Die Community mit 19.054 Usern, die 9.064 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.165 Bildern und 2.334 Videos vorstellen!

Aquarium Just like a new day in Asia von okefenokee

Userinfos
Sieger Wettbewerb August 2020
Userbild von okefenokee
Aquarium Hauptansicht von Just like a new day in Asia

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Ende Januar 2019
Größe:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
05.01.2021
Besonderheiten:

Der Deckel hat hinten zwei relativ große Kabelschächte. Diese habe ich mit Filtermatte zugestopft, da die Garras(zumindest als sie noch jünger waren) jede kleine Lücke zur Flucht nutzen.Seit sie in diesem Becken sind, habe ich sie allerdings noch nie springen hören. Könnte daran liegen, dass es glaube ich zwei Weibchen sind und daher keine Balzspiele mehr stattfinden.

Die Betta Imbellis neigen ebenfalls dazu auch durch kleinste Öffnungen aus dem Becken zu springen.

Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Carbonator
nach dem Gärtnern ist es etwas heller
Was ist das?  Grüne Fadenalgen?
da sag einer, der Carbonator hilft nichts! 15.08.2019
Nach dem Gärtnern am 1.11. Wasser ist noch trüb
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Espen Trupp im Gebüsch
Wasserlinsen fernhalte Objekt
Schaumnest von oben durch die Futterluke aufgenommen
Schaumnest von unten
27.01. mit neuem Farn
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
14.04.Cryptocorynen haben das Becken übernommen
15.04 Nach dem Gärtnern
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
20.05.Wasserfreund wieder bis ganz oben gewachsen
Gekürzter Wasserfreund
Die Seite sieht nach der Cryptofäule am schlimmsten aus
Gesamtbild während Cryptocorinenfäule 08.06.20
Das Becken fängt langsam an sich zu erholen
27.06.2020
Gesamtbild 27.06.2020
Gesamtbild 05.08.2020
06.09.2020
06.09.2020
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
Nach der Umgestaltung am 25.11.2020
Aquarium Just like a new day in Asia
Aquarium Just like a new day in Asia
14.12.2020
17.12.2020
Aquarium Just like a new day in Asia
25.12.2020 Bisher hält der Kork problemlos
Aquarium Just like a new day in Asia
05.01.2020 So langsam wachsen auch die Vallisnerien

Dekoration

Bodengrund:

Aquariensand beige

Kies beige feinkörnig

Grober heller Kies

Aquarienpflanzen:

Java Farn

Wasserfreund

Cryptocorynen

Mooskugel

Muschelblumen (wachsen seltsamerweise nur in diesem Becken richtig gut)

Vallisnerien

Riesenvallisnerien

Die Cryptocorinen wachsen einfach am besten
Javafarn, erholt sich langsam
Pflanzen im Aquarium Just like a new day in Asia
Wasserlinsen 2 Stunden nach dem Abschöpfen!
Weitere Einrichtung: 

Fingerwood Wurzeln

Mangrovenwurzel

2 Stücke Korkrinde

schwarze River Pebbles

5 dünne Äste , relativ gerade, nennen sich Zauberstäbe

Basaltsteine

2 Yangtse Steine

Seemandelbaumblätter

Buchenlaub

Erlenzapfen

Dekoration im Aquarium Just like a new day in Asia
Buchenlaub Lieferung
Torfpellets
Dekoration im Aquarium Just like a new day in Asia

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Im Deckel eingebaute LED Beleuchtung

Filtertechnik:

Mittlerweile ein Eheim Aquaball.

Nachder der U2 nach 1, 5 Jahren Betrieb endgültig nicht mehr angesprungen ist habe ich ihn durch einen noch vorhandenen Aquaball ersetzt. Leider fällt der grüne Filter jetzt im Becken viel deutlicher auf als der schwarze U2.Irgendwann werde ich hier eine andere Lösung finden müssen.

Weitere Technik:

Heizstab 150 Watt (läuft so gut wie nie)

Besatz

4 Espes Keilfleckbärblinge ( ein Restbestand)

2 Garra Flavatra ( auch ein Restbestand wird nicht mehr aufgestockt, haben schon einige Jahre auf dem Buckel.

12 Amano Garnelen

13 Betta imbellis(dachte eigentlich es wären 12, aber beim Umbau habe ich noch ein weiteres Jungtier gefunden.

Geschlechterverhältnis kann ich nicht sagen, da Nachwuchstiere dabei sind und ich die Fische immer nur kurz sehe, wenn sie einzeln oder maximal ein paar auf einmal bei der Fütterung aus der Deckung kommen. Es sind aber auf jeden Fall männliche und weibliche Tiere dabei.

Auch beim Herausnehmen beim Umbau war das Geschlechterverhältnis nicht erkennbar, da die Tiere unter Stress sofort die Farbe verlieren. Ausserdem wollte ich keine Zeit damit vertun mir die Fische näher anzusehen, da das Herausfangen und die Zeit im Übergangsgefäß schon stressig genung für sie waren.Bin heilfroh, dass ich alle nach ca. 4 Stunden gut wieder ins Becken zurücksetzen konnte.

Betta imbellis, auch friedlicher Kampffisch genannt, kann im Gegensatz zur Hochzuchtform des Betta splendens paarweise, im Harem oder in der Gruppe gehalten werden. Mit ruhigen Beifischen gehalten ist er auch Gesellschaftsbecken fähig. Die Vergesellschaftung mit den Keilfleckbärblingen klappt sehr gut, und ist auch für die Bärblinge von Vorteil, da diese sich jetzt sicherer fühlen und auch mal einzeln im Becken unterwegs sind,

Die Vergesellschaftung der Imbellis mit den Garras klappt denke ich nur, weil die beiden Tiere außer beim Fressen nicht mehr so viel unterwegs sind. Mit jüngeren Tieren oder eine größeren Gruppe möchte ich es nicht empfehlen. Die beiden Garras sind meine ältesten Tiere und bekommen in diesem Aquarium ihr Gnadenbrot.

Seltsamer Weise kommen die Imbellis bei mir sehr selten zum Atmen an die Oberfläche.Sie halten sich, trotz dichter Bepflanzung, die teilweise bis zur Oberfläche reicht, hauptsächlich in Bodennähe auf.Ab und zu schießt mal einer wie man das von den Corys kennt zum Atmen nach oben, aber wenn ich das einmal in der Woche beobachten kann dann ist das viel.

Besatz im Aquarium Just like a new day in Asia
Espes Keilfleckbärblinge
Einer der Garras
Besatz im Aquarium Just like a new day in Asia
Ob sie sich nichts zu sagen haben?
Vorne Garra, hinten Hälfte vom Imbellis Männchen
Betta Imbellis Weibchen
Noch ein Imbellis Weibchen
Amano Garnele beim Fieber messen
Garra Unterseite
Amano Männchen
Espen im freien Schwimmbereich
Besatz im Aquarium Just like a new day in Asia
Garra 02.01.2021

Wasserwerte

Seit dem 03.08.2020 haben wir einen neuen Wasserversorger das Wasser kommt mit neuen Werten aus dem Hahn.

Die Werte in den Becken fangen nach dem ersten WW bereits an sich zu verändern und werden es sicher die nächsten Wochen noch weiter tun.

Stand 06.08.2020

GH 8

KH 3

PH 7, 2

Nitrit nicht nachweisbar

Nitrat 10 eher weniger

Temperatur 25, 5

Stand 06.09.2020

GH 5

KH 3

PH 6, 8

Nitrat 10

Nitrit nicht nachweisbar

Temperatur 25, 5

Futter

weiße Mückenlarven lebend und gefrostet( aber eher selten)

Artemia gefrostet ( Hauptfutter)

Artemia Nauplien

Moringa Blätter

ab und zu Bio Spinat gebrüht für die Garnelen und Garras

Videos

Video Asienbecken nach Umgestaltung von okefenokee (klM01NL09js)
Video Garra Dance von okefenokee (07CDEvN069k)
Video Asienbecken von okefenokee (c7jHGaoBrDk)
Video Betta imbellis 5 Wochen alt von okefenokee (npXvLl3ife8)
Video Betta imbellis ca.3 Wochen alt von okefenokee (yXD2hcmC8bA)
Video Imbellis Larven unter Schaumnest von okefenokee (8B-DanCjldg)
Video Imbellis Männchen von okefenokee (8G_e67Z-92M)
Video Garra flavatra  von okefenokee (7Nx2x_HzJgM)
Video Asienbecken mit Betta imbellis von okefenokee (FCH36XP8pj0)
Video Betta imbellis von okefenokee (BxWSwQZ-3Ps)
Video Betta imbellis und Keilfleckbärblinge von okefenokee (Q1ztX0_LJac)
Video Espes Keilfleckbärblinge bei der Fütterung von okefenokee (K7No59tCMrY)
Video Asienbecken von okefenokee (USXX_VNNtAw)

Sonstiges

Das Becken ist nach der Umgestaltung am 25.11. 2020 noch relativ hell und auch der Bodengrund ist noch nicht dunkel genug. Ich muss mich diesmal aber erst langsam vortasten was die Menge an Laub, Torf im Filter und Erlenzapfen angeht. Nachdem ich das letzte Mal den Torf im Filter gewechselt und 3 Erlenzapfen ins Wasser gegeben hatte, dachte ich am nächsten Tag als das Licht anging, die Beleuchtung wäre kaputt. Der Torf im Filter scheint diesmal keinen solchen Effekt zu haben, also werde ich die Menge an Laub und Erlenzapfen von Tag zu Tag erhöhen.

Infos zu den Updates

21.05.2019 Becken eingestellt

07.08.2019 Zwei Bilder von dem grasartigen Zeug hochgeladen, das plötzlich im Becken wächst. Was ist das? Möglicherweise grüne Fadenalgen?

23.08.2019 Ich glaube nicht mehr dass das Fadenalgen sind.Wächst auch nur da wo die Buchenblätter liegen.

21.11. 2019 Neue Bilder eingestellt und Text überarbeitet.

22.11. 2019 Daten korrigiert

24.11.2019 Hab heute ein wenig gebastelt und aus Strohhalmen ein schwimmendes Quadrat hergestellt, dass eine von Wasserlinsen freie Fläche schafft. Ist noch ein Prototyp und wird verbessert, funkioniert aber ganz gut.Wenn man normal ins Becken schaut, sieht man nichts von der Vorrichtung. Sinn ist, von Wasserlinsen freie Bereiche zu schaffen für die Bettas

10.12.2019 Heute sind die Betta imbellis eingezogen.

11.12.2019 2 Microsorum trident auf eine Fingerwoodwurzel gebunden und in der linken Hinteren Ecke eingebracht. Sinn ist, dass die Bettas eine Bepflanzung haben die bis zur Oberläche reicht. Wurde sofort gut angenommen.

21.12.2019 Neues Video von einem der Imbellis Männchen eingestellt. Diese Fische machen mir einfach nur Freude. Alle Bewohner sind in Ruhe im ganzen Becken unterwegs und fressen gut.

31.12.2019 Zwei der Imbellis haben sich gestern gepaart und das Männchen kümmert sich super um das Nest.Er verjagt jeden der sich auf 20 cm nähert.

02.01.2020 Unter dem Nest tauchen tatsächlich immer mal wieder Larven auf. Der Vater arbeitet hart sie immer wieder zurück zu spucken. Ich hoffe sehr, ich kann die nächsten Tage ein paar erwischen und sie ins Aufzuchtbecken umsetzen.Vor den Bärblingen könnten sie sich vielleicht zwischen den Wasserlinsen verstecken, aber den Amanos werden sie nicht entgehen.

Bild vom Schaumnest eingestellt

19.01.2020 Alte Update-Infos gelöscht.

Vor ca. 2 Wochen habe ich einen Teil des Schaumnestes in ein Aufzuchtbecken umgesetzt. Habe gestern 4 Larven gezählt, die fleißig Artemia Nauplien fressen. Beim Ausdünnen der Wasserlinsen eine weitere Larve gefunden und ebenfalls ins Aufzuchtbecken umgesetzt.

21.01.2020 Gestern und auch heute früh 5 Larven im Aufzuchtbecken gezählt. Die Umgesetzte hat also vermutlich überlebt. Alle fressen gut.Mal sehen , ob heute beim WW im Hauptbecken noch weitere Larven auftauchen.

27.01.2020 Bilder vom neuen Farn und ein Video eines Imbellis Jungfisches im Aufzuchtbecken eingestellt.

15 Uhr 15 : Gerade neun Jungfische im Aufzuchtbecken gezählt.

30.01.2020 Hab heute morgen 13! Jungfische gezählt. Die fressen (tpyisch Betta) wie verrückt, komme mit der Produktion von Nauplien kaum hinterher. Ich muss mir dringend was einfallen lassen, wenn die in dem Tempo wie bisher weiterwachsen können die nicht mehr lange in dem 25L Aufzuchtbecken bleiben.

Ein paar werde ich wenn sie noch etwas größer sind hier ins Asienbecken zurücksetzten.

05.02.2020 Video von den 5 Wochen alten Jungfischen im Aufzuchtbecken eingestellt.

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass es mindestens 15 sind.

Es sind auf jeden Fall mehr als 15 Jungtiere.Sind schwer zu zählen, da sie relativ farblos sind. In ein-zwei Wochen wird ein Teil von ihnen ins 2.Aufzuchtbecken umgesetzt und bei entsprechender Größe 5 Stück ins Asienbecken. Gestern haben einige von ihnen schon gefrostete Artemien gefressen.

10.02.2020 Beim Wasserfreund waren dringende Gärtnerarbeiten zu erledigen. Er war nur noch oben voll Blätter und dann nach unten kamen nur noch kahle Stengel und Wurzeln.

Hab den oberen Teil abgeschnitten und neu eingesetzt. Sieht im Moment etwas seltsam aus, weil die Cryptocorinen weiter vorne jetzt fast höher sind. Das sollte sich aber bald wieder ändern. Hab die Mangrovenwurzel endlich umgesetzt, bin aber immer noch nicht ganz zufrieden mit der Position.Die Keilfleckbärblinge haben mein Werkeln im Becken diesmal erstaunlich gelassen hingenommen, aber von den Imbellis hab ich nur noch drei komplett verschüchterte gesehen. Hoffe das legt sich wieder.Durch starkes Ausdünnen der Wasserlinsen ist es ein wenig heller im Becken, aber auch das sollte sich bald wieder ändern.Torf im Filter wurde erneuert und neue abgekochte Buchenblätter eingebracht.

Es sind 24 Jungfische

07.03.2020 Inzwischen haben sich die Pflanzen von meinem Eingriff erholt. Bereits vor 2 Wochen habe ich 2 der Imbellis Jungtiere in dieses Becken zurückgesetzt. Ab und zu kann ich mal einen kurzen Blick erhaschen. Nachdem mir heute beim WW im AZB eines der Fischlein zu nahe kam und durch den -zum Glück- recht dicken Schlauch gerutscht ist, habe ich dieses Tier dann auch gleich mit hier eingesetzt. Hat auf jeden Fall gleich tüchtig gefressen.

11.03.2020 Neue Bilder eingestellt und Text überarbeitet.

15.04.2020 Daten überarbeitet und neue Bilder eingestellt, nachdem gestern gegärtnert wurde. Das Becken wirkt jetzt ein wenig durcheinander. Mal sehen, wie alles die nächsten Wochen wächst, eventuell muss ich noch einiges umändern.

Heute früh 4 der insgesamt 5 eingesetzten Jungtiere beim Fressen gesehen.Ich hatte schon gedacht, dass nur 2 es geschafft haben, aber möglicherweise sind alle da.Es ist recht schwer die Imbellis zu zählen, da sie eher versteckt leben und selten mehrere auf einmal auftauchen.

23.04.2020 Fotos eingestellt.

04.05.2020 Neue Pflanzen in den Vordergrund gesetzt und Bilder eingestellt.

09.05.2020 Neue Informationen unter Sonstiges eingetragen.

05.06.2020 Neue Messwerte eingetragen

08.06.2020 Habe die Crpyptocorynenfäule im Becken.Kann nur hoffen, dass die Blätter wirklich schnell nachwachsen.Das Aquarium sieht fürchterlich aus, zumal jetzt auch der Wasserfreund umfällt, da die Cryptos ihm jetzt keinen Halt mehr in der Strömung geben. Hab sowas noch nie erlebt, sieht aus als ob das Becken innerhalb von nur 3 Tagen regelrecht vor meinen Augen zerfällt.Hab das Becken erstmal aus dem Wettbewerb genommen.

Nachtrag :Hab den Wasserfreund abgeschnitten und kurz wieder eingepflanzt. Jetzt ist wenigstes unten im Becken wieder einigermaßen Fülle für die Imbellis.Easy live Wurzelsticks sind bestellt.

27.06.2020.Hab die entstandenen Lücken mit Wasserfreund und Javafarn aufgefüllt. Auch die Cryptocorynen fangen wieder an zu wachsen.Bilder eingestellt.

09.07.2020 Und da haben wir es wieder, mein Problem von dem ich jetzt genau ein Jahr Ruhe hatte. Hab mir schon gedacht, dass das auf einmal härtere Ausgangswasser Probleme bei den Espen machen wird. Ist wieder genau dasselbe.Erst eine silbrige Stelle, dann eine Beule.Einer der Fische ist von selber gestorben, einen habe ich erlösen müssen.Mittlerweile ist wieder der Carbonator im Becken und ich habe trotz Allergie Erlenzapfen direkt in den Filter gegeben.Hoffe die Werte gehen wenigstens etwas nach unten.Huminsäuren sollten eigentlich genug im Becken sein.Die Gruppenstärke von nun nur noch 5 Tieren ist sicher nicht optimal, ich werde aber keine Keilfleckbärblinge mehr nachkaufen.

Die anderen Fische im Becken zeigen wie auch beim letzten Mal keinerlei Krankheitsanzeichen.

04.08.2020 Allen restlichen 5 Keilfleckbärblingen geht es gut.

06.08.2020 Neue Wasserwerte eingetragen

06.09.2020 Text geändert , neue Wasserwerte eingetragen, neue Bilder.

30.10.2020 Nach dem Tod eines der Bärblinge Besatz korrigiert

04.11.2020 Daten überarbeitet

26.11.2020 Gestern Aquarium ausgeräumt, Kies im Becken einmal durchgespült, mit einem Großteil der alten Einrichtung und neuen Hölzer, Steinen und Pflanzen neu eingerichtet. Filter ist in der Zwischenzeit im Eimer weitergelaufen, anschließend wurde nur der Torf erneuert.

17.12.2020 Zwei Stücken Korkrinde als Abdeckung vor den Filter gesetzt. Sind an zwei Steine geklebt, da Kork ja extrem viel Auftrieb hat.

Neue Bilder und neues Hauptbild eingestellt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Mr.Shrimp am 02.01.2021 um 23:30 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
Auch dieses Becken kommt wunderschön herüber ... Mittlerweile kann man echt eine eigene Handschrift bei deinen Becken erkennen , die ebenso individuell wie einzigartig ist ... Kompliment ...
Lg Sven
herkla am 26.11.2020 um 21:42 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
die Umgestaltung ist dir mal wieder gelungen, finde ich sehr gut gemacht.
Und auf dem Video kann man sogar deine Garras beobachten.
Gruß Klaus
odin 68 am 01.09.2020 um 11:20 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
meinen herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz! Tolles Becken!
Grüße, Odin.
Tom am 01.09.2020 um 11:08 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz im August 2020!
Grüße, Tom.
mikeschchaos am 09.06.2020 um 00:19 Uhr
Hallo!
Du hast dir, wie ich finde, tolle Bettas ausgesucht. Da ich auch mal mit denen geliebäugelt habe, war es interessant für mich deinen Bericht zu lesen. Danke für deine Mühe.
Gruß, Maike
< 1 2 3 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied okefenokee das Aquarium 'Just like a new day in Asia' mit der Nummer 39780 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Just like a new day in Asia' mit der ID 39780 liegt ausschließlich beim User okefenokee. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 20.05.2019
Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI