Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Trigon 350

von Christian Grunwald
Offline (Zuletzt 03.06.2016)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Christian Grunwald
Ort / Land: 
68549 Ilvesheim /
Aquarianer seit: 
schätzungsweise 1975 mit vielen Pausen
`Charly` und einer seiner Engel
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
15.07.2011
Grösse:
87x87x65cm; diagonale:123cm = 350 Liter
Letztes Update:
06.04.2015
Besonderheiten:
Juwel-Eckaquarium Trigon 350 mit Unterschrank Buche Decor

2 Noiseblocker X1 PC-Lüfter 80mm (Conrad); 10dB zur Entlüftung (Becken wurde zu warm)
26.06.2014 mit LED-Beleuchtung
20.06.2014 noch mit Leuchtstoffröhren
22.01.2012
28.12.2011
27.11.2011
13.11.11 nach einer Aufräum-Aktion :-)
04.11.2011
27.09.2011 - Myriophyllum müsste mal wieder gekürzt werden :-)
20.09.11 - nach WW und aussortieren von Algen
11.09.2011
07.09.2011
25.08.2011
16.08.2011
10.08.2011
05.08.2011
29.07.2011
22.07.2011
Gesammtansicht
17.07.2011
14.07.2011
07.07.2011
22.06.2011
Dekoration
Bodengrund:
12kg Dennerle Deponit mix
30kg Dennerle Kristall-Quarzkies braun; Körnung 1-2mm
ca. 7kg ZOO Aquariensand weiß; Körnung 0,4-1,2mm, für die "Strasse"
Aquarienpflanzen:
1x Echinodorus `Red Rubin`
1x Echinodorus `Red Flame`
8x Helanthium tenellum (Echinodorus tenellus) Grasartige Zwergschwertpflanze
4x Hydrocotyle leucocephala Brasilianischer Wassernabel, Wasserefeu
2x Hygrophila polysperma Indischer Wasserfreund
3x Microsorium pteropus Schwarzwurzelfarn, Javafarn
2x Sagittaria pusilla Zwergpfeilkraut; am19.09.2011 eingezogen
1x Vesicularia dubyana Javamoos

ca. 10 Erlenzäpfchen (Amtra) und 3 Seemandelbaumblätter (Dennerle) alle 2-3 Wochen neu

Düngung: Dennerle S7; E15; V30 gemäss Vorgaben (seit 17.02.2012)

5x Helanthium bolivianum (Echinodorus latifolius) am 19.09.2011 entfernt
Ceratophyllum submersum
Echinodorus "Red Flame" am 27.11.2011
Echinodorus "Red Flame" am 11.09.11
Echinodorus "Red Rubin" am 27.11.2011 - wird doch langsam :-))
Echinodorus "Red Rubin" nach Kahlschnitt (11.09.11)
Helanthium tenellum - nach dem entfernen fast aller veralgten Exemplare (20.09.2011)
Helanthium tenellum
Hydrocotyle leucocephala (hinten)
Hygrophila polysperma 13-11-11
ungewöhnliches, einzelnes Blatt einer Microsorium pteropus
wuderschöne Myriophyllum mattogrosense mit Blättern bis zum Boden :-)
Sagittaria pusilla am 27.11.2011
Microsorium pteropus
Sagittaria pusilla
Vesicularia montagnei oder "Die hängenden Gärten von Ilvesheim" - 28.12.2011
Weitere Einrichtung: 
Schieferplatten; Bodenfliesen aus dem Baumarkt mit Aquarien-Silikon an die Scheiben geklebt.
Schieferplatten; von einer Baustelle. Offenbar eine bessere Qualität, als die vom Baumarkt, da die Bruchkanten deutlich natürlicher zerplittert sind.
Aus diesem Material ist die Terasse und eine Höhle im Vordergrund gebaut.

1 Moorkinholzwurzel

1 künstlicher "Felsen", innen mit Kunststoffplatten in ca. 8 Höhlen aufgeteilt.
Wird demnächst entfernt und durch eine Mangrovenwurzel ersetzt. (Wässerung).

3 schwarze 3-fach Tonröhren (mehrfach Röhren sind eigentlich sinnlos, da sowieso alle drei von einem Tier als Revier beansprucht werden).
1 Tonröhre ca. 3cm Innendurchmesser.

viele Kokosnusschalen
eine Kokmosnuss-Hälfte neu positioniert....
....jetzt wieder (fast) ohne Bartalgen!
Seemandelbaum-BLATT!!
die Wurzel 01
die Wurzel 02
Schieferhöhle
der künstliche Fels
Kunstfels - etwas gelichtet :-(
die Wurzel
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Orginal Juwel:

1x 45W "Nature"; T5
1x 45W "Day"; T5
1x 24W "Nature"; T5
1x 24W "Day"; T5

Gesteuert über Zeitschaltuhr: 2x24W 9:00 - 22:00 Uhr
2x45W 9:30 - 21:30 Uhr

Die Angaben beziehen sich auf Sommerzeit.
Ich stelle die Uhren nicht um, da die Sonne ja trotz Zeitumstellung nicht früher aufgeht :-)


Seit Juni 2014:

2 Stk. Aqua LED Styl Light RGB 1xww+1xcw+RGB 375mm 8W
2 Stk. Aqua LED Styl Light RGB 1xww+1xcw+RGB 825mm 16W

Gesteuert über Tageslichtsimulator.
Neuer Simulator (USB) in arbeit, da mir der direkte Übergang vom Mondlicht (blau) in die Morgenröte (rot) unnatürlich erschien.

Seit 16.08.14:
2 LED-Leisten ersetzt durch 1x45W JBL Tropic 4000k
und 1x45W JBL Natur 9 ca. 9000k
Filtertechnik:
Orginal Juwel:
Bioflow 6.0
1000 l/h
Orginalbestückung, von unten nach oben:
2xSchaumstoff fein
2xFilterpallets
1xSchaumstoff fein
1xSchaumstoff grob
3xFilterwatte

Wechsel: - Filterwatte jede Woche
- Schaumstoff grob alle 3 Monate
- Schaumstoff fein alle 12 Monate im Wechsel
- Filterpallets alle 12 Monate
Weitere Technik:
Dennerle Bodenfluter 50W
Heizung Juwel 300W
Dennerle Duomat Evolution DeLuxe
IEM Umkehrosmose "Aqua Profi 380"
Dennerle ph-Control Evolution DeLuxe
CO2-Mehrweg 2kg mit Magnetventil von Dennerle und Diffusor Tunze 7074.50
Gräslin Rondomatic 400 Futterautomat
Tunze CO2-Diffusor
im Unterschrank....
Controler
Leuchte (war stockduster wenn die Abdeckung fehlte
Lüfter und Futterautomat
Futter wird 4x/Tag verabreicht.
Besatz
Stand 05.04.2015:
1m Apistogramma agasizii (agasiziis Zwergbuntbarsch); "Charly" zur Zeit alleine
3 L103 Pecoltia spec.
ca. 8 Caridina vaponica (Amano-Garnelen)
ca. 11 Otocinclus macrospilus (Ohrgitterharnischwels); "Die Horde"
ca. 30 Paracheirodon axelroid (Roter Neon); "Der Schwarm"
noch 2 Carnegiella strigata fasciata (Marmorierter Beilbauch); werden nicht mehr aufgefüllt.
5 Crossocheilus siamensis (Siamesische Rüsselbarbe); "Der Trupp"; wir ziehen bald um :-)

~~~ Artenbeschreibungen ~~~

# Apistogramma agasizii #
Herkunft: Ucayáli und Zuflüsse (außer Weißwasser), Rio Solimões, Amazonas,
Rio Belem
Biotop: Uferzone mit Höhlen und Falllaub
Temperaturen: 24 - 30 Grad Celsius
pH-Wert: 5,0 - 7,5
GH : 0 - 15
Größe: m 10cm / w 8cm
Alter: 3,5 Jahre
Sozialverhalten: Paar/Harem
Bereich: unten/mitte
Futter: Trocken- und Lebendfutter
Bemerkungen: Dieser Fisch bevorzugt die Uferzonen mit Höhlen und Falllaub. Leider ist
diese Art sowohl gegen schlechte Wasserwerte, als auch gegen
Medikamente empfindlich. Da Fische dieser Gattung aus sehr
nährstoffarmen und sauberen Gewässern stammen, wo sie kaum
Nahrung finden, sollte man sie auch in Gefangenschaft nicht zu sehr
füttern. Denn die meisten Tiere der Gattung Apistogramma sterben in
Aquarien an Überfütterung und/oder deren Folgeerscheinungen.


# Otocinclus macrospilus #
Herkunft: zwischen Peru und Kolumbien
Biotop: klare, schnell fließende Bäche mit Algen auf den Steinen.
Temperaturen: 25 Grad Celsius
pH-Wert: 5,0 - 7,5
GH : 0 - 15
Größe: 4cm
Alter: 5 Jahre
Sozialverhalten: Gruppe
Bereich: unten
Futter: Trocken- und Lebendfutter
Bemerkungen: Im Gegensatz zu den Auskünften mancher Händler ist er nicht für den
Erstbesatz eines frisch eingefahrenen Aquariums geeignet, da er doch
recht empfindlich auf Nitrit reagiert. Er sollte nur in gut eingefahrene
Aquarien gesetzt werden.
kann ich nur Bestätigen!!!

# Carnegiella strigata fasciata/strigata #
Herkunft: gesammtes Amazonasgebiet
Biotop: kleine Fließgewässer mit dunkel gefärbten Wasser und dichter
Ufervegetation
Temperaturen: 23 - 30 Grad Celsius
pH-Wert: 5,5 - 7,5
GH : 0 - 15
Größe: 4-5cm
Alter: 4-5 Jahre
Sozialverhalten: Schwarm
Bereich: oben
Futter: Fleischfresser - Frost- und Lebendfutter
Bemerkungen: Die unterschiedliche Farbvariationen kommen aus verschiedenen
Regionen des Amazonas. Tiere sind sehr scheu und sollten wenig Stress
ausgesetzt werden. Nur gut abgedeckte Becken, da er ein sehr guter
Springer ist.
Persönlich beobachten konnte ich, das mein AQ eigentlich etwas zu
kurz für diese schnellen und ausdauernden Schwimmer ist. Der "Beifang"
scheint in den Schwarm integriert.


# Paracheirodon axelrodi #
Herkunft: Zuflüsse des Rio Negro und des Orinoco, Rio Vaupes
Biotop: dunkle, kühle Wald-gewässer
Temperaturen: 24 - 30 Grad Celsius
pH-Wert: 5,0 - 6,5
GH: 0 - 5
KH: 0 - 2
Größe: 5cm
Alter: 10,5 Jahre
Sozialverhalten: Schwarm
Bereich: mitte
Futter: Trocken- und Lebendfutter

# Chrossocheilus siamensis #
Herkunft: Thade, Mekong, Chao Phraya und Xe Bangfai-Becken; sowie Malaiische
Halbinsel
Biotop: schnell fliessende Gewässer
Temperaturen: 22 - 28 Grad Celsius
pH-Wert: 6,0 - 7,5
GH: 0 - 25
Größe: 10-16cm
Alter: ca. 11,5 Jahre
Sozialverhalten: Schwarm
Bereich: mitte/unten
Futter: Algen!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bemerkungen: Diese Tiere sind der Grund, warum das Becken nicht bei Südamerika
steht. Futtern auch Frostfutter und Gemüseblätter!


# Caridina japanotica #
Herkunft: Asien
Temperaturen: 16-27 Grad Celsius
pH-Wert: 6,0 - 8,0
GH: 0 - 20
KH: 0 - 16
Größe: 5cm
Sozialverhalten: Gruppe
Bereich: fast überall
Futter: Trocken- und Lebendfutter

Quellen: www.zierfischverzeichnis.de
www.l-welse.com
www.caridinajaponica.de
Carnegiella strigata strigata (rechts) und striga fasciata (links)
"Der Schwarm"
my home is my castle
Streitlustig!!!
Carnegiella strigata fasciata (Marmorierter Beilbauch); doch die Oberfläche gefunden...
Caridiana vaponica (Amano-Garnelen)
Caridiana vaponica (Amano-Garnele)
Crossocheilus siamensis Juni 2014
L 134 - "Ich pass hier noch dazwischen...."
Otocinclus macrospilus (Ohrgitterharnischwels)
na, da schau ich doch mal in die Kamera....
Paracheirodon axelrodi (Roter Neon)
Pecoltia Spc. L103 Juni 2014
Wasserwerte
Temp: 26,0-26,3 Celsius; eingestellt auf 26,5 +- 0,5; Nachts 25,5
pH-Wert: 6,45 - 6,54; eingestellt auf 6,50 +- 0,05 seit 25.11.11
GH: 6,5
KH: 4-4,5
NO3: 0 bis 0,5mg/l
NO2: 0 bis 0,025mg/l
NH4: 0 mg/l
PO4: 0 mg/l
O2: >10 mg/l
FE: 0,1 - 0,2mg/l
JBL Tropfentest einmal die Woche (Werte der letzten 30 Tage)

Wasserwechsel: ca. 100l-120l/2 Wochen (Sonntags)
Futter
Tetra TabiMin; Tetra PlecoMin;TetraCichlid Mini Granules; Tetra Pro

Gefriergetrocknet:
Gammas
Daphnien
Birne Shrimps
Mückenlarven

Frostfutter:
weisse Mülas
schwarze Mülas
Daphnien
Cyclops
Artemia
Tubifex

Lebendfutter:
weisse Mülas
Daphnien
Tubifex (nur mit Vorsicht zu verfüttern!!! Da die "Wurmbälle" schnell zu Boden sinken, werden sie in großer Zahl von den Apistos verzehrt. Überfütterung droht.)
rote Mülas

Gemüse:
Salat
Paprika orange, grün
Gurke
Möhre (wurde ignoriert)
Blätter vom Radieschen (der Hit bei den Rüsselbarben) und Blätter vom Blumenkohl.

gefüttert wird 5x/Tag in sehr geringen Mengen. 1x2 Welstabletten; 2xGK/Flocken-Futter; 1x TK-Futter (Amtra - 1/2 Stück) und 1x Cichlid-Sticks

ein Fastentag die Woche
Sonstiges
Aufgrund des harten Leitungswassers (18 dGH) habe ich mir die Osmoseanlage angeschafft. Das Osmosewasser wird mit Dennerle GH / KH+ auf die gewünschten Werte angereichert. Dadurch kann ich mir ein Wasseraufbereitungsmittel sparen.

Ziel des Ganzen:
Ich wollte ein Becken einrichten, was mir und meinen Besuchern (nicht Aquarianern!) gleichermasen gefällt. Aber es soll den Bewohnern auch eine gesunde Umgebung bieten.

Ich würde mich über eine kritikreiche Bewertung freuen!!!!!!!!!!!!

Das dressieren der Neons, damit ich nicht bei jedem Foto nen rot-blauen Streifen im Bild habe, geht nur schleppend vorann. :-). Habe festgestellt, das die Tiere mitlerweile mehr auf das "klack" des Futterautomaten als auf das Futter selbst reagieren.

####### Beobachtungen #######

Neons ("der Schwarm") können nicht lesen! ;-)
Entgegen aller Literatur und Infos auf dieser und anderer Seiten, lieben meine Tiere die Strömung im Becken. Allerding scheinen sie auf dem blauen Streifen den Schriftzug zu tragen "da könnte was fressbares kommen!" In der Nacht hingegen ziehen sie sich in den Schutz der Pflanzen zurück. Ihre, wenn auch nur entfernte, verwandschaft mit Piranhas und anderen Raubsalmlern, können die Tiere nicht leugnen. Das einfache "klack" des Futterautomaten fürt zu tumultartigen Szenen an der Wasseroberfläche :-). Der Versuch, die Neons mit Flockenfutter aus dem Bild (für ein Foto) zu locken, ist an dem fehlenden Geräusch gescheitert. Bis die Flocken ihre Runde auf der Wasseroberfläche zum Filterauslass gedreht hatten und so die Aufmerksamkeit der Neon auf sich zogen, war mein Motiv längst verschwunden..... :-(. Beim fressen sind die Neons echt gierig. Sie fressen so schnell, das das Flockenfutter erst in ihrem Magen das Wasser aufnehmen kann. Dadurch blähen sich die Bäuche auf und die Fische schwimmen fast Kopfüber und "schiessen" nach unten. Dauert so ca. 15min. Die ollen Gierhälse...:-)

Apistogramma agasizii - Die Mädels ("die Engel") haben das Becken in 3 Reviere aufgeteilt. Aufgrund der dichten Bepflanzug gibt es keine Raufereien. Jedes Mädel hat immer die Möglichkeit sich in das dichte Gestrüpp auf "seinem" Gebiet zurück zu ziehen. Nervige Eindringlinge wie Ottos, Rüsselbarben und natürlich die "blau-roten" werden allerdings wehement vertrieben! "Nathalie", wohnt im AQ links, tut sich hier besonders hervor. "Lucie Liu", Revier rechts; ist etwas verträglicher und "Dylan" hat ihr Revier im hintergrund. Das Männchen ("Charly") dreht den ganzen Tag so seine Runde und schaut mal hier und mal da vorbei :-). Er ist auch derjenige, der verstanden hat: wenn der Lange vor dem Becken steht könnte es was zu Futtern geben, was auch mal die unteren Regionen erreicht (hauptsächlich Frost- und Lebendfutter). Da kann man es ja auch mal riskieren, sich in die mittleren Regionen des AQ vor zu wagen.
27.12.2011 - Mitlerweile ist "Charly" sehr neugierig geworden und bei jeglichem hantieren im AQ gleich zur Stelle.

Die Otos ("die Horde") scheint es zu lieben, sich auf und an der Moorkienwurzel auf der linken Seite zum Dösen nieder zu lassen. Bilder zum Thema "Rückenschwimmenderohrgitterharnischwels" werd ich auch noch hinbekommen :-).

Die Rüsselbarben ("der Trupp") ist fast unermüdlich am Futtern! Sie rupfen und zupfen an den Algen das es eine wahre Freude ist. Ihre Lebhaftigkeit stößt nicht bei allen Mitbewohnern immer auf Gegenliebe, aber da werden sie jedoch (noch! sie sind ja noch klein) deutlich in ihre Schranken verwiesen.
06.11.11 - Obwohl die Rüsselbarben von der Größe her bereits an "Charly" vorbeigezogen sind, haben sie gegen die Mädels keine Chance.
08.11.11 - Heute hat eine Rüsselbarbe fast alle Farbe verloren (der Streifen war kaum noch sichtbar) und ist um eine Andere "herumgetanzt". Sah fast aus wie ein Schleiertanz. Irgendwie süß! Kennt das Jemand?

Ich hoffe den einen oder anderen Leser überkommt das gleiche Lächlen beim lesen, wie mir beim beobachten und schreiben :-)

Pflanzen

27.11.2011 - die "Red Rubin" wir langsam zu dem Busch, den ich mir gewünscht habe. Allerdings wird der Platz für dieses Exemplar langsam eng :-). Da muß wohl mal wieder ausgesondert werden.
- die "Red Flame" sieht mitlerweile einfach nur fantastisch aus! Trotz der beschattung durch die Hygrophila hat sie eine wundervolle rötliche Farbe.
- die Myriophyllum ist leider mit Fadenalgen durchsetzt. Ich werde die Exemplare (mitsammt Algen) entfernen und ersetzen. Auch gibt es in der Ecke zuwenig Licht für diese Pflanze. Da muß ich wohl mal etwas basteln.......
- Vesicularia dubyana hat überall ihre Spuren hinterlassen. Zuerst hatte ich sie auf einen Stein vor der Wurzel plaziert (einige Ableger haften noch an der Wurzel), dann ist sie auf die künstliche Höhle links neben der Echinodorus gebunden worden. Auch hier haben sich Ableger an der Wurzel fest geklammert. Jetzt besiedelt sie eine Kokosnusschale. Wieder in der Nähe der Wurzel......
- Vesicularia montagnei macht sich auch prächtig und bildet einen schönen Teppich auf der Wurzel.

Weitere Infos folgen...............
Infos zu den Updates
06.04.2015: Aufgeräumt!
- Besatz aktualisiert
User-Meinungen
der Theoretiker schrieb am 20.11.2014 um 22:14 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Chris,
wow, wirklich ein richtig schön gestaltetes Aquarium. Ich finde Deine Beschreibung der roten Neons interessant. Bei mir verhält es sich ähnlich, ich denke man kann nicht pauschal sagen, dass die roten Neons stehendes oder ruhiges Wasser benötigen. Ich denke, dass sogar die Strömungsgeschwindigkeit, die in den natürlichen Habitaten als minimal betrachtet wird, zum teil um ein vielfaches höher ist, als in manchen Aquarien. Deswegen scheint meinen Tieren die Strömungsverhältnisse in meinem Becken auch zuzusagen.
LG Matthias
Koehler schrieb am 11.09.2012 um 18:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Christian,
habe gesehen bist ja seid langen mal wieder online =). Wie siehts aus bei dir und vorallem wie hat sich dein Becken entwickelt ? Das letzte update ist ja schon einiges her.
LG Sebastian
Fritz Petrik schrieb am 17.04.2012 um 13:58 Uhr
Bewertung: - keine -
Hey Chris
Wunderschön dein Becken.Habe auch ein Trigon 350,läuft seit April 2010 und bin auch Recht zufrieden.Aber dein Aquarium ist echt ein Hammer von der Gestaltung her.
Habe eine Frage an dich.Ich möchte mir auch so eine Terasse bauen,wie hast du sie so schön hingekriegt,mit was hast du die Schieferplatten zusammengeglebt?
Danke für eine Antwort von Dir,Gruß Fritz
Yvonne Storms schrieb am 22.11.2011 um 02:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Christian,
danke für Deinen Kommentar, ein Gegenbesuch ist natürlich Ehrensache!
-Gegen Deine `grüne Hölle` kommen mir meine ollen Vallisnerien richtig fad vor! Besonders gut gefällt mir an Deinem Becken die Deko mit den Schieferplatten, glaube, ich werde in den nächsten Tagen auch mal einen Baumarkt aufsuchen... ;o)
LG Yvonne
Laura schrieb am 08.11.2011 um 20:26 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
hi Chris
Danke für deinen Kommentar! (sorry etwas spät) Dein Becken ist klasse gestaltet, eine schöne grüne Hölle! Hehe `Charly und seine Engel` was für ein lustiger Einfall :D Die Apistogrammas sind tolle Tiere, wunderbar gefärbt!
Gefällt mir super gut!
LG Laura
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Christian Grunwald das Aquarium 'Trigon 350' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
46632 Aufrufe seit dem 19.06.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Christian Grunwald. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Rio 300
von Pfaelzer
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Juwel Trigon 350
von Drulli
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 32834
von Nico_BS
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8685
von Tiberius
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 9357
von robbi850
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 4601
von Andreas Kampmann
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Venezia 350
von Nebukadnezar2k
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
350l Gesellschaftsbecken
von Chaos Master
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 16964
von Zeus
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8554
von Daniel Schmitz
350 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.874.445
Heute
11.084
Gestern:
11.064
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.453
User:
17.589
Fotos:
145.832
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814