Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.467 Aquarien mit 146.201 Bildern und 1.612 Videos von 17.652 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium a2

von sailor
Offline (Zuletzt 21.11.2010)Beispiel
Balt
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
90x90x70cm = 567 Liter
Letztes Update:
21.11.2010
Besonderheiten:
Becken von Uka Aquarienbau, stoßverklebt. Keine Querstreben.

Unterbau: verzinkte 40x40x4mm Stahlrahmenkonstruktion 90x90x57cm,
verkleidet durch Spanplatten mit Melaminbeschichtung und Dickkante
(5mm Bodenfreiheit um Aufquellungen vorzubeugen).

"Integrierte" Kiesblende durch Überstand der o.g. Platten von ca. 4-5 cm.

2 Seitenscheiben als Sichtseiten; 2 Seitenscheiben von aussen schwarz gestrichen.
Dekoration
Bodengrund:
Garnelensand, schwarz*, ca. 40-50kg
Körnung: ca. 0,4-0,8mm
oder: 0,7-1,2 mm

*ggf. Mischung 25kg schwarz + Rest Quarzsand beige oder weiß/grau
Aquarienpflanzen:
- einige Anubias nana
- 1-2 Vallisneria spiaralis
Weitere Einrichtung: 
Rückwand, Eigenbau, schwarz bis anthrazit
über Eck: eine Seite ca. 70 / andere Seite ca. 40 cm- also keine komplette Abdeckung der schwarz hinterlegten Scheiben.
Soweit es gelingt wird ein Überhang realisiert:

Styropor in Verbindung mit PU- Schaum,
Portland -Zement (ca. 2 Schichten)
Acrylfarben
Versiegelung durch 2 Arten von Epoxy aus dem Bootsbau.
--> zunächst von geringer dann von mittlerer Viskosität
(insgesamt min. 3 Beschichtungen)
schwarze Bruchsteine bzw. Wasserbausteine: nicht zuviel, da ausreichend Sandfläche und Schwimmraum verbleiben sollte.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
LED Beleuchtung
"Aqua LED Styl Light" RGB inkl. Tageslichtsimulator:
(je 15W)

2 Stck. wurden erworben; der Versuch wird zeigen ob eine bereits ausreicht.
Ist dies der Fall und gefällt Tieren und Pflanzen das Licht wird der andere RGV um einen weiteren Tageslichtsimulator ergänzt und für die im Frühjahr geplante Mbunabecken- Vergrößerung eingesetzt.
Filtertechnik:
A) 3-Kammer- Innenfilter 49x15x70cm: ca.50 Liter
-- Eheimpumpe: 1.200L/h
-- eingebauter 15W Aquael UV-Klärer (versenkbar)
-- Filtermedien: Schaumstoffmatten

B) Aquaclear Anhängfilter zur Aufnahme chemischer Filtermedien:
--- Zeolith und ggf. Phosphatentferner
--- Aktivkohle
Weitere Technik:
So einfach wie möglich; so viel wie nötig!

Überlauf 1/2` und Frischwasserzulauf 1/2` für den kontrollierten Wasserwechsel

Zu- und Ableitung aus dem Keller: hier ist eine Wasseruhr zur Kontrolle angebracht.
(1/2` Schläuche, die durch Lehrrohre laufen und ausgetauscht werden können)
Mittelfristig soll noch ein Feinfilter vorgeschaltet werden. Zwar wurde in den letzten Jahren nie wissentlich gechlort aber: Sicher ist sicher!

- Strömung:
-- Star Oceanstreamer 2.000- 15.000 l/h (tagsüber)
-- Koralia ca. 5.200 l/h (5,5 W) nachts
Besatz
Non- Mbunas

3/5 placidochromis phenochilus mdoka

tja - und eine weitere Art zur Gruppenhaltung; noch unsicher:

bevorzugt: copadichromis borleyi kadango red fin
oder eine Aulonocara Art

BITTE MEINUNGEN/ ERGÄNZUNGEN

evtl. übergangsweise 1/2 labidochromis caeruleus
Wasserwerte
Ausgangswasser (aktueller Test):
NO3: < 25mg/l (Streifentest)
NO3: ca. 15 mg/l (JBL Tropfentest)
NO2: 0mg/l (Streifentest)
GH: >14° dH (Streifentest)
KH: ca. 10° dH (Streifentest)
PO4: 0mg/l (JBL Tropfentest)
pH: ca. 7,8 -->Bemerkung:

Anmerkung:
Im bereits laufenden Mbuna Becken gibt es im direkten Vergleich ff., vom oben beschriebenen Ausgangswasser abweichende Werte:
A) pH: unwesentlich höher: ca. 7,9/8,0
B) GH: etwas niedriger: <= 14° dH
C) KH: niedriger: ca. 6° dH
D) NO3: niedriger: 0-10 mg/l

im Spätersommer steigt der Nitratwert des Ausgangswassers auf ca. 25 mg/l
Futter
Wichtig: Frische und einfache Handhabung:

eine genaue Liste wird noch erstellt; hier nur einmal einige Punkte, die mir zunächst wichtiger erscheinen als die Nennung einzelner Futtersorten:

A)Trockenfutter und Extrudate:
- immer die kleinste Verpackungsgröße
- kleine Dosen für ca. 1-2 Wochenration zum abfüllen, der Rest verbleibt bei 6-7° im Getränkekühlschrank im Keller.
- kleine Portionslöffel um direkten Kontakt zu vermeiden

B)Frostfutter: Gemüse
- fast täglich (wie aktuell im Mbuna-Becken): Bio- Spinat, Bio- Brokkoli aus dem Supermarkt in kleinen Beuteln verpackt wird ohne irgendwelche Zusätze kleingehackt und hoffentlich genauso gierig angenommen wie aktuell.
- 1-2x wöchentlich Garnelen in Kleinmengen
(keine belasteten Zuchtgarnelen!): kleingehackt ohne Zusätze

Grünzeug:
alles Mögliche und zwar wie gerade beim Einkauf erstanden (möglichst Bio):
Blatt- und Kopfsalate+++ (sehr oft)
Chinakohl Spitzkohl +++ (hin und wieder)
Paprika +
Zucchini ++ (oft)
Gurke +
Vogelmiere + (hin und wieder)
Birne + (selten)
Banane + (selten)
--> alles im Stück an Steinen/Aquarienscheibe fixiert

Die eigentlich hervorragenden Möglichkeiten, die Frostfutter tierischer Kost bieten, nehme ich aktuell nicht in Anspruch; einige Berichte über deren Keimbelastung haben mich vorerst abgeschreckt. Allerdings kann man das Thema auch ganz anders sehen: Ist wirklich sichergestellt, das z.B. die Kühlkette meiner o.g. Garnelen nicht mehrfach unterbrochen wurde? ....

Ausserdem muß ich zugeben, daß das Keschern wenn auch nur aus der Regentonne langfristig nicht ganz risikolos ist.


Lebendfutter:
- weiße Mückenlarven in Blisterverpackung
- schwarze Mückenlarven in Blisterverpackung
- Artemia in Blisterverpackung
- Daphnien in Blisterverpackung
(1-2x wöchentlich eine Sorte)
- ab Frühjahr 2011 "Regentonnenfutter"


Zu A) Flockenfutter (Beispiel, muß noch überarbeitet werden, Tipps wilkommen)
- JBL Spirulina
- Nature food premium Chiclid S
- Nature food premium color plus S
- entweder JBL oder Tropical Malawi
Sonstiges
Das Becken kommt Anfang nächster Woche.

Bis zur Endgültigen Inbetriebnahme ist es also noch eine Weile.

Fotos folgen!!

Allen die mir Tipps geben um
a) im Vorfeld schon optimale Bedingungen für die Tiere zu schaffen und
b) ein optisch tolles Becken umzusetzen,
schon mal ein großes Dankeschön!
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User sailor das Aquarium 'a2' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
871 Aufrufe seit dem 16.11.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User sailor. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 23404
von Alex Häussler
672 Liter Malawi
Aquarium
Becken 484
von Lars Küpper
540 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3472
von s.hofer
500 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2496
von Alexander Siefer
600 Liter Malawi
Aquarium
Becken 12455
von Stefan Brengel
455 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3441
von Karoline Moosbauer
563 Liter Malawi
Aquarium
dark dream
von LaEy
540 Liter Malawi
Aquarium
Im Aufbau - suche noch Tipps
von Matthias Moll
630 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von Andre Spieler
576 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.551.476
Heute
6.486
Gestern:
13.368
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.467
User:
17.652
Fotos:
146.201
Videos:
1.612
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843