Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.485 Aquarien mit 146.529 Bildern und 1.616 Videos von 17.697 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium African Beautys

von Didi
Offline (Zuletzt 19.02.2017)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Didi
Ort / Land: 
Stadtlohn / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von African Beautys
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
80 x 40 x 40 = 128 Liter
Letztes Update:
19.02.2017
Besonderheiten:
Standard Aquarium , Floatglas , Sicherheitsverklebung auf Stoß .
Glasdicke 6 mm
Styroporplatte zum ausgleichen von Unebenheiten unter dem Aquarium
Abdeckscheibe
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Aquarium African Beautys
Dekoration
Bodengrund:
Sand Beige Körnung 0,7 - 1,2
Sand Schwarz Körnung 0,7 - 1,2
Sand braun Körnung 0,4 - 0,8
Kies
Flachkies
Aquarienpflanzen:
Nymphaea lotus

Roter Tigerlotus
Der Rote Tigerlotus ist eigentlich keine eigenständige Art, sondern eine Farbmorphe des Grünen Tigerlotus. Er stammt ebenfalls aus Westafrika, ist inzwischen aber in vielen tropischen Regionen Afrikas verbreitet. Mit seinen intensiv rotbraunen Blättern hat der Rote Tigerlotus ein höheres Lichtbedürfnis als die grüne Variante. Als Speicherorgan dient ein knollenartiges Rhizom. Der Rote Tigerlotus entwickelt kräftige Schwimmblätter, die sich deutlich von den kleineren, rotgefärbten Unterwasserblättern unterscheiden. Der Rote Tigerlotus ist recht problemlos zu pflegen und lässt sich durch Ausläufer und aus der Knolle gebildeten Tochterpflanzen vermehren.

********************************************************************
Anubias barterii

Bartes Speerblatt
Das breitblättrige Speerblatt ist eine Pflanze für das Aquarium, die zu den Anubias zu zählen ist. Sie hat sich mittlerweile in der Aquaristik einen bedeutenden Stellenwert sichern können und wird in vielen Aquarien gehalten. Warum sich das breitblättrige Speerblatt einer solchen Beliebtheit erfreut, ist zwar grundsätzlich leicht zu erklären, rührt aber aus mehreren einzelnen Gründen her, von denen in erster Line zwei sehr bedeutend sind. Zum einen können schon Anfänger diese Pflanze für ihr Aquarium nutzen: Das breitblättrige Speerblatt ist sehr anpassungs- und widerstandsfähig, sodass es fast in jedem Aquarium gedeihen sollte. Zum anderen gehört das breitblättrige Speerblatt zu den Pflanzen für das Aquarium, die im Laufe der Zeit sehr groß und somit in jedem Aquarium zu einem echten Blickfang werden können. Die optische Attraktivität dieser Pflanze wird dabei auch dadurch unterstützt, dass die Blätter einige Besonderheiten aufweisen und die Pflanze im Aquarium sehr unterschiedlich genutzt werden kann. Im Folgenden geben wir Ihnen weitere Informationen dazu, wie das breitblättrige Speerblatt aussieht und auf welche Arten Sie es in Ihr eigenes Aquarium integrieren können.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Anubias barterii var. angustifolia

Schmalblätriges Speerblatt
Das Schmalblättrige Speerblatt ist die schmalblättrigste Varietät von Anubias barteri. Diese Pflanze ist häufig unter dem irrtümlichen Namen "Anubias afzelii" im Handel. Die echte A. afzelii (siehe dort) ist eine deutlich größer werdende Pflanze, die wiederum auch oft nicht unter ihrem richtigen Namen, sonderm als "Anubias congensis" angeboten wird.

Anubias barteri var. angustifolia ist in Westafrika (Guinea, Liberia, Elfenbeinküste, Kamerun) verbreitet. Sie ist zu erkennen an der linealischen bis sehr schmal elliptischen Form der 10-30 cm langen Blattspreiten, dem geraden (nicht gewellten) Blattrand und den häufig rötlichbraunen Blattstielen. Diese Varietät hat Ähnlichkeit mit Anubias barteri var. glabra, die sich aber durch eher elliptische bis lanzettliche Blattform unterscheidet.

Das Schmalblättrige Speerblatt ist so einfach in der Kultur wie A. barteri var. nana und kann wie diese Pflanze als Aufsitzer oder in das Substrat gepflanzt verwendet werden. A. barteri var. angustifolia ist aber anscheinend weniger bekannt. Mit seiner Höhe von bis ca. 30 cm ist es eine relativ hohe A. barteri-Varietät.
Weitere Einrichtung: 
Buchenlaub
Dünne Äste der Fichte
Dicke Äste der Fichte
Abgerundete Feldsteine
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
In den Bodengrund eingelassene Höhlen aus Ton.
**********************************************************************************************
Auf der linken Seite leicht ansteigend um den Anschein eines nahenden Ufer's zu suggerieren , dünne Äste und Laub sollen den Eindruck verstärken.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Als Rückwand habe ich mich für schwarze Folie entschieden .
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
LED Aufsetzleuchte

Größe der Leuchte: 10 x 5 cm (B x D)
Länge der Leuchte: 74,5 - 97,5 cm verstellbar
Schalenmaterial: Aluminiumlegierung
Stromversorgung Spezifikationen:
Eingang: 100 - 240 V, 50 - 60 Hz
Filtertechnik:
Eck HMF
Blaue Matte
Äußerer Radius der Matte in cm: 14
Maße der Matte (B*H) in cm: 22 x 40
Gesamt-Mattenfläche in cm²: 880
Durchströmte Fläche in cm²: 665

Pumpe Hydor 900l/h mit Diffusor
Weitere Technik:
Heizstab von Trixie , Aqua pro , Leistung 50 Watt

Digitale Zeitschaltuhr
********************************************************************************************

Thermokontrolle wird von Marina Digitalthermometer mit Thermofühler erledigt.
LED Aufsetzlampe
Marina Digitalthermokontrolle
Besatz
Pelvicachromis pulcher

Pupurprachtbarsch
Der Purpurprachtbuntbarsch gehört bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts zu den beliebtesten Aquarienfischen innerhalb der Cichliden. Das liegt nicht nur an seiner außergewöhnlichen Farbenpracht beider Geschlechter, sondern auch an seinem interessanten Verhalten, sowie daran, dass dieser Zwergbuntbarsch relativ unproblematisch zu pflegen und zu vermehren ist. Der Pelvicachromis pulcher ist ein Höhlenbrüter, wobei das Weibchen zunächst allein die Brutpflege übernimmt. Später werden die Jungfische von beiden Elternteilen betreut.
Der Purpurprachtbuntbarsch ist in den Regenwäldern Nigerias, vor allem in der Region westlich des Flussdeltas in der Nähe von Benin-City, verbreitet. Dort besiedelt er klare Bäche, aber auch Tümpel. Er kommt vor allem dort vor, wo der Untergrund sandig bis feinkiesig ist und vereinzelt auch Wasserlilien wachsen.
Wasserwerte
Temp:
Ph :
KH:
GH:
NO²:
NO³:
Futter
Diverse Sorten Naturefood : Supreme Diskus , Premium Cichlid medium , Cichlid Plant medium , Premium Color plus medium , Premium Kristall Medium , Panta Rhei Granulat.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frostfutter : Mysis , Schwarze Mückenlarven , Weiße Mückenlarven , Rote Mückenlarven , Artemia , Daphnien .
Sonstiges
Biotop das im Aquarium nachgebildet werden soll ist die Uferzone eines Westafrikanischen Baches bzw. Flußes .
User-Meinungen
Malawi-Guru.de schrieb am 20.04.2016 um 12:29 Uhr
Bewertung: - keine -
Hey Meistro,
na endlich es kommt wieder der Didi....bin gespannt wie es weiter geht und werde immer mal schauen.
Lg
Flo
der Theoretiker schrieb am 19.04.2016 um 12:42 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Didi,
ein Becken ganz nach meinem Geschmack. Ich hatte früher schon Deine Kreativität im West-Afrika Bereich bewundert. Gibt es von Dir eventuell mal wieder ein größeres Becken zu sehen?
LG Matthias
Tom schrieb am 05.04.2016 um 09:22 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
wieder zurück in der Aquaristik? Freut mich.
Grüße, Tom.
LaFrieda schrieb am 04.04.2016 um 21:51 Uhr
Bewertung: - keine -
Hej,
es sind doch keine Benitochrmis geworden...darf ich fragen, warum? Ansonsten bin ich begeistert: das sieht alles so schön natürlich aus!
Grüße
Frieda
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Didi das Aquarium 'African Beautys' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
2849 Aufrufe seit dem 11.03.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Didi. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Pulchers Paradiseaufgelöst
von Koehler
112 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Menja River Biotop / Nur noch Beispiel /
von Didi
112 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
DIY-Würfel (nur noch als Beispiel)
von Kotelett
125 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 5198
von Sandra Späder
112 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Becken 11632
von Chris D
116 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
little dark african
von die Perle...
112 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Wild Wild West
von AjakAndi
140 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Pelvicachromis Pulcher Artbecken
von lupo2001
112 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
Westafrikaaquarium
von Tankman71
108 Liter West-/Zentralafrika
Aquarium
112l Wurzel jungel
von Nils Müller
112 Liter West-/Zentralafrika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.917.424
Heute
9.554
Gestern:
13.239
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.485
User:
17.697
Fotos:
146.529
Videos:
1.616
Aquaristikartikel:
775
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
874