Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Was bin ich und was brauche ich zum Leben ? 4

von Falk
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Offline (Zuletzt 21.10.2016)BlogInfoKarte
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Was bin ich und was brauche ich zum Leben ? 4

 
Hallo Leute

Heut die vierte Runde...zum Wasbinich-Artenblog oder auch „Quiz“

Gefragt ist wieder ....

Name

Wer hats entdeckt und eingeführt

Wo kommt die Art her

Wasserwerte

Nahrung

Beckengröße

und wichtig wie immer...eigene Erfahrungen...

Ich bedank mich jetzt schon für die Antworten....!

Gruß Falk
 
Was bin ich und was brauche ich zum Leben ? 4
 
Kategorie: "Fischarten" zuletzt bearbeitet am 06.08.2009 um 15:58 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 07.08.2009 um 00:09 von Der Schweizer
Hallo miteinander

Ich glaube kaum., dass dieser Fisch ein Aulonocara Baenschi ist. wenn Du hier fragst, wer dieses Tier Ersteingeführt hat, dann gehe ich davon aus, dass es sich hier um eine natürliche Form handelt.

In diesem Fall müsste es sich am ehesten um einen Aulonocara sp. "stuartgranti maleri" handeln, obwohl sich die Fachleute bis heute nicht einig sind, ob es sich bei den Baenschi und den A. sp stuartgranti maleri nicht um ein und dieselbe Art handelt, welche sich in zwei verschiedenen Populationen ein wenig unterschiedlich entwickelt haben.

Deutscher Name: Gelber Kaiserbuntbarsch

Vorkommen: Der Fundort von A. sp stuartgranti maleri ist an der nordwestlichen Küste in der Umgebung der Ortschaft Chilumba gelegen.

Geschlechtsunterschied: Von A. stuartgranti sind viele Populationen bekannt, wobei sich die Männchen in der Brutfärbung unterscheiden. Je nach Herkunftsgebiet variieren die Männchen von Blau bis Gelb hinweg über Zwischenfarben. Die Weibchen sind graubraun. Stimmungsabhängig zeigt diese Art ein sehr regelmäßig verlaufendes Muster von neun relativ schmalen dunklen Querstreifen.

Aquaristische Hinweise: Wie alle Fels-Aulonocara, ist auch A. stuartgranti ein vergleichsweise ruhiger Cichlide, der nicht mit zu robusten lebhaften Arten vergesellschaftet werden sollte. In einem Gesellschaftsbecken eignen sich zur Vergesellschaftung Arten wie Lethrinops, Nyassachromis oder Copadichromis. Die Weibchen sind recht scheu und suchen im Sand entlang der Felsenverstecke nach Nahrung. Sobald sie gestört werden ziehen sie sich zwischen die Felsen, welche ihnen Schutz bieten, zurück. Die Männchen verteidigen ihre Reviere zwischen den Felsen sehr stark. In der Natur bevorzugen die Männchen Reviere unter überhängenden Felsen, mit darunter liegendem Sandboden. Im Aquarium lassen sich solche Felsüberhänge mit entsprechender Geduld nachbilden.

Besonderheiten:
Die Weibchen gleichen in ihrer Form Aulonocara stuartgranti oder Aulonocara koningsi, jedoch nicht Aulonocara baenschi, die ein viel stärker abgerundetes Maul besitzen.

Ad Konings, meistgelesener Fachbuchautor zum Thema Malawiseecichliden, sieht hingegen in der Maleri- und Chipoka-Population eine eigenständige Art, welche Aulonocara stuartgranti näher steht als der Benga-Population von Aulonocara baenschi.
Er bezeichnet diese Tiere als Aulonocara sp. "Stuartgranti Maleri" und begründet seine Entscheidung wie folgt:

"Der gelbe A. sp. "Stuartgranti Maleri" kommt in mehreren Gegenden im Süden vor, aber in allen diesen Gegenden (Maleri, Nakantenga, Chidunga, Rocks, Namalenje, Mumbo) ist die Morphologie der Arten identisch. Nur der A. baenschi im Nkohomo Reef sieht anders aus (rundliches Maul). Ohne Zweifel sind beide Arten [A. baenschi und A. sp. "Stuartgranti Maleri"] eng miteinander verwandt, aber da der Mbenji Kaiserbarsch vom selben Vorfahren wie der A.baenschi abstammen muss (Nkhomo Reef) glaube ich, dass diese beiden (Mbenji und Nkhomo) auf derselben Stufe der Artenentstehung stehen, während der Fisch aus Maleri den Vorfahren von allen diesen Arten näher ist. Wenn die Mbenji Art gelb und den anderen beiden ähnlich wäre (das bedeutet, keine dicken Streifen bei Weibchen und Jungtieren) hätte ich sie alle als eine einzige Art betrachtet, aber nun sind schließlich drei Arten hervorgebracht worden. Den A.baenschi findet man in einem anderen Lebensraum als die anderen stuartgranti Arten und das könnte dazu geführt haben, dass sie anders aussehen als die anderen..."

Hier noch einmal zusammengefasst:
Die unterschiedlichen Merkmale der gelben Wildformen nach Ad Konings:

1) Aulonocara baenschi (Benga-Population):rundliche Schnauze; kräftigere gelbe Farbe; das Muster auf dem Schwanz besteht häufig aus blauen länglichen Flecken, lange Streifen sind viel seltener
2) Aulonocara sp. "Stuartgranti Maleri" (bzw. Maleri- und Chipoka-Population):spitze Schnauze bzw. gerade Stirnlinie; das Gelb ist von vielen bläulichen Zeichnungen durchzogen; lange blaue Streifen im Schwanz der Maleri Spezies, erstrecken sich häufig über die gesamte Länge der Schwanzflosse; die Chipoka-Population hat einen größeren Blauanteil und die Grundfärbung ist eher orange als gelb

Ersteinführung: kann ich leider nichts dazu sagen

Temperatur: 24 - 26 Grad
pH-Wert: 7,5 - 8,5
Größe: 8 - 12 cm
Aquariengröße: 200 l

Was aber durchaus auch im Bereich des Möglichen liegen würde wäre, dass es sich hier um ein eher schwach gefärbtes Tier der Zuchtformn Aulonocara Rubin Red handeln.

liebe Grüsse

Silvan
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.907.527
Heute
4.909
Gestern:
15.112
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.590
Fotos:
145.753
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814