanemone
----------------------------------------------------------------------------
Krustenanemonen sind in der Regel einfach zu halten. Da auch sie von Zooxanthellen leben, sollten sie viel Licht bekommen. Sie fressen aber auch aktiv Futter, das sie bewältigen können – wie zum Beispiel Artemien und vergleichbar große Plankton- bzw. Frostfuttersorten.


WIRBELLOSE:
======================================

8x Tectus conus
Kegelförmige Kreiselschnecke
----------------------------------------------------------------------------
Leicht zu haltende Schnecke die gut Algen (aufwuchsalgen) frisst. Laicht regelmässig ab. Und div. andere Schnecken...

Archaster angulatus
Grabender Seestern
----------------------------------------------------------------------------
Die Gattung Archaster kommt im Indo-Pazifik vor. Diese Arten weisen, oberflächlich betrachtet, viel Ähnlichkeit mit den Astropecten-Arten auf. Allerdings graben Archaster. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Archaster-Arten Saugfüsse haben. Selten sieht man sie einmal oberhalb des Bodengrundes.

2x Clibanarius tricolor
Blaubein-Einsiedlerkrebs
----------------------------------------------------------------------------
Blaue Beine mit orange bis roten Gelenken. Scherenarme sind braun/schwarz mit weißen Flecken. Die Scheren sind orange/rot. Größe ca. 2,5cm. Vorkommen in der Gezeitenzone. Friedlich und ideal auch für kleinste Becken. Hauptfutter sind Algen (Fadenalgen, Schmieralgen). Haltung sehr einfach. Und div. andere Einsiedlerkrebse.
Die beiden Wonneproppen
Der Frechdax
Das Wiesel
Putzstation unter der Koralle
Der Streithansl
Pfitschipfeil
Der Elegante Jäger
Grabender Seestern
Nemos mit Laich
Sauberkeit muss sein,...
Wasserwerte
Temp: 26 Grad exakt
Dichte/Salzgehalt: 1,0235
PH: 8,1 nachts - 8,4 tagsüber
Kalzium: 425 mg/L
Magnesium: 1350 mg/L
Nitrit: 0 mg/L
Nitrat: 0 mg/L
Ammonium/Ammoniak: 0 mg/L
Phosphat: 0 mg/L
Silicat: 0 mg/L
Alkalinität: 8
REDOX: 620
Strontium: 7 mg/l

Gemessen mit Aerometer, AquaMedic Reef Control, Salifert, RedSea und mit Dauerelektroden REDOX/PH.

----------------------------------------------------------------------------
Das Becken ist absolut LowNutriant ähnlich wie bei Zeovith, allerdings verwende ich dafür Methanol (bekannt als Vodkamethode) mit sehr großen Erfolg. Fehlende Nutriants werden über die Dosierpumpe zugeführt. Den extrem hohen REDOX-Wert erreiche ich durch 14 tägige reduzierte Wasserwechseln, dies beschleunigt den Wachstumsprozess der Korallen enorm. Die Methanolmethode erfordert allerdings eine exakte Dosierpumpe und sollte nur von erfahrenen Aquarianern genutzt werden, auf Dauer ist sie jedoch kostengünstiger und vor allem natürlicher als die Zeovith Methode. Details zur Dosierpumpe und den Flüssigkeiten siehe unten.
Futter
Trockenfutter:
----------------------------------------------------------------------------
- Tetra Marine Menu
- New Life Spectrum Granulat groß/klein
- New Life Thera a+ Granulat
- Ocean Nutrition Red Marine Algea

Gefrierfutter:
----------------------------------------------------------------------------
- Ruto Vegetarischer Mix
- Artemia

Lebenfutter:
----------------------------------------------------------------------------
- Artemia 1x pro Woche

Für die Korallen:
----------------------------------------------------------------------------
- Aqua Medic Plancto
- JBL Coral Fluid
- Artemia lebend und gefroren
- Plankton und Aminosäuren
Sonstiges
laufend Balling Methode,
gesteuert mit GroTech III NG 11 Kanal:

----------------------------------------------------------------------------
- Calciumchlorid 42ml/Tag 24x verteilt
- Natriumsalz freie Mineralsalze 195ml/Tag 24x verteilt
- Natriumhydrogencarbonat/Speisesoda 165ml/Tag 24x verteilt
- Magnesiumchlorid 5ml/jeden 2.Tag 4x verteilt
- 30% Methanol-Lösung 5ml/Tag 4x verteilt
- Microbe-Lift Bekterienkultur 5ml/Tag 4xverteilt
- JBL 1 5ml/Tag 4x verteilt
- JBL 2 5ml/Tag 4x verteilt
- JBL 3 5ml/Tag 4x verteilt
- JBL CoralFluid 1ml/jeden 2. Tag 2x verteilt
- GroTech M Aminosäuren 5ml/Tag 4x verteilt

Wasserwechsel alle zwei Wochen 20 Liter:
----------------------------------------------------------------------------
- Red Sea Coral Pro Salt

Die Balling-Methode wird mittels GroTech III NG 11 Kanal und Flüssigkeitsbehältern geregelt, die Werte mind. wöchentlich gemessen und die Anlage ggf. justiert. Die Zugabe der Mineralsalze wird dem Salzgehalt angepasst, dadurch entsteht eine 100% Auffrischung des Meerwasser mit Mineralsalzen. Die Zugabe der Spurenelemente erfolgt tägl. sowie die Zugabe der Methanol-Lösung zum Abbau der Schadstoffe und den Bakterienkulturen. Damit erreiche ich ein absolutes LowNutriant Wasser bei 620 REDOX, was eigentlich eine bessere Qualität als natürliches Meerwasser darstellt. Die Korallen sind blass und stark gefärbt, ähnlich wie bei der Zeovith-Methode - jedoch auf wesentlich kostengünstigere und natürliche Weise. Das Salz wird gemischt und ab gewechselt um den optimalen Mineralstoffgehalt/Mix zu gewährleisten.
Infos zu den Updates
28.08.2010: Beckendaten eingestellt, Becken läuft seit März 2010.
26.10.2010: Update der Beckendaten.
15.11.2010: Update automatische Wassernachfüllanlage - siehe Blog
29.11.2010: Neues Projekt mit LED, 100 Mix aus Blue - Royal Blue - White plus SMD Lichtcomputer.
10.02.2011: LED Projekt fertig, Beleuchtung Update - siehe Blog
20.02.2011: Update Tunze 9410 Master DOC Skimmer - "the biest" - ausgesprochen zu empfehlen.
15.06.2011: Ocellaris haben abgelaicht, Bild vom Pärchen hinzugefügt.
09.05.2012: Bilderupdate, Technikupdate
06.02.2013: Becken wurde in ein neues Übersiedelt
User-Meinungen
Nils Blümle schrieb am 17.02.2013 um 09:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Mike,
die Becken sind superklasse sehen geil aus und die Technik ist auch top.
mfg Nils
Andreas Stiller schrieb am 26.09.2012 um 11:37 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Mike!
Ein wirklich tolles eingerichtetes Becken, bin begeistert.........tolle Technik!!!
LG Andreas
Malawi-Guru.de schrieb am 12.07.2012 um 23:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Servus Mike
lange lange nicht hier gewesen aber optisch mit eines der schönsten.....was den Besatz angeht halte ich mich dezent zurück keine Ahnung....aber ist auch nicht soooo wichtig...der Rest ist Hammer!!
Hoffe dir gehts sonst gut und deinen lieben daheim auch!
LG
Flo
AquaTropica CGN schrieb am 15.05.2012 um 23:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Mike,
das Becken macht einen sehr guten Eindruck, sieht richtig `fit` aus. Bzgl. des Paletten-Docs muß ich mich Torsten anschließen. Die brauchen eigentlich riesige Becken.
Ansonsten ein top Becken!!!
LG
Uwe
Torsten Nikolaus schrieb am 09.05.2012 um 17:18 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tolles Becken,aber der Palettendoc gehört definitiv nicht hinein,Empfehlung ab 2500Liter und 2Pärchen Clownfische ist eigentlich auch nicht so gut bei dieser Größe.
Salzige Grüße
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User The_Lizardking das Aquarium 'The Black Island Reef Obsolete' vor. Das Thema 'Meerwasser' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
40157 Aufrufe seit dem 28.08.2010
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User The_Lizardking. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken
von Club
450 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 10953
von Sascha Held
440 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 19408
von Andre Walz
550 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 1604
von Axel Hierholzer
432 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 4431
von Sascha Bill
400 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 22455
von Dominik N.
450 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 12110
von Benji
470 Liter Meerwasser
Aquarium
Beyond the time...
von Tim1979
400 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 4895
von Uwe Kerßenfischer
500 Liter Meerwasser
Aquarium
Becken 23975
von yipyip
507 Liter Meerwasser
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.960.804
Heute
2.263
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814