Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel '"Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!"

von Philosoph
Offline (Zuletzt 05.10.2014)BlogBeispielWebKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Januar 2010 
Userbild von Philosoph
Ort / Land: 
91325 Adelsdorf / Deutschland
Aquarianer seit: 
1979 bis 1988 und wieder seit 10/2008


"Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!"

 
Hallo Gemeinde,

man soll nie aufhören, auf Tierquälerei und Massenmord an den Geschöpfen dieses Planeten durch uns Menschen aufmerksam zu machen! Deshalb habe ich mich entschlossen, den „Stop Finning" - Blog von Malawigo fortzusetzen.

„Moriture Te Salutant – Die Todgeweihten grüßen Dich“ – das haben die Gladiatoren im Circus Maximus Cäsar zugerufen, bevor sie abgeschlachtet wurden. Dies ist auch der Titel der neuen Kampagne von „Shark Project“ (http://www.sharkproject.org/)

Die Moriture – die Todgeweihten sind in diesem Fall die Haie. Wir dürfen nicht zulassen, dass sie die todgeweiht sind!!!

Weltweit werden durch den Menschen jährlich 200.000.000 (200 Millionen) Haie getötet, als Beifang oder gezielt als Flossen-, Fleisch- und Knorpellieferant. Nicht immer wird Haifleisch auch als Hai bezeichnet – hier einige Tarnnamen für Haiprodukte:

• Seeaal

• Schillerlocken

• Kalbsfisch

• Speckfisch

• Karbonadenfisch

• Königsaal

• Steinlachs

• Seestör

Wissenschaftliche Studien besagen, dass ein Korallenriff in nur einem Jahr stirbt, wenn dort alle Haie getötet werden. Dies ist nachvollziehbar, man stelle sich vor, in der Serengeti würden alle Raubtiere (Löwen, Leoparden, Hyänen usw.) getötet – die grasfressenden Beutetiere dieser Räuber könnten sich ungehemmt vermehren – innerhalb kürzester Zeit würde die Serengeti „abgeerntet“ sein – die übrigen Tiere würden verhungern – die Serengeti würde sterben. Wie auf dem Land – so wären die Folgen im Meer. Experten sagen, dass wir dies bis Mitte dieses Jahrhunderts „geschafft“ haben werden.....das Meer wird durch die gnadenlose Hatz auf die Haie sterben!!!!

Sharkproject – eine der weltweit größten Haischutzorganisationen – unterstützt diese Organisation – Ich bin erst durch Malawigo auf dieses Projekt gestoßen und wurde sofort mitgerissen – vielleicht schaffe ich es, mit diesem Blog noch weitere zu begeistern! Es ist eine Minute vor zwölf!

Informiert Euch weiter – erzählt es weiter – unterstützt dieses Projekt vielleicht auch finanziell – näheres auf http://www.sharkproject.org/



Ihr Lehrer und Schüler unter Euch – macht das Projekt in den Schulen zum Thema – Ihr könnt Euch bei Sharkproject Unterstützung holen! http://www.sharkproject.org/Content.Node/kampagne/laufende_projekte/schul-cd/sharkproject-schulprogramm.de.php



Redet mit möglichst vielen Menschen darüber – Ohne breite Lobby werden die Haie bald aus den Meeren verschwunden sein! Was wäre aus den Walen geworden, hätte sich Greenpeace nicht medienwirksam vor die Walfänger geworfen und wie wäre es heute um die Robbenbabys bestellt, hätte Brigitte Bardot sich nicht für deren Schutz vor die Kamera gestellt?

Leider habe Haie kaum einen prominenten Fürsprecher.

(Quelle – SHARK JOURNAL)

Vielen Dank (auch an Georg, der hier zuerst "wachgerüttelt" hat)

Elmar

PS: Die Bilder sind vom Meereszentrum Fehmarn – absolut eine Reise wert!!! Auch dort könnt Ihr „Sharkproject“ unterstützen.

 
"Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!""Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!""Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!""Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!"
"Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!""Wenn die Haie sterben - stirbt das Meer!"
 
Kategorie: "Stop Finning" zuletzt bearbeitet am 18.08.2009 um 14:57 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 19.08.2009 um 22:39 von Falk
schaut doch bitte mal was das Sea-Star-lehraquarium in Coburg beizusteuern hat...!!!

Haie und Ihre gezielte Nachzucht sind obligatorisch...ich finde die Damen und Jungs Klasse!!!

http://www.sea-star.de/SeaStar/index.html

Bitte alles durchlesen...

Gruß Falk

P.S. Für interessierte ein MUß da hier auch Tauchgänge angeboten werden...
 
 
Geschrieben am 19.08.2009 um 21:33 von Falk
Hallo Elmar und Georg

Ich bin der Meinung hier zwei Links anbringen zu dürfen...
Dabei gehts nicht um haie in speziellen sondern um die Systematik Korallen und M..

Dazu bringt der BR in Planet Wissen einiges...

Um die Sache überhaupt zu versuchen zu überblicken ..oder anders ... zu sensibilisieren, so bitte schaut alle mal auf zwei links ..

der erste erläutert einfach die Grundsache Korallen...

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/meer/korallenriffe/wissensfrage_korallenriffe.jsp

und der andere macht einiges deutlich in Bezug auf Ausrottung der Meere durch Überfischung und die Lobby...

http://www.planet-wissen.de/natur_technik/meer/ueberfischung/index.jsp

In beiden Seiten kann man unter "mehr zum Artikel" einiges interesantes lesen...

Gut wäre hier ...für EB einen Partner-RSS für alles rund um das Thema Fische anfordern zu können ....

Sensibilisierung ist hier vordergründig anzuwenden ,da in unseren Zeiten nic ht jeder gleich durch Schlagzeilen abgeschreckt wird ,sein Hobby anzugehen,sao wie mir fish (Gerd) mal geschrieben hatte (er hat recht)...und auch mal ein Gespür außerhalb unserer aller haustüren zu bekommen...

Gruß falk
 
 
Geschrieben am 19.08.2009 um 20:05 von Malawigo
Hallo Elmar,

kaum einer hat diese fazinierenden Fische Live gesehen,
und ist gar gebissen worden, ist auch schwer bei einigen hundert Angriffen weltweit, woher kommt dann bloß das
schlecht Image? Keine Lobby, kaum Unterstützung.

Bei Nilpferden werden sogar Stofftiere verkauft, dabei töten Nilpferde mehr Menschen, als alle Raubtiere Afrikas zusammen!

Schön das Du dabei bist!

Gruß Georg

Pedition schon ausgedruckt und abgeschickt?
 
 
Geschrieben am 18.08.2009 um 17:44 von Falk
Hallo Elmar

Das Haischwert im Roten Meer Nähe Hurghada sollte jeder Taucher einmal umschwimmen...

Das erste Denkmal von Sharcproject int. gegen die Ausrottung des Meeres überhaupt...

oder einmal bei Umm Gammar den "alten " Beobachtungskäfig von Jaques Cousteau ansehen ...es gibt auch hier kaum noch Leopardenhaie.....

ich könnte jetzt hier ein ganzes Buch füllen...
gestern bin ich angesprochen worden ..."ist der weisse Riffhai gefährlich..?? "
Nein ,wenn man das mal aus den Köpfen der hollywoodierten Köpfe rausbrächte ,das wäre ne Sache...

In ein paar Wochen werde ich wieder dort sein und mal schauen ,was ich an videos drehen kann....

Auf meiner Seite will ich das Thema auch aufgreifen...schauen wir mal nach vorn !!!

Gruß Falk
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Dringendes Problem von Scaper Letzte Antwort am 10.12.2016 um 14:57 Uhr
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.971.696
Heute
1.639
Gestern:
11.516
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.596
Fotos:
145.828
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814