Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.571 Aquarien mit 149.236 Bildern und 1.701 Videos von 17.876 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium aufgelöst - Rockaway Beach von Tanja B.

Offline (Zuletzt 07.08.2017)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Tanja B.
Ort / Land: 
Schwäbische Alb / BW/D
Aquarianer seit: 
2012
Becken im September

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
23.06.2013
Grösse:
120 x 30 x 35 = 126 Liter
Letztes Update:
03.08.2017
Besonderheiten:
Durch verschiedene Schwierigkeiten mit dem Besatz wurde das Becken aufgelöst. Die Pflanzen und die Fische sind in ein neues Becken umgezogen...

Das Becken stammt aus der Glasgartenserie (Frank und Carstens Carnelenhaus).
Allerdings ist es kein OptiWhite Glas, sondern normales grünstichtiges Floatglas.

Es ist transparent stoßverklebt, was das Becken graziler wirken lässt.

Es befinden sich keine Leisten und Querstreben oben am Becken.
Becken bei Tag im September 13
Es grünt ...
Das Ganze mal von schräg oben.
Noch nicht alle Pflanzen sind da.
Der Nebel des Grauens nach dem Einrichten ...

Dekoration

Bodengrund:
heller Quarzsand (0,1-0,3 mm)
feiner Lehm

Besonderheit:
Vorne ist der Bodengrund nur 1-2 cm hoch. Durch eine selbst geklebte Terrasse steigt er im hinteren Bereich auf 7 cm an.
In diesem hinteren Bereich ist statt einem Nährboden eine Schicht (ca. 4 cm) Lehm eingetragen.
Aquarienpflanzen:
Grasartige:
Eleocharis accularis
Eleocharis parvula
Eleocharis 'xingu'

Aufsitzer:
Anubias nana
Anubias bonsai
Bolbitis heudelotii
Bolbitis (Zwergform)
Bucephalandra motleyana
Hymenasplenium obscurum

Bodenwurzler:
Cryptocoryne wendtii green
Cryptocoryne, unbekannter Hybrid
Cryptocoryne parva
Echinodorus latifolius

Moose:
Vesicularia montagnei
Taxiphyllum spec. Spiky

Schwimmpflanzen:
Azolla caroliniana
Lemna minor
Salvinia minima
Neptunia oleracea (Wassermimose)
Phyllanthus fluitans (Wasserwolfsmilch)

emers:
Glossostigma elatinoides
Hydrocotyle leucocephala (teilemers)
Weitere Einrichtung: 
Terrassierung:
Die Terrasse besteht aus einer 7 cm hohen mit einem Heißluftföhn gebogenen Plexiglas-Scheibe. Auf diese wurden mit lebensmittelechtem Spezialsilikon (Ottoseal 72) für Acrylglas und Plexiglas verschieden große Lavasteine geklebt. Dadurch wurde die glatte Form ein wenig aufgelöst und eine "Klippenlandschaft" simuliert.
Die Terrasse ist fest im Becken eingeklebt.

Seitl. Eckdekoration:
Getreu dem Design des aufgelösten Beckens 'Whole Lotta Love' wurden auch hier in den hinteren Ecken Matten eingeklebt, die mit Moos bewachsen sind.
Links befindet sich das Matteneck mit der Pumpe, ebenfalls durch Moosbewuchs versteckt, und rechts das Ergänzungsstück ohne technsiche Funktion, um das linke Eck optisch aufzugreifen und auszugleichen.

Abdeckplatten außen am Becken:
Äußerlich sind die eingeklebten Matten durch schwarz gebeizte und klar lackiertes Holzplatten in Stufenoptik verdeckt.

Rankkonstruktion für Wassernabel:
An der hinteren Scheibe befindet sich eine zierliche Leiter aus unbehandeltem Buchen- und Eichenholz (Baumarkt). Diese ist zwischen die beiden Eckmatten ungefähr 1-2 cm unter der Wasseroberfläche geklemmt.
Auf ihr ist der Wassernabel geflochten, so dass er kontrolliert rankt und seine ersten emersen Triebe schon im Hintergrund aus dem Becken reckt.

Aufhängevorrichtung:
Die Fäden halten die Rankleiter für den Wassernabel an der Oberfläche des Beckens.
Sieht ein wenig aus wie die Golden Gate Bridge :)
Außerdem sind auf diese Leiter Moos, Anubien und Wassermimose angebracht. Die Anubien wachsen hier teilemers.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
3 x Eheim Aqualight 7 Watt

Via Zeitschaltuhr sind die drei LED halbstündig versetzt geschaltet:

LED A (rechts): 12:00-22:00 Uhr
LED B (Mitte): 12:30-22:30 Uhr
LED C (links): 13:00-23:00 Uhr

Leuchtdauer/LED: 10h/Tag
Filtertechnik:
Im Prinzip "filterlos".

Die Umwälzung garantiert eine Eheim compact 300. Diese ist jedoch hinter einer dünnen HMF-Matte verborgen, dass keine Boraras angesaugt werden können.

Also eigentlich ein "Mini-HMF".

Ich bin nun stolze Besitzerin eines "Schnäbeles" (für alle Nicht-Schwaben: Verniedlichungsform von Schnabel ^^) am Auslass des Pumpenrohres: Dieses ist höhenverstellbar und sorgt für eine optimale Oberflächenbewegung auch wenn der Wasserstand durch Verdunstung sinkt.
Weitere Technik:
Aquael EasyHeater (Heizer), 25 Watt auf 22 Grad eingestellt.
(Nur zur Temperatur-Sicherung)
Mein neuer Wasserauslass - `Schnäbele`
`Schnäbele` mit Oberflächenbewegung

Besatz

40 Boraras micros/naevus?

Posthornschnecken, Blasenschnecken

Wasserwerte

Ph: 6,0
Kh: >1
Gh: >1
No2: n.n.
Leitwert: 50-80 µS/cm

Schwankungen des Leitwerts - warum?
Die Schwankungen entstehen durch unterschiedlich große Wasserwechsel. Hierbei ändert sich nur der Leitwert, Ph und Gh/Kh hingegegen bleiben konstant.
Es sollen so Regenfälle simuliert werden.

Befüllt ist das Becken mit reinem Osmosewasser (Leitwert 30 µS/cm).
Alle zwei Tage werden 10-20 Liter (variiert) Wasser gewechselt (mind. 10 Liter reines Osmosewasser, 10 Liter angesäuertes Torf-Osmosewasser (Ph: 5).
Dadurch wird der Keimdruck, auf den Boraras empfindlich reagieren können gesenkt und der Ph-Wert konstant gehalten.

Da in Osmosewasser und durch den zarten Besatz so gut wie keine Nährstoffe enthalten sind, erfolgt eine Düngung durch Dennerle Daily NPK (ca. 1 ml, bzw. "ein Pumpenhub").
Edit 26.09.2013: Die Düngung ist seit drei Wochen vollständig, nach anfänglicher Reduzierung eingestellt worden.
Ich hatte Probleme mit Fadenalgen, die wirklich alle s bewucherten. Auch die schnell wachsenden Pflanzen wie Wassernabel und diverse Schwimmpflanzen konnten den Algen nicht wirklich Einhalt gebieten.
Nachdem ich die Düngung nun vollständig eingestellt habe, sind die Fadenalgen zurückgegangen und die anderen Pflanzen wachsen wieder wie verrückt. Vielleicht lag durch den NPK-Dünger ein Überschuss an Makronährstoffen vor, während eventuell eine Komponente fehlte, was zur Wachstumsstagnation führte und die Algen förderte.
Egal, mir solls recht sein. Also: Keine Düngung trotz nährstoffarmen Osmosewasser.

Futter

Lebendfutter:
Weiße MüLas
Enchyträen

Immer mal wieder taucht ein Fadenwurm im Becken auf. die Boraras lieben diesen und stürzen sich hungrig auf ihn.

Leider werden Artemia und rote MüLas verschmäht. Ebenso Frostfutter.

Trockenfutter:
Sera Vipagran Baby (Staubfutter), nur als Ergänzung zum Lebendfutter

Sonstiges

Erläuterungen /Beobachtungen zum Besatz (Boraras micros/naevus)

Damit die Beckenseite nicht in der Länge zu ausladend wird, habe ich mich entschieden, die Beobachtungen zu den Boraras in einem Blog zu formulieren. Einfach auf die jeweiligen Unterrubriken klicken und ihr werdet zu der entsprechenden Blogseite geleitet.

Boraras und das Nano

Boraras und das Schwarmverhalten:
Text folgt.

Boraras und die Strömung:
Text folgt.

Boraras in Nöten - Todesangst im Blätterwald

Infos zu den Updates

23.06.2013
Becken eingerichtet.

26.06.2013
40 Boraras übergesiedelt.

26.07.2013
Becken auf EB gestellt.

27.07.2013
Erster Beobachtungsblog gestartet.

30.07.2013
Bilder unter Bepflanzung realisiert, Hängevorrichtung für Rankleiter des Wassernabels installiert, hat jetzt "San Francisco"-Flair ;)
Teilemerse Wurzeln mit Anubias hinzugefügt (siehe Bilder)

01.08.2013
Juhu, das erste Pflanzenpaket von dreien ist heute gekommen: Wassermimose und -wolfsmilch. Bildschöne Pflanzen, besonders die Mimose ist der Hit.
Jetzt warte ich noch auf zwei Portionen Moos und zwei emerse Pflänzchen.

26.09.2013
Einige Infos zum Becken ergänzt, Bilder aussortiert und ergänzt.

Derzeit plagen mich außerdem Schneckenegel, die schon 4 meiner Posthornschnecken auf dem Gewissen haben. Jeden Tag sammle ich ungefähr 10 Stück an der Scheibe ab, allerdings ist dies ein Unterfangen, was hoffnungslos angesichts des dichten Pflanzenwaldes im Becken ist. Schneckenegel halten sich gerne an Blattunterseiten auf - wie soll man sie jemals vollständig von allen Pflanzen entfernt bekommen???

28.09.2013
Neues Hauptbild

Februar 2017
Umzug ins neue Haus. Leider haben die meisten Fische den Umzug nicht überlebt. Ich bin ganz geknickt.

31.07.2017
Becken aufgelöst, Besatz und Pflanzen in ein neues Becken umgesiedelt.

User-Meinungen

axolotl schrieb am 05.10.2013 um 23:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
Du musst 10 grüne Finger haben, wo andere maximal einen grünen Daumen haben. Fantastischer, abwechslungsreicher Wuchs und kreative Beckengestaltung in Einem. Warum ist mir das noch nicht vorher aufgefallen ?
Bei einem Detail bin ich besonders neugierig geworden : Woraus bestehen die mit Moos bewachsenen Matten und wie hast Du sie befestigt ?
Glückwunsch zu deinem tollen Becken,
VG Hendrik ( axolotl )
Frank H. schrieb am 01.10.2013 um 16:03 Uhr
Bewertung: - keine -
Wunderschönes Becken - und ein toller Name! :)))
Wann sehen wir eine neue Kreation? Ich hab` gehört, Fafis sind groß im kommen! ;)
Außerdem geht der Trend zum Drittbecken! ;)))
Malawi-Guru.de schrieb am 27.08.2013 um 18:16 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Tanja,
es grünt so grün wenn Tanja Unterwasserlandschaften blühen....hahahahaa, geil boah alter Vadder ist das grün, aber es hat was ich gestehe....Respekt!
Musste viel Gemüse scheniden um das in Schuss zu halten??
LG
Flo
Koehler schrieb am 01.08.2013 um 18:12 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Tanja,
da ist es ja =)
Das nenne ich mal verkrautet. Sieht sehr geil aus und ich denke das wird den Bewohnern auch gefallen. Ist bestimmt ein toller Anblick in der Schwarmstärke. Auch das Beckenmass gefällt mir echt gut und schafft Schwimmfläche. Daumen hoch
LG Sebastian
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tanja B. das Aquarium 'aufgelöst - Rockaway Beach' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4898 Aufrufe seit dem 26.07.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Tanja B.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Desmopuntius pentazona (Fünfgürtelbarbe)
Aquarien mit Desmopuntius pentazona (Fünfgürtelbarbe)
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Einrichtung eines Aquariums für Desmopuntius pentazona (Fünfgürtelbarbe).
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
mein erstes Neon-Becken (nur noch Beispiel)
von Herr H.
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 7339
von Slap-Fighter-FCN
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6027
von Micha78
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3445
von Thomas Kurth
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11951
von Sound
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Unser 1. Becken
von mari
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Eheim MP
von MADNESS1.0
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Darkwater
von Beatrice
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 6497
von Marcel Becker
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Platy und Bärblinge
von KleinerPlaty
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Apistogramma borelli
BIETE: Apistogramma borelli
Preis: 12.00 €
CPO - Zwergkrebs orange
BIETE: CPO - Zwergkrebs orange
Preis: 3.00 €
Ancistrus, naturfarben
BIETE: Ancistrus, naturfarben
Preis: 1.50 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.782.753
Heute
3.122
Gestern:
9.302
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.571
17.876
149.236
1.701
1.017
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter