Die Community mit 19.221 Usern, die 9.114 Aquarien, 29 Teiche und 26 Terrarien mit 163.062 Bildern und 2.400 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Life under the old tree von Mr.Shrimp

Info
Userbild von Mr.Shrimp
Ort / Land:
37574 Einbeck-Negenborn /
31.10.2021

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Aquascaping
Läuft seit:
04.09.2021
Größe:
50 x 30 x 30 cm = 45 Liter
Letztes Update:
12.11.2021

Besonderheiten:

Keine Besonderheiten , Becken wird offen betrieben , verdunstetes Wasser wird mit destilliertem Wasser aufgefüllt

Fertiges Hardscape
Hardscape rechte Seite
Fertig bepflanzt und dekoriert
Linke Seite Bepflanzung und Deko
rechte Seite Bepflanzung und Deko
Komplett befüllt Gesamtansicht
linke Seite
rechte Seite
Wasser ist schon klar
Wasser ist komplett klar
Gesamtansicht 07.11.2021
Detail linke Seite 12.11.2021
Detail rechte Seite 12.11.2021
Gesamtansicht 12.11.2021

Dekoration

Bodengrund:

12 Liter Dennerle Scaping Soil

Habe hier einen relativ hohen Bodengrund in dem Becken gewählt , weil die Eleocharis ziemlich lange Wurzeln bildet .

Im vorderen Bereich sind es ca 5 cm Höhe , nach hinten steigt es an den Seiten bis auf 15 cm Höhe an .

Da der Soil nicht komplett durchspült wird , beispielsweise durch eine Bodenheizung oder einen Bodenfilter , säuert er im Becken das Wasser auch nicht so stark an ...

Dafür deponiert er die überschüssigen Nährstoffe sehr gut und das Pflanzenwachstum ist wirklich ansprechend .

Aquarienpflanzen:

Folgende Pflanzenarten finden in diesem Layout ihr neues Zuhause :

- Aegagropila linnaei

- Anubias nana var bonsai

- Anubias barteri var nana

- Bucephalandra pygmea bukit kelam/sintang

- Eleocharis pusilla

- Fissidens geppii

- Glossostigma elatinoides

- Riccardia chamedryfolia

- Taxiphyllum sp Flammenmoos

Die Idee der Art der Bepflanzung :

Auf der rechten Seite bildet das Taxiphyllum sp Flammenmoos den Eindruck einer dichten , grünen Wiese . Den Übergang im hinteren Bereich bildet die Bucephalandra pygmea bukit kelam/sintang . Im vorderen Bereich auf den alten Baumwurzeln wächst Riccardia chamedryfolia . Im Schatten des Baumes haben die beiden Anubiasarten ihren Platz gefunden .

Auf der linken Seite wächst die Glossostigma elatinoides .

Die Eleocharis pusilla wurde ins Layout integriert , um einige Akzente zu setzen , und zwar einmal im hinteren Bereich des Layouts hinter den Bucephalandra , dann im linken Bereich rund um den Basaltstein und zwei Pflanzen befinden sich im rechten Bereich zwischen den Baumwurzeln .

Die spätere Baumkrone bildet dann das Fissidens geppii . Ich hoffe , das sich die Pflanze wieder einigermaßen erholt , denn sie ist in keinem wirklich guten Zustand . Mit Hilfe des Pflanzendüngers , CO2 und ausreichend Licht denke ich aber schon , das sie sich wieder erholt und prächtig gedeiht .

Die Aegagropila linnaei wurde auf einer Baumwurzel platziert , sowie in die Lücken des Baumstammes gesteckt , um Moos am Baum nachzubilden .

Glossostigma elatinoides
Riccardia chamedryfolia
Eleocharis pusilla
Taxiphyllum sp Flammenmoos
Anubias nana und Anubias nana bonsai
Bucephalandra pygmea bukit kelam/sintang und Eleocharis pusilla
Fissidens geppii als Baumkrone
Anubias nana und Riccardia chamedryfolia
Glossostigma wächst schon sehr gut

Weitere Einrichtung:

- ein Bonsaibaum

- drei Basaltsteine

- Fingerwood als Imitation der Baumwurzeln

Ich habe bei der Einrichtung versucht , den Baum möglichst naturgetreu darzustellen , die drei Steine lockern das Ganze noch etwas auf und werden später , wenn die Bepflanzung richtig angewachsen ist , nur noch wenig zu sehen sein .

Die Fingerwood sollen die Wurzeln des Baumes nachbilden und wurden teilweise mit Moosen bepflanzt .

Der Baum selbst ist auf einer Schieferplatte befestigt worden mit Hilfe einer Edelstahlschraube . Die Schieferplatte befindet sich knapp unter dem Soil , so das das Holz nicht im Bodengrund faulen kann .

der Bonsai
Detailansicht Stamm und Baumwurzeln
Stamm mit Aegagropila linnaei
Detail Baumwurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Dupla Led 18 Watt

Beleuchtungszeit von 14-21 Uhr

Die Leuchte ist komplett dimmbar und soll später über ein digitales Steuergerät laufen .

Desweiteren ist auch noch eine Hintergrundbeleuchtung geplant .

Filtertechnik:

Eheim ECCO Pro 130

Ein sehr leiser Filter , nimmt wenig Platz weg und wurde am Einsaugrohr mit einem Garnelenschutz versehen .

Er läuft leicht gedrosselt mit ca 350l/h Umwälzung .

Er erzeugt außerden eine sehr gute Strömung im Becken und verteilt das CO2 überall .

Weitere Technik:

Dennerle Nano Heizung 50 Watt eingestellt auf 23 Grad

Dennerle CO 2 Anlage mit Nachtabschaltung , ca 4O Blasen pro Minute

Dennerle micro Perler

Die CO2 Anlage schaltet sich eine Stunde vor der Beleuchtungszeit an und geht gemeinsam mit der Beleuchtung zusammen aus .

Das CO2 wird über einen Zerstäuber in das Becken eingeleitet und das dadurch sehr feine CO2 verteilt sich so am optimalsten im gesamten Becken .

Desweiteren wird das Becken mit NPK , sowie Volldünger und Eisendünger versorgt .

Filter und Heizung
Beleuchtung
Voll - und NPK Dünger
Mondlicht
Sonnenaufgang
Bonsai und Baumwurzeln

Besatz

Allgemein gilt natürlich bei Becken dieser Größe :

Die Bewohner sollten aufgrund der geringen Größe des Beckens sorgfältig und mit Bedacht ausgewählt werden , da zu große Tiere die Dimensionen und und Optik des Beckens zerstören würden .

Die Tiere sollten außerdem einen sehr ruhigen Charakter haben und sich eher durch eine ruhige Schwimmweise kennzeichnen .

Folgende Tierarten finden in diesem Becken ihr neues Zuhause :

- 12 x Clithon corona

Die Clithon corona gilt als eine der besten algenfressenden Schnecken und wird nur max. 2cm groß . Sie ist damit alleine schon aufgrund ihrer Größe die erste Wahl für kleinere Becken . Da sich im Becken selbst auf den Steinen schon reichlich Grünalgenbewuchs gebildet hat , bekommen die Tiere auch genügend Nahrung , desweiteren wird in unregelmäßigen Abständen auch Gemüse angeboten , was von den vorherigen Schnecken in meinem alten Becken sehr gerne angenommen wurde . Da die Tiere momentan auch nur etwa doppelt so groß wie ein Stecknadelkopf sind , ist nicht zu befürchten , das sie eventuell verhungern könnten . Ich werde das auf jeden Fall im Blick haben .

Das Becken wird erst jetzt nach den erfolgten Umbaumaßnahmen vollständig besetzt werden .

Clithon corona etwas versteckt
Clithon corona

Wasserwerte

Wasserwerte : Getestet am 31.10.2021

ph ca. 7, 0

Kh 4

gh 8

Nitrit 0

Nitrat 15

Ammonium 0

Ammoniak 0

Phosphat 0, 25

Hier komme ich jetzt den angestrebten Wasserwerten ohne die aufhärtenden Steine schon ziemlich nahe .

Futter

Gemüsesorten in unregelmäßigen Abständen für die Schnecken

Videos

Video The old tree von Mr.Shrimp (wKSU3aqYfAM)

Sonstiges

Die Beckenphilosophie und sein Hintergrund :

Der altehrwürdige Baum mit seiner lichten Blätterkrone hat sich am Fuße eines Abhangs auf einer Waldlichtung fest mit seinen Wurzeln im Boden verankert . Der Hang ist hier dicht mit Gräsern bewachsen und bietet vielen kleinen Lebewesen einen Lebensraum und Unterschlupf .

Der Baumstamm , genauso wie die Baumwurzeln , sind teilweise mit Moosen bewachsen und geben dem Ganzen ein urwüchsiges Aussehen . Zwischen den Wurzeln des mächtigen Baumriesen haben auch einige Gräser ihren Lebensraum gefunden und bewachsen dort jeden freien Raum . Auch im schattigen Bereich des Baumes haben sich Pflanzen angesiedelt , die auch mit wenig Licht zu prächtigen Exemplaren gedeihen . Hier finden sie Schutz vor Regen und Wind .

Im linken Bereich des Baumes geht das Ganze in eine kleeähnliche Wiese über , nur rund um den großen Felsblock wachsen auch hier wieder einige Gräser .

Wenn man hier an diesem Ort eine kleine Pause oder Rast einlegt , wird man erkennen , das sich in den unterschiedlichen Lebensräumen rund um den alten Baum die verschiedensten Lebewesen angesiedelt haben . Das Ökosystem um den alten Baum herum ist völlig intakt , und damit ergibt sich hier der Titel des Beckens fast von selbst .

Diese Worte beschreiben kurz und knapp meine eigenen Ideen bei der Einrichtung des Beckens .

Infos zu den Updates

° Alte Update Infos gelöscht °

12.November 2021

Im Laufe der Woche habe ich einen Eheim Außenfilter angeschlossen und heute wurde der Bestand an Geweihschnecken auf insgesamt 12 Tiere erhöht . Mittlerweile werden auch die Kieselalgen weniger und die Wasserwerte pendeln sich auch da ein , wo ich sie gerne haben möchte . Demnächst wird hier auch eine Gruppe von Caridina cantonensis einziehen , die Stückzahl wird so bei ungefähr zwanzig Tieren liegen .

Ansonsten bleibt eigentlich nur zu erwähnen , das die Pflanzen allesamt gut wachsen und ich bis jetzt mit der Entwicklung des Beckens sehr zufrieden bin .

Zusätzlich drei Bilder mit heutigem Datum unter Becken eingestellt .

7.November 2021

Das Glossostigma elatinoides wächst super an und wurde schon einmal getrimmt und die Ableger an weiteren Stellen eingepflanzt . Es bilden sich auch schon zahlreiche Ausläufer , so das die Fläche aller Voraussicht nach sehr schnell zusammen gewachsen ist . Einige neue Bilder eingestellt .

31. Oktober 2021

Hier im Update nochmal einige Worte zum vorherigen Layout . Es sah wirklich genial aus , aber die feinen Zweige und der wenige Platz dazwischen machte eine Arbeit im Becken ( Bodengrund reinigen oder Pflanzen beschneiden ) zu einem wahren Abenteuer . Bei jeder kleinsten Arbeit sind irgendwelche Wurzeln umgekippt und da sie auf Schieferplatten befestigt waren , habe ich jedesmal den Bodengrund mit aufgewühlt oder Pflanzen mit entwurzelt , es hat also keinen wirklichen Spaß gemacht und das Wasser sah danach auch immer aus wie ...

Es ergab sich eigentlich mehr aus Zufall heraus , das mein Aquarienhändler einige Bonsaibäumchen im Sortiment hatte . Und das noch zu wirklich absolut moderaten Preisen . Da brauchte ich nicht lange überlegen , nachdem ich diesen Baum im Geschäft gesehen habe und mit meinen Beckenmaßen verglichen hatte . Er passt von der Größe und der Masse her perfekt in die Beckengröße .

Um den Baum herum habe ich auch genügend Platz , um die Pflanzen zu beschneiden oder andere Pflegemaßnahmen durchzuführen .

Die Idee mit dem Bonsaibäumchen war eigentlich auch von Beginn an mein absolutes Favoritenlayout , was die Leute , mit denen ich in regelmäßigem Kontakt stehe , ja auch genau wissen . Daher sollte man auch immer die Idee , die man hat , auch so umsetzen , denn früher oder später wird man dann doch bei seiner "Traumidee" hängenbleiben .

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
herkla am 09.11.2021 um 15:49 Uhr
Bewertung: 10

hi Sven (ja, ich lebe noch)

ich kann mich meinen Vorkpmmentatoren nur vollstängig anschliessen.

Du has wirklich ein Händchen darür.

Aber Stefan hat schon Recht, baue es nicht wieder ale 4 Wochen um.

Gruß Klaus

okefenokee am 31.10.2021 um 11:16 Uhr
Bewertung: 10

Hi Sven,

wieder ein grandioses Layout, und Du weißt wie toll ich das vorherige gefunden habe -lach-

Ich kann aber wirklich bestätigen, dass Deine ursprüngliche Idee, als Du Dir das Becken angeschafft hast, die mit dem Bonsaibaum war.Solange noch kein Besatz darunter leidet, kann man ja auch seinen Träumen folgen.

Wie immer wünsche ich Dir viel Freude mit dem Scape.

LG, Ina

ravaka am 25.10.2021 um 15:37 Uhr
Bewertung: 10

Sehr schönes, stimmungsvolles Video, Sven

Valhall am 24.10.2021 um 12:03 Uhr
Bewertung: 10

Hallo Sven!

Da muss man ja 2x hingucken, um zu sehen, ob das eine Über -oder Unterwasserlandschaft ist! :-)

Super hinbekommen!

Gruß, Dirk

ravaka am 21.10.2021 um 10:03 Uhr
Bewertung: 10

Hi Sven,

anständige Menschen arbeiten zu dieser Zeit und machen keine updates auf EB.

Ist klasse geworden, Sven. Das Zwischenstadium mit der Basaltlava hat hat mir nicht so gut gefallen. So wirkt es harmonisch und stimmig. Bleib bei dem layout, Sven, und bau es nicht so voll.

Wann kommen die Garnelen?

Liebe Grüße, Stefan :-)

< 1 2 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Mr.Shrimp das Aquarium 'Life under the old tree' mit der Nummer 43821 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Life under the old tree' mit der ID 43821 liegt ausschließlich beim User Mr.Shrimp. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 05.09.2021