Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Wie erkenne ich,ob das Wasser ein gewisses Gleichgewicht hat?

von Falk
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Offline (Zuletzt 21.10.2016)BlogInfoKarte
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Wie erkenne ich,ob das Wasser ein gewisses Gleichgewicht hat?

 
Hallo

Ein paar wichtige Hinweise zum Gleichgewicht unseres AQ-wassers.

Ist die Farbe des Wassers trüb und milchig,so kann es an der starken Vermehrung von Bakterien z.bsp. durch einen schlecht funktionierenden Filter oder auch an Überfütterung liegen.

Gegenmaßnahmen wären hier--sofort einen 30%igen Wasserwechsel zu machen und das nach 2 Tagen wiederholen,der Filter sollte ohnehin sofort kontrolliert werden. Bei Meerwasserbecken sollte man eine UV-Lampe anbringen und auch erst mal das Futter reduzieren (Menge).

Ist das Wasser gelblich oder bräunlich so kann man auf einen Überbesatz schließen,Überfütterung und auch Filter ist zu klein gehalten.

Auch hier einen 30 %igen WW machen,oder die Filterkapazität erhöhen. Der Besatz sollte verringert werden,oder weniger füttern.

Bei Meerwasser die Kapazität des Abschäumers erhöhen. Ganz wichtig hier ist auch,die Sauerstoffzugabe zu erhöhen.

Wichtig !

Wasser welches braun ist ,kann auch mit Huminsäuren durchsetzt sein ,welches von Sumpf/moorkienholz kommt....in diesem Fall ist es nicht als schlecht anzusehen ,solange man die normalen 7-10Tage-Wasserwechsel macht. Ansonsten kann das wasser kipen und Fäulnisbacter beinhalten,was zu einer tox. Vergiftung führen kann.

Grünliches Wasser schließt auf einzellige Algen hin,woraus wiederum ein zu hohes Nährstoffangebot für dieselbigen vorliegt.

Da sollte man das Becken einige Tage gar nicht beleuchten auch die Filterkapazität erhöhen und ein paar Tage lang kleine Mengen des wassers wechseln (10-20%)

Alles hier soll als Ersthilfe zum Erkennen von Gefahren dienen...als Anleitung !!

als dann Gruß Falk

Update am 30.Juli 2010
 
Kategorie: "Sonstiges" zuletzt bearbeitet am 30.07.2010 um 14:28 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 30.07.2010 um 17:15 von Zebraschneggla
hallochen Falk!

Also ich finde es sehr informativ deinen Blog.
Da kann sich ja jeder mal so seine Gedanken dazu machen, ob alles in Ordnung ist. Ich sehe es jedenfalls als Anreiz.

Lg Marion
 
 
Geschrieben am 06.06.2008 um 15:52 von Falk
Hi Yvonne

Becken mit Wurzeln sollten einen Gelbstich haben und da gebe ich Dir und Susanne Recht.
Ich renne Dir bestimmt nicht die Bude ein....
Man sollte nur gewisse Rückschlüsse in Bezug auf die farbliche Konsistenz des Wassers ziehen können--dies war mein Anliegen in diesem Blog.

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 06.06.2008 um 15:41 von Yvonne-Alison De Bruijne
Ist das Wasser gelblich oder bräunlich !

Mein Geselschaftsbecken hat immer schon eine Breunliche Färbung, was durch die Inneneinrichtung Kommt.
Es ist nicht Schlimm und wer nu behaubtet, mei Becken sei Überbesetzt hat in gewisser weise Recht. Nur habe ich einen Biofilter, der so gut Arbeitet und die 2Turbellen machen auch was Her. Wasser ist so gut, des meine Botien anfangen zu Balzen. Rennt mir nu aber nicht gleich die Bude ein. LG Yvonne
 
 
Geschrieben am 05.06.2008 um 18:23 von Falk
Hi Susi

Es kann auch braunstichig sein z.Bsp. weil man mit Torf filtert oder Torfessenz...
Aber Du hast Recht,die Hölzer habe ich nicht angegeben.

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 05.06.2008 um 17:18 von Susanne Schmohl
Hallo,
gelbliches Wasser kann aber auch durch Abfärben von einer "frischen" Wurzel kommen. Das muss nicht unbedingt was schlechtes sein.
Aber das weiß man ja, ob man Holz neu reingetan hat oder ob das schon immer drin ist. :-)
Gruß Susi
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.947.463
Heute
304
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.594
Fotos:
145.774
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814