Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )

von Babsi Aud
Offline (Zuletzt 12.07.2013)Info
Userbild von Babsi Aud
Aquarianer seit: 
~1998 (mit Unterbrechungen)
Aquarium Hauptansicht von Trockentauchen im Wohnzimmer )
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
180*60*60 = 648 Liter
Letztes Update:
09.07.2013
Besonderheiten:
Das Becken ist mit der schmalen Seite zur Wand aufgestellt und dient als Sichtschutz. Außerdem haben weder Unterschrank noch Becken Bohrungen weshalb ich mir mit Innenfiltern behelfen werde.
Becken Juli 2013
Gesamtansicht 5.8.- 1. Tag nach dem Bepflanzen
9.8. von rechts
Becken gesamt am 10.08.
Linke Seite
Gesamtansicht des Becken am 23.08
Gesamtansicht vom 03.09.
Becken am 10.09.
Umdekoriert am 18.10
18.10.
Linke Seite des Beckens nach Umdekoration
05.11.
Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Becken am 05.11.
Dekoration
Bodengrund:
ca 10 kg Deponit Mix Classic (Dennerle) und ca. 6 kg TetraPlant Coomplete Substrate als Langzeitdünger.

50 Kg Feiner Quarzkies braun (vitakraft), Körnung 1- 2 mm

25 kg feiner Flusssand hell (vitakraft) - den Sand habe ich jetzt leider durch weitere 25 kg Kies ersetzten müssen da der Sand veralgt ist und außerdem nicht darauf wachsen wollte. Es sind jetzt also 75 kg Feiner Quarzkies im Becken.
Aquarienpflanzen:
3 Stück Große Amazonas-Schwertpflanze / Echinodorus bleheri inzwischen sind es ca. 6 einzelne Pflanzen

2 Stück Grüner Tigerlotus / Nymphaea lotus var. viridis

2 Stück Roter Tigerlotus / Nymphaea lotus var. rubra

1 Stück MUTTERPFLANZE Javafarn / Microsorum pteropus + unzählige Ableger

10 Stück Mooskugel / Cladophora aegagropila - Marimo Ball

3 Stück Zwergspeerblatt / Anubias nana auf der Dennerle Mopani Wurzel inzwischen sehr vermehrungsfreudig und auch auf verschiedene andere Wurzeln, Steine und Kokoshöhlen aufgebunden

Einige Bund Riesenvallisneria / Vallisneria gigantea und Wasserpest

3 Töpfe Lobelia Cardinalis

2 Töpfe Samolus Parviflorus

5 Bambusstäbe

Ein paar Schwimmpflanzen (Muschelblume) und Wasserlinsen
Kleinblättriger Wassernabel / Hydrocotyle sibthorpioides - maritima
es wuchert langsam
Schaut schon ein wenig nach Dschungel aus
Wasserbanane
Bepflanze Wurzel (Anubias Nana und Javafarn)
roter Tigerlotus
Grüner Tigerlotus und goldene Saugschmerle
javafarnableger
Schwimmplanzendecke von unten
Tigerlotus und Platy
Weitere Einrichtung: 
2 Wurzeln, Mangroven,: Höhe ca. 40-50 ca. L*B ca. 30*25cm

1 *Dennerle Aquarienpflanzen Mbuna groß (bepflanzte, aufrechtstehende, auf stabilem Sockel befestigte Mopani-Wurzel ca. 35 cm hoch) - wird nachgeliefert-

4 Wurzeln Mopani je ca. 25 cm Länge

Hobby 3 D Terassen Gerade ca. 60 *12

6 Kokoshälften als Höhlen

Einige Schiefer und Kiesel Steine
Dekoration im Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2 Stk OSRAM LUMILUX L 58W 865 150CM (glaube ich zumindest) mit Reflektoren.

Mal schauen wie die Pflanzen wachsen und dann wird entschieden ob die Lampen getauscht werden.
Die Lichtfarbe kann ich nicht erkennen aber wenn man von unten ins Becken schaut erkennt man dass die hintere Röhre ein bläuliches Licht hat und die vordere ein rötlicheres.

Beleuchtungsdauer: 12 Std von 11 bis 23 Uhr
Filtertechnik:
Juwel Bioflow 8.0 (Innenfilter)

Bioflow 8.0 hat eine Pumpenleistung von ca. 1000 l/h.

Den Filter habe ich gebraucht zu dem Becken dazu bekommen. Ich werde beobachten wie er läuft.
Generell werde ich hier mit Schaumstoff (grob/fein) und Filterwatte filtern.
Zusätzlich habe ich noch einen weiteren Filter installiert da mir der Durchfluss für die Beckengröße ein bisschen gering erschien.

Der 2. Filter ist ein AquaEL Turbo 1500 Innenfilter
Neuer energiesparender Innen-Filter mit stufenlos regulierbarer Fördermenge. Der Ausfluss ist 120° schwenkbar und die eingebaute Belüftung/Diffusor regelbar. Der Turbofilter zeichnet sich durch eine Filterkammer aus, welche bereits mit festen Filtermedienbestückt ist. Der Filter ermöglich so zuverlässig eine biologische, chemische und mechanische Filtration. Der große Filterschwamm verhindert unter anderem dass der kleine Nachwuchs von Fischen oder Zwerggarnelen angesaugt wird. Der Austausch oder das Reinigen des vorgelagerten Filterschwammes ist denkbar einfach.
Fördermenge in Liter/Stunde: bis 1500
max. Förderhöhe in cm: 160
Beckengröße in Liter: 250 bis 350


Damit sind wir bei max. 2500l/Std das sollte hoffentlich ausreichen
Weitere Technik:
JBL Pro Flora m 601


Mehrwegsystem CO2-Düngeanlage mit 500 g Mehrwegflasche für alle Aquarien von 100 bis 600 Liter.Erweiterbarer CO2-Reaktor JBL Taifun: .

2 Jäger Heizstäbe: 300W
Besatz
6 goldene Saugschmerlen

Gyrinocheilus aymonieri var. Gold
Goldfarbene Zuchtform der Wildform. Kann in freier Natur wohl bis zu 30 cm groß werden. In Gefangenschaft sollen 15-20 cm wohl realistischer sein. Jungtiere können im Schwarm gehalten werden. Je älter und größer die Tiere werden desto aggresiver werden sie aber vor allem gegenüber Artgenossen. Ursprünglich stammt dieser Fisch aus Südostasien und lebt dort vor allem in strömungsreichen Bächen. Fressen teilweise Algen - allerdings nur wenn nicht groß anderweitig zugefüttert wird. Nimmt gerne verschiedene Unterstände wie Kokoshöhlen, Wurzeln und Steinverstecke an.

Temp. 24-28°C
pH 6,8 bis 7,8
dGH 5-19°

inzwischen zwischen 6 und 11 cm groß.

10 Panzerwelse gemischt Metal und Albino

Corydoras aeneus
Lebhafter Schwarmfisch der feinen Boden gerne und unermüdlich nach übriggebliebenen Futterresten durchwühlt. Aus Südamerkia. Kann bis zu 7 cm groß werden und über 12 Jahre alt werden.

Temp. 20- 30 °C
pH 5 - 7,5
dgH bis 20

5 Küssende Guramis

Helostoma temminkii
Küssende Guramis Ursprünglich aus Südostasien. Dort sind sie als Speisefische bekannt und werden wohl bis 30 cm groß. In Gefangenschaft angeblich nicht größer als 20 cm.
Die Tiere sind Labyrinthfische das heißt sie atmen atmosphärische Luft. Deswegen sollte die Luft außerhalb des Beckens temperaturmäßig keine großen Unterschiede zur Wassertemperatur aufweisen.
Küssende Guramis sollten in Gruppen von MINDESTENS 3 Tieren gehalten werden. Sie zeigen durch das Namensgebene "Küssen" ein sehr interessantes Verhalten. Dabei pressen 2 Tiere ihre Mäuler so aufeinander dass es tatsächlich nach einem Kuss aussieht und schieben sich dabei durchs Becken (siehe Video). Ansonsten zeigen sie sich bei mir aber als sehr friedliche Tiere die sich zwar (z.B. gegen Sumatrabarben) zu wehren wissen aber ihnen nicht nachstellen. Sie fressen Algen und Aufwuchs und sollten laut Literatur auch viel Pflanzliches Futter wie überbrühten Salat oder Spinat zugefüttert bekommen. Ich habe beobachtet dass sie bei mir aber wesentlich lieber getrocknete Mückenlarven fressen.

Temp. 24 -28°C
PH 6-8
dgH unter 25°C
Meine Tiere sind aktuell ca. 8-10 cm groß

ca. 12 Sumatrabarben und Moosbarben

(Puntius tetrazona)
Stammt aus Borneo. Sehr aktiver Scharmfisch der teilweise als agressiv beschrieben wird. Ich würde sie ehr verspielt nennen. Sie sollte auf keinen Fall mit Fischen die lange Flossen haben oder sehr scheu/ruhebedürftig sind gehalten werden da sie tatsächlich mit allem "spielen" wollen und solchen Fischen an den Flossen zupfen würden oder sie einfach nur nerven würden. Sie werden oft auch als sehr anfällig für Krankheiten beschrieben. Ich hatte zwar noch keine Krankheiten bei ihnen beobachtet aber im Handel scheinen einige "verkrüppelte" Fische vorzukommen. Ich habe selber 2-3 Tiere bekommen sie etwas merkwürdige Wuchsformen haben. Aber da ich die Tiere ja nicht züchten möchte ist das für mich nicht weiter schlimm zumal sie keine anderen Beeinträchtigungen zeigen. Die sehr lebhaften Tiere sind auch sehr gute Fresser ich denke bei sehr schüchternen Fischen könnte es sein dass diese dann bei Gesellschaftung mit Sumatrabarben zu kurz kommen würden. Ich finde meinen Schwarm voll toll. Sie sind super zutraulich (kommen sofort an die Scheibe wenn man ins Zimmer kommt und knabbern schon gerne mal am Arm wenn man was im Becken macht). Sumatrabarben wühlen auch mal gerne im Bodengrund, sie fressen eigentlich alles aber brauchen wohl auch immer mal wieder pflanzliches Futter.

Temp. 21-28°C
pH 6-8
dGH kleiner 20 und KH kleiner 10


2 Purpurprachtbarsche werden nicht mehr aufgestockt

(Pelvicachromis pulcher)
Tim und Lilly kamen aus meinem alten Becken mit in dieses. Tim ist jetzt leider nachdem er irgendwas am Maul hatte gestorben. Also nur noch Lilly als erwachsenes Weibchen plus eine weitere inzwischen ausgewachsene Tochter. Nachdem ich sie nicht behalten will werde ich sie nicht als Pärchen nachbesetzen.

Purpurprachtbarsche sind monogame Tiere die paarweise gehalten werden sollten und die sich sehr einfach vermehren lassen. Männchen werden mit bis zu 10 cm etwas größer als die Weibchen. Weibchen dagegen sind insgesamt etwas bunter und schöner gefärbt. Die Männchen haben dafür schön ausgezogene und gefärbte Rückenflossen.
In großen Becken können die Fische gut vergesellschaftet werden. Allerdings sind sie vor allem während der Brutpflege etwas aggressiver und vertreiben alle anderen Fische aus ihrem Revier. Nach dem Schlüpfen der Jungfische führen sie diese durch das ganze Becken.

Temp. 24-28°C
pH 5-7,5
dGh bis 15°
KH kleiner 12

weitere Restbestände von

plus Neu: "gerettet"
2Rote vom Rio Hyphessobrycon flammeus
3Glühlichsalmler Hemigrammus erythrozonus
^^ passen beide nicht ins Becken und wären auch viel zu wenig aber bevor sie im Klo landen...
sowie 3 Wabenschilderwelse aktuell zwischen 8 und 12 cm (und
9 Platyweibchen sowie 3 Platymännchen

Hintergrund dazu: Ich habe die Fische ebenfalls über eine Familie aus dem Kindergarten bekommen. Der Sohn wollte "Haifische" haben und was Buntes also habe die Eltern ein 100 cm Becken gekauft und dort damals 8 kleine Haibarben Unmengen von Platy sowie 3 "Saugmaulwelse" reingekauft. Es hat sich aber mit der Zeit gezeigt dass sich Fische nun mal nicht an die Beckengröße anpassen. Nachdem die Haibarben also viel zu groß wurden und das sogar den Eltern auffiel wurde ich angesprochen weil ich ja bekannterweise auch ein Becken habe... Haibarben brauchen eigentlich ja ein Becken von 250 cm oder mehr. Aber da ich niemanden kenne der solch ein Becken hat habe ich sie jetzt vorerst aufgenommen. die drei Saugwelse haben sich ebenfalls als Wabenschilderwelse herausgestellt die meiner Meinung nach auch ein Becken von über 2 m bräuchten.Aktuell sind sie Welse zwar erst zwischen 10 und 12 cm groß aber die wachsen ja angeblich sehr schnell. Also früher oder später brauche ich wohl ein größeres Becken :(. Die Haibarben habe ich jetzt abgeben können. Die Platies würde ich auch gerne noch "loswerden" aber leider vermehren sie sich trotz der Sumatrabarben
Saugschmerle gold auf der Terasse
Arthur der Panzerwels mit 2 der neuen Schmerlen
Saugschmerle auf der Kokoshöhle
King Arthur
Formationsschwimmen der Hübschen
die Babyecke übern Innenfilter (wenn man genau hinsieht kann man die Guppybabys erkennen)
Sumatrabarben und Guramis
Neugierig die kleinen
Erstmal alles erkunden
Purpurprachtbarsch Männchen bei der Bruthöhle
Raubtierfütterung
Mein Revier hier!
Antennenwels Sabine und ein Panzerwels als Höhlenforscher (aber es wird auch wirkliches jedes Loch in dem Stein erkundet :))
Sumatrabarben frisch eingezogen
Hier wache ich (wenn Madame brütet)
Blubb Blubb?!
Die Ecken müssen auch erkundet werden
Gurke
Fütterung
jeder darf mal...
meine schönsten
Besatz im Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Besatz im Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Besatz im Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Goldener Antennenwels names Großväterchen
Küssende Guramis
Platies
Purpurprachtbarsch mit Nachwuchs
Arthur im Vergleich zu den Neuen
Gurami
Guramis
Becken und Besatz am 10.09.
Guramis
Kleiner Fisch - Großes Futter
Guramifütterung
Küssende Guramis2
Besatz im Aquarium Trockentauchen im Wohnzimmer )
Warten aufs Futter
Hallo?!
Gebalze
2 Hübsche
purpurprachtbarschnachwuchs
Unterwasserfoto
Saugschmerle im Javafarn
Wasserwerte
aktuell 25,4°C

KH 7
GH 12
PH 7,0
NO2 nicht nachweisbar
CO2 ca. 20-25
Futter
Trockenfutter: abwechselnd mehrmals die Woche
TetraPro Algae/TetraPro Colour: Rohprotein 46,0%, Rohöle und Fette 12%, Rohfaser 3%, Feuchtegehlat 9 %
TetraMin: Rohprotein: 47% Rohöle und Fette 10%; Rohfaser 3%, Feuchtegehalt 6%
JBL Spirulina: Protein: 37% Fett 6% Faser 1% Rohasche 7%
Sera Wels Chips mit Weiden und Erlenholz: Rohprotein: 32,2% Rohöle und Fette 6,9%; Rohfaser 5,4%, Feuchtegehalt 4,2%, Rohasche 6,2%
Sera Vipa Chips: Rohprotein: 32,4% Rohöle und Fette 7,5%; Rohfaser 5,6%, Feuchtegehalt 6,2%, Rohasche 5,8%
TetraWafer Mix: Rohprotein: 45% Rohöle und Fette 6%; Rohfaser 2%, Feuchtegehalt 9%
^^ vor allem für die Guramis zerreibe ich zu jeder Mahlzeit etwas Trockenfutter da sie mir etwas mager erscheinen und eigentlich hauptsächlich das Futter von der Wasseroberfläche aufnehmen. Allerdings keine großen Flocken sondern sie scheinen mir ehr die Krümmel zu "inhalieren"

Frostfutter: mehrmals die Woche
Cool Fish Frostfutter Krill & Cyclops & Artemia & Daphnia, Rote und Weiße Mückenlarven

Frisch: 2-3 mal die Woche
Gurke, Karotte, Brokkoli, Salat überbrüht (Spinat wurde gestrichen, den mögen die Lieben schon mal gar nicht!)

Lebendfutter je nachdem was im Markt ist. (Artemia/Mückenlarven) 1mal der Woche wenn was da ist

Ab und zu Fastentag
Videos
Video
Video
Infos zu den Updates
Heute 07.07. 2013 nach länger Zeit mal wieder alles überarbeitet. Werde Bald noch weitere Bilder hochladen
User-Meinungen
GGuardiaNN schrieb am 03.01.2013 um 17:27 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Babsi,
würdes du uns mal ein paar neue Fotos nach deiner letzten Umgestaltung gönnen, damit man sich mal ein Bild davon machen kann wie es jetzt ohne den grossen Kalklochstein aussieht. Wäre schön, dann klappt es auch ganz sicher schnell mit einer Empfehlung.
LG vom Mich@ aus Gronau, aka. GGuardiaNN
schmitzkatze schrieb am 23.08.2012 um 10:21 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Babs, ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Freude mit Deinem großen AQ.
Die Goldschmerlen mag ich auch sehr, hatte mal 4 Exemplare, davon waren 3 Tiere circa 10 cm lang. Das Goldorange sticht dem Betrachter sofort ins Auge :o)
Die Guramis hält auch nicht jeder, Du hast eine Vorliebe für xanthoristische Farbformen (albino)...
Nun, jedem das Seine ist meine Devise...Dir jedenfalls viel Erfolg,
Gruß Michael
Christian Knötzsch schrieb am 18.08.2012 um 15:59 Uhr
Bewertung: - keine -
hi, bin dann mal auf Gegenbesuch da,
wird bestimmt ein super Becken...
Flo - Malawi schrieb am 17.08.2012 um 15:06 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
Hi !
Also optisch echt sehr schön überlegt zwar bin ich kein Fan von Gesellschaftsbecken aber gut....was ich hier in den Raum werfe sit der unterschiedliche Bodengrund, wie kannst du sicher stellen das dieser sich nicht vermischt, den sollte dies passieren kann es unter Umständen zu verdichtunegn im Boden führen was dem ganzen eventuell abträglich kommt....ansonsten weiter so;-)))
Viel Freude mit dem Becken!
LG
Flo
Mella schrieb am 15.08.2012 um 13:49 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo
Sieht ja schon toll aus. Bin gespannt, wie`s weiter geht. ;-)
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Babsi Aud das Aquarium 'Trockentauchen im Wohnzimmer )' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
13063 Aufrufe seit dem 20.07.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Babsi Aud. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2741
von Elena Haller
648 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 2424
von Patrick Ostländer
648 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6316
von Beat Affolter
648 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Fischsuppe
von Yvonne Storms
648 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 22655
von Hot
720 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 2173
von Stefan Saal
600 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Deltabecken
von Olli
524 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
160x60x60
von Torsten Franke
576 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Ganzer Stolz
von Stefan Hoffmann
600 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 13211 (nur noch als Beispiel)
von Oliver Boden
576 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.908.581
Heute
5.963
Gestern:
15.112
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.591
Fotos:
145.753
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814