Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.751 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Wie bekämpft man Fadenalgen?

von Bungi
Offline (Zuletzt 25.11.2016)BlogBeispiel
Aquarianer seit: 
seit meiner Jugend


Wie bekämpft man Fadenalgen?

 
Fahre seit 2 Monaten 60 cm hohes Becken ein . War durch bestehendes Becken gezwungen, bisherigen Fischbestand zu übernehmen. Fadenalgen hatte ich bisher noch nie. Nun kämpfe ich seit 1 Monat mit diesen Plagegeistern! Beleuchtung: 4x28 Watt T5 (2x865 u. 2x830) = 12 Std.+ Zuschaltung von 2x39 Watt T5 (Biolight u.840) nach 3,5 Std. für die Dauer von 7 Std.. Frage: Ist das schon zuviel Licht und begünstigt dieser Umstand das Wachstum der Fadenalgen? Seit 2 Tagen habe ich den LB 2x39 W abgeschaltet. Will hoffen, dass irgendwann Besserung eintritt.

Erhoffe mir von Euch vielleicht noch andere Erfahrungswerte
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 10.10.2007 um 18:58 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 26.11.2007 um 18:22 von Bungi
Blüten bei Potamogeton helferi?
Habe vor 4 Monaten ein Töpfchen der Vordergrundpflanze eingesetzt. Diese hat sich innerhalb von 2 Monaten flächenmäßig vervierfacht, so dass ich gezwungen war die Hälfte wegzuschmeißen. Nun wachsen seit ca. 3 Wochen innerhalb des grünen "Teppichs" mehrere schneeweisse Triebe in der gleichen Blattform.
Frage: Sind das Blüten oder eine Mutation?
Wer hat weitergehende Erfahrungen?
 
 
Geschrieben am 11.10.2007 um 06:03 von JOHN
Hallo Werner,
hier ist noch ein Link Algenhilfe
http://www.zierfischforum.at/fadenalgen.php
sehr gut beschrieben
Gruß John
 
 
Geschrieben am 10.10.2007 um 19:40 von JOHN
Hallo Werner ,
mein Bekannter hatte auch ca.4 Wochen nach Beckeneinrichtung Fadenalgen ich habe ihn zu einem UV-C Klärer geraten da ich selbst einen in Dauerbetrieb habe ,er hat sich einen 11 Watt bei ebay geholt ,
wir haben ihn angeschlossen dann hat er mit einer Flaschenbürste den grössten Teil der Algen aufgedreht
und hat bisher keine Probleme mehr .
Gruß John
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.903.097
Heute
479
Gestern:
15.112
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.590
Fotos:
145.751
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814