Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.530 Aquarien mit 147.707 Bildern und 1.639 Videos von 17.777 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Aquarium Küchenfische von Raid_0

Offline (Zuletzt 24.03.2017)InfoKarte
Userbild von Raid_0
Ort / Land: 
Hannover /
Aquarianer seit: 
05/2014
Aquarium Hauptansicht von Küchenfische

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
07/2015
Grösse:
290x60x60 = 1044 Liter
Letztes Update:
06.11.2016
Besonderheiten:
4 Bohrungen, 3 im Ablaufschacht und eine im Becken
Das Becken wurde auf einen möglichst energiesparenden Betrieb ausgelegt. Becken wurde gebaut und geliefert von Dirk Manke (www.Glaskisten.de).

Im Zuge meiner Hausmodernisierung wurde das Becken in die neue Küche integriert. Hierzu mussten zur Verstärkung der Decke(nach Berechnung der Statik durch einen Statiker) 2 x HEB 120 im Keller eingebaut werden.

Das Aquarium wurde über einen gesonderten Stromkreis mit 6A abgesichert.

Das Aquarium steht auf einer aus Stahlträgern und Ytongsteinen selbst gemauerten Unterkonstruktion.
Übersichtsplan Aquariumanlage
Der Anfang von allem....
Kernbohrung in den Keller
Der Bauherr und sein Projekt
FIltergestell vom Trödel
Der Tag an dem das Becken kam
Transport überstanden
Ersteinrichtung
So sah es mal aus...

Dekoration

Bodengrund:
In der rechten Hälfte nur Sand.
In der linken Hälfte eine Mischung aus einem Teil Sand, einem Teil 40er Kies und zwei Teilen 2-8er Kies.
Aquarienpflanzen:
- Cryptocoryne aponogetifolia (Hammerschlag)

- Anubias mit Gummibändern auf Steine aufgebunden
Pflanzenecke
Beckenmitte und Holz
Weitere Einrichtung: 
- ca 350 Flusskiesel und Kalksteine aus einer Natursteinhandlung

- Ganesha (Gottheit aus der indischen Mythologie)

- Holzstamm aus Ahornholz der so lange beschwert im Becken lag, bis er nun endlich von alleine unten bleibt

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Es sind in der drei geteilten Abdeckung insgesamt neun 68mm Öffnungen gebohrt.
Hier können nach belieben GU5.3 Spots (12V) eingesetzt werden.
Diese können über den Raspberry Pi alle seperat, zeitgeseteurt und manuell über eine Website geschaltet werden.

Momentan sind diese folgendermaßen besetzt :
1.Spot: blaues Licht als Dämmerungsbeleuchtung
2.Spot: kaltweißes Licht 1W 20° 6000K
3.Spot Fütteröffnung
4.Spot: kaltweißes Licht 1W 20° 6000K
5.Spot: grünes Licht als Dämmerungsbeleuchtung
6.Spot: kaltweißes Licht 1W 20° 6000K
7.Spot kaltweißes Licht 4W 120° 4000K
8.Spot kaltweißes Licht 4W 120° 4000K
9.Spot kaltweißes Licht 4W 120° 4000K
Filtertechnik:
300 Liter 5-Kammer-Filterbecken im Keller (Selbstbau), hierfür wurden mit Aquariumsilikon Plexiglasscheiben in ein 300 Liter Standardbecken (120 x 50 x 50) eingeklebt. Beim nächsten mal würde ich lieber Glas benutzen, da man beim Ablassen des Wassers nicht so vorsichtig sein muss, dass sich die Scheiben durchbiegen und evtl. aus der Naht rutschen. Funktioniert aber ansonsten sehr gut.
1. Kammer = Mechanische Filterung mit Filterwatte
2. Kammer = Biologische Filterung PPI grob
3. Kammer = Biologische Filterung PPI grob, gewaschene Blähtonkugeln
4. Kammer = PPI fein und ein bisschen Siporax
5. Kammer = Wärmetauscher und Pumpe

Oberhalb des eigentlichen Filters ist genügend Raum für eine Überlauf- und Verdunstungsreserve.

Vorfilter im Ablaufschacht mit dünnen PPI Matten. Diese dienen ausserdem der Geräuschminimierung. Im Ablauf ist ein Durso mit Kugelhahn (zur Regulierung der Luftmenge) installiert.

Alles mit PVC-Rohr verrohrt.
Weitere Technik:
Heizung
Die Heizung befindet sich im Filterbecken. Sie besteht aus einem selbstgebauten Wärmetauscher (ca. 7m zusammengewickelten Edelstahlflexrohr DN20).
Der Fühler sitzt mittlerweile im Filterbecken. Seitdem die Regelstrecke kurz ist, schwankt die Temperatur so gut wie gar nicht mehr.
Als Thermostat wird ein TS 125 eingesetzt. Dieser schaltet bei Temperaturabfall eine extra installierte Heizungspumpe, welche aus dem Warmwasserkreislauf des Heizungsspeichers warmes Wasser durch den Wärmetauscher pumpt.
Im Filterbecken befindet sich eine Teichpumpe "EcoMax Pumpe DM-5000" mit 40W Verbrauch.

Strömungspumpe
Aqua Medic Ecodrift 15.0 in der linken oberen Ecke.

Raspberry Pi 2 mit 2 x 8-fach Relaisplatine + Aquariumwebcam
Über den Raspberry Pi werden die LED-Spots gesteuert. Des weiteren wird die Temperatur im Aquarium gemessen und über einen Apache Webserver auf einer Homepage dargestelt. Über diese Homepage können alle Verbraucher (Pumpen, Licht) geschaltet werden. Der Raspberry Pi stellt den Stream der Webcam im Hausnetzwerk zur Verfügung. Über die von der FritzBox hergestellten VPN Verbindung kann man dann von überall mal nach den Fischen gucken :-)s
5 Kammer Filterbecken
Durso mit Kugelhahn
GU5.3 Spots mit Fassung
GU5.3 Spots mit Fassung und Verkabelung
12 V 22 Ampere Netzteil für die Beleuchtung
Raspberry Pi im Aufbau
Raspberry Pi Inbetriebnahme
Aquariumwebcam
Thermostat TS125
Heizungspumpe
Aquariumhomepage

Besatz

1/2 Melanchromis chipokae
2/5 Pseudotrohpeus esterea blau/rot
0/1 Protomelas Fenestratus
2/3 Labidochromis spec. Hongi
0/2 Antennewelse

Wasserwerte

WW ca. alle 2 Wochen 1/3 bis 1/2 eingespeist über Dusch-Thermostat und nachgeschalteter Wasseruhr

Futter

Flockenfutter, Spirulinaflocken, Frostfutter Salinenkrebse, Krill, Gurke und Zuccini

Sonstiges

Die Rückwand besteht aus einer zweifarbig lackierten Aluverbundplatte.

Berechnete Stromkosten:
24Std x 40W Aquariumpumpe = 0,960 KW/h
24Std x 2W Thermostat = 0,048 KW/h
12Std x 16Watt Licht = 0,192 KW/h
1Std x 9W Heizungspumpe =0,009 KW/h
24Std x 15W Strömungspumpe=0,360 KW/h
_____________________________________
1,569 KW/h pro Tag
Bei einem angenommenem Strompreis von 0,25 €/KWh ergibt das 0,392 € am Tag bzw. 11,76€ im Monat.

Das entstehende Abwasser des Aquariums kann wahlweise in die Kanalisation oder zur weiteren Verwendung in die Regentonne im Garten geleitet werden.

Bei Fragen oder Anregungen nutzt doch einfach die Kommentarfunktion.Ich freue mich immer über Lob oder Kritik.

Danke an Einrichtungsbeispiele.de für die zahlreichen Anregungen!

Infos zu den Updates

Ende 10/2016 mal umgebaut...

User-Meinungen

Fishers Friend schrieb am 18.02.2017 um 22:57 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
super Becken und von der Technik so wie ich es neu aufbauen will.
Thomas u. Gabriele P. schrieb am 09.11.2016 um 12:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo, sehr beeindruckendes AQ. Vor allem die Technik, da bin ich zu begeistern, und diese hier ist echt sehr gut! Was mir bisschen fehlt, sind paar Details z.B. der Unterbau, welche Steine, ich nehme Ytong an.., was für ein Alu Balken ist das? Welche Platte und aufgesetzte Platte...Styropor od. Styrodur...würde mich sehr interessieren,..auch die Fische, welche drinnen sind. Aber Daumen hoch für super Technik
Grüße
JuJu schrieb am 20.10.2016 um 22:08 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
WOW,ein richtig starkes Aquarium.
Vor allem die Größe ist der Hammer.
Optisch auch sehr gelungen, nur finde ich das es rechts zu einer (vielleicht so gewollten) Unterbrechung kommt.
Hast du da eine Art Budda Figur im Becken oder ist das auch ein Steinhaufen?
Lg juju
Jan83 schrieb am 07.06.2016 um 17:03 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dein Becken ist nochmal eine andere Liga. Wow!
Da hast du bei der Gestaltung alle Facetten drin und keine Mühen gescheut. Von der Technik will ich gar nicht erst anfanhen.Entspannter kann man glaube nicht auf Abend essen ;)
Grüße aus Oberfranken
ernst11 schrieb am 13.05.2016 um 16:38 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Servus!
Wollte mir nur kurz mal dein Becken anschauen, aber das deinige ist wohl eine andere Welt - kann sur sagen `GROSSARTIG`
Liebe Grüße: Ernstl
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Raid_0 das Aquarium 'Küchenfische' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
13040 Aufrufe seit dem 02.08.2015
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Raid_0. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Chromis viridis (Grünes Schwalbenschwänzchen)
Aquarien mit Chromis viridis (Grünes Schwalbenschwänzchen)
Hier findest du alle wichtigen Infos und zahlreiche Beispiele, die dir zeigen, wie du dein eigenes Aquarium für Chromis viridis einrichten kannst.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 11932
von Daniel Schneider
1044 Liter Malawi
Aquarium
Becken 196
von Heider Frank
1000 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Reef
von Tobias Sch.
1050 Liter Malawi
Aquarium
Little Malawi-Bay
von RC-Devil
896 Liter Malawi
Aquarium
Kaskazini´s Tank
von dagloa
1050 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7395
von Manni
1000 Liter Malawi
Aquarium
900l Mbuna-Becken
von Bandito76
900 Liter Malawi
Aquarium
Übergangsbecken
von Crüxs
900 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna meets Basalt
von Andriko
864 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2470
von Armin Lange
840 Liter Malawi
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.698.210
Heute
1.283
Gestern:
9.146
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.530
17.777
147.707
1.639
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter