Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.881 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.111 Bildern und 2.011 Videos

Aquarium Sumatra asks for Party von djoser

Userbild von djoser
Ort / Land: 
Herne / NRW
Hauptbild

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Januar 2013
Grösse:
81x36x50cm = 125 Liter
Letztes Update:
09.09.2015
Besonderheiten:
Es handelt sich um ein Juwel Rio 125 Standardbecken, welches offen mit nachgerüstetem LED-Licht und maßangefertigter Glaspflanzrinne betrieben wird, dessen Pflanzen durch eine zusätzliche Pumpe mit Aquarienwasser versorgt wird.
Front
seitlich links
Front
Front (2)
seitlich v. links
Front
Pflanzrinne
oben

Dekoration

Bodengrund:
20kg heller Sand (leider keine Angaben zur Größe der Körung auf der Verpackung vorhanden)
Kieselsteine (verschiedene Größen)
Aquarienpflanzen:
Vallisneria Spiralis

Kontinent:
Europa, Südwestasien

Temperatur:
20-28 °C
pH-Wert:
um 7, 0
Wasserhärte:
sehr weich-hart


Echinodorus bleheri
Amazonas-Schwertpflanze


Kontinent:
Südamerika
Region:
Südamerika

Temperatur:
20-30 °C
pH-Wert:
5, 5-9, 0
Wasserhärte:
weich-hart


Nymphaea lotus rot
Roter Tigerlotus


Kontinent:
Ostafrika, Südostasien

Temperatur:
22 bis 28° C
pH-Wert:
5, 5-7, 5
Wasserhärte:
weich-hart


Cryptocoryne wendtii 'brown'
Brauner Wasserkelch


Kontinent:
Asien
Region:
Sri Lanka

Temperatur:
20-30 °C
pH-Wert:
5, 5-9, 0
Wasserhärte:
sehr weich-sehr hart


Aegagropila linnaei
Mooskugel


Kontinent:
Asien, Europa
Region:
Asien, Mittel- und Osteuropa

Temperatur:
5-28 °C
pH-Wert:
6, 0-8, 5
Wasserhärte:
mittel-sehr hart


Limnobium laevigatum
Froschbiss


Kontinent:
Südamerika
Region:
Südamerika

Temperatur:
18-28 °C
pH-Wert:
5, 0-8, 0
Wasserhärte:
sehr weich-hart


Pistia stratiotes
Muschelblume


Region:
Tropisch (Pan)
Region:
Tropisch (Pan)

Temperatur:
17-30 °C
pH-Wert:
5, 0-8, 0
Wasserhärte:
sehr weich-sehr hart


Düngung 1x wöchentlich mit Easy Life Pro Fito.


Die Pflanzrinne beinhaltet Seramis und dort sind folgende Pflanzen angesiedelt:

Efeutute
Ableger einer Yucca Palmenart
Weißes Einblatt
Muschelblume
Muschelblumen
Froschbiss
Cryptocoryne
Amazonas Schwertpflanze
Mooskugeln
Vallisnerie
Tigerlotus
Tigerlotus
Einblatt
Efeutute
Weitere Einrichtung: 
Eine Terracotta Amphore

Vier Terracotta-Kugeln

Kieselsteine

2 Moorkienwurzeln

Einige Erlenzapfen, die nach zwei Wochen regelmäßig getauscht werden.

Um eine gewisse Tiefe zu schaffen, wurde dunkelgrüne Bastelpappe von außen auf der hinteren Seite des Aquariums installiert.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Die Beleuchtung wurde von den beiden ursprünglichen T5 Neonröhren á 28 Watt auf die LED Beleuchtung der Firma Sensolight, , Daytime Modell eco70.2, Länge: 68cm (20 Watt) umgerüstet.

Tageslichtsimulator Lighting Control LC14 1-Kanal, Firma Sensolight
Wird zwischen Converter und Leuchte gesteckt „Plug & Play“

Sonnenaufgang, Sonnenuntergang (Einstellung auf jeweils 15 Minuten)
Wolken- und Gewittersimulation per Zufallsgenerator, Intensität auf "medium" eingestellt.

Zudem 2 Mondlicht-Spots, unter der Pflanzrinne, angebracht.

Beleuchtungszeit ab 12:00 Uhr (Sonnenaufgang 15 Min) bis 23:00 Uhr (Sonnenuntergang 15 Min.), anschließend bis 2:00 Uhr blaues Mondlicht.
Filtertechnik:
Das Juwel-Becken verfügt in dem Punkt über das standardmäßige Bioflow 3.0
Filtersystem.

Filtervolumen: 3 Liter

Filtermedien:

1. Filterwatte: Nimmt grobe Schmutzpartikel im Wasser auf und dient somit als mechanischer Vorfilter.

2. Nitrax: Ist ein biologisches Filtermedium und enthält spezielle Mikroorganismen zum Abbau giftiger Stoffwechselprodukte (Ammonium / Nitrit) im Aquarium.

3. grober Filterschwamm: Dient zur mechanischen Filterung und bietet Bakterien die Möglichkeit zur Ansiedlung im aeroben Bereich.

4. zwei feine Filterschwämme: Dienen primär zur biologischen Filterung im anaeroben Bereich.

Habe nach der damaligen Einlaufphase den "Kohlefilterschramm" entfernt.

Filter wird vierteljährlich komplett gereinigt. Die Schwämme werden ausgewaschen und der grüne Nitrit-Schwamm komplett ersetzt.
Weitere Technik:
Standard Juwel Eccoflow 600 Pumpe.

CO2 Anlage:Dennerle 300 Quantum

Die Pflanzrinne wird zudem von einer Tauchpumpe mit Aquarienwasser versorgt.
CO2-Flasche
Flipper
Lightning Control

Besatz

6 Tiere
Puntius cf. tetrazona var. Grün
Moosbarbe


Herkunft: Südostasien

Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6, 0-7, 5
Gesamthärte:
5-19 °dGH


5 Tiere
Sumatrabarbe
Puntius cf. tetrazona


Herkunft: Südostasien

Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6, 0-7, 5
Gesamthärte:
5-19 °dGH


1 Tier
Puntius titteya
Bitterlingsbarbe


Herkunft: Südasien

Temperatur:
22-26 °C
pH-Wert:
6, 5-7, 5
Gesamthärte:
5-19 °dGH


10 Tiere
Caridina multidentata
Amanogarnele


Herkunft: Ostasien

Temperatur:
20-26 °C
pH-Wert:
6, 5-8, 0
Gesamthärte:
5-20 °dGH


6 Tiere
Clea Helena
Raubturmdeckelschnecke


Herkunft: Südostasien

Temperatur:
20-28 °C
pH-Wert:
6, 0-8, 0
Gesamthärte:
5-25 °dGH

Die Raubturmdeckelschnecken wurden eingesetzt, da ich mich mit einer "Schneckenplage" befassen musste.
Bitterlingsbarben
Moosbarben
Moosbarben
Amanogarnele

Wasserwerte

PH: 6, 5
GH: 9°
KH: 6°
NO2: 0, 0 mg/l
NO3 = 25 mg/l
Temperatur: 25 Grad

Gemessen wird mit dem Sera Tröpchentest.

Wasserwechsel erfolgt zweiwöchig 50Liter.

Da das Becken offen betrieben wird und Wasser verdunstet, werden zudem nach ca. einer Woche etwa 10 Liter Frischwasser hinzugeführt.

Wasseraufbereiter von Sera

Futter

Flockenfutter GVG Mix von Sera
Granulatfutter Vipagran von Sera
Futtertabletten Viformo von Sera
Fresh Delica (immer verschiedene Sorten)

Lebendfutter:
Artemia
Daphnien
rote und weiße Mückenlarven

Hin und wieder Gurke, jedoch wird dies aus Erfahrung lediglich von den Amanos angenommen.

Frostfutter wird nicht gereicht.

Sonstiges

Nach längerer Krankheit habe ich wieder Zeit gefunden etwas am Aquarium zu ergänzen. Somit wurde in Sachen Beleuchtung der Tageslichtsimulator Lighting Control LC14 1-Kanal, Firma Sensolight installiert sowie ein weiterer Mondlicht-Spot angebracht.

Ein roter Tigerlotus soll zudem optische Akzente setzen.

Nachdem der Bestand an Bitterlingsbarben weiter zurückging, befindet sich leider nur noch ein Weibchen im Becken.

Infos zu den Updates

04.08.2015 Änderung der Bezeichnung des Aquariennamens

16.06.15 weitere Fotos Pflanzen & Aquarientechnik ergänzt

14.06.15 Ergänzung Beleuchtung: Tageslichtsimulator und weiterer Mondlicht-Spot

12.12.14 neues Hauptbild eingestellt

22.10.14 Fotos, Besatz, Wasserwerte, weitere Einrichtung, weitere Technik, Pflanzen ergänzt

16.04.14
zwei Fotos ergänzt

29.04.14 weitere Fotos Pflanzen & Besatz ergänzt

13.05.14 zwei weitere Fotos Becken ergänzt

04.06.14 Text Filtermedien ergänzt

User-Kommentare

Lippi am 25.01.2016 um 23:43 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Michael,
ein wirklich schönes Barbenbecken hast Du Dir hier gestaltet, vor allem die Glaspflanzenrinne finde ich interessant und habe so etwas in der Art noch nicht gesehen.
Ich hoffe, Dir geht es gesundheitlich wieder gut! Habe das vor 1 1/2 Jahren leider selbst erfahren müssen.
VG und weiter viel Erfolg
Peter
Nick3 am 02.10.2014 um 14:33 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Michael,
du zeigst hier ein schönes Asienbeispiel, welches aber, wie die Vorredner schon sagten noch mehr verkrautet sein könnte. Ich kann mich auch Jürgen anschließen, gegebenfalls auf eine Barbenart zu verzichten. Wobei ich die Moosbarben abgeben würde. Ansonsten klingt dein Besatz harmonisch. Wie verhält sich das denn mit dem Sonnenlicht, das scheint ja zu einer bestimmmten Uhrzeit direkt drauf zu scheinen?
Ansonsten wünsch ich dir noch sehr viel Freude an dem tollen Hobby und das es dir lange erhalten bleibt.
VG
Nick
Joni_99 am 27.06.2014 um 14:57 Uhr
Hallo,
da ich auch überlege mein Becken zu `öffnen`, möchte ich dich fragen, wie und woraus du die Glaspflanzrinne gebaut hast?
LG Jonathan
Nordseefischer am 07.05.2014 um 14:38 Uhr
Hallo,
ich finde dein Becken mit der LED-Beleuchtung sehr interessant und innovativ. Vor allem auch das offene Becken zusätzlich mir einer Pflanzenrinne zu versehen gefällt mir.
Viele Grüße
Nordseefischer
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User djoser das Aquarium 'Sumatra asks for Party' mit der Nummer 30389 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 15.04.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User djoser. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: