Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.530 Aquarien mit 147.763 Bildern und 1.636 Videos von 17.777 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium 240l Malawi von Anderl M.

Offline (Zuletzt 20.09.2010)Beispiel
Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
2001
Aquarium (am Anfang)

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
20.09.2010
Besonderheiten:
blaue Folie für Rückwand
Aquarium Schrank von Fluval Roma 240 (Schank in schwarz/silber)

Dekoration

Bodengrund:
30kg Aquarium Kies, Körnung 1- 2 mm
(wird durch feineren Kies bzw. Sand ersetzt)
Aquarienpflanzen:
Anubias
Valisneria Gigantea
Weitere Einrichtung: 
Lochgestein (weiß)

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1x T8 30W Leuchtröhre Daylight (6.500K) mit Juwel Reflector (umgedreht)
1x T8 30W Leuchtröhre Aqua-Glo (18.000K)
Beleuchtungsdauer: 12.30Uhr – 22.00 Uhr
Filtertechnik:
JBL CristalProfi e 1500 Außenfilter
- 12L Filtervolumen
- 1500l/h Wasserdurchfluss
Weitere Technik:
Jäger 200W Heizstab
Luftpumpe mit Ausströmstein
JBL Außenfilter

Besatz

2m/7w Labidochromis Caeruleus (Yellow)
4m/3w Sciaenochromis fryeri (Ahli) davon 2 Jung Fische;( Männchen)

Labidochromis Caeruleus
Haltung: Labidochromis Caeruleus sind sehr friedliche Mbunas. Daher lassen sie sich problemlos mit friedlichen Cichliden wie Aulonocaras vergesellschaften, was nicht nur farblich, sondern auch vom Verhalten der Fische her einen sehr schönen Kontrast ergibt.

Sciaenochromis fryeri
Haltung: Im Aquarium können mehrere Männchen gehalten werden, sofern es sich um Nachzuchten handelt, die gemeinsam aufgewachsen sind.
Er ist im Aquarium ein Allesfresser, der auch mit wesentlich kleineren Fischen vergesellschaftet werden kann. Pflanzen und Pflanzentriebe werden von ihm nicht gefressen, jedoch ist ihm nicht zuviel Schwimmraum durch zu üppige Bepflanzung zu nehmen. Beckenlänge ab 120cm

Hinweis: alle Fische und Pflanzen sind vom Züchter
Malawisee

Wasserwerte

TEMPERATUR: ~ 24 – 25°C

PH

KH

NITRIT

NITRAT

Futter

JBL Novo
Sera Children Sticks
Grünfuttertabletten
Frostfutter Malawi Mix
Bachflohkrebs
Gurke, Paprika

Sonstiges

2 x Fastentag in der Woche
1/3 Wasserwechsel alle 2 Wochen

Infos zu den Updates

weitere Bilder, Wasserwerte und weitere Angaben folgen....
__________________________________________________
01.09.10 Wasserwechsel ca. 150l ; mit Tetra Aquasafe

09.09.10 Außenfilter gereinigt

12.09.10 Teilwasserwechsel ca. 70l; mit Tetra Aquasafe
___________________________________________________

15.09.10 Futter überarbeitet, Antennenwelse entfernt
Beleuchtung angepasst (siehe oben)


16.09.10 Änderung des Besatzes in Planung ; Abgabe der Sciaenochromis fryeri
dafür andere Art, bin aber noch nicht schlüssig, zur Auswahl stehen...

- Pseudotropheus Elongatus mpanga
- Pseudotropheus Saulosi
- Labidochromis Red Top Mbamba Bay
- Labidochromis sp. "hongi

jeweils 1m/3w

User-Meinungen

Marco O. schrieb am 16.09.2010 um 09:22 Uhr
Bewertung: - keine -
Guten Morgen.
`Hinweis: alle Fische sind vom Züchter und nicht aus (verseuchten Aquarium Läden, denn da gibt es weder gesunde Fische, noch Verkäufer die sich auskennen)
Egal ob Kölle, Hornbach oder Dehner da gibt es keine Qualität und keine Insider die sich wirklich auskennen!!`
Ich finde Aussagen wie diese, gehören hier nicht her! Natürlich gibt es viele weniger gute Läden. Auf keinen Fall solltest Du vergessen, dass es aber auch gute Geschäfte gibt. Dinge zu verallgemeinern, bringt niemanden etwas und ist vorallem nicht fair denen gegenüber, die täglich alles geben.
Vor vielen Jahren hörte ich das erste mal folgenden Satz:
`Wenn du im Glashaus sitzt, schmeiße nicht mit Steinen!`
Sorge doch bitte dafür, dass Dein Glashaus mit den folgenden Kommentaren und Beschreibungen nicht kaputt geht.
Gruß Marco
Malawi-Guru.de schrieb am 15.09.2010 um 20:43 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi !
Sehe grad deine Wabenschilderwelse sind von der Besatzliste weg,aber noch auf dem Foto..gut muss man erneuern ;-)))
Und vielleicht ein paar mehr Pics einstellen !!!
Aber du hast diesen Satz in deinem Textfeld stehen....:
Hinweis: alle Fische sind vom Züchter und nicht aus (verseuchten Aquarium Läden, denn da gibt es weder gesunde Fische, noch Verkäufer die sich auskennen)
Egal ob Kölle, Hornbach oder Dehner da gibt es keine Qualität und keine Insider die sich wirklich auskennen!!
>Grundsätzlich gebe ich dir hier zum größtem Teil recht,wenn du aber bei so einem erfahrenem Züchter kaufst, dann mußt du dich mal fragen lassen,wie du darauf kamst Fryeris und Wabenschilderwelse sowie Antennenwelse in der Beckengröße zu pflegen???
Wenn dies dir dein `Züchter` so empfohlen hat, dann einen Gruß von mir an diesem..er sollte den Job wechseln !!!!
Ich will dich keineswegs irgendwie von der Seite anmachen..aber wer sowas schreibt und dann sowas zeigt....sorry da stimmt doch was nicht????
Oder ???
LG
Flo
Malawi-Guru.de schrieb am 14.09.2010 um 00:07 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi !
Gerechte und harte Worte....alles wurde bereits gesagt..eine Frage wie um Himmels Willen kommst du auf den Besatz ??
Wer hat dir dies so empfohlen,oder wurde einfach nach gutdünken gekauft...?
Ich finde es prima das du dich mit den Malawis beschäftigen willst...aber nicht so in der Konstellation !!!
Wenn du Hilfe möchtest melden....;-))
Aber das neeeeeee,geht echt net...falls du es nicht glaubst ....wirst es früher oder später erleben !
LG
Flo
Benjamin Hamann schrieb am 13.09.2010 um 23:11 Uhr
Bewertung: - keine -
Ich schließe mich beiden Vorpostern an! Hier passt überhaupt nichts! Die Welse müssen ALLE schnellsten raus! Ebenso ist es überhaupt nicht gut die Ahlis in so kleinen Becken und dann in so einem geschlechterverhälltnis zu pflegen! ;-)
Bleib bei den yellows in der Gruppenhaltung als einziger Besatz (vielleicht plus eine andere kleine Mbuna Art z.b. Labidochromis hongi) schraub die Beleuchtung drastisch runter (eine Röhre die zusätzlich noch mit Fliegengitter umwickelt ist reicht und kommt den Malawis sehr entgegen!!!), dann verlager die Fütterung auf hochwertige pflanzliche futtersorten + plus alle 2 Wochen hochwetiges Lebendfutter wie Artemia oder Weiße Mülas!
Wasserwechsel bei Malawis sollte 50% pro Woche betragen!
Insgesamt wirkt das Becken, vom Besatz abgesehen, sehr lieblos und hell! Das ist wirklich nicht so das passende für Malawis geschweige denn für SÜDAMERIKANISCHE WELSE!!!!
Ne dunkle Rückwand oder ne Rückwand im Becken in Felsoptik würden sich hier gut machen! Lochgestein ist Geschmackssache...andere Steinsorten sind natürlicher und bieten auch einen besseren Kontrast! Findest du Gelb auf SChwarz nicht auch besser als Gelb auf Weiß??? ;-)
Das soll jetzt nicht als Fertigmache verstanden werden, aber es gibt hier einige Probleme bei dem Besatz/Becken! Wäre schön, wenn du dir von den Ratschlägen hier etwas zu Herzen nimmst um deinen Fischen ein artgerechtes Leben bieten zu können! ;-)
Falls du Hilfe brauchst oder Fragen hast, bist du hier eigentlich genau an der richtigen Adresse!!! ;-)
Also los...pack es an und es wird bestimmt ein Super Beispiel!!! ;-)
lg benni
Marco O. schrieb am 13.09.2010 um 21:36 Uhr
Bewertung: - keine -
Hey und auch von mir ein herzliches Willkommen,
also Thomas hat wirklich Recht. Im Moment ist alles zusammen schon ne kleine Katastrophe!
Wabi`s in dem Becken gehen überhaupt nicht. NIEMALS !!!!!
Die anderen Welse: Warum??? Welche Aufgabe sollen diese in Deinem Becken übernehemen? Sicher überleben diese, aber von wohlfühlen kann mal keine Rede sein!
Die Ahli`s sehen bestimmt richtig geil aus, wenn sie mit den Yellos gemeinsam schwimmen. kräftiges Blau und schönes gelb-- ja sieht bestimmt cool aus.
ABER: Auch dieses wird auf Dauer nicht funktionieren.Ahli: eigentlich ab 400Lmit einer Beckenbreite von min. 150cm. Deine Futterauswahl sowie die die gewählte Beleuchtung müssen dringend überarbeitet werden. Ich möchte Dich um folgenden Gefallen bitte: Versuche einfach den Fischen ein zu Hause zu geben, in welchem diese sich auch WOHL fühlen können.
Wenn Du fragen hast, schick einfach ne PN.
Gruß Marco
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Anderl M. das Aquarium '240l Malawi' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
18071 Aufrufe seit dem 13.09.2010
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Anderl M.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Einrichtungsbeispiele für Pimelodus pictus (Engelswels)
Einrichtungsbeispiele für Pimelodus pictus (Engelswels)
Hier findest du alle wichtigen Infos und traumhaft schöne Aquarien, die mit Pimelodus pictus (Engelswels) aus Südamerika besetzt sind.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 3195
von Michael Kaltenbach
240 Liter Malawi
Aquarium
Neustart Malawi
von Benjamin Schmider
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7369
von O.K.
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 16346
von HERZ 2
240 Liter Malawi
Aquarium
Labido´s Tank
von Herki
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3720
von Karl-Heinz Krings
240 Liter Malawi
Aquarium
Rocky I
von Felsenjunkie
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 12575
von Pino Macri
240 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von Gartengestalter
240 Liter Malawi
Aquarium
Juwel Rio 240 Malawi
von benjamin
240 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.670.687
Heute
3.268
Gestern:
10.891
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.530
17.777
147.763
1.636
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter